Entscheidungshilfe Dual-Boiler

Diskutiere Entscheidungshilfe Dual-Boiler im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin im Moment auf der Suche nach einer Maschine, die ich in unserem Büro in München nutzen möchte. Wir sind zu...

  1. #1 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich bin im Moment auf der Suche nach einer Maschine, die ich in unserem Büro in München nutzen möchte. Wir sind zu dritt und beanspruchen normalerweise das Gerät nicht übermässig. Wir haben jedoch manchmal Veranstaltungen im Haus, und dann muss auch mal zügig für 20-30 Leute Espresso und Cappuccino zubereitet werden. Als Budget hatte ich circa 2000€ geplant.

    Als ich mit der Suche nach einer Maschine begonnen hatte, war mein Traum eine zweigruppige Faema E61, aber nach der ersten Forenlektüre ist mir klar geworden, dass das für meinen Einsatzzweck unsinnig wäre. Wenn ich das richtig sehe, wäre eine eingruppige E61 vielleicht noch einigermassen wirtschaftlich zu betreiben, aber auch da wäre bei meinem Budget vermutlich einiges an Restaurationsaufwand nötig. Ich habe glücklicherweise rechtzeitig gemerkt, dass die ganzen tollen Angebote von eingruppigen Maschinen im Spitzenzustand für 1200€ bei (quoka und Ebay Kleinanzeigen) von Betrügern stammen.

    Daher denke ich, dass eine eingruppige Dualboilermaschine wie die Dalla Corte Mini (gebraucht, da über meinem Budget), oder die La spaziale Vivaldi S II Mini am besten passen würde. Beide haben ein etwas eigenwilliges Design, ich finde das aber ganz originell (bis auf die Comic Sans-Schrift auf der Vivaldi :)). Ich hatte auch noch weitere Dualboiler in der Auswahl, die haben aber eine E61 Brühgruppe und das erhöht, wenn ich das richtig verstehe, den Wartungsaufwand, ohne bei einer Dualboiler-Maschine echte Vorteile zu bringen(?).

    Im Moment tendiere ich zur Vivaldi, weil sie preislich gerade noch passt, wenn ich eine Mühle dazu kaufen will. Ich bräuchte nun Eure Erfahrungswerte. Kann ich mit so einer eingruppigen Maschine einigermassen zügig für 25 Personen Espresso und den einen oder anderen Cappuccino zubereiten, oder ist das komplett unrealistisch?

    Wenn Ihr der Meinung seid, es gibt eine gute "Alleskönner"-Alternative, die beides abdeckt, also wirtschaftlich zu betreiben im Alltag bei wenigen Bezügen mit einigermassen kurzen Startzeiten und schnell genug um auch einen grösseren Ansturm zu bewältigen, dann wäre ich für solche Tipps sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Toni
     
  2. #2 higgs_muc, 24.11.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    402
    Kommt auf die Geduld deiner Gäste an. Überschlagsmäßig wirst Du wohl 15-20 Minuten brauchen bis der letzte seinen Cappu hat...
     
  3. #3 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke Higgs, damit hilfst Du mir schon mal weiter. 15 Minuten wäre wohl gerade noch OK. Wieviel Zeit rechnest Du bei Deiner Abschätzung pro Espresso und pro Cappuccino wenn man zügig arbeitet?
    Hast Du Deine Vivaldi II mal mit der Mini verglichen? Gibt es da bei der Geschwindigkeit Unterschiede? Denkst Du, ich kann mit einer Tankfüllung der Mini zum Beispiel 15 Espressi und 10 Cappus machen?
     
  4. #4 higgs_muc, 24.11.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    402
    Im optimalen Fall würde ich folgendes rechnen (hab es aber noch nie in der Praxis verifiziert):
    • Mahlen 10s
    • Tampern 5s
    • Bezug 30s (parallel Milch schäumen)
    • Milch eingießen 10s
    • Sieb reinigen 5s
    • Total: 60s (für 2 Cappus)
    • -> ~12,5 Minuten für 25 Cappus
    Da muss aber echt alles gut eingespielt sein. Daher denke ich, dass 15+ Minuten realistischer sind.

    Zur Mini kann ich nichts sagen und weiß auch nicht, wieviele Bezüge Du mit einer Tankfüllung machen kannst. In der Geschwindigkeit der Zubereitung würde ich keine großen Unterschiede erwarten...
     
  5. #5 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen Dank für die genaue Aufschlüsselung. Das klingt gut. Da nicht jeder 'nen Cappu will, komme ich da, denke ich, gerade so hin. Weisst Du, wo in München ein empfehlenswerter Händler ist, wo ich mir die Maschine vor dem Kauf ansehen und eventuell testen kann?

    Und wie bist Du selbst mit Deiner Maschine zufrieden?
     
  6. ubatl

    ubatl Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Zu deiner Frage, ob E61 keine Vorteile bietet

    Meine Meinung, auch nach Tests: der Geschmack war weicher, bei der e61, getestet beim Händler. Man muss aber fairerweise sagen, dass die gesättigten Gruppen mehr Vorteile bieten wenn man sie einstellen kann.
    Ich habe bei meiner R58 keine Probleme mit Temperaturstabilität.
    Auf das einstellen der Brühtemperatur möchte ich nicht mehr verzichten.

    In Summe wäre somit die Optik der beiden Systeme der entscheidende Punkt.
     
    Pappi gefällt das.
  7. #7 higgs_muc, 24.11.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    402
    In München wird schwierig. Moba hatte mal LaSpaziale im Programm - jetzt aber nicht mehr. Könntest ja mal anrufen und fragen, ob noch eine auf Lager steht. Ansonsten ist LaSpaziale leider nur bei wenigen Händlern in Programm.

    Ich bin super mit der Vivaldi zufrieden und spüre keine Upgrade-Gelüste. Das Preis-Leistungsverhältnis is halt super bei der Maschine.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  8. #8 gebi_de, 24.11.2017
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    63
    Ich habe zwar mit meiner Mini bisher nur Wochenendbesuch verköstigen müssen und nicht eine so große Menge an Trinkern, denke aber auch, dass sie das schaffen sollte. Möglicherweise muss man aber zwischendurch mal kurz Wasser nachfüllen (man kommt aber so schnell an den Tank, dass das kein Problem sein sollte). Die gradgenaue Temperatureinstellung ist klasse und das parallele Schäumen und Espressomachen trägt erheblich zur Geschwindigkeit bei. Wenn man also nicht permanent in großer Menge und kurzer Zeit Gäset versorgen muss sollte die Mini eine gute Wahl sein. Mir persönlich gefällt auch das "barmäßige" Design sehr gut (bis auf die kleine Schrift vorne, da stimme ich zu :))

    Die Mühle muss aber auch mitkommen bei der Menge uns sollte einem nicht heisslaufen. Das kann ich aber nicht beurteilen. Mit meiner Quamar fahre ich bei einer normalen Menge an gleichzeitigen Trinkern (8-9) bisher gut.
     
  9. #9 higgs_muc, 24.11.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    402
    Übrigens - der wesentliche Unterschied im Hinblich auf die Performance zwischen Mini und nicht-Mini ist der kleinere Dampfboiler der Mini.
    Ob es in der Praxis für deine angefragten Mengen relevant ist, kann ich leider nicht sagen.
     
  10. Germi

    Germi Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    328
    Servus,
    Bei der Berechnung der benötigten Zeit solltest du ein planen das bei häufigen Cappuccinobezügen auch öfter mal kaltes Wasser in den Dampfkessel gepumpt wird, was natürlich die Gesamttemperatur abgesenkt Welt schön dann wieder aufgeheizt werden will. Ich würde bei solchen Abschätzungen nicht immer vom Idealfall ausgeben.

    Gruß, Sebastian


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  11. #11 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ah, das mit den unterschiedlich großen Boilern wusste ich nicht. Danke für den Hinweis!
     
  12. #12 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sebastian, danke für den Tipp. Vielleicht kann ich das abmildern, wenn ich abwechselnd Espressi und Cappus zubereite.
     
  13. #13 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gebi, danke für Deine Einschätzung, das ist beruhigend.
     
  14. #14 Geschmackssinn, 24.11.2017
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    3.834
    zur Maschine kann ich nichts beitragen, was nicht schon erwähnt wurde oder im Forum steht.
    evtl. hast du die Möglichkeit auf Festwasser? wäre bei ~25 Gästen sehr praktisch.

    zur Mühle:
    was mich am meisten im WorkFlow bremst , wenn Gäste da sind, ist meine Mühle!
    sie muss nicht unbedingt die aller schnellstr sein, aber verlässlich reproduzierbare Ergebnisse liefern.
    daher gibt's jetzt für mich eine neue.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  15. #15 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Leider nicht, mir ist wichtig, dass ich die Maschine an verschiedenen Orten einsetzen kann (wir haben eine Fabriketage als Büro mit verschiedenen Räumen, wo die Veranstaltungen sind). Da wollte ich mir ne mobile Kaffeebar bauen mit ner kleinen elektrisch betriebenen Spüle.

    OK, an die Geschwindigkeit habe ich da noch nicht gedacht. Was für eine Mühle besorgst Du Dir dann jetzt?
     
  16. #16 Geschmackssinn, 24.11.2017
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    3.834
    ich starte jetzt auch mal den Versuch mit der Baratza Sette 270W [emoji28]

    für die Entscheidung gibt's diverse Gründe. unter anderem den Angebots Preis von ~367€!!! für die W Version!

    (heute 20% auf B-Ware bei CoffeeCircle)

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
    Germi gefällt das.
  17. #17 monacotonig, 24.11.2017
    monacotonig

    monacotonig Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Cool, viel Spaß mit der Mühle! Vielen Dank an Alle! Ihr habt mir wirklich weitergeholfen bei meiner Entscheidung.
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.035
    Zustimmungen:
    33.002
    Von der sind aber auch nicht wirklich Geschwindigkeitsrekorde zu erwarten, oder?
    Und im gewerblichen Bereich ist Zuverlässigkeit gefragt, da würde ich das Risiko einer Sette 270 eher nicht eingehen. Wäre zu blöd, wenn sie ausgerechnet bei der Kundenbewirtung streikt :mad:
     
  19. #19 Geschmackssinn, 24.11.2017
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    3.834
    bin ja nicht gewerblich...ist nur für mich privat!
    hab die Mühle ja auch nur erwähnt, da danach gefragt wurde.

    für regelmäßigere Bewirtung würde ich auch auf den Totraum sch**ßen, da man da eh seine Stammbohne nutzt und der Totraum bei Gastbewirtung auch nicht wirklich alt wird...

    Ich werde mich zu meiner Entscheidung sicherlich auch nochmal im entsprechenden Thread äußern, hier wäre das mMn. OT.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  20. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.035
    Zustimmungen:
    33.002
    Ich kann die Entscheidung für privat durchaus nachvollziehen, hatte meine entsprechende Affinität und Risikobereitschaft in dem Sette Thread vor geraumer Zeit schon mal kundgetan. Ich hielt es nur für angemessen, hier nochmal darauf hinzuweisen, dass die Mühle für das angefragte Szenario möglicherweise nicht so ideal ist, da hier wohl Zuverlässigkeit gefragt ist. Da würde ich dann doch eher zu einem bewährten Modell, wie von Dir schon angedeutet, auch mit Akzeptanz des Totraums neigen.
     
Thema:

Entscheidungshilfe Dual-Boiler

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe Dual-Boiler - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung/Entscheidungshilfe für eine Siebträgermaschine und Mühle

    Kaufberatung/Entscheidungshilfe für eine Siebträgermaschine und Mühle: Hallo liebe Community, ich suche hier mal euren Rat für eine gute Siebträgermaschine und externe Mühle, welche meinen Anforderungen entspricht....
  2. Entscheidungshilfe

    Entscheidungshilfe: Hallo ihr Lieben, nach langem überlegen, habe ich mich nun dazu entschlossen in die Welt der Siebträger einzutauchen. Habe mir diverse Tests...
  3. Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment: Liebes Kaffee-Netz, im Anhang findet ihr einen Flowchart in PDF-Form zur Hilfe beim Kauf von Espresso-/Kaffee-Mühlen und -Maschinen. @Lancer und...
  4. Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment: Liebes Kaffee-Netz, im Anhang findet ihr einen Flowchart in PDF-Form zur Hilfe beim Kauf von Espresso-/Kaffee-Mühlen und -Maschinen. @Lancer und...
  5. Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment

    Entscheidungshilfe zum Kauf von Kaffee-Equipment: Liebes Kaffee-Netz, im Anhang findet ihr einen Flowchart in PDF-Form zur Hilfe beim Kauf von Espresso-/Kaffee-Mühlen und -Maschinen. @Lancer und...