Entkalkung Moccamaster

Diskutiere Entkalkung Moccamaster im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe eine Frage zur Entkalkung. Ich benutze auf Arbeit zur Entkalkung immer ein Produkt von Tapira : Inhaltsstoffe : organische und...

  1. #1 Ansonamun, 28.02.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    2.162
    Hallo,

    ich habe eine Frage zur Entkalkung.
    Ich benutze auf Arbeit zur Entkalkung immer ein Produkt von Tapira : Inhaltsstoffe : organische und anorganische Säuren, Korrosionsinhibitor, Farbstoff.

    Ich habe zur Nachfrage bei Moccamaster die Antwort bekommen Durgol zu benutzen. Weil :

    Nicht Bio-Entkalker gebrauchen: Meistens enthalten diese mehr Zitronensaure und das ist schädlich für das kupferne Heizelement. Wir haben die Erfahrung, dass Entkalkung mit hohem Gehalt an Zitronensaure, einen anhaltenden schlechten Geschmack zu Folge hat. Die Marken die Sie erwähnen, kenne ich nicht und weiß auch nicht die Wirkung.



    Kann da jemand etwas zu sagen ? Ich habe die Maschine schon 4 x entkalkt im letzten Jahr..
    Möchte nichts das da irgendwas das Kupferelement angreift o.ä.

    Danke Kevin
     
  2. #2 BohnenJustaff, 28.02.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    520
    Hallo Ansonamun,
    ich habe zwei Moccamaster, normalen mit Glaskanne und Cup-one, ganz selten nutze ich den normalen, nehme da lieber den V60.
    Für ein, zwei Becher täglich den Cup-one.
    Ich habe mich mit Entkalken an die Moccamaster Empfelung gehalten, 50% Leitungswasser und 50% Haushaltessig, bin bisher gut damit gefahren. ;)
     
  3. #3 Ansonamun, 28.02.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    2.162
    Ich hab diesen Tapira entkalker in der Arbeit und das ist erst einmal der, der mir kostenfrei zur Verfügung steht.
    Ich dachte eig. kann man mit Bio Entkalker nichts falsch machen.
     
    plox gefällt das.
  4. #4 kailash, 28.02.2017
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    647
    Bei Kupfer und Essig bildet sich Kupferacetat - auch Grünspan genannt . Wer gibt denn solche Tipps ? Essig hat in keiner Maschine was verloren , da Essig auch die Dichtungen stärker angreift als Zitronnen - oder Amidosulfonsäure
     
    S.Bresseau und amictus gefällt das.
  5. #5 Ansonamun, 01.03.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    2.162
    Moccamaster hat mir klar nur Durgol empfohlen, deshalb konnten sie mir auch nichts zu meinem Bio Entkalker sagen.
     
  6. #6 fanthomas, 01.03.2017
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    1.057
    Durgol ist Amidosulfonsäure.
    Nur bereits mit Wasser verdünnt und 100x teurer.
    [emoji6]
     
    secuspec gefällt das.
  7. #7 Gandalph, 01.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2017
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    10.271
    Es gibt neben Durgol Universal u. Durgol Espresso, die Sulfamidsäure enthalten, auch noch andere Entkalker.
    Unter anderem auch einen Bio-Entkalker, der ausschließlich organische Säuren. ( Milchsäure u. Methansulfonsäure ) beinhaltet. Durgol Vapura u. Steamer beinhalten hingegen nur Anorganische Säuren.
    Neben der Säure kommen bei Durgol Bio auch Hilfstoffe und Pflegestoffe in die Flasche - wahrscheinlich sind das in erster Linie Korrosionsinhibitoren, die das Metall vor zu starkem Angriff durch die Säure schützen sollen - Alanine.
    Bei dem für Siebträger empfohlenem Durgol Swiss espresso ist aber nur Wasser und Sulfamid in der Flasche, wie das @fanthomas schon schreibt. ;)
     
    fanthomas gefällt das.
  8. #8 BohnenJustaff, 01.03.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    520
    Die Holländer welche die Cup-one bauen, steht jedenfalls in der Beschreibung der Cup-one. :rolleyes:
     
    Gandalph gefällt das.
  9. #9 kailash, 01.03.2017
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    647
    Das habe ich schon verstanden o_O
     
  10. #10 BohnenJustaff, 01.03.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    520
  11. #11 Gandalph, 01.03.2017
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.265
    Zustimmungen:
    10.271
    Ich würde das Tapira Produkt weiter verwenden. Dagegen ist nichts einzuwenden. Die wirkenden Säuren sind Sulfamidsäure u. Milchsäure, Korrosionsinhibitoren wirken schützend, und der Farbstoff dient als Indikator - ich sehe da kein Problem ;)
     
    Ansonamun gefällt das.
  12. #12 Ansonamun, 01.03.2017
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    2.162
    Danke dir für die Antwort, ich bin generell der Meinung das Hersteller manche Marken nur Favorisieren weil evtl. ein Kooperationsvertrag besteht.

    Im Normalfall dachte ich das Tapira eben ausreichend sein sollte. Evtl. frage ich direkt bei Tapira mal nach bzgl. Kupfer-Heizelementen :)
     
  13. #13 benny.79, 12.05.2018
    benny.79

    benny.79 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @Ansonamun hast du schon was Herausgefunden zwecks Entkalker?
     
  14. #14 Mr. Crumble, 12.05.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Im Normalfall nehme ich für meine Moccamaster zuhause den Vertreter von Durgol. Auf Arbeit hingegen nutze ich für die andere Moccamaster lieber ein Zitronen (Entkalker) Konzentrat. Beides hilft, wobei Durgol deutlich aggressiver agiert. Da muss man die Maschine lieber 2mal mehr mit Wasser im Nachgang spülen. m.E. reicht aber das Zitronenkonzentrat voll aus und ist nebenbei auch günstiger. Auf Essig verzichte ich lieber. Das ist mir zu geruchsintensiv *pfui*

    Mr. Crumble
     
  15. #15 Kaffkaesk, 12.05.2018
    Kaffkaesk

    Kaffkaesk Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    190
    Hm, wenn man die Moccamaster gebraucht gekauft hat, weiß man ja auch nicht, ob und was der Vorbesitzer da schon alles reingekippt hatte. Ich musste meine noch nie entkalken, hätte jetzt aber auch Essig genommen, allerdings nicht 50:50. Eher 20:80. Das reicht bei meinen Geräten völlig aus.
     
  16. #16 NewBarista, 12.05.2018
    NewBarista

    NewBarista Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    51
    Oh je ich habe bisher immer Zitronensäure genommen. Seit ich die Moccamaster habe (3 Jahre)....

    Konnte aber nichts schlechtes feststellen... Da ich auch Amidosulfonsäure habe... werd ich mal wechseln...
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  17. #17 benny.79, 12.05.2018
    benny.79

    benny.79 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine ist neu. (2Wochen)
    Wir haben hier aber extrem kalkhaltiges Wasser, trotz dem BWT Wasserfilter den ich benutze sieht man schon kalkspuren im Steigrohr.
     
  18. #18 Ansonamun, 12.05.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    2.162
    Ich nehme weiterhin den Entkalker aus der Firma, funktioniert aber bislang bestens und keine geschmacklichen Probleme oder so.
     
  19. #19 Kaffkaesk, 12.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2018
    Kaffkaesk

    Kaffkaesk Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2017
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    190
    Benny, zur Moccamaster gibt es einen interessanten Erfahrungsbericht in einem amerikanischen Blog (find den grad nicht). Da wohnte jemand auch in einer Gegend mit extrem hartem Wasser und hatte alle halbe Jahre eine neue Kaffeemaschine gebraucht. Die Moccamaster hingegen läuft nun seit Jahren und übersteht sämtliche Entkalkungen anstandslos. Wenn das kein gesponsorter Blog ist - so liest er sich nicht - lässt das doch hoffen.

    Wenn's bei dir so schlimm ist, kannst du doch abends das Kaffeewasser für den nächsten Tag im Wasserkocher erhitzen. Bis zum nächsten Morgen ist es dann wieder kalt und ausgefällt. Wenn's dann zu weich sein sollte, kannst du etwas hartes Leitungswasser beimischen, bis es passt. So würde ich's versuchen.
     
    benny.79 gefällt das.
  20. #20 Wrestler, 13.05.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1.916
    Ich entkalke mit Zitronen Säure Granulat.
    Wird aufgelöst und funktioniert prima.
    Der KVA und der Wasserkocher kennt nichts anderes.
    Selbst die Kaffee Maschine im Büro wird damit entkalkt.
    Alle Geräte sind mittlerweile mehr als 10 Jahre alt.
    Wüsste nicht, dass dies ein Problem sein soll.

    Edit :
    Passt aber auch ein wenig zum tanken von e10.
    Gab zur Einführung der Sprit Sorte auch die tollsten Geschichten über Schäden an den Leitungen.
    Meine Erfahrungen waren andere, aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge.
     
Thema:

Entkalkung Moccamaster

Die Seite wird geladen...

Entkalkung Moccamaster - Ähnliche Themen

  1. Entkalkung fehlgeschlagen (Nuova Simonelli Yacht Club Mac Elle)

    Entkalkung fehlgeschlagen (Nuova Simonelli Yacht Club Mac Elle): Hallo, Ich, Wartungslaie, habe versucht den Kessel zu entkalken. Dafür habe ich E334 (Weinsäure) benutzt, in Wasser aufgelöst und 30 Minuten...
  2. Lelit PL41em zerlegt

    Lelit PL41em zerlegt: Hallo Liebes Forum, vor ca. 5 Jahren habe ich mir nach monatelangem Lesen o.g. Maschine gekauft. Jetzt bin ich nicht so wahnsinnig toll mit ihr...
  3. Moccamaster

    Moccamaster: Hallo ist das richtig, das die Bruehzeit beim Moccamaster Filtermaschine 4 Min. sein soll ( 8 Tasse und 65 gr. Kaffe)? Ich hab schon ziemlich...
  4. Durchlaufentkalkung Anleitung allgemein?

    Durchlaufentkalkung Anleitung allgemein?: Hallo zusammen, ich habe mich nun zum Entkalkungsthema von Siebträgermaschinen belesen und habe verzweifelt nach einer generellen Anleitung...
  5. Schwarze Partikel nach Entkalkung

    Schwarze Partikel nach Entkalkung: Hallo wertes Forum, ich benutze seit 2016 intensivst meine DeLonghi ECAM Magnifica S. Vor ein paar Tagen hat die Wasserpumpe (Wapu) den Geist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden