Ecm_technika ii aufschäumen - Zu wenig dampf ....

Diskutiere Ecm_technika ii aufschäumen - Zu wenig dampf .... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Ihr Koffeinsüchtigen :), bin seit kurzem meiner geliebten Rancilio Silvia untreu geworden und habe mir eine neue ECM-Technika II...

  1. #1 milchschaum_süchtiger, 08.04.2004
    milchschaum_süchtiger

    milchschaum_süchtiger Gast

    Hallo Ihr Koffeinsüchtigen :),

    bin seit kurzem meiner geliebten Rancilio Silvia untreu geworden und habe mir eine neue ECM-Technika II zugelegt.

    Bin auch mit dem Ergebnis kaffeeseitig mehr als zufrieden, nur beim aufschäumen bin ich von meiner Silvia ganz anderes gewohnt ... die ECM liefert hier im Vergleich nur ein laues Lüftchen trotz viel größerem Kessel. Die Milch wird zwar heiss, aber ein richtiges "Durchschäumen" bekomm ich (als König aller Aufschäumer bei der Silvia) auch nach zwei Wochen Übung damit nicht hin.

    Auch das Spielen an der Druckregulierung (die Messingschraube die von außen zu drehen ist) liefert kein geändertes Ergebnis.

    By the way: Mit wieviel Druck fahrt ihr die gute ?

    Ich benutze eine Düse mit zwei Öffnungen.

    Kann man hier was machen um ein bißchen mehr Power zu kriegen ?

    Dankeschön für gute Tips

    christoph
     
  2. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Hi Christoph,

    vielleicht ist der Wasserstand im Kessel zu hoch. Das hab ich letztens bei einer Butterfly erlebt. Die war extrem dampfschwach im Vergleich zur Oscar. Dummerweise konnte man dort aber den Füllsensor nicht sehr weit senken weil ansonsten der Heisswasserbezug zu nem Dampfbezug wurde ;-(
    Check mal Deinen Wasserstandssensor.

    Oder aber es is Dreck/Kalk in der Dampfleitung, so daß nur ein Bruchteil durchkommt.

    cheers
    afx
     
  3. movvv

    movvv Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    hallo christoph,
    genau wie du bin ich auch von der silvia auf die technika umgestiegen.
    du hast schon recht - die kleine silvia ist ein richtiger dampfdrachen, allerdings ist es jetzt schon zu lange her als das ich den unterschied noch im gefühl hätte ...
    ich hab ja meinen druck jetzt auf um 1bar runtergefahren, da ist das mit der dampfleistung NOCH ein wenig schwachbrüstiger.
    allerdings hab ich keine probleme beim aufschäumen, aber das hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich evtl. ein anderes schaumresultat will als du.
    was ich auf jeden fall gerlernt habe ist wieviel von der milch abhängt. da kann´s schon enorme unterschiede geben.
    wie hoch ist dein druck jetzt ?
    ciao,
    klaus
     
  4. #4 milchschaum_süchtiger, 08.04.2004
    milchschaum_süchtiger

    milchschaum_süchtiger Gast

    Ich fahre die ECM gerade mit ca. 1,4 Bar, was wohl den einen oder anderen Experten bei Euch zum Kopfschütteln bringt - bin aber noch am experimentieren - und der Kaffee der rauskommt schmecht mir schon sehr gut - auch bei diesem hohen Druck.

    Wie prüfe ich denn den Wasserstand im Kessel ? Kann mir da jemand helfen ?

    Verdreckt oder verkalkt ist sie sicher nicht - schwach auf der Brust ist sie seit der ersten Tasse ...
     
  5. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Leider kenne ich die ECM Innereien nicht so gut, deshalb ist das was jetzt kommt mit Vorsicht zu geniessen:
    Meist ist irgendwo oben auf dem Boiler ein Teil wo nur ein Kabel angeschlossen ist.
    Die Technika wird glaube ich in USA als Giotto verkauft, dann könnte dieses Bild passen, Nummer 4 wäre der Wasserstandssensor.
    Das ist ein Stab der in seiner Fassung rauf oder runter geschoben werden kann. Je tiefer der in den Boiler eintaucht, desto niedriger ist der Wasserstand im Boiler.
    Wenn Dir also da kein Stab auffällt der deutlich raussteht, ist meine Theorie vermutlich falsch.
    Wenn da ein Stab mehr als einen Zentimeter weit raus kommt, dann schieb ihn mal nen Zentimeter weiter rein (bitte bei ausgesteckter Maschine!).
    Lass Dann mal ne Minute lang Dampf ab, gib Ihr 5 Minuten zum Aufheizen und check dann mal den Dampfdruck an der Düse. Das sollte deutlich fetziger sein als vorher.

    Auch neu kann ne Maschine irgendwelche Fabrikationsreste im Dampfkanal haben. Hast Du schon mal bei Deinem Händler nachgefragt was der dazu meint? Meiner passt bei allen Maschinen die er ausliefert das Füllvolumen an.
    Bei ner neuen Maschine sollte sich der Händler drum kümmern, is stressfreier im Garantiefall.

    cheers
    afx
     
  6. #6 milchschaum_süchtiger, 08.04.2004
    milchschaum_süchtiger

    milchschaum_süchtiger Gast

    Oh je,

    das war ein Drama! Ich hab das wie in Deiner Anleitung beschrieben getan - nur schon als ich den Stromstecker von dem Füllstab ziehen wollte, kam der Stab mit raus, und die Dichtung lag im Kessel - blöd von mir aber auch konstruktionstechnisch ziemlich italienisch ....

    Was dann kam war Besuch im Baumarkt, Klemmpinzette holen und dann Überdruckventil und Wasserstandsmesser abschrauben und fischen .... mit ERFOLG :D

    Sie ist jetzt zumindest wieder dicht, läuft, und na ja am Wasserstand liegt es offensichtlich nicht....

    Das Dampfrohr habe ich gereinigt, auch daran liegts nicht - ist sie vielleicht generell etwas schwach auf der Brust in der Hinsicht im Vergleich zur Silvia ?

    Trotzdem danke afx

    chris
     
  7. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0]Sorry für den Stress, bei den Kisten bei denen ich da bisher gedreht habe war der Stab etwas fester.

    Dampfventil wäre noch ne möglichkeit, wenn Du schon am schrauben bist. Sonst fällt mir auch nix mehr ein.

    cheers
    afx
     
  8. #8 milchschaum_süchtiger, 08.04.2004
    milchschaum_süchtiger

    milchschaum_süchtiger Gast

    Auf jeden Fall ganz herzlichen Dank für deine Tips, so lernt man wenigstens seine Maschine kennen.

    Die Maschine liefert eigentlich schon Dampf und das auch so dass die Milch ruckzuck kocht - ist er zu heiss keine Ahnung, mit dem Aufschäumen klappts auf jeden Fall nicht besonders.

    Eine Linderung ist eingetreten nachdem ich eins der beiden Öffnungen am Auslassventil verstopft habe. Jetzt kam aus einer Öffnung richtig Druck und mit dem Aufschäumen gings schon besser.

    Wie meintest Du das mit dem Dampfventil ?

    chris
     
  9. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.377
    Zustimmungen:
    8
    [color=#000080:post_uid0][quote:post_uid0]Die Maschine liefert eigentlich schon Dampf und das auch so dass die Milch ruckzuck kocht - ist er zu heiss keine Ahnung, mit dem Aufschäumen klappts auf jeden Fall nicht besonders. [/quote:post_uid0]
    Autsch!
    Ich hatte Dich so verstanden als ob zuwenig bzw. zu schwacher Dampf da wäre. Das was Du jetzt geschrieben hast klingt eher so als ob Du plötzlich deutlich mehr Dampf hast als Du bisher gewohnt warst, aber vielleicht etwas große Löcher in der Düse. Das erfordert eine Umstellung der Schäumtechnik.

    Das mit dem Loch verstopfen is ein guter Ansatz. Ich hab ne Zeitlang ne Zweiloch statt der original 4Loch verwendet.

    Gib einfach mal weniger Gas. Einfach nur soweit aufdrehen, daß die Milch gerade in Wallung gerät und ein bisschen Luft angesaugt wird. Und eiskalte Milch verwenden. Schau mal in den Schaum Thread, da hat Stefan ne gute Beschreibung gebracht wie man das hin bekommt.

    Wenn Du zuwenig Dampf hättest, könnte auch im Ventil irgendwas fest stecken. Aber nachdem was Du jetzt geschrieben hast würde ich drauf Tippen, daß du einfach ein Gewöhnungsproblem hast. Ging mir auch so.....

    Meine Oscar produziert in 15-20s mehr als genug Dampf um 0.2l kühlschrankkalte Milch auf 0.4l zu schäumen und wenn ich nicht aufpasse kocht sie dann auch schon. Mit der 4Loch erfordert das viel Gefühl, mit ner 2Loch hat man 5-10s mehr Zeit.

    Du kannst ja auch mal alternative Düsen probieren. Für mich war die ECM Düse mit 2 Löchern schon ein deutlicher Unterschied zur 4Loch der Oscar. Bei Kaffee Total soll es ne Zweiloch geben die bei vielen bessere Resultate liefert. Vermutlich sind die Löcher da etwas kleiner und der ausström Winkel anders.

    cheers
    afx



    Edited By afx on 1081456031
     
  10. #10 milchschaum_süchtiger, 13.04.2004
    milchschaum_süchtiger

    milchschaum_süchtiger Gast

    Ich habe mir jetzt die Maschine bei einem anderen Händler mal vorführen lassen. Da war das aufschäumen absolut kein Problem für mich. Mir kam vor dass mehr und feuchterer Dampf aus der Düse kommt. Druck lt. Manometer wie bei mir ...

    Ich habe jetzt meinen eigenen Händler kontaktiert, wäre für weitere Tips aber dennoch dankbar...
     
  11. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    Hi Chris,
    hatte auch vorher ne Silvia und jetzt ne Mechanika, die ja abgesehen vom Gehäuse mit der Technika identisch ist. Kann deine Erfahrungen nicht bestätigen. Möglicherweise hat die ECM wirklich nicht so einen hohen "Spitzendampfdruck" wie die Silvia, wobei der Eindruck täuschen kann - ich denke die Silvia faucht einfach lauter :) Dafür hält die ECM den Druck länger, so dass man auch 1/2 Liter Milch problemlos aufschäumen kann.
    Wenn die Milch, wie Du schreibst, ruckzuck kocht, solltest Du es wirklich mal mit weniger Dampfpower probieren. Ich dreh den Hahn so weit auf, dass das Aufschäumen für ca. 0,2L etwa 20-25sec dauert, ohne dass die Milch anfängt zu kochen. Fahre die Maschine mit ca. 1,2bar.
    Oder konnte dir dein Händler inzw. weiterhelfen?
    Grüße
    Volker
     
  12. #12 Bernardo, 20.04.2004
    Bernardo

    Bernardo Gast

    Hallo zusammen,

    besitze auch seit längerem eine ECM Technika und bin voll zufrieden (abgesehen von der Verarbeitung).
    Das Problem mit dem Aufschäumen hatte ich auch ziemlich direkt am Anfang. Nach endlosen Telefonaten mit ECM und dem Vergleich mit anderen Maschinen war klar, das etwas nicht stimmen konnte. ECM hat dann ein neues Ventil geschickt und nach dessem Austausch schäumt es sich "perfekt". Das Ventil sitzt direkt vor der Dampflanze im inneren der Maschine. Im Telefonat mit ECM solltest Du mal auf einen Austausch drängen!

    Viele Grüße und viel Erfolg,
    Bernado
     
Thema:

Ecm_technika ii aufschäumen - Zu wenig dampf ....

Die Seite wird geladen...

Ecm_technika ii aufschäumen - Zu wenig dampf .... - Ähnliche Themen

  1. ESE Kaffeemaschine mit Dampf

    ESE Kaffeemaschine mit Dampf: Ich möchte mir eine hochwertige ESE Espressomaschine inkl. Dampffunktion zulegen. Prinzipiell hätte ich mich für die La Piccola Cecilia...
  2. Lelit Bianca PL162T oder La Spaziali S1 Vivaldi II?

    Lelit Bianca PL162T oder La Spaziali S1 Vivaldi II?: Hallo, stand auch schon jemand vor der Wahl zwischen den beiden Maschinen? Wie viel eure Kaufentscheidung aus? Wie sin eure Erfahrungen? Grüße aus...
  3. Kessel läuft voll

    Kessel läuft voll: Hallo liebe Kaffee Liebhaber, ich habe eine Rocket Celini Evo, die bereits defekt war, als ich sie bekommen habe. Ich schraube gerne und bin auch...
  4. Langzeiterfahrungen mit LaSpaziale Mini Vivaldi II?

    Langzeiterfahrungen mit LaSpaziale Mini Vivaldi II?: Hallo, ich habe mich gerade von meiner treuen Bezzera BZ 10 verabschiedet, liebäuge mit der Mini Vivaldi II. Kann jemand was zu...
  5. Empfehlung Wartung La Spaziale Vivaldi II

    Empfehlung Wartung La Spaziale Vivaldi II: Hallo, wer kann mir eine kompetente und zuverlässige Adresse für die Wartung der La Spaziale Vivaldi II geben? Maschine läuft ohne Probleme, es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden