Elektra Verve

Diskutiere Elektra Verve im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mir gefällt das Holz überhaupt nicht. Wenn die innen einigermassen aufgeräumt aufgebaut ist, könnten Glasteile eine Option sein. Die Faktoren...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.758
    Zustimmungen:
    20.236
    Mir gefällt das Holz überhaupt nicht. Wenn die innen einigermassen aufgeräumt aufgebaut ist, könnten Glasteile eine Option sein.

    Die Faktoren klingen interessant:
     
  2. #142 Karl Raab, 28.11.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    757
    Schon ein sehr schickes Machinchen!:) Die Kappe auf den BG sieht so ein wenig "krisselig" aus, könnte aber auch das Foto sein. Wie hoch ist den der Maximaldruck im Dampfboiler bez. im welchem Bereich bewegt der sich denn beim Schäumen?
     
  3. #143 Doncamilo, 28.11.2020
    Doncamilo

    Doncamilo Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    20
    Ich finde es sehr schade das die Tassenablage so misslungen ist. Im Tankbetrieb ist es sehr umständlich Wasser nachzufüllen da man jedes Mal die Tassen abräumen muss. Die Tassen mit dem Gitter anzuheben geht wohl nicht, da das Gitter beim anheben an der Reling hängen bleibt. Das Netzkabel hätte man auch aus dem Boden rausführen können und sich somit den hässlichen Kaltgeräteanschluss an der Seite sparren. Die Tassenablage ist für mich fast ein KO Kriterium da ich keine Möglichkeit haben an Festwasser anzuschließen.
     
  4. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    2.764
    Vor allem, da der Silikonschlauch aus dem Tank ungeschützt durch das Blech geht und direkt über der Elektronik verläuft. Schäden sind vorprogrammiert ...
     
    Karl Raab gefällt das.
  5. #145 Karl Raab, 28.11.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    757
    Also das mit den ähnlich großen Dampfboilern würde ich nicht so sehen. Maschinen in der Liga wie eine LMLM unterscheiden sich ja gerade von den typischen Heimmaschinen durch den gastromäßigen Dampfboiler mit 3,5 Litern. Die Verve dagegen ist mit dem 1,6 Liter Boiler sogar deutlich unter dem Durchschnitt "besserer" HX und Dualboilern Heimmaschinen mit 1,8-2,2 Litern. Gastro-Schäumen wird da sicherlich schwierig.....
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  6. Cyclone

    Cyclone Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    19
    Stimmt, ist das Foto.
    Brühgruppe oben.jpg Brühgruppe.jpg

    Bzgl. Tassenablage: Im Tankbetrieb muss die halbe Ablage freigeräumt werden, zum Ausgleich werden die da hinten eh nicht warm.
    Und treffen sollte man beim nachfüllen ja auch, da ist neben der Tanköffnung genug Platz zum danebenkippen:oops:
    Tank.jpg

    Wenn ich aufschäume, dann nie für mehr als zwei Tassen, das beginnt mit 1,2 bar Kesseldruck und ist bei knapp 1bar erledigt.
    Dank 4-Loch-Düse geht das richtig zügig:)
     
    Enzzos, Dale B. Cooper und Karl Raab gefällt das.
  7. Cyclone

    Cyclone Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    19
    Passende Stromkabel kann mann ja nachrüsten, kosten auch nicht die Welt.
    Stromkabel.jpg

    Und zur Ehrenrettung der Tanklösung sei gesagt, dass da wirklich über 4 Liter reinpassen, man ist da also nicht ständig dran.
    Besser ist Festwasseranschluss aber allemal.
    Wasseranschluss.jpg
     
    cbr-ps, Dale B. Cooper, Karl Raab und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #148 Dale B. Cooper, 28.11.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.989
    Zustimmungen:
    2.828
    Wer so ein Ding nicht am Festwasser betreibt, wird halt noch mal extra bestraft. :))
     
    Piezo, cbr-ps und Cyclone gefällt das.
  9. #149 Doncamilo, 28.11.2020
    Doncamilo

    Doncamilo Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    20
    Die Verve ist wirklich optisch mal was anderes und gefällt mir sehr gut. Könnte mich mit ihr anfreunden. Freue mich auf weitere Berichte.
     
    Cyclone und Karl Raab gefällt das.
  10. philis

    philis Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
     
    Cyclone, Karl Raab, rebecmeer und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #151 Karl Raab, 03.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    757
    Der Typ ist zwar ein Vollhonk aber er hat immer interessantes Equipment:D
     
    ESPRESSONERD gefällt das.
  12. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    126
    Leider wenig zur Verve, ggf. kommt da ja ein Review von ihm.
     
  13. #153 Kaffeedruckbetankung, 04.12.2020
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    55
    Es gibt ein neues Video vom professionellen Espressonoob :p



    Nur über die Verve dieses Mal.
     
    Silas und Karl Raab gefällt das.
  14. #154 Karl Raab, 04.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    757
    Hat leider meine Befürchtung bestätigt, das die Kiste für Cappu-Liebhaber zu wenig Dampf hat...Wenn man sich überlegt das eine LMLM auch nicht so viel größer ist, aber einen 3,5 Liter Dampfboiler hat, ist das für eine Maschine dieser Kategorie und mit dieser tollen Optik schon schade...
     
  15. #155 Kaffeedruckbetankung, 04.12.2020
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    55
    Ich glaube, ein PID für den Dampfboiler hätte schon gereicht für ausreichend Dampfpower. 1,6 L sollten ausreichen, wenn die Temperatur hoch genug gedreht ist. Vielleicht kann man ja auch einfach am Presso drehen, wenn der gut zugänglich ist und das Überdruckventil vom Kessel das mitmacht.
     
  16. #156 Karl Raab, 04.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    757
    Das mit dem Presso käme auf einen Versuch an. Allerdings geht nichts über den gleichmäßigen Dampf aus einem großen Boiler. Für eine Low-End Heimmaschine wie eine Bezzi BZ10 ist das sicherlich OK (und wenn ich mir das Video ankucke hatte meine alte Bezzi mehr Dampf), aber nicht für einen 3K € Dualboiler....
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.758
    Zustimmungen:
    20.236
    Bei Dampf glaube ich eher an den alten Spruch aus Saugerzeiten: Hubraum ist nur durch mehr Hubraum zu ersetzen. 1,6 Liter scheinen mir hier am falschen Ende gespart zu sein.
     
    Karl Raab gefällt das.
  18. #158 Doncamilo, 04.12.2020
    Doncamilo

    Doncamilo Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    20
    Schade schade, meine Begeisterung für die Verve schwindet langsam da hin.
    Das die Tassen nicht so dolle vorgewärmt werden ist auch der Knaller. Elektra entwirft doch nicht erst seit gestern Espressomaschine. Unverständlich. Wohl zu viel in die Optik und zu wenig in die Technik investiert.
     
    Karl Raab gefällt das.
  19. #159 cbr-ps, 04.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.758
    Zustimmungen:
    20.236
    Das sehe ich nicht als Problem, ist eine eine Folge von Enerigeeffizient. Tassen kann man leicht mit ein bisschen Wasser vorwärmen. Nach einer halben Stunde sind die Tassen auf meiner nicht isolierten Maschine mit 2l Boiler auch bestenfalls handwarm. Für eine einigermassen annehmbare Temperatur braucht‘s mindestens eine Stunde.

    Die finde ich garnicht so gelungen, die Füße und die Holzplanken empfinde ich eher als grobschlächtig drangeklatscht.
    Die Hauptentwicklung sehe ich in der gesättigten Brühgruppe, freue mich über jede neue Maschine, die mit der E61 Altlast bricht und neue Wege geht.
    Ob die dabei rauskommende Lösung dann individuell passt, muss jeder für sich entscheiden. Für mich könnten sie den Dampfboiler auch weglassen und einen Shotbrewer anbieten;)
     
  20. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    126
    Ich bekam diese Punkte vorab bereits etwas mit und leider hat sich dies bestätigt.
    Daher fiel bei mir die Entscheidung auf die DC Studio, die zwar teurer ist aber auch mehr bietet.

    Ggf. gibt es bei der Verve ja auch ein updated Version, dann könnten sie sicher was wieder gut machen.
     
    Gandalph gefällt das.
Thema:

Elektra Verve

Die Seite wird geladen...

Elektra Verve - Ähnliche Themen

  1. Elektra Micro Casa gesucht

    Elektra Micro Casa gesucht: Hallo, ich suche eine funktionsfähige Elektra Micro Casa a Leva. Vielleicht möchte ja jemand eine verkaufen. Ich wohne in Hamburg. Ein Versand...
  2. [Verkaufe] Boiler/Gruppen-Dichtung Elektra MCal, Pontevecchio

    Boiler/Gruppen-Dichtung Elektra MCal, Pontevecchio: Ich hab aus Italien zwei Dichtungen bestellt die bei einer älteren Elektra MCal zwischen Gruppe und Boiler passen. Dadurch überhitzt die Gruppe...
  3. Unterschiede Elektra Microcasa erste/zweite Version

    Unterschiede Elektra Microcasa erste/zweite Version: Hallo, es gibt ja zwei Ausführungen der Microcasa. Ist es egal, für welche Version man sich entscheidet (ich gehe davon aus, dass die erste...
  4. [Mühlen] Verkaufe Elektra Familia MSC

    Verkaufe Elektra Familia MSC: Ich möchte meine Elektra MSC verkaufen. Die Mühle habe ich im Frühjahr 2017 bei Stoll-Espresso gekauft. Seitdem hat die Mühle vermutlich 30-40kg...
  5. [Maschinen] Suche ELEKTRA A3 Sixties

    Suche ELEKTRA A3 Sixties: Hallo liebe Foristi, Ich suche eine ELEKTRA A3 Sixties, sollte eine zum Verkauf stehen, würde ich mich über ein Angebot freuen:) Allen einen...