ECM Technika V Profi PID - Kesseldruck zu gering

Diskutiere ECM Technika V Profi PID - Kesseldruck zu gering im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallöchen zusammen Ich habe seit letztem Samstag die neue ECM Technika V Profi mit PID. Das PID stellt dabei die Temperatur im Dampfkessel sicher...

  1. #1 Schnabulation, 18.06.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Hallöchen zusammen

    Ich habe seit letztem Samstag die neue ECM Technika V Profi mit PID.
    Das PID stellt dabei die Temperatur im Dampfkessel sicher und ist standardmässig auf 120 Grad eingestellt. Dies führt übrigens zu einer Brühtemperatur von 93,4 Grad.

    Nun, die Maschine ist genial und ich bin unglaublich zufrieden. Nur die Dampfpower habe ich mir etwas höher vorgestellt. Was mir auffällt: Der Kesseldruck ist bei meiner Maschine bei "nur" 0.9 - 1.0 Bar. Bei der Technika IV, welche ja kein PID hatte, scheint der Kesseldruck mindestens auf 1.5 Bar zu sein. Dort kann man den Druck ja mittels Pressostat verstellen, was dann direkt auch eine Auswirkung auf die Brühtemperatur hat.

    Liegt das an der Maschine oder mache ich einen Denkfehler?
     
  2. #2 Mitchko, 18.06.2019
    Mitchko

    Mitchko Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    32
    Kesseldruck und -temperatur sind keine unabhängigen Größen; in diesem Fall hängt der aufgebaute Druck von der Temperatur ab. Google einfach mal nach "Dampfdruck Wasser". Eine erwünschte Wassertemperatur von 120°C führt zu dem genannten Kesselüberdruck von 0.9-1.0bar; willst du hier mehr, musst du einfach die Temperatur erhöhen (aber schrittweise, 130°C entsprechen schon 1,7bar Überdruck).
    Die Kesseltemperatur zu erhöhen beeinflusst natürlich auch die Brühtemperatur, aber dass 120°C im Kessel zu 93,4°C Brühtemperatur führen sollen, halte ich doch eher für Blödsinn, Stichwort Überhitzung (wer hat denn diese 93,4°C gemessen, wo und wie?!?)
    Die Maschine an sich ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in Ordnung.
     
  3. #3 Schnabulation, 18.06.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Danke, dass ist mir bewusst. Allerdings empfiehlt die Bedienungsanleitung ganz klar, eine Kesseltemperatur von 121 Grad nicht zu überschreiten, da diese ja eben mit der Brühtemperatur zusammenhängt. Dazu hat ECM selber übrigens eine Testreihe gemacht und die entsprechenden Werte Dampftemperatur und Brühtemperatur aufgelistet.
    Steht alles auf Seite 11 der Bedienungsanleitung:

    Seite11.JPG

    Welche Kesseltemperatur würdest du denn empfehlen?
     
  4. #4 Schnabulation, 18.06.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Kurzes Update:
    Ich habe bei ECM selber nachgefragt. Antwort: Die Werte in der Anleitung stimmen nicht - ich soll das PID auf 126-127 Grad einstellen.
     
  5. #5 Mitchko, 18.06.2019
    Mitchko

    Mitchko Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    32
    Keine Ahnung, ich habe selbst nur einen HX mit Pressostat. Aber wie bei allen Zweikreisern wird das Wasser in HX und damit in der Gruppe ohnehin nicht konstant warm sein, sondern zwischen den Bezügen erhitzen und durch Flushs abkühlen. Solange du nicht das Gefühl hast, dass die Brühtemperatur deutlich zu hoch oder deutlich zu niedrig ist, würde ich den Kessel entsprechend meiner Dampfwünsche einstellen - den Rest über Cooling Flushs.
     
  6. #6 callidus, 29.07.2019
    callidus

    callidus Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit kurzem auch die Technika V mit PID. Bei diesem 2 Kreiser stellt man mit dem PID auch den Kesseldruck mit ein. Ich habe den PID auf 125-128 Grad weil ich die Brühtemperatur brauche. Der Kesseldruck liegt dann so zwischen 1,4 -1,5 bar. Die Dampfpower ist unglaublich gut, der Milchschaum wird traumhaft fein. Ich meine, besser geht's nicht.

    ECM schreibt in der Bedienungsanleitung, dass der Zusammenhang zwischen Kesseldruck und Brühtemperatur von vielen Faktoren abhängt. Einen Hauptgrund sehe ich in meinem Festwasseranschluss. Weil die Eingangs-Wasssertemperatur aus einem Druckschlauch sicher niedriger ist als aus einem Wassertank, der sich mit der Maschine erhitzt.
     
  7. #7 Schnabulation, 30.07.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Danke für deine Hilfe!

    Ich habe übrigens die Temperatur nun auch auf 125 Grad eingestellt und komme so auf einen Kesseldruck von ca. 1.2 Bar. Dies reicht für mich absolut und lässt mich tollen Milchschaum zaubern.
     
  8. #8 Cappumaxl, 02.11.2019
    Cappumaxl

    Cappumaxl Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich habe mir auch eine Technika V zugelegt und bin recht schnell auf das selbe Problem gestoßen. Auf Nachfrage hat mir ECM auch bestätigt, dass die Temperaturtabelle nicht passt und ich mein PID auf 125-126 Grad stellen soll. Hat von euch schon zufällig jemand die Brühtemperatur bei den höheren Gradzahlen gemessen und so quasi eine neue Temperaturtabelle aufgestellt? Ansonsten würde ich mir ein Thermometer zulegen und mal selbst messen, ist ja nicht ganz irrelevant :)
     
  9. #9 Borboni, 02.11.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    521
    das ganze verlässlich zu messen ist nicht trivial. da bräuchtest du einen scacesiebträger. der ist ziemlich teuer. hinzu kommt, dass bei 2kreisern bauartbedingt eine gewisse volatilität da ist. ich würde mich eher auf den geschmack des espresso konzentrieren. wenn der nicht aschig und verbrannt schmeckt, passts! wenn ja runter mit dem kesseldruck!

    im grundsatz halte ich zum milchschäumen eine tempertur zwischen 126 und 130 grad für angenehm zum schäumen.
     
    Cappumaxl gefällt das.
  10. #10 Schnabulation, 04.11.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Hi Cappumaxl

    Ich habe ja nun meine Technika V schon relativ lange und arbeite oft damit.
    Seit ich das PID auf 127 Grad umgestellt habe, bin ich mit dem Milchschaum sehr zufrieden. Auch der Espresso schmeckt super und nicht verbrannt.

    Was aber sehr wichtig ist:
    Vor dem Bezug flushe ich immer etwa 7 Sekunden, bis das Wasser nicht mehr kochend aus der Brühgruppe läuft. Du hörst das eigentlich ganz gut, wenn du den Bezug ohne Siebträger startest: dann gibt es ein relativ klar hörbares Rauschen, welches nach ca. 5-7 Sekunden verschwindet. Dann einspannen und beziehen.
    Ohne den Flush verbrennt mir der Espresso.
     
    Cappumaxl gefällt das.
  11. #11 Cappumaxl, 06.11.2019
    Cappumaxl

    Cappumaxl Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hier wird man geholfen, vielen Dank euch beiden für die Infos :). Ich habe mich bis jetzt auf 126 Grad vorgetastet und werde morgen mal die 127 probieren, nachdem der Shot zwar perfekt läuft aber noch nicht annähernd so rund schmeckt wie beim lokalen Röster auf seiner Spaziale probiere ich mich mal weiter nach oben. Das Dampfproblem hat das höher stellen des PIDs auf jeden Fall gelöst, das Schäumen funktioniert problemlos.
     
  12. #12 Schnabulation, 06.11.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Was bedeutet für dich dann "nicht annähernd so rund"? Hast du meinen Tipp mit dem 7-Sekunden-Flush probiert? Was fehlt dir denn bei deinem Espresso gegenüber dem von deinem Röster? Dass die Bohnen die selben sind, nehme ich einfach mal an... ;-)
     
  13. #13 Cappumaxl, 06.11.2019
    Cappumaxl

    Cappumaxl Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Genau, ich nehme seine Bohnen :). Zu alt oder zu frisch kann ich ausschließen, der Kollege schreibt das Röstdatum drauf und verkauft sie erst nachdem sie 2 Wochen ausgasen. Das MHD wird bei mir nie überschritten und liegt 6 Monate nach dem Röstdatum. Realistisch halten die Packungen bei mir aber keine 3 Monate ab Röstung. Seine Packungen sind verschließbar, zusätzlich dazu lagere ich die Bohnen in einer luftdichten Dose ein. Ich fülle immer nur die Menge an Bohnen in den Hopper, die ich tatsächlich brauche.
    Der Espresso dort schmeckt nach Schokolade und hat noch ein paar Nuancen, die ich nicht genau zuordnen kannund meiner gar nicht. Meiner ist weder bitter noch sauer und es laufen in 25 Sekunden 25-26 g Espresso raus, weswegen ich davon ausgehe, dass der Mahlgrad eher kein Thema ist. Druck regelt sich auch auf 9 bar ein, da bleibt mir ja mehr oder weniger nur die Temperatur oder vielleicht auch mein Wasser. Den Cooling Flush lege ich auch ein, nachdem die Maschine 30-45 Minuten aufgeheizt hat. Ich spüle auch genau so lange, bis das spratzeln aufhört, das müssten ungefähr deine 5-7 Sekunden sein. Wasser kaufe ich sehr weich (ca 3 Grad dh) und verschneide es mit unserem sehr harten Leitungswasser auf 7 Grad dh.

    EDIT: die Kaffeemenge pro Shot könnte es auch noch sein, das müsste ich mal bei ihm erfragen. Im Moment nehme ich 10 gr für einen Einfachen bzw 20 gr für einen doppelten Espresso. Die Mühle ist bei beiden die Eureka Atom momentan, da meine Spezialita in der Reparatur ist.
     
  14. #14 Borboni, 06.11.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    521
    ich kenne die präinfusionsmöglichkeiten der la speziale nicht im detail (und leider fehlt gerade die zeit mich schlau zu machen). meine erfahrung hat gezeigt, dass es häufig an der präinfusion liegt. präinfusion wird meist als etwas nützliches gesehen. insbesondere bei dunklen röstungen teile ich diese ansicht häufig nicht. gerade schokoaromen, bringe ich am besten hervor, wenn ich mit wenig mehl sehr fein mahle und den bezug ohne präinfusion klar vor dem blonding stoppe. temperatur 93+. bei der technika ist die präinfusion aufgrund der verbauten kammer leider nicht deaktivierbar. ich hoffe für dich, dass nicht dort das problem liegt.
     
  15. #15 Schnabulation, 06.11.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Gut, da lässt sich nicht viel - korrektur: nichts wirklich korrigieren. Deine Bezüge scheinen absolut zu stimmen und auch die Maschine sowie Mühle sind wirklich top.
    Du könntest höchstens mal noch die Brewratio abklären: du sprichst ja von 1:2, was ich eigentlich auch als optimal ansehe, aber vielleicht zieht er anders.

    Wenn du's rausfindest, lass es uns doch wissen.
     
  16. #16 Borboni, 06.11.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    521
    was du alternativ auch versuchen könntest, wäre das 1er standardsieb zu nehmen und mit nutation tamping zu arbeiten. matt perger ist zwar davon wieder weg gekommen, aber ich erziele damit bei 1er sieb wirklich gute resulate.

    einfach mal als denkanstoss
     
  17. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    433
    Wobei es dennoch nicht unerwähnt bleiben sollte, dass die Tatsache, dass die Bohnen nach dem öffnen der Packung noch mitunter bis zum dritten Monat liegen, schon zu einem Aroma/ Geschmacksverlust führen - so zumindest meine Erfahrung.
    Ich würde in diesem Fall, so es sich denn wirtschaftlich umsetzten ließe, eher zu kleineren Packungen (250 Gramm?) und häufigerem, aber frischen Kauf & Verbrauch raten...
     
    cbr-ps gefällt das.
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.486
    Zustimmungen:
    10.938
    Das ist schon recht viel. Hast Du es mal mit weniger in Kombination mit etwas feinerem Mahlgrad probiert?
     
  19. #19 Schnabulation, 08.11.2019
    Schnabulation

    Schnabulation Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Ich ziehe in meiner ECM den Double auch mit 20g, habe mir aber extra dafür ein grösseres Sieb gekauft. Das Standard-Zweier von ECM ist meines Wissens für 18g ausgelegt.
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.486
    Zustimmungen:
    10.938
    Ich komme bei hellen Röstungen auch hin und wieder mal da hin oder auch drüber, aber standardmässig liege ich eher um die 18g. Wenn es bei 20g nicht mundet wäre das zumindest einen Versuch wert.

    Noch eine Idee: Die La Spaziale beim Röster hat kleinere Siebdurchmesser und damit bei gleicher Menge einen dickeren Puck. Das könnte zu einem abweichenden Extraktionsverhalten und leicht anderem Geschmack führen.
    Welches Wasser nutzt Du, welches der Röster? Auch das hat einen Einfluß auf den Geschmack. Habt ihr beide dieselbe Brühtemperatur? Wobei das zwischen einem DB mit gesättigter Gruppe und einem E61 ZK schwer abzustimmen sein dürfte. Daher viele Variablen, die eine Bergleichbarkeit schwierig machen.

    Das möglicherweise grenzwertige Alter der Bohnen aus anscheinend länger geöffneten Tüten wurde ja schon genannt.
     
Thema:

ECM Technika V Profi PID - Kesseldruck zu gering

Die Seite wird geladen...

ECM Technika V Profi PID - Kesseldruck zu gering - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika V Profi PID

    ECM Technika V Profi PID: Hallo zusammen, Bin im Moment bei Überlegungen, in eine Siebträgermaschine zu investieren. Im Moment im Fokus: ECM Technika V Profi PID,...
  2. Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar

    Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer einer Bezzera BZ10 und bin bisher auch sehr glücklich mit der Maschine. Die Maschine (von 2017) habe...
  3. [Zubehör] Suche ECM Tamperstation

    Suche ECM Tamperstation: Hallo, ich suche die Tamperstation von ECM. Ich freue mich über Angebote.
  4. [Erledigt] ECM Tamper (neu)

    ECM Tamper (neu): Verkaufe meinen neuen ECM Tamper. Hochwertiger Tamper aus massivem Edelstahl Plane Unterseite für ein gleichmäßiges Anpressen Optimales tampern...
  5. [Erledigt] QuickMill Silvano 4005 PID Zweikreiser neuwertig

    QuickMill Silvano 4005 PID Zweikreiser neuwertig: Für 699,- gerne mit Einweisung bei Abholung. Verkaufe kaum benutze Espressomaschine, Zweikreiser mit präziser PID-Steuerung. Ist in wenigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden