ECM Technika V am Festwasseranschluss

Diskutiere ECM Technika V am Festwasseranschluss im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend, Hatte mit der ECM Technika V geliebäugelt und wollte sie am Festwasseranschluss betreiben. Ich habe bereits eine Filteranlage BWT im...

  1. #1 Reluniks, 19.01.2021
    Reluniks

    Reluniks Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,
    Hatte mit der ECM Technika V geliebäugelt und wollte sie am Festwasseranschluss betreiben.
    Ich habe bereits eine Filteranlage BWT im Einsatz.
    Habe gerade erfahren, das ECM den Betrieb der Maschine an einem Festwasseranschluss mit Filter untersagt.
    Ich kann es gar nicht glauben.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser Konstellation?
    Welche Maschine habt ihr an einem Festwasseranschluss mit Filter im Betrieb?
    Danke euch
    Grüße
    Sven
     
  2. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    1.825
    Mit welcher Begründung "untersagen" die das denn?
    Meiner Meinung nach sind die nicht in der Position, dir als Besitzer solcherlei Dinge zu untersagen. Lediglich etwaige Garantieansprüche könnten verfallen...
     
  3. #3 Reluniks, 19.01.2021
    Reluniks

    Reluniks Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Naja, so war das vermutlich gemeint..
    Schon klar, daß sie mir es nicht verbieten können, aber hilft ja auch nichts, wenn die Garantie futsch ist.
    Zitat:„Es dürfen KEINE Filter mittels Schlauch (diese verlieren das Granulat da nicht für diese Pumpen geeignet) angeschlossen werden.“
     
  4. #4 TheBoNe, 19.01.2021
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    370
    meine Rocket ist seit ca. 5 Jahren am Festwasser und gefiltert mit Brita Purity Finest. Ich warte die Maschine rel. umfangreich alle 1,5 Jahre und habe keine Ablagerunge usw. an Kesseln oder Leitungen oder Heißwasserlanze und auch sonst nichts Negatives bezüglich Filter oder Festwasser zu berichten.
    Aber ich kann mich erinnern, dass es dieses Thema hier schon mal gab. Gefiltertes Wasser und Schäden wegen zu saurem Wasser/Ionen usw. bei Kupferkessel.
    Wie gesagt - bei mir ist alles tip top
     
  5. #5 Espressojung, 19.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    1.097
    Rota-Pumpen erzeugen einen hohen Unterdruck (auf der Saugseite)
    dadurch kann Filtergranulat durch die Fließbarriere gezogen werden und so die Pumpe beschädigen.
    Ich erlebe es sehr oft, dass die internen Kunststofffilter (bei Tankbetrieb) durch Filtergranulat verstopft sind.
     
    honsl gefällt das.
  6. #6 TheBoNe, 19.01.2021
    TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    370
    Das macht ja zumindest technisch und theoretisch absolut Sinn - die Frage für mich wären dann:
    Bei allen Filterarten? - der Purity Finest zum Beispiel ist ja für Maschinen konzipiert und die Filtration endet mit einem Fließ.
    Bei BWT kenne ich jetzt leider die Filter nicht, denke aber Sie haben ebenfalls einen speziellen Filter für Maschinen.
     
  7. #7 Espressojung, 19.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    1.097
    Für Maschinen mit Rota-Pumpen die man über Tank betreibt, werden Filterkissen empfohlen.
    Diese werden einfach in den Tank gelegt.
     
  8. #8 nnamretsuM, 19.01.2021
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    450
    Oder einfach noch einen Partikelfilter dazwischen setzen, kenne ich auch so von mehreren FW-Anschlüssen.
     
  9. #9 Reluniks, 20.01.2021
    Reluniks

    Reluniks Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hast du da ein funktionierendes Beispiel für einen solchen Filter?
    Wenn die wirklich viel zu filtern haben: Muss man dann solche Filter reinigen/warten?
     
  10. #10 nnamretsuM, 20.01.2021
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    450
    Google mal nach rückspülbaren Filtern (wie am Hausanschluss).
     
  11. #11 ESPRESSONERD, 20.01.2021
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    229
    Für mich sehr irritierend. Die PUMPEN-Durchlaufmenge (damit auch -Geschwindigkeit) von meist maximal 200 Liter bei den Pumpen ist bei all den bekannten Filtersystemen wie z.B. Brita Purity mit weit über 200 Liter (im Bereich für Home/Office-Maschinen ist der Pumpendurchsatz eher meist nur bei 50 oder 100 Liter) sicher abgedeckt.
    Evtl. ist hier im Kaffee-Netz ein Mitarbeiter von ECM aktiv und erklärt die Hinweise ausführlich.
    Die "IM TANK Filterkartuschen" könnten theoretisch problematisch sein. Habe es aber noch nie erlebt, dass dadurch ein Schaden an Rota-Pumpen oder Filterverschmutzung entstand.
    Wenn eine Reduzierung mit einer Düse von maximal 0,8mm Durchmesser dazwischen (direkt vor der Kartusche im Schlauch) montiert wird, ist das Risiko dann auch so gut wie ausgeschlossen. Ist aber Frickelei/Fummelei. [​IMG]
    Ich habe es zweimal gemacht. Dabei habe ich den Kopf rund gefeilt und danach in den Ansaugschlauch gequetscht. Waren aber jeweils Maschinen mit Vibrationspumpen, um die Pumpengeräusche zu reduzieren - hilft ganz gut.
    Aber die Unterdruckreduzierung in der Kartusche ist damit gegeben.
     
  12. #12 ESPRESSONERD, 20.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2021
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    229
    Diese Kissen wirken allerdings extrem ungleichmäßig. Beim Wechsel sollte man z.B. erst nach 30 Minuten Wasser aus dem Tank entnehmen, da erst dann genügend entkalkt ist. Auch, wenn der Tank ganz leer ist und aufgefüllt wird, ist erneut länger zu warten. Sehr problematisch ist, dass diese Kissen eher dazu neigen Algen zu bilden und verschleimen. Für mich die schlechteste Wahl zur Entkalkung.
     
  13. #13 Espressojung, 20.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    1.097
    Die Kissen sind auch nicht mein Ding, aber wenn ich sie verwenden würde,
    dann würde ich jeden Abend das Wasser aus dem Tank entfernen,
    frisches Wasser einfüllen, über Nacht kann das Kissen seine "Macht" entfalten und das Wasser entkalken.
    Dann hätte man für den nächsten Tag entkalktes Wasser zu Verfügung.
     
  14. #14 Espressojung, 20.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    1.097
    Die Düse im Ansaugschlauch würde bei Rota-Pumpen aber Kavitationsschäden unvermeidbar machen.
    Bei Vibrationspumpen ist die Düse meines Erachtens nach nicht notwendig,
    weil der Unterdruck bei den geringen Fördermengen sich auch in Grenzen hält.
    Ich hätte eher Bedenken, dass selbst kleinste Artikel die Düse zusetzen können.
     
  15. #15 ESPRESSONERD, 20.01.2021
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    229
    Da die Kavitation, wenn überhaupt, nur für wenige Sekunden anhalten würde, bis der Gegendruck in der BG aufgebaut ist, sehe ich es als vernachlässigbar an.
    Richtig, bei Vibra-Pumpen ist es nicht notwendig. Da ging ja ja darum, dass Pumpengeräusch zu mildern. Nur habe ich auf den Nebeneffekt (Unterdruckreduzierung) hinweisen wollen.
    Dass die Düse zugesetzt wird, glaube ich eher nicht. Die Düsen kommen ja auch (wie die in der Abbildung mit 0,6mm für E61) in der Brühgruppe zur Anwendung. Zudem kommt das Wasser ja gefiltert aus der Filterkartusche, da ja das Fließ der Kartusche fein genug ist.
     
  16. #16 Espressojung, 20.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    1.097
    Die Düse in der Brühgruppe ist durch ein Filtersieb geschützt.
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.263
    Zustimmungen:
    20.877
    Damit dürften Aufsteckfilter im Tank gemeint sein, bei welchen dieses Phänomen gelegentlich schon mal geschildert wurde.
     
  18. #18 ESPRESSONERD, 20.01.2021
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    229
    Ja, und die evtl. eingesetzte Düse im Schlauch dann durch ein Filter-Fließ in der Kartusche. Meine mal vor längerer Zeit gelesen zu haben, dass da bis zu 0,05 mm gefiltert wird.
     
  19. #19 ESPRESSONERD, 20.01.2021
    ESPRESSONERD

    ESPRESSONERD Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    229
    War mir bisher nicht untergekommen/bekannt. Werde mal noch etwas weiter ins Thema eintauchen um mich da etwas schlauer zu machen.
     
Thema:

ECM Technika V am Festwasseranschluss

Die Seite wird geladen...

ECM Technika V am Festwasseranschluss - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika II Festwasseranschluss

    ECM Technika II Festwasseranschluss: Hallo ! Soweit hat die Technika II keinen Festwasseranschluss. Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist sowas zu installieren? Danke! Liebe Grüße
  2. Ecm Technika mit festwasseranschluss

    Ecm Technika mit festwasseranschluss: hallo, Ich habe durch einen Patienten eine ecm Technika mit festwasseranschluss erworben. Dazu habe ich ein paar fragen. Ich hoffe ihr könnt mir...
  3. ECM Technika Festwasseranschluss zeigt 2 Bar

    ECM Technika Festwasseranschluss zeigt 2 Bar: Hallo an Alle, ich habe heute meine Technika 4 Rota an die Festwasserversorgung angeschlossen, nun hat sie permanent 2 Bar Druck auf dem...
  4. ECM Technika II: Heisswasserhahn undicht

    ECM Technika II: Heisswasserhahn undicht: Habe beide (Dampf und Heisswasser) Ventilstifte gg. neue getauscht, weil die Heisswasser-Seite nicht mehr geschlossen hat: Ventilstift ECM Giotto...
  5. ECM Technika IV BlackBox 5V Spannung für Erweiterung nutzbar?

    ECM Technika IV BlackBox 5V Spannung für Erweiterung nutzbar?: Leider kann ich keinen Schaltplan der Blackbox (Gicar 9.9.36.12G00) finden, um zu beurteilen, ob man die 5V-Spannung, die über den Bedienhebel die...