ECM/Profitec Flow Control

Diskutiere ECM/Profitec Flow Control im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Sehe ich das richrig? Der Effekt dieser Feder ist, dass es bei einem bestimmten Druck, die Präinfusionskammer geöffnet wird und somit der Druck...

  1. #221 CoffeeOnTheBrain, 09.11.2019
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    107
    Sehe ich das richrig?
    Der Effekt dieser Feder ist, dass es bei einem bestimmten Druck, die Präinfusionskammer geöffnet wird und somit der Druck nicht weiter ansteigt bis die Kammer voll ist. Der Flow am Nadelventil bleibt gleich (bei gleicher Einstellung), der Flow am Puck geht in der Zeit wahrscheinlich auf Null, da das Wasser eher in die Kamner fließt.
    Das heißt in dieser Zeit kann ich den Flow am Puck nicht mit der Einstellung am Nadelventil beeinflussen.
    Was ist jetzt der Effekt auf den Kaffee?
     
  2. #222 zarmomin, 10.11.2019
    zarmomin

    zarmomin Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2016
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    59
    Falls jemand eine Isomac Zaffiro hat, da passt das Profitect Ventil ebenfalls drauf. Habe es auf einer gebrauchten Maschine montiert und bin beeindruckt. Der Blindvergleich zur Slayer steht noch aus, aber himmelweite Unterschiede sind das nicht wenn man mit der Temperatur bei E61 halbwegs Glück hat.
     
    oatmilk und since4 gefällt das.
  3. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    2.460
    Hier sieht man einen Bezug mit ausgeschalter PI Kammer (rot) und den Effekt der PI Feder (grau) und den Grund, weshalb sie in einer Profiling Maschine nichts zu suchen hat.

    molla preinfusione si' o no' pl162bianca flusso 3grs 2019-07-04 at 07.41.15.jpeg

    Hier wird 10sek mit teils geschlossenem Paddle eine PI durchgeführt. Dann wird es voll geöffnet um den richtigen Bezug zu starten. Die Feder verhunzt das Ganze dann...

    Dass ECM das so "plump" kopiert, hat mich schon gewundert, dass Sie dann auch noch die Feder vergessen haben, erst recht.
     
    -Dune-, Burny, oatmilk und 7 anderen gefällt das.
  4. #224 CoffeeOnTheBrain, 11.11.2019
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    107
    @Max1411 danke für die detaillierte Antwort. So hab ich jetzt voraugen, dass in vielen Situationen die Verzögerung des Druckaufbaus durch die Präinfusionskammer den Druckverlauf unerwünscht verändert. Man könnte auch sagen in allen Situationen außer wenn der Präinfusionsdruck genau dem der Federkraft entsprechen soll.
     
    Alphonso gefällt das.
  5. kusmi

    kusmi Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    49
    Soweit ich verstanden habe (laut DaveUK, der die Bianca getestet hat), hat die stärkere Feder allenfalls aber auch einen Nachteil: Die Abnutzung der Spindel (das Oval das bei der E61 die Ventile „drückt“ als Teil des Bezugshebels) ist etwas grösser und er empfiehlt etwas häufiger zu fetten, nachdem man mit Pully-Caff rückgespült hat.

    Ich habs erst letzthin mal zerlegt (nach etwa ¾ Jahr ohne fetten...) und bei mir sah alles noch gut aus - aber mit fetten geht der Hebel natürlich viel leichtgängiger. Also allenfalls doch kein Problem.
     
  6. #226 CoffeeOnTheBrain, 12.11.2019
    CoffeeOnTheBrain

    CoffeeOnTheBrain Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    107
    Ich bin total zufrieden mit der flow control. Eine kleine Verbesserung würde ich aber gerne durchführen. Von komplett offen zu komplett zu ist mehr als eine komplette Umdrehung nötig, ich finde das ein wenig fummelig. Ich würde das gern auf eine halbe Umdrehung reduzieren. Natürlich ist das eher kompliziert, entweder müsste man die Steigung des Gewindes verändern oder die Hebelbewegung anders übersetzen. kennt jemand zufällig ein geeignetes Getriebe oder hat eine andere Idee?
     
    H. v. Megara und rebecmeer gefällt das.
  7. oatmilk

    oatmilk Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin erstmal,

    dieser Thread hat mich (mal wieder) zum Umdenken bewogen, was die Anschaffung meiner ersten Maschine angeht.
    Eigentlich verliebt in die Bianca, habe ich mir die aus dem Kopf geschlagen (Student) und wollte nun mit einer ECM Casa o.Ä. einsteigen.
    Aber so ...

    Im Moment bin ich recht wahllos, was die Maschinen angeht. Habe ich da was wichtiges übersehen, oder kann ich irgendeinen Chrombomber mit manueller E61 kaufen? Passt das Kit irgendwo nicht?
     
  8. #228 kasper-86, 17.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2019
    kasper-86

    kasper-86 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten abed zusammen,

    sind jetzt die ECM Synchronika oder Profitec ausgerüstet mit einem Flow Controler konkurrenzfähig mit den high end Espressomachinen wie LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP?
    Verstehe ich es richtig, hat die E61 Glocke jetzt auch ein Padel bekommen mit dem man die Preinfusion und die gesamte Extraktion komplett unter kontrolle hat?
    Oder bleiben immer noch Welten zwischen den Maschienen (ECM Synchronika mit Flow Controler vs LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP)?
    Ich bin auf das Ergebnis in der Tasse gespannt. Am besten eine Blindverkostung. Schmecken die LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP unter gleichen Bedingungen (gleiche Mühle/Mahlgrad/Bohnen) immer noch besser als die E61 mit dem Flow Control? Oder hat schon jemand mit dem neuen Upgrade eine Tasse geschaft, die geschmacklich auf ähnlichen Niveau ist wie die LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP?
     
  9. #229 slowhand, 18.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    243
    @kasper-86— hat es einenGrund, dass die Rocket R9 nicht aufgeführt ist?

    Was erwartest du dir von so einem Vergleich?
    In einer direkten Blindverkostung wird doch JEDE Maschine ein wenig anders schmecken. Das ist wie bei einer HiFi-Anlage...

    Ich habe schon alleine sehr viel Spaß, wenn ich Freunden 2 Espressi Brühe, einen „normal“ und den anderen mit Paddle erzeuge.
    Kann ich nur empfehlen...

    Am Ende kann nur jeder für sich selbst entscheiden, was er gut findet und vor allem wie viel er dafür ausgeben möchte. Ich kenne leider nicht ganz wenige sehr teure Anschaffungen, wo das Ergebnis ausgesprochen unbefriedigend ist, weil das eigentliche Problem vor der Maschine steht.
     
    WernerFrisur gefällt das.
  10. #230 kasper-86, 18.11.2019
    kasper-86

    kasper-86 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mir eine Espressomaschine kaufen. Wenn ich was kaufe, dann das Beste. Ich habe mir erst mal die LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP, Kees van der Westen angeschaut...
    Jetzt habe ich bemerkt dass die ECM Synchronika auch so ein Paddle bekommen hat.
    Mich interessiert kein Aussehen/Statussymbol/kosten ect. Allein das Ergebnis in der Tasse ist für mich relevant.
    Wenn man mit der ECM Synchronika ähnliche Ergebnisse erziehen kann, wie mit einer LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP, dann kaufe ich mir lieber die Synchronika. Die verbracht weniger Platzt in der Küche und für nur 1-2 Getränke am Tag denke ich ist ECM ausreichend.

    Ist es möglich mit der ECM Synchronika + Flowcontrolpaddle ähnliche Ergebnisse zu erziehen für 1-2 Tassen am Tag wie die high end Espressomachinen wie LM GS3 MP, Slayer, LM strada EP? Unter gleichen Bedingungen (gleiche Mühle/Mahlgrad/Bohnen). 2 Linke hände und schlechter Barista sind ausgeschossen und ja ich weis, dass jede Maschinerie anders schmeckt. Mir geht es um ähnliche Ergebnisse.

    Ich möchte nicht nach dem Kauf einer Synchronika später wieder eine andere Maschine kaufen, wenn ich nachher feststelle, dass die Synchronika geschmacklich einfach gar keine Möglichkeit bietet, wie die anderen Maschinen, die es auf dem Markt gibt. Mehr als 2 Tassen am Stück brauche ich zu hause nicht.

    Über die Erfahrungen werde ich mich sehr freuen :)
     
  11. #231 slowhand, 18.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    243
    @kasper-86 - du hast das Diagramm im Post von max1411 weiter oben gesehen und verstanden? Paddle und PI-Feder vertragen sich nicht so ganz...
     
  12. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    932
    Den Sets sollen ja jetzt auch eine andere Feder beigepackt werden, mit der dann die eingebaute ersetzt und dann die PI „deaktiviert“ wird.
    So wie bei dem von Lelit.
    Siehe #210
     
  13. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    1.040
    ... ist die Pavoni ideal. Und: da hast du Flow und Pressure voll in der Hand !

    Ohne Schmarrn: als italienische Maschine kann sie die "italienischen" Röstungen besonders gut, das muß erst mal eine andere nachmachen ...
     
    Zuvca, wienermischung, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    10.146
    Was erwartest Du konkret von dem Paddle oder anderen High End Features? 1-2 Espressi pro Tag beziehen viele mit deutlich einfacheren Mitteln. Bei dem geringen Durchsatz sind die technischen Spielereien möglicherweise sogar kontraproduktiv, weil Du garnicht dazu kommst dich hinreichend intensiv einzuarbeiten, um sie wirklich ergebnisverbessernd einzusetzen. Das ist für mich einer der Gründe, mich weiterhin an meiner gutmütigen Strega zu erfreuen, statt mich auf ein weiteres, teures und möglicherweise garnicht zielführendes Abenteuer einzulassen.
     
    Bönsch, oatmilk, Gandalph und 4 anderen gefällt das.
  15. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    630
    Es gibt Röstungen die mir aus der Synchronika besser schmecken als aus der GS3.
    Manches schmeckt mir aus der Chemex am Besten, hab am Samstag einen tollen Espresso aus der R9 one getrunken......und so ein Espresso von einem Handhebler kann auch ein Traum sein.
    Das ist viel mehr eine Richtungsentscheidung, will ich eine gesättigte Brühgruppe oder nicht? Ist mir eine günstige Ersatzteilversorgung wichtig? Trink ich helle oder dunkle Röstungen? Usw..........
    Nicht zu vergessen die Mühlenthematik....
    Viel wichtiger ist doch der Bediener, die Mühle und eine gute frische Bohne.
    Für einen guten Espresso brauchts kein Paddle....
     
    cbr-ps, Gandalph, furkist und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #236 wienermischung, 18.11.2019
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    110
    Warum nicht gleich mit Slayer einsteigen? Dann ersparst du gie ggfs dann ein Upgrade?
     
  17. #237 Aeropress, 18.11.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    5.298
    Für 2 Espressi am Tag ne Slayer? Man kann vieles machen ist ja Hobby, aber sinnvoll ist das nicht weder wirtschaftlich noch methodisch. cbr-ps hat völlig recht, bis er sich da eingearbeitet hat die Features zu nutzen hat ers womöglich schon wieder aufgegeben. Viel hilft viel passt nicht immer, man sollte schon sich auch am Bedarf orientieren, eine GS-3, Slayer etc. ist eigentlich schon ne kleine Gastromaschine und für höheren Durchsatz gedacht, man kann natürlich sich auch nen Porsche kaufen um damit lediglich die Kiddies zur Schule zu fahren, soll ja das Beste sein. ;) Ärgert man sich halt mal auch wenn der Kofferraum zu klein und der Spritverbrauch unnötig zu hoch ist. :)
    Für den genannten Bedarf bietet sich eigentlich ein Einkreiser an, und wenn man da das "Beste" schon will innerhalb dieser Klasse etwa (nur eine Möglichkeit) eine ECM Classica PID, die könnte man dann bei Bedarf auch mit dem Kit auf Profiling aufrüsten (an der passt das auch optisch viel besser als an der Synchronika, da das Manometer designgleich zum verbauten ist).
    Und wenns dann imme noch nach mehr gelüstet in einigen Jahren, eine Classica verkauft sich fast von selbst einer GS-3 oder gleich der Ferrari kann dann immer noch bei dir einparken, am Anfang und bei deinem Bedarf wird die dich eher überfordern als einen Mehrwert bringen.
     
    kasper-86, Gandalph und since4 gefällt das.
  18. #238 slowhand, 18.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    243
    Wer will schon bei „gut“ aufhören? Mit nem Paddle fängt es da erst richtig an, spannend und einfach vielseitig zu werden.
     
  19. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    630
    Ich korrigiere, für einen sehr guten Espresso brauchts kein Paddle.
    Ein Paddle brauchts zum Spielen oder zum Grenzen ausloten von extremen Röstungen.
    Mit einem z.B.: frischen Passalacqua oder Mokarico und entsprechender Mühle mach ich dir mit nem Einkreiser einen sehr guten und hervorragenden Espresso. ;)
    Was nutzt einem als Anfänger ein Paddle wenn man nichtmal weiß wie der Espresso schmecken soll?
    Zum Beginn reicht es doch schon z.B.: den Bezug mal früher zu stoppen oder die ersten Sekunden des Bezuges nicht zu verwenden. Bevor man mit dem Paddle spielt sollte man meiner Meinung nach erst mal die Basics beherrschen und die Einflussgrößen verstehen...
     
    since4 und cbr-ps gefällt das.
  20. #240 Gandalph, 18.11.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.906
    Zustimmungen:
    9.833
    Ich habe auch schon an die Classika PID gedacht, denn nur für espresso unterscheidet es sich nicht viel zum Brühkreis der Synchronika - einzig die leidliche, nervende Vibra-Pumpe, die auch etwas anders mit dem flow-control hamoniert, Da ist natürlich ein DB mit Rota schon eine andere Hausnummer, und für Besuch kann man ja auch noch Milchschaum kredenzen.
    Wenn man mit der Synchronika keinen ordentlichen espresso bereitet - hängt ja auch von der Bohne und der Mühle ab, dann kann man`s gleich bleiben lassen. Und besser schmecken - wie will man das genau definieren. Bestimmt zieht man auch aus jeder hi-tech Maschine sehr gute, und auch beste Ergebnisse, die wollen aber erst einmal ermittelt sein, und alle Parameter passend eingestellt, und bis dahin trinkt man die "Schlechten" - nur 2 am Tag - ich empfehle eine totraumfreie Mühle ;)
     
    Wasu gefällt das.
Thema:

ECM/Profitec Flow Control

Die Seite wird geladen...

ECM/Profitec Flow Control - Ähnliche Themen

  1. ECM Classika II, Heizung defekt?

    ECM Classika II, Heizung defekt?: Meine Classika II heizt plötzlich nicht mehr, die Lampe geht nicht an, auch nicht die Dampflampe bei Betätigung des Schalters. Gibt es dafür noch...
  2. ECM Elektronika Profi Due (Commercial Line)

    ECM Elektronika Profi Due (Commercial Line): Hallo zusammen, hat jemand von euch Erfahrungen mit den ECM Maschinen der Commercial Line, z.B. Elektronika, Technika? Für welchen Durchsatz...
  3. [Erledigt] ECM Synchronika mit Flow Control oder Linea Mini mit Grafikus Mod

    ECM Synchronika mit Flow Control oder Linea Mini mit Grafikus Mod: Die ECM von 02/2019,neuwertig,Version mit pulverbeschichtetem Gehäuse in anthrazit,Rechnung, komplettes Zubehör, mit ECM Flow Control Kit,NP...
  4. Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika)

    Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika): Hallöchen, ich bin nun ein wenig verwirrt. Ich würde gerne upgraden von meiner Technika II (auf dem Weg zur Latteart... :)). Profitek Pro 700...
  5. Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt

    Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt: Leider ist meine 4 Monate alte ECM Synchronika nach so kurzer Zeit schon defekt. Rotationspumpe läuft während des Bezugs, aber es wird kein Druck...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden