[Verkaufe] Elektrische Selbstbaumühle CB1

Diskutiere Elektrische Selbstbaumühle CB1 im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Fehler gefunden, wird ne größere Aktion..morgen dann..

  1. #441 espressionistin, 09.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    6.306
    Fehler gefunden, wird ne größere Aktion..morgen dann..
     
  2. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    373
    Ok. Sag Bescheid wenn du noch Fragen hast.
    Gute Nacht! ;)
     
  3. #443 espressionistin, 09.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    6.306
    So, jetzt passt alles. Was war passiert? Beim ersten Eindrehen der Gewindehülse hatte sich die geklebte Mahlgradskala mitgedreht, weil das Gewinde nicht 100% sauber war und ich zu viel Kraft angewandt hab. Beim Rausnehmen und wieder einsetzen hatte ich nicht drauf geachtet, dass ich sie wegen einer Klebernase nicht mehr tief genug versenkt hatte. Beim zweiten Versuch hatte ich natürlich ordentlich Schraubensicherung draufgepackt. :cool:
    Dadurch war die Konstruktion insgesamt natürlich einige mm höher, weswegen ich es nicht geschafft habe, die obere und de untere Mutter beide fest anzuziehen.
    Also heut früh ein Gestell zum sauberen Aufliegen der Trägerplatte gebastelt und mit Holzklotz und sanften Hammerschlägen die Mahlgradkala wieder aus der Trägerplatte geklopft, penibeslst sämtliche Kleberreste entfernt, die Skala neu verklebt, komplett versenkt und jetzt passt alles perfekt! Danke Tim für deine Unterstützung!

    Also, was mir bislang einfällt, worauf man achten sollte beim Zusammenbau
    -Die Gewinde vorher mit Zahnstocher reinigen, etwas fetten. Dann lässt sich die Gewindehülse ganz leicht eindrehen auch der Mahlgrad leichter einstellen
    -An den Klebestellen sauber arbeiten, ich hab immer mit einem Gummihammer nachgeholfen. Aber Achtung dass sich nichts verkeilt, rausziehen ist bisweilen schwer, die Magnete sind spröde (da waren´s nur noch drei…:rolleyes:)
    -An den Magnetstellen hab ich dünne Filze untergeklebt, insbesondere die matte Version kriegt leicht unansehnliche Kratzer, ausserdem klingt das Geräusch beim Einschnappen so deutlich angenehmer. Imho.

    Insgesamt ist die Anleitung super beschrieben, alles verständlich, der Aufbau wirklich gut machbar und es macht Spaß. Richtig Spaß. Der ganzen Familie mittlerweile:). Bin aber noch nicht ganz fertig..
     
    Milchschaum, stud7008 und S.Bresseau gefällt das.
  4. #444 dolce vita, 09.01.2015
    dolce vita

    dolce vita Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    255
    gibts dann auch noch Bilder? :)
     
  5. StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    Der Schraubensicherungskleber ist mWn ein 2K-Kleber. Die 2. Komponente ist in Form kleiner Kügelchen enthalten. Diese werden mittels Druck aufgebrochen und der Kleber härtet aus. Beim Schrauben ist naturgemäß irgendwann genügend Druck vorhanden. Die Gummihammermethode ist vlt. nicht notwendig. Aber speziell bei der großen Fläche des Skalenrings ist das mit dem Druck nicht so einfach. In der Hoffnung so die Kügelchen aufzubrechen, habe ich habe den Ring mit Druck in ein wenig in der Deckplatte gedreht und dann ein Gewicht darauf gestellt, damit die Klebefuge so klein wie möglich bleibt.. Bis jetzt hat er sich nicht mehr bewegt.:)
     
  6. #446 espressionistin, 09.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    6.306
    Ah danke für die Info mit den 2 Komponenten. Teilweise hab ich den Gummihammer gebraucht, um die Teile überhaupt reinzukriegen, die Löcher waren ziemlich passgenau.Einfach nur Druck ist dann natürlich dann auch eine gute Lösung, wenn´s mal eingepasst ist.

    Bilder..klar, eine schönes von der fertigen Mühle kommt noch. Im Moment steht sie noch reichlich ungeputzt herum. Aber nachdem Bilder von der gefrosteten Variante ja eher selten sind, ein paar Schnappschüsse:


    Die fast fertige Mühle (Elektro fehlt noch..):

    [​IMG]

    Ein Filzfuß neben einem Magneten am Mahlwerkskranz:

    [​IMG]

    Filzfüße unter dem Einfülltrichter:

    [​IMG]

    Die Filze am Einfülltrichter sind etwas dicker. Warum, dazu schreibe ich im Tuningfred was, das ist nur so eine Idee von mir:

    [​IMG]
     
  7. #447 StefanW, 09.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2015
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    Ein wenig bedaure ich , nicht die gefrostete Variante gewählt zu haben.
    Bei mir waren die Magnete alle ziemlich leicht einzusetzen, im Gegenteil, ich musste sie so lange herunter drücken, bis der Kleber anfing fest zu werden. Das liegt sicher an den Toleranzen der Magnete. Wenn du die Bohrung wieder sauber bekommst. könntest du ja einen neuen Magneten einsetzen. Danach bekommst du den Trichter aber nur noch mit beiden Händen gelöst, speziell ohne die Filzgleiter. Drei Stück genügen mMn vollauf. Selbst mit dem aktuellen Abstand scheint es ja keine Probleme zu geben. Du musst nur immer auf die richtige Orientierung des Trichters achten. Sonst kann es passieren, dass sich nur 2 Magnetpaare finden.
    Die Filzgleiter am Trichter müsstest du bei einem Wischerupgrade vermutlich wieder entfernen, weil sonst der Abstand des Wischers zur Trichterwand zu groß ist. Es sei denn, Tim sieht auch bei dem neuen Wischer eine individuelle Justage vor. Das kann ich mir aber momentan so nicht vorstellen.
     
  8. #448 espressionistin, 09.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    6.306
    Ich muss sagen, ich war auch positiv überrascht. Nach dem etwas zu hell geratenen Bild von Tim zusammen mit der grünen Schutzfolie hatte ich was deutlich weißeres erwartet. Mir gefällt sie jetzt auch richtig gut in gefrostet, nachdem ich zwischendurch umgekehrt gehadert habe.

    Stimmt den Wischer hab ich in Kombi mit dem Filzgleiter noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Ich hab ihn bislang noch nicht montiert, weil ich erst das Einmahlen abwarten will. Damit er sich nicht verzieht wie bei Stefan. Eventuell könnte ich die Distanz aber mit einer weiteren Unterlegscheibe ausgleichen, mal sehen. Noch weiß ich aber ja eh nicht, ob die Filze bleiben.

    Die Magnetreste müsste ich erst ausbohren, die stecken bombig fest in dem vierten Loch. Aber wie gesagt, im Moment scheinen mir drei Magnete perfekt zu funktionieren.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  9. #449 Ländlesachse, 09.01.2015
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    136
    Hallo,
    der gut justierte Whiper meiner Ende 2014 gekauften M3 funktioniert bei "kritischem" Mahlgut sehr gut. Gewählt wird per Timer, dann 5 sec. warten, noch mal 3 sec. mahlen & der Whiper wischt das anhaftende Kaffeemehl vom Innentrichter, das fällt via Tidaka's Boardtrichter in das Brühsieb & gut ist.
     
    StefanW gefällt das.
  10. #450 espressionistin, 11.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    6.306
    Sodala, Mühle ist angeschlossen, eingemahlen mit je 1 Kilo Reis und besten Attraktiv& Preiswert Kaffeebohnen aus dem Sonderangebot, das Mahlwerk ist justiert und der Wischer positioniert.

    Fotosession..


    [​IMG]

    [​IMG]

    Als Schalter habe ich einen kleinen Kippschalter aus unserem Fundus gewählt, der ist zwar von den Proportionen nicht so perfekt wie der Originale, erschien mir aber leichter zu bedienen als der Druckschalter:

    [​IMG]

    Die Mahlgradskala, diesmal richtig eingepasst:

    [​IMG]

    Die Siebträgerhalterung, da fehlt noch eine Schraube, die fehlte oder hat irgendwie Beine gekriegt..

    [​IMG]

    Am richtigen Platz..:
    [​IMG]
     
    Augschburger, cup29, Gandalph und 18 anderen gefällt das.
  11. smoo

    smoo Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2013
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    30
    Boah, ist die schön in der gefrosteten Version!

    Nein, ich gebe keine 1500,- Euro für eine Mühle aus.
    Nein, ich gebe keine 1500,- Euro für eine Mühle aus.
    Nein, ich gebe keine 1500,- Euro für eine Mühle aus.
     
  12. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    530
    Stimmt!
    Aber die Siebträgergabel ist ... nicht passend, um es mal höflich zu formulieren.
    Wie wäre ein Kaffee-Netz-Projekt das die Mazzer Gabel ersetzen könnte, nur in schöne und gut (so a la K30- oder K9Fresh- oder Nino-Mechanismus)?
    Die würde dann an alle Mazzer-Mühlen, wie Mini, Major, SJ, Koni etc. passen.
     
    *ALEX* gefällt das.
  13. #453 S.Bresseau, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    6.306
    Hi Sabine

    sehr schöne Ecke! einziger Schönheitsfehler: Es ist nicht meine :) Jetzt muss ich auch noch auf die DC sparen.

    Sehen beide Motorhalterungen so aus?
    [​IMG]
    bei meinern sind alle 4 Schrauben nicht sichtbar, so wie im unteren Kreis.


    ed: der rote Kippschalter sieht sehr gut aus. Gab es einen technischen Grund für die Position? Warum nicht oben?
     
  14. #454 espressionistin, 11.01.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    6.306
    Hi Stefan,

    Genau hingeschaut :)

    Die obere Halterung sieht aus wie die untere, also auch geschlossen.

    Scheint eine Spiegelung an der Kante zu sein, was da so aussieht wie eine teilfreiliegende Schraube. In echt ist da nix zu sehen.

    Den Schalter haben wir da hin gebaut, weil ich bequemer drankomme, oben wäre auch gegangen, wenn man den Kondensator nach unten schiebt.
     
  15. #455 mag_espresso, 11.01.2015
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    So, geklebt ist alles, muss jetzt noch trocknen, und am Mittwoch Abend wird gebaut mit den Freunden die Ahnung von Elektrik und Handwerk haben. Nach all den Bildern freue ich mich schon sehr darauf.
     
  16. #456 norschtein, 11.01.2015
    norschtein

    norschtein Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    267
  17. #457 S.Bresseau, 11.01.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    6.306
    Wurde hier doch schon vorgeschlagen. Das geht vielleicht bei einem beweglichen Blechtrichter, aber nicht bei dem der CB1. Da rührt sich nix. Man muss den Trichter selbst kippeln, so wie das Sabine macht, oder drehen und wider einschnappen lassen.

    Schnell ist sie ja schon, die EK43. Aber muss deshalb der Bezug genauso schnell sein? ;)
     
  18. *ALEX*

    *ALEX* Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    117
    Wäre das denn nicht evtl eine Lösung für das Problem der Anhaftungen.
    Keinen komplizierten Wiper bauen, an dem selbst auch immer etwas anhaften kann/wird, sondern auch so einen Blechtrichter herzunehmen und so ein Anschlagteil?
     
  19. #459 norschtein, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    norschtein

    norschtein Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    267
    Ooooops, falls es missverständlich gewesen ist - natürlich war das kein so richtig ernst gemeinter Vorschlag von mir. Der Thread hat aber einen hohen Unterhaltungswert, macht Spass, gelegentlich den Stand der Forschungsansätze nachzulesen - spätestens jetzt IST es eine Forumsmühle, nachdem die Hälfte der Eigner graue Haare beim Tüfteln kriegt.
    Bei ProudMary haben die offenbar vom Mahlkönig einen der Prall-Schlitten, wie er in den Auswurfschacht der Guatemala Lab geschweisst wird, ergattern und ihr 'russisches' Sturmgewehr AK 43 /1 verwirklichen können….
     
  20. #460 mag_espresso, 21.01.2015
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    Mechanisch ist alles zusammen gebaut. Es fehlt noch der Elektroanschluss und dann die Justierung des Mahlwerks.

    Erst einmal danke für die Tipps bzgl. runter drücken der Magnete (Verhinderung Aufschwemmen) und bzgl. des Unterklebens der durchgebohrten Löcher für die Magnete in der obersten Platte.

    Zwei Dinge die etwas Zeit gekostet haben wegen Denkfehler meinerseits:
    1. Das Zuführrohr muss mit der Schraube von unten fixiert werden. Ich habe erstmal versucht das von oben zu machen, und da passt es halt nicht. Hat zumindest einige Minuten gedauert bis ich meinen Denkfehler kapiert hatte.
    2. Wenn man die obere Platte aufsetzt macht es noch keinen Sinn sofort zu probieren ob Einfülltrichter mit Bohnenzuführung rein passen. Wir haben es probiert und dann glatt die obere Platte noch mal runter gebaut, nur um zu realisieren das erst nach dem Eindrehen der weiteren Teile alles hoch genug gezogen ist, um die Zuführung einzustecken.

    Alles noch ein bisschen chaotisch, aber falls es interessiert hier mal ein Grössenvergleich CB1 zu Robur:

    [​IMG]

    Eine Frage noch: wo kommt eigentlich die Erdung für den Motor dran ? Sind die Schrauben hinten im Kasten so weit durchgebohrt das dort die Erdung dran kann, oder muss der Elektriker an die Seite ? Ggf. hat jemand ein passendes Bild von der Erdung.
     
Thema:

Elektrische Selbstbaumühle CB1

Die Seite wird geladen...

Elektrische Selbstbaumühle CB1 - Ähnliche Themen

  1. (Elektrische) Absicherung einer Spaziale 3000

    (Elektrische) Absicherung einer Spaziale 3000: Hallo, ich betreibe seit vielen Jahren eine von mir revidierte eingruppige Spaziale 3000, ein Gastropanzer aus dem letzten Jahrhundert. Die...
  2. [Zubehör] Xeoleo Mühle (elektrisch)

    Xeoleo Mühle (elektrisch): Abend Ihr Alle. Ich bin auf der Suche nach einer elektrischen Xeoleo Mühle für Filterkaffee. Die 200w Version würde ich bevorzugen. Dachte mir,...
  3. [Zubehör] Gicar Elektronikbox (auch defekt) oder FEME Relais

    Gicar Elektronikbox (auch defekt) oder FEME Relais: Hallo zusammen, Meine Rancilio L7 macht leider nicht mehr so wie ich will..bei näherer Betrachtung habe ich festgestellt, dass das Relais, das...
  4. [Erledigt] Tidaka CB1

    Tidaka CB1: Hallo, die Mühle wurde 8/2016 direkt von Tidaka montiert gekauft mit RDT und 1x den Trichter klicken funktioniert der Auswurf auf 0,1-0,2g genau,...
  5. [Zubehör] Suche elektrische Single Dose Mühle

    Suche elektrische Single Dose Mühle: Hallo, ich suche auf diesem Wege eine elektrische möglichst Single-Dose-fähige Mühle und freue mich über eure Angebote. Viele Grüße, Alex
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden