Eismaschine für Zuhause

Diskutiere Eismaschine für Zuhause im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich mag meinen Cube, besser als jedes Eis das ich in der Eisdiele gegessen habe. Kann mir nicht vorstellen das der Paco da noch oben einen drauf...

Schlagworte:
  1. #541 Ansonamun, 25.10.2019
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    2.064
    Ich mag meinen Cube, besser als jedes Eis das ich in der Eisdiele gegessen habe.
    Kann mir nicht vorstellen das der Paco da noch oben einen drauf setzt :)
     
    wurzelwaerk gefällt das.
  2. #542 Tokajilover, 25.10.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.821
    selbstschutz :D:D:D - reiner selbstschutz :D
     
    wurzelwaerk und Ansonamun gefällt das.
  3. jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    >cham nähe Zug Schweiz

    Dann eben wieder mal eine langes Weekend in der Schwizz...

    >und btw. - finger weg von den kleinen pacojets - taugen imo nix

    Du meinst die Junior Version? Ja, das hatte ich schon von Dir gelesen.

    Vielleicht hab ich mich da auch schlecht ausgedrückt, Konsistenz und Lufteinschlag sind natürlich nicht alles, ich hätte von letzterem z.B. gerne mehr, anderswo las ich dagegen schon, dass jemand der Pacojet machmal sogar zu viel Luft reinbringt und es dann eher wie Softeis wird, was er nicht will. Ich bin einfach mit Ergebnis/Konsistenz meiner 200 € Unold nicht mehr glücklich und seitdem ich den Eiskurs gemacht habe, weiß ich, was ich will/mir gefällt und welche Maschinen das erzeugen können. Davon sind auch die Cubes mit Sicherheit noch sehr weit weg. Wenn einen das nicht interessiert und man andere Schwerpunkte hat, völlig ok!
    Wo/wie der Paco einzuordnen ist, der nächste Kurzurlaub wird es hoffentlich zeigen... ;-)
     
  4. jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    Ich schon wieder...
    Ich habe eine Cube 1500 bestellt. Ich denke ich bewerte den Lufteinschlag zu hoch, eine Bekannte hat eine kleine Eisdiele und bewusst eine vertikale Boku und das Eis ist Spitze und haltbar/konstant (viel besser als aus meiner Unold) und ich selbst hatte bisher nichtmal gemerkt, dass es nicht aus einer Horizontalmaschine kommt. Außerdem habe ich bisher nur auf Leistungsangaben der Kompressoren geschaut, aber der herausnehmbare Behälter der einfachen Maschinen ist da wohl auch übel, so dass wohl schon die kleine Cube mit geringer Kühlleistung schon besser ist als Unold&Co.
    Abgesehen davon muss ich bei der Cube weniger Angst um meine Ehe und die Arbeitsplatte in der Küche haben als bei einer 100kg Carpigiani... ;-)
     
    Ansonamun und wurzelwaerk gefällt das.
  5. #545 jodi2, 06.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2019
    jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    Erster Eindruck nach knapp 10 Jahren Unold: Man möchte weinen vor Glück... Die Maschine ist über 3x so schnell wie die olle Unold und die Eiskonsistenz ist ein Traum, wenn das nach 1-2 Tagen im TK Schrank immer noch so ist ohne Kristallbildung (wir haben im Büro gerade das letzte Eis aus dem Kurs vor 4 Wochen aus der großen Carpigiani gegessen, Konsistenz/Cremigkeit ist immer noch wie am ersten Tag) und wenn dann noch das Fruchteis annähernd so gut wird wie mit der großen, schrei ich ganz laut!

    Einige hier meinten, die Maschine sei so schön leise. Der Rührer ja, aber wenn Ihr das Kühlteil meintet, war das wohl die schwächere 750er, dessen Lautstärke ist bei der 1500er der Leistung/dem Tempo entsprechend, bei unserer offenen Küche ist da nix mit Eis machen während die Regierung Film schaut... Was aber bei nur 10-15min "Eiszeit" auch kein Problem ist und ich weiß inzwischen wie wichtig eine leistungsstarke Kühlung ist, ich will gar keine 750er...

    Nehmt Ihr den Rührer raus zur Entnahme? Hatte ich jetzt in meinem Glück gar nicht dran gedacht, aber macht es vermutlich einfacher?
     
    wurzelwaerk gefällt das.
  6. #546 Ansonamun, 06.11.2019
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    2.064
    Erst zwischen dem Rührwerk und dann halt den Rührer raus und rundumadum :D
     
  7. #547 Schleckerschnute, 07.11.2019
    Schleckerschnute

    Schleckerschnute Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich hätte zwei Fragen zu der Cube. Hat sie eine Rutschkupplung oder was passiert, wenn das Eis zu fest wird? Ich meine mich zu erinnern, dass die Zahnräder im Gegensatz zur Musso aus Metall sind. Könnt ihr das bestätigen?
     
  8. jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    kA wie die Zahnräder innen sind, aber in der beschreibung steht dass die maschine stoppt wenns wenns zu schwer geht.
    Ist in der Praxis aber unerheblich, die große cube ist so schnell, dass man die eh maximal die ersten 5min allein lässt, danach steht man daneben und beobachtet das Eis. Und wenn man so lange wartet bis der rührer steht, ist das Eis längst tot, aller lufteinschlag wieder raus.
     
  9. jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    P.s. heute morgen noch schnell 4 eismixe vorbereitet. Wann ist endlich feierabend???
    Gut dass bei den direkten Nachbarn rund 10 kinder dabei sind...
     
  10. #550 jodi2, 08.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2019
    jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    Eindruck nach einem halben dutzend Eismixe und 1-2 durchgefrorenen Nächten:
    Die Maschine ist toll und ein Unterschied wie Tag und Nacht zu Unold&Co. Bei Milcheis lässt sie für mich fast keine Wünsche offen, bei Fruchteis ist noch Luft nach oben, vor allem bei hohem Wasseranteil der Frucht. Zitroneneis ist z.B. in der Konsistenz noch ein gutes Stück von dem aus der großen Labo, dagegen ist das Sanddorneis gestern sehr gut geworden, vermutlich auch weil Sanddorn für eine Frucht viel natürliches Fett bzw. Öl enthält, Früchte wie Erdbeer oder Himbeer werden wohl dazwischen liegen.

    Wenn ich eine Gastromaschine wie Labo 20/30 als 100% "Eisqualität" ansetze und den Lufteinschlag mal außen vorlasse, würde ich bei Milcheis Unold&Co. 50-60% geben bzw. 30-40% wenn ich noch die (wirklich schlechte) Konsistenz nach 1-2 Tagen im Eisschrank mit einbeziehe, der Cube 1500 würde ich 85-90% geben. Bei Fruchteis je nach Frucht/Wassergehalt für Unold&Co. 20-30% und für die Cube 1500 50-70%.
     
    wurzelwaerk gefällt das.
  11. #551 Ansonamun, 08.11.2019
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    2.064
    Ich bin mir nicht sicher inwieweit es erlaubt ist, 3 Postings in Folge mit sich selber zu führen aber egal.
    Ich finde das theoretische Gerede über Maschinen die du garnicht hast irgendwie schwer verdaubar.

    Ich verstehe, du bist Glücklich mit deiner Eismaschine - dann zeig das doch.
    Aber das gut zu reden deines Kaufes, nervt mich. Musst du deshalb alle anderen schlecht machen ?

    Du willst keinen 750er Cube - ist ja ok. Aber kannste ja garnicht wissen - haste ja schließlich auch keine Erfahrung mit ?
    Ich bin mit meinem mehr als zufrieden - Kühlleistung ist super - die größere Variante halte ich für den Heimgebrauch zu überzogen. Lautstärke nicht wirklich auffallend Laut. Außer deine Frau hat das Teil mit auf der Couch.

    Ich bezweifle das du Jahrelange Erfahrung mit der Labo (ich musste erst mal googeln was das ist) hast - wobei der Thread ja auch heißt : Eismaschine für Zuhause.
    Nicht wie eröffne ich eine Eisdiele mit einer 14.000 Euro Eismaschine. Und auch hier würde ich Langzeiterfahrung begrüßen, nicht mal eben paar Tage gesehen.

    Das ganze Thema rund um den Lufteinschlag, halte ich für höchst Subjektiv und relativ irrelevant.

    Nichts für ungut, ich bin glücklich wenn du deine Maschine gefunden hast - die dich glücklich macht.

    PS: Mein Eis dreht sich in der Maschine bis keine Umwälzung mehr stattfindet.


    Cheers
     
  12. jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    Schade dass Du alles so negativ interpretierst und Dir bzw. Deiner Maschine so auf den Schlips getreten fühlst, dass Du nicht mal die wenigen Beiträge richtig liest, die Du mir vorwirfst.
    Wenn ich ungewollt drei Beiträge hintereinander (statt z.B. in einem) Lob nur über die 750er Cube geschrieben hätte, hättest Du vermutlich nichts dran auszusetzen.
    Und wenn Du eine Antwort auf die Frage eines Users als "Posting mit sich selbst" auslegst, soll ich Dir vermutlich auf Fragen, wo ich vielleicht zufällig mal die Antwort weiß, nicht mehr antworten? Kann ich machen, wenn Du das so wünschst.

    Und sicher ⅓ des threads besteht aus Beiträgen eines Nutzers über ein teures Gastrogerät, das glaube ich außer ihm noch keiner hat. Mich stört das nicht und ich finde seine Beiträge spannend und anregend, auch wenn ich das Gerät nicht habe und kenne oder mal gesagt wird, was es besser kann als meine Unold oder mein Mixer.
    Wir sind hier zum Glück nicht in einem Autoforum o.ä., hier können verschieden Marken und Modelle nebeneinander bestehen und ohne allzu große Identifikation der Besitzer mit ihren Geräten, hier geht’s nur um unseren Spaß und Genuss, egal wie.

    So, jetzt hab ich mich genug geärgert und versuche es nochmal sachlich...

    Wie eine Seite vorher hier bereits beschrieben, habe ich habe seit knapp 10 Jahren eine bzw. inzwischen die zweite Unold Eismaschine und benutze sie regelmäßig/verstaubt nicht im Keller. Ich habe außerdem vor einem Monat einen viertägigen professionellen/kommerziellen Gelato Kurs (heißt wirklich so…) bei einem großen italienischen Eismaschinenhersteller besucht, wo wir in dieser Zeit mit einer Labo 20/30 etwa 20 Eissorten gemacht haben. Die Maschine allein ist es natürlich nicht, aber der Unterschied zu meiner Unold war riesig, noch viel größer als erwartet, ich habe nachher diverse genau berechnete Rezepte aus dem Kurs auch mit meiner Unold gemacht und das Ergebnis war enttäuschend und nach einer Nacht im TK Schrank noch mehr, die Kristallstruktur ist auch bei optimalem Rezept mit einer einfache Maschinen nicht allzu gut bzw. nicht stabil/haltbar, dazu braucht es mehr Antriebs- und vor allem Kühlleistung, bei zu wenig wird das Eis zu langsam “totgerührt” und es bilden sich “schlechte”/große/störendere Kristalle. Ist ein wenig wie Schmelzen, Abkühlen und Temperieren von Schokolade, wo Temperatur und Zeit eine Rolle spielen, wem das etwas sagt.
    Trotzdem kann man auch mit einer Unold u.ä. leckeres Eis machen, mit etwas schlechterer Konsistenz, aber vor allem die Haltbarkeit/Lagerfähigkeit ist nicht gut. Wenn man das nicht braucht und das Eis immer gleich isst, umso besser, aber ein paar Tage Lagern bei konstanter Konsistenz ist doch oft nett, für einen selbst oder ich hab immer wieder von Freunden oder Nachbarn zu hören bekommen, mein Eis war lecker, aber nach zwei Tagen doch recht “grieselig”… Unser Eis aus dem Gelato Kurs ist jetzt nach 4 Wochen noch wie am ersten Tag und auch aus der großen Cube ist das ähnlich/Welten besser als mit der Unold und hält einige Tage (ob Wochen kann ich noch nicht sagen, muss es für den Hausgebrauch aber auch nicht).

    Die Wichtigkeit von Lufteinschlag bewertet jeder etwas anders, da hast Du recht und ich hatte auch geschrieben, dass ich das auf meiner Suche nach einer bessere Maschine bisher überbewertet hatte. Aber Du solltest nicht Dinge als “irrelevant” bezeichnen, nur weil Du noch nicht so viel drüber weißt oder Dich noch nicht mit ihnen beschäftigt hast. Es wird viel Aufwand bei kommerziellen Maschinen für mehr Lufteinschlag betrieben und auch wenn der Grund dafür auch Rohstoffeinsatz/Gewinnmaximierung ist, ist Lufteinschlag (neben der Temperatur) essentiell für das Fühlen und das Schmecken jedes Speiseeis in unserem Mund, ohne Lufteinschlag könnte man auch einen Eiswürfel gefrorener Sahne lutschen.
    Sorry für den kleinen Stich, aber das ist etwa wie ein Filterkaffeetrinker der sagt, Crema sei bei Kaffee irrelevant.

    Zu den Cubes: Beide Cubes sind wohl ähnlich hochwertig bei Ausführung und Rührer und da ohne herausnehmbaren Behälter ist auch die kleine Cube schon deutlich besser in der Kühlleistung und damit in der Eisquali als Unold&Co. Die Angaben und technische Daten zu den Cubes sind auch sehr spärlich, ob und wie viel die große wo wirklich mehr hat ist etwas vage und der Preisunterschied zwischen den beiden ist ja auch nicht gering, dazu Platzbedarf und Lautstärke. Daher beglückwünsche ich jeden, der sich die kleine Cube zulegt und gleich als erste Maschine/ohne die “Vorstufe” Unold&Co!
    Mein Blickwinkel ist halt anders, ich weiß inzwischen, dass was deutlich mehr Antriebs- und Kühlleistung als die üblichen 100-250W kosten bzw. dass das meist nur teure große Gastromaschine haben und dazwischen eine Riesenlücke klafft und die Cube 1500 bzw. 1.5 daher noch eine der günstigsten oder sogar die günstigste stärkere Maschine ist, so dass MIR ein paar hundert Euro mehr für das größere Modell sogar wenig erscheinen für mehr Leistung und dadurch vermutlich noch ETWAS besseres Eis und die einfachere Reinigung. Ob sich das in Euro gegenüber der kleinen Cube “lohnt” wäre eine müßige Diskussion, für mich “lohnt” sich durch den danach riesigen Preissprung und den Platzbedarf etwas noch besseres/stärkeres als die Cube 1500 nicht. Es kann auch sein, dass vielleicht so gut wie kein Unterschied zwischen den beiden Cubes bzw. der Quali ihres Eises besteht, auch dann kann ich mit dem Mehrpreis in dieser Höhe gut leben oder wenn jemand diesen kritisiert...
    Für andere ist die eigene Grenze schon bei der Cube 750 erreicht, für wieder andere bei der Unold, oder jemand hat so hohe Ansprüche und genug Platz und Geld und stellt sich eine Gastromaschine für 20.000 € zu Hause hin, alles völlig in Ordnung!

    So besser bzw. ok für Dich?

    >PS: Mein Eis dreht sich in der Maschine bis keine Umwälzung mehr stattfindet.

    Du meinst bis der Rührer/Motor steht? Das wird aber in der (spärlichen) Anleitung nicht/nicht auf Dauer empfohlen, auch wenn die Cubes diesen Schutz haben. Eine Art Automatik der Maschine, dass das Eis dann gerade die optimale oder Dir am besten gefallende Konsistenz hat, ist das nicht, das haben erst teure (meist horizontale) Gastromaschinen. So ist es je nach Eismixmenge und Gefrierhemmern drin und je nach Maschine und Antrieb völlig unterschiedlich und eher Zufall was da rauskommt/wann sie stoppt. Probier einfach aus, wann Dir Dein Eis am besten schmeckt (und auch wie es dann nach einer Nacht Lagern im TK Schrank bei Dir ist), ob nicht vielleicht schon vorher. Profis sehen es, wann die Masse soweit ist, ich mach kurz auf und probiere die Konsistenz mit einem Löffel. Die Cubes haben denke ich beide mehr Power/besseren Antrieb als Unold&Co., so dass man auch bei der 750er vermutlich nicht bis zum Stillstand warten muss.
     
    Tigr und Refoko gefällt das.
  13. #553 Tokajilover, 13.11.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.821
    Gestern 2 Freunde auf Besuch (unerwartet) - Dream-Erdbeeren-Sorbet, und Mara-de-Bois-Erdbeer-Sorbet und dazu Vanilleglace.

    Mit dem Paco in 3 min. fertig :) - Leider keine Fotos gemacht, hatten viel zu labern.

    Heute Paco benutzt für dieses Eis :D

    [​IMG]IMG_7761 by Albino Tuosto, auf Flickr

    löse in 5min auf :p
     
    Jetza und wurzelwaerk gefällt das.
  14. #554 Tokajilover, 13.11.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.821
    Jetza, turriga und Ansonamun gefällt das.
  15. Kallli

    Kallli Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    23
    Hallo zusammen,

    ich möchte demnächst Eis mit verschiedenen Nüssen zubereiten. Könnt ihr Online-Shops für Pistazien-, Haselnuss- und Mandelpaste empfehlen?

    @Tokajilover: Ich hatte gelesen, dass du Sorbets mit 65 % bis 70 % Fruchtgehalt machst. Machst du das bei Zitronensorbet auch so oder würde das dann geschmacklich viel zu intensiv werden?

    Gruß

    Pascal
     
  16. #556 jodi2, 14.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2019
    jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    Wenn Du nach Nussmusen/-pasten und Speiseeiszutaten/-rohstoffen googelst, findest Du vermutlich einiges. Problem ist, dass das meist Anbieter für kommerzielle Eisproduktion sind und da fängst es erst bei 3kg Eimern an...
    Eine der wenigen Quellen für kleinere/privat geeignet Mengen die ich kenne ist diese hier: Eisrohstoffe für den Privatbereich Archive - Koch´s Eisfachschule
    Leider sind die meisten Nussmuse gerade aus. Kennt noch jemand andere Shops?
    Einige Nussmuse gibt es auch in Reformhäusern oder Bioläden, aber erstens zu Mondpreisen, zweitens von Zubereitung/Geschmack meiner Meinung nach nicht immer ganz optimal, bei Haselnuss hab ich da bisher nur von Nüssen mit Schale (nicht blanchiert) und bei Haselnüssen wie Mandeln nur ungeröstet gesehen.

    Wenn Du einen sehr(!) guten Blender oder einen Thermomix hast, kannst Du Nüsse und Vorbehandlung auch frei kaufen/wählen und selbst brauchbares Nussmuss (fein/ölig genug) machen. Geht aber nur mit sehr guten Geräten, bei anderen kommen nur fein gemahlene Nüsse raus und/oder der Motor glüht.
    Es ist immer noch nicht ganz so fein wie industriell mit den passenden Maschinen (Walkzen? Mühlen?) hergestelltes Mus (wie z.B. die 3kg Eimer für Eisdielen), aber es geht, braucht allerdings eine größere Menge Nüsse im Rezept für den gleiche Geschmack (das kommerzielle "Eisdielenussmus" kann man sparsamer dosieren) und somit erhöht es auch den Anteil an Fett und Trockenstoffen in der Bilanz, sofern das für Dich wichtig ist (für eine einfach Haushaltsmaschine und sofort verzehrtes/nicht lange gelagteres Eis weniger wichtig).
    Gute halbwegs frische blanchierte geröstete Nüsse findet man z.B. inzwischen (war früher nicht so) bei Lidl, manchmal Aldi, Pistazien bei Metro, Haselnüsse bei türkischen Lebensmittelläden. Bei Online Shops hab ich die letzten zwei Jahre entweder schlechte Qualität bekommen oder es war zu teuer.
    Eine immer sichere Bank für top-Haselnüsse sind die Piemonteser, die gibts auch öfter in Feinkostläden, aber sind halt sehr teuer... Ähnlich wohl bei Mandel die spanischen Marcona Mandeln.
    Einfach ist es bei Erdnuss, da kann man einfach die in vielen Supermärkten erhältliche fast reine Erdnusscreme nehmen, schmeckt mir und meinen "Versuchskaninchen" (Kollegen&Nachbarn) im Eis noch besser als mit Erdnussmus aus dem Thermomix.
     
  17. Kallli

    Kallli Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    23
    In diversen Läden habe ich bisher leider noch nichts finden können. Nur Haselnuss- und Pistaziencreme. Das ist dann aber kein 100 %-iges Nussmus.

    Grundsätzlich bin ich auch auf der Suche nach hochwertigen Nüssen (Pistazien aus Bronte, Haselnüsse aus Piemont und Mandeln aus Avola). Vielleicht kennt ja noch jemand einen guten Online-Shop dafür. Ansonsten durchstöbere ich mal das Netz :)
     
  18. #558 Tokajilover, 15.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.821
    viel zu sauer, unessbar würde es werden.

    beim zitronensorbet (jetzt fängt die saison an) - habe gestern cedri aus diamante und die ersten zitronen aus süditalien gekauft - musst schauen wie sauer sie sind
    dh. ich halte mich an kein rezept sondern je saurer desto weniger, je weniger sauer desto mehr % (aber nicht mehr als 30%)
    dann mess ich den zuckergehalt (beste kommen auf 140g/lt - miese auf 70g/lt) berechne den zusäzlichen zucker und dann das wasser.

    gestern auch die ersten mandarinen aus sizilien gesehen/gekauft (ungleich den spanischen!) und die ersten guten orangen (wenn auch nur navel's) hie rwird der januar oder februar besseres bringen.
    die cedri gegen aber in kein eis, nur in salat, pasta, fleischgerichte und kandiert

    [​IMG]093BC0C7-12A7-4A74-8125-AB1899178B38 by Albino Tuosto, auf Flickr

    [​IMG]06A0F921-25C5-4C21-AD8B-3DA75B9C9E72 by Albino Tuosto, auf Flickr

    [​IMG]62FE73BF-6CA2-4D73-B239-03B2367484B0 by Albino Tuosto, auf Flickr
     
    turriga, Jetza und BasaltfeueR gefällt das.
  19. #559 Tokajilover, 15.12.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    1.821
    ja walzen

    imo: just "crap"
     
  20. #560 jodi2, 15.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2019
    jodi2

    jodi2 Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    74
    ja, diese "Cremes" im Sinne von besserem Nutella sind für die Eisherstellung nichts und im realen Preis für die teuren Nüsse noch überteuerter.
    Ich hatte bisher mit zwei reinen/speziellen Nussversendern (nur Nüsse, kein Mus) öfter zu tun:
    - Nusskauf.de (Niederländer), faire Preise aber Qualität und Frische der für uns interessanten Nüsse sind mäßig. Nicht katastrophal, aber da bekommt man wie gesagt inzwischen auch immer mehr/öfter bei Discountern besseres.
    - Kern-Energie: Sehr teuer, aber zunächst/bis vor einigen Jahren sensationell gut, auch ohne Extra-Qualitäten wie Piemont o.ä. Leider seit 2-3 Jahren massiv und ausschließlich schlechter geworden, nie mehr die frühere Qualität erreicht. Sind immer noch gut/meist besser als Nusskauf, aber viel teurer und meist nicht mehr besser als was man inzwischen bei Discountern für nur 20-30% des Preises finden kann. Auf mehrere Nachfragen/Kritiken von mir leider kaum/wenig Reaktion, stattdessen gibt es seit 2 Jahren alle paar Wochen 10-20% Rabattaktionen, die einen wohl die mehrere hundert % teureren Preise vergessen machen sollen... Deren pures Mandelmus hab ich kürzlich probieren können, das ist noch sehr grob/zu grob für Eis, das kann schon der Thermomix deutlich feiner.

    Jein... Ich kann mir zwar vorstellen wie Du zu der Meinung kommst und ja, bis vor wenigen Jahren war das noch durchgehend bei fast allen Supermärkten, Discountern und auch Metro so (da war ich besonders enttäuscht/überrascht) und auch die überall anzutreffende Seeberger Nüsse sind nicht gut.
    Seit einigen Jahren gibt es aber bei Lidl gute Nusskerne der Eigenmarke "Alesto", z.B. geschälte Haselnüsse und 70g Pistazienkerne, die gut sind, mind. wie Nusskauf oder Kern-Energie heute, bei Aldi gibt es seit kurzem 100g Tütchen gute Pistazienkerne und vor 1-2 Wochen im (Weihnachts?)Angebot entdeckt, 175g blanchierte geröstete spanische Mandeln, die richtig gut waren/sind! Alles noch nicht ganz Piemont/Marcona/Avola/Bronte Qualität, aber ok/kein Crap, dafür eben entsprechend günstiger.

    Bei Metro war bisher alles an Nüssen gruselig, vor allem diese (Haus?)Marke in den dunkelgrünen Tüten, bis mir ein Nachbarn vor kurzem einen 1kg Beutel Pistazienkerne der Eigenmarke "Metro Chef" im blau-hellgrünen-transparenten Beutel mitbrachte für Pistazieneis für seine Familie. Ich war erst sehr skeptisch, wurde aber immer begeisteter. Die Pistazienkerne sind erstmal anders, scheinbar nicht geröstet und irgendwie gewaschen/geschrubbt (keine Ahnung wie das geht/gemacht wird), alle leuchtend grün und nicht ein braunes/graues/dunkles Häutchen, so dass man die Qualität jedes Kerns schon optisch sofort sehen kann und scheinbar nicht eine schlecht/alt. Geschmack so gegessen/verarbeitet ist recht sant, aber auch sehr gut. Das Schöne ist, dass man recht einfach selbst z.B. im Backofen rösten kann und so selbst bestimmen kann, wie stark die Röstaromen sein sollen. Die erste Fuhre hab ich fast vebrannt, aber dann einmal leicht, einmal mittelstark geröstet und beides war als Eis sehr lecker/fand sein Fans. Mir schien der Geschmack etwas "sauberer", weniger herb/rau als bei den üblichen schon gerösteten Kernen mit den dunkeln Stellen/Häutchen. Nicht besser/schlechter, erstmal nur (etwas, nicht viel) anders, aber auch sehr gut.
    Gibt in jedem Fall noch weitere Versuche, ob die Qualität konstant ist/bleibt, dann auch mit Bildern hier.
    Auf der Packung hab ich leider keine Herkunftsangabe gefunden, auf der Metro Webseite steht aus Irland. Kann das wirklich sein, irische Pistazien? Ich dachte, die wollen es warm und sonnig? Ah nein, ist wohl ein Tippfehler auf der Webseite, bei "Eigenschaften" steht auf der Webseite "Herkuftsland Iran". Ganz schön peinlich...

    Tokajlover, wie verarbeitest/must Du Deine Nüsse für Eis?

    p.s. Kürbiskerne sind auch super für Eis, bekommt man in guter, oft auch regionaler Qualität und bezahlbar und Geschmack als Eis ist wirklich gut/lecker. Faszinierend auch, wie sehr wir Augentiere sind/wie lausig unser Gaumen. Als ich es meinen Kollegen das erste mal vor zwei Jahren Kürbiskerneis vorsetzte und sagte was es ist, fanden sie es interessant/gut, haben dann aber doch eher Haselnuss oder Mandeleis vorgezogen. Beim letzten mal vor einem Monat hab ich nichts gesagt und alle waren sicher, es ist Pistazie wie ein paar Wochen früher und haben es mit Begeisterung und ziemlich schnell vertilgt...
     
Thema:

Eismaschine für Zuhause

Die Seite wird geladen...

Eismaschine für Zuhause - Ähnliche Themen

  1. Kaffeevollautomat für zuhause mit Kakao

    Kaffeevollautomat für zuhause mit Kakao: Hallo liebe Kaffee Freunde, ich suche für den Heimgebrauch einen Kaffeevollautomat der auch Kakao bzw. eine Warne Schokolade zubereiten kann....
  2. Astoria Divina 1 für Zuhause?!

    Astoria Divina 1 für Zuhause?!: Hallo zusammen, ich bin neu hier, von daher hoffe ich das ich im richtigen Forumskategorie schreibe. Normalerweise trinke ich meinen Espresso aus...
  3. Biete gute Zuhause für eine Olympia Cremina

    Biete gute Zuhause für eine Olympia Cremina: Hallo, ich suche eine Olympia Cremina in guten Zustand, am besten innerhalb 100Km von München, aber für die richtige Maschine würde ich auch auf...
  4. LSM 85 - 16M - 2 Schaltplan (kabel ohne zuhause)

    LSM 85 - 16M - 2 Schaltplan (kabel ohne zuhause): Hallo Kaffee-Freunde. Ich arbeite gerade an der Elektrik einer La San Marco 85 bei der die verkabelung schon etwas verbastelt wurde. Am Micronova...
  5. Barista für Zuhaus im Raum Frankfurt

    Barista für Zuhaus im Raum Frankfurt: Servus, hat jemand schonmal hiermit Bekanntschaft im Raum FFM gemacht? Barista Kurs zu Hause - Kurse - Events - Beratung Scheint gerade für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden