Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine

Diskutiere Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin Max und habe Sinn für Schönes, Leckeres und Gutes. Da mein De Longhi Scultura Siebträgermaschinchen nun an meinen Sohn...

  1. #1 hampshire, 14.10.2019
    hampshire

    hampshire Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Hallo zusammen,

    ich bin Max und habe Sinn für Schönes, Leckeres und Gutes. Da mein De Longhi Scultura Siebträgermaschinchen nun an meinen Sohn geht möchte ich mich dem Thema "lecker Kaffee aus schönen Maschinen mit Muße gemacht" widmen.
    Warum soll es ECM werden soll (es sei denn man rät mir explizit davon ab) liegt einfach daran, dass sich herausstellte, dass ein mir lieber Mensch, über dessen "Wiederentdeckung" ich mich sehr freue in seinem Geschäft ECM Maschinen (und keine anderen) verkauft.

    Und darum geht es:
    Anzahl der Bezüge 5-10
    Getränke: Espresso und Latte Macchiato (Milchschaum sollte nicht von separatem gerät kommen)
    Festwasser gibt es am Aufstellungsort nicht, Platz ist da, kompakt wäre dennoch nicht schlecht.
    Wichtig ist mir einerseits, dass ich mit Maschine und Mühle (separates Thema wohl) "spielen" kann und andererseits dass meine Frau, die nicht so gerne über das Kaffeemachen nachdenken will aufwandsarm reproduzierbare gute Ergebnisse aus der Maschine holt - wie sollen beide Freude daran haben.
    Läuft wohl auf eine Zweikreis Maschine hinaus.

    Welche soll ich nehmen? Elektronika, Technika oder Mechanika und wenn letztere Slim oder Profi?

    Wie schnell bekommt man nach dem Einschalten einen brauchbaren Latte Macchiato? Wie lange braucht es um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen?

    Auf Ideen, Hinweise und Tipps bin ich jetzt schon dankbar.
    Beste Grüße aus dem Bergischen Land
    Max
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    3.978
    E61-Boliden brauchen in aller Regel 20 - 30min. Feste Zeiten kann man vielleicht mit Zeitschaltuhren regeln, spontane Menschen sind allerdings eher weniger erfreut, wenn sie jedesmal den "Kaffee zwischendurch" eine halbe Stunde vorplanen müssen.
    ich würde solche Vorheizeiten im Vorfeld unbedingt simulieren, um abzuschätzen, ob ich damit leben kann :/

    das hört sich sehr sympatisch an. Vielleicht könnte er ja mal dir zuliebe eine Ausnahme machen?
     
  3. #3 Geschmackssinn, 14.10.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    3.049
    Moin,
    ~30Min. bei fast allen E61 Maschinen.
    evtl. etwas länger bei Espresso (je nach Röstung und Qualitätswunsch des gesöffs)
     
  4. #4 hampshire, 14.10.2019
    hampshire

    hampshire Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Damit können wir trotz hoch ausgeprägter Spontaneität gut leben - wenns schnell gehen "muss", muss eben der lösliche Kaffee aus dem Kochend-Wasser-Wasserhahn reichen. Dann auch selbst schuld.:p
     
  5. #5 Geschmackssinn, 14.10.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    3.049
    *grusel* :eek::confused:

    in dem Fall würde ich eher eine Aeropress empfehlen!
    wenn es stark wie Espresso sein soll, dann einfach aus der Espressomühle mit dem eingestellten Mahlgrad, fix 20g herausgezogen und mit ~100g heißem Wasser übergießen..... durchrühren und direkt pressen.
    das wird sicherlich besser schmecken als vieles, was du auch als "Kaffee" außerhalb serviert bekommst! ;)
     
    Defender, Alias, 2raven und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 hampshire, 18.10.2019
    hampshire

    hampshire Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Entscheidung gefallen: Ich habe die Mechanika IV Profi bestellt. Die Maschine wird guten Espresso extrahieren können sobald ich viel gelernt und probiert habe.
     
    MOMOMO123 gefällt das.
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    3.978
    Du kannst sie übrigens hier im Forum auch weiterverkaufen, irgendwann :rolleyes:
     
  8. #8 wurzelwaerk, 18.10.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    1.587
    Ich frage mich gerade, warum der befreundete Verkäufer keine passende Beratung zu seinen Maschinen geben kann???
     
    Tigr gefällt das.
  9. #9 weicket, 18.10.2019
    weicket

    weicket Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich aufheizen......
    Ich habe eine Synchronika und habe die Aufheizphase für mich so gelöst, dass ich die Maschine einfach 24/7 anlasse.
    Stromkosten ca. € 1 - 1,20 pro Tag..... das fällt bei den Kaffee und Maschinenpreisen definitiv nicht ins Gewicht.
     
  10. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.651
    Zustimmungen:
    3.087
    Klar, die paar hundert Euro im Jahr sind selbstverständlich Portokasse, und nicht mehrmals wöchentlich mit dem Auto zum Ausschalter der Maschine zu fahren ist auch ökologisch voll korrekt :rolleyes:
     
    Adjacent und Azalee gefällt das.
  11. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    391
    Biste neidisch auf die Portokasse?:p
    Jeder Jeck is halt anders.
     
    Brewbie gefällt das.
  12. jann0r

    jann0r Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    72
    Ich nutze einfach eine wlan-Steckdose. Da kann ich 30 Minuten bevor ich heim komme meine Maschine anwerfen. Genau das gleiche morgens. Damit finde ich die aufheizzeiten relativ egal.
     
    MOMOMO123, Eltaubs und Kölner84 gefällt das.
  13. #13 MOMOMO123, 19.10.2019
    MOMOMO123

    MOMOMO123 Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Habe auch eine Steckdose von Elgato und das Problem der Aufheizzeit ist gelöst
     
Thema:

Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine

Die Seite wird geladen...

Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Einfache E61-Maschine

    Einfache E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, nach oben...
  2. [Maschinen] Zweikreiser für Einsteiger

    Zweikreiser für Einsteiger: Hallo zusammen, ich bin seit nun ein paar Wochen auf der Suche nach einem Zweikreiser, der mir beim Einstieg in die Siebträgerwelt zur Seite...
  3. Maschine fürs Büro gesucht

    Maschine fürs Büro gesucht: Guten Morgen liebes Kaffee-Netz, wir suchen eine Maschine für unser Büro. Bisher decken wir unseren Bedarf mit einer Gaggia Classic, nun muss...
  4. ECM Mechanika IV Profi entkalken

    ECM Mechanika IV Profi entkalken: hallo sufu hat jetzt nix ausgespuckt deshalb versuche ich es mal Ich besitze seit kurzem eine ECM Profi mit Rota Pumpe Die Maschine ist aus 2018...
  5. ECM Mechanika IV Profi: Undichte Dampflanze (Kipphebel)

    ECM Mechanika IV Profi: Undichte Dampflanze (Kipphebel): Hallo zusammen, unsere oben genannte ECM-Maschine ist jetzt ca 2,5 Jahre alt, und wurde für ca. 2 Bezüge (Cappuccino) täglich genutzt. Beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden