Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

Diskutiere Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, die letzten Tage habe ich mich intensiv mit dem Thema einer neuen Espressomaschine auseinandergesetzt (+ Mühle). Zur Zeit benutze...

  1. #1 Basti123, 13.10.2011
    Basti123

    Basti123 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Leute,
    die letzten Tage habe ich mich intensiv mit dem Thema einer neuen Espressomaschine auseinandergesetzt (+ Mühle). Zur Zeit benutze ich nur meine Bialetti Mocca Maschine und nun soll eine vernünftige Espressomaschine her.

    Ich trinke gerne Espresso, will aber auch mal einen Cappo. oder Latte. zubereiten. I.d.R. nicht mehr als 2 Tassen unmittelbar hintereinander.

    Jetzt die große Frage (ich habe noch keine Mühle). Habe hier jetzt einiges gelesen und bin mir unschlüssig was für mich das richtige ist.

    Eigentlich war ich zu erst sehr begeistert von der Gaggia Classic, aber aufgrund des Alu-Kessels und der angeblich nicht so guten Dampfkomponenten etc. bin ich bei der Silvia gelandet (eigentlich schon über meinem Budget).

    Als Mühle habe ich mir die Graef CM 80 rausgesucht.

    Was macht nun mehr Sinn, Gaggia CC + bessere Mühle (z.B. Ascaso Mini I2) oder Silvia + Graef CM 80.

    Finde die Silvia ehrlichgesagt auch etwas schicker, und die Option irgendwann noch mal ein PID nachrüsten zu können auch sehr verlockend (geht das bei der Gaggia auch?!) aber lohnt sich der Aufpreis?
     
  2. #2 S.Bresseau, 13.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Gaggia + PID geht sogar sehr gut, nur leider lässt sich ein Controller mit Display nur an ungünstigen Stellen ins Gehäuse einbauen. Das geht bei der Silvia viel besser, auch als silberfarbenes externes Kästchen zwischen Brühgruppe und Dampflanze sieht der Controller recht gut aus.

    Die Silvia ist hübscher und besser verarbeitet als die CC, mir hat aber das Konzept der CC besser gefallen (Kessel mit viel Masse, außen liegende starke Heizung)

    Ich glaube nicht dass Du einen geschmacklichen Unterschied zwischen der Graef und der Ascaso schmecken wirst. Wichtig wäre mir das Handling, da wäre mir die Graef lieber (veschließbarer Hopper, Brösel-Matte, wiederfindbarer Mahlgrad).

    such hier mal nach der ziemlich neuen Gastroback Advanced Pro. Wenn diese Mühle wirklich das hält was sie verspricht, würde ich sie den meisten anderen Mühlen vorziehen, und das bei einem Preis von nur 200 Euro.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  3. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    287
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    ich stand damals vor der gleichen Wahl, mir wurde mehr in Richtung silvia geraten :)
    Etwas größerer Boiler, bessere Dampfleistung, wobei man die Silvia Lanze nachrüsten kann bei der Gaggia, aber dann ist der Preisunterschied nicht mehr so groß...
    nach langem Hin und her überlegen habe ich mich dann für die Silvia entschieden und es - da sie mir auch besser gefiel, nicht bereut.

    Wenn sie dir eigentlich auch besser gefällt, dann NIMM auch die Silvia ;)


    Später kam aus Basteltrieb und ne Weile im Büro auch ne Gaggia CC hinzu...
    und die empfand ich vom Cappuccino zubereiten (es war sehr früh die silvia lanze dran), denn Espresso ging bis dahin noch nicht wirklich gut bei mir - als unproblematischer als die silvia.
    Ich kann es nicht logisch begründen! aber irgendwie wurde der Cappu mit der kleinen CC immer was, während ich bei der Silvia manchmal schon daneben lag.
    Dafür hatte ich bei der Silvia auch mal ausrutscher nach oben und wähnt mich im Cappuccinohimmel, während die Gaggia halt immer gleich durchschnittlich gut produzierte...
    Im Schäumen ist die Silvia der Gaggia in meinen Augen allerdings weit überlegen!
    Seit ich an der Silvia Version 2 (Baujahr so um 2007 rum) das dicke Dampfrohr der letzten Version - der Version 3 dran habe, schäumt die wie der Teufel... das ist richtig klasse! DA kam die Gaggia zB nie mit.


    Die Gaggia ist ebenso mit Pid nachrüstbar - eigentlich kann man an die Gaggia alles anbauen, was auch an die Silvia geht... :)



    Aus heutiger Sicht, würde ich, würde ich nochmal vor der Entscheidung stehen, aber mit dem jetzigen erlernten und erlesenen, mich hier auf m Board mit etwas Zeit nach einer gebrauchten Silvia umschauen.
    Manche sind sogar schon mit Pid nachgerüstet.
    Das dauert manchmal etwas und dann ist auf einmal wieder ne richtige Schwemme....
     
  4. #4 Rumbero, 13.10.2011
    Rumbero

    Rumbero Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    2
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Vielleicht hilft Dir dieser Praxisvergleich.
     
  5. #5 S.Bresseau, 13.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    hmmm ... was hätte die Lelit, was die Sllvia nicht hat? Außerdem ist der Siebträger "zu klein" und der Service ist schlechter.
     
  6. #6 Basti123, 13.10.2011
    Basti123

    Basti123 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    9
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Ok, mühlentechnisch habe ich mich für die Graef entschieden.

    Ich habe immer wieder gelesen, dass viele das Einersieb der Silvia bemängeln. LM1 ist hier die Alternative, oder? Brauch ich dafür einen extra Tamper (auch hier, habe noch keinen) ?

    Jemand eine Empfehlung für einen Online-Shop?
     
  7. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    287
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    hallo Rainer,
    da würden mich dir Gründe intressieren, was die Gaggia für dich attraktiver macht? Du hast ja schon viele Maschinen zerlegt,
    deshalb bin ich neugierig, welche Argumente es noch weiter gibt, die ich noch nicht kenne. (Ist ernsthaftgemeinte Interessenfrage gemeint)
     
  8. #8 S.Bresseau, 13.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    In Bezug auf Tamper und LM1er:
    Such mal nach "boardtamper" (Doppeltamper 58 + 41) und (das ist bei mir fast schon ein Reflex) "boardtrichter" oder geh gleich auf tidaka.net . Nicht billig, aber imho sein Geld wert.
     
  9. #9 nacktKULTUR, 13.10.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.919
    Zustimmungen:
    3.081
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Eine generische Empfehlung: Finger weg von den Kistenschiebern. Am besten bist Du bedient mit einem hekömmlichen Händler, der für Reparaturen Fachpersonal und eine Werkstatt hat. Wenn er darüberhinaus noch einen Online-Shop hat, umso besser. Typische Vertreter dieser Spezies sind Kaffee-Total und Stoll-Espresso. Kann ich beide aus eigener Erfahrung empfehlen.

    nK
     
  10. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    49
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Den Boardtamper von Tidaka kann ich auch nur empfehlen! Siebe gibts allerdings woanders günstiger...
    Schon mal über die Lärmentwicklung der Mühle nachgedacht? Da sind weder Graef noch Ascaso Leisetreter!
     
  11. #11 Silvaner, 13.10.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.068
    Zustimmungen:
    261
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Als Doppeltamper ist er sogar relativ günstig ;-)
    Und sonst Daumen hoch für die Silvia - wie könnte es anders sein :-D
    Gruß, René
     
  12. #12 Basti123, 13.10.2011
    Basti123

    Basti123 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    9
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Vielen Dank für die ganzen Antworten.
    @arbeitslicht
    schöner Vergleich. Das macht die Entscheidung nicht einfacher, evtl. schlaf ich noch mal 1-2 Nächte drüber. Habe nur Angst das ich die Gaggia nach einem Jahr wieder loswerden will, und dann "doppelt" zahle...


    Naja, gibt es in der Preisklasse denn "leisere"?!

    Die Tidakas gefallen mir eigentlich ganz gut, gerade weil man hier einen beidseitigen Tamper bekommt...
     
  13. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    287
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    och, es werden auch immer wieder gebrauchte Gaggias angeboten :)

    Danke Rainer, das war echt gut zusammengefaßt, ich kann nun auch Deine Priorisierung nachvollziehen :)
    und daß die CC gutmütiger ist, bin ich voll auf Deiner Seite,
    auch wenn ich nie verstanden habe, warum das so ist.
     
  14. #14 burnt, 13.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2011
    burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    49
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Falls du die Gaggia gut behandelst hält sich der Wertverlust beim Verkauf in Grenzen.
    Zum Thema leise Mühlen in der Preisklasse: die von S.Bressau vorgeschlagene Gastroback gibts bei Amazon für 199€ . Ist zwar teurer als die Graef, aber wesentlich komfortabler und nicht ganz so hässlich (ich weiß, Geschmackssache...) Wenn du die Gaggia + Gastroback nimmst ist das immer noch günstiger als die Sylvia + Handmühle :lol:
     
  15. #15 S.Bresseau, 13.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    das wäre letztendlich auch meine Empfehlung, wobei gelegentlich hier im Forum CC mit PID Steuerung gebraucht verkauft werden, dann hält sich der Verlust in Grenzen.
     
  16. #16 Kaspar Hauser, 13.10.2011
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    2.527
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Warum wird eigentlich immer die Isomac Venus unterschlagen?

    Supermassive gesättigte Gruppe, kein PID nötig.

    Braucht nur leider einen kleinen Eingriff im Bereich Druck/Durchfluß.

    Wenn das erledigt ist, kann man ewig mit ihr glücklich werden.
     
  17. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    49
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Erstmal dat und dann auch noch so teuer wie 2 Gaggia CCs. Aber schön isse!
     
  18. #18 Basti123, 13.10.2011
    Basti123

    Basti123 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    9
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Sehr sehr schön ist die, leider zu teuer :-(
     
  19. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    287
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    wenn es auf dietmars posting war, das hat er selbst wieder gelöscht.
    Warum weiß ich nicht.
     
  20. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    49
    AW: Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

    Hab mich auch schon gefragt, worauf sich dein Post bezog. Naja, wenigstens scheinst du nicht zu halluzinieren wenn Tara da auch was gelesen hat:lol:
     
Thema:

Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia

Die Seite wird geladen...

Einsteiger: Gaggia Classic vs. Silvia - Ähnliche Themen

  1. Einsteiger: Meine neue Gaggia CC und der Schümli

    Einsteiger: Meine neue Gaggia CC und der Schümli: Hallo zusammen, dass Amazon UK Angebot hat mich gelockt und nun habe ich mich daheim von meiner Billig-Delonghi Siebträgermaschine getrennt und...
  2. Siebträger Einsteiger: E61 / Boiler oder Thermoblock Maschine?

    Siebträger Einsteiger: E61 / Boiler oder Thermoblock Maschine?: Liebe Kaffeefreunde, Nach vielen Lesestunden hier im Forum und Recherchen im Netz macht sich bei mir etwas Unsicherheit breit. Welche Maschine...
  3. Einsteiger: neu oder gebraucht

    Einsteiger: neu oder gebraucht: Hallo, nach langem überlegen tendiere ich derzeit wieder zu einer Siebträgermaschine.... entscheiden kann ich mich aber noch immer nicht ganz :D...
  4. Neueinsteiger: suche Siebträger/Kaffeemaschine

    Neueinsteiger: suche Siebträger/Kaffeemaschine: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und würde mich sehr freuen, wenn ich hier Empfehlungen für eine Siebträger/ Kaffeemaschine bekommen...
  5. Siebträgern-Einsteiger: La Pavoni vs. Lelit

    Siebträgern-Einsteiger: La Pavoni vs. Lelit: Hallo zusammen, seit meiner frühen Jugend trinke ich regelmäßig und gern Kaffee, habe mich aber nie wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt...