[Entscheidungshilfe/Kaufberatung] Erster Siebträger bis 1.100€

Diskutiere [Entscheidungshilfe/Kaufberatung] Erster Siebträger bis 1.100€ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, wir haben uns nun auch dazu entschieden, ein Siebträger anzuschaffen. Bisher kam der Kaffee nur aus einem KVA. Unser tägliches...

  1. #1 Mosca, 21.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2021
    Mosca

    Mosca Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wir haben uns nun auch dazu entschieden, ein Siebträger anzuschaffen. Bisher kam der Kaffee nur aus einem KVA.

    Unser tägliches Profil:
    3-4 Espresso
    1-2 Cappuccino

    Die Mengen werden über den Tag verteilt getrunken.

    Bei der Mühle haben wir uns für die Eureka Mignon Specialita entschieden. Abzüglich der Mühle haben wir dann noch ein Budget von max. 1.100€ für den Siebträger
    Wir möchten die Aufheizzeit so kurz wie möglich halten (für morgens), wären aber auch bereit eine Zeitschaltuhr einzusetzen.
    Aktuell haben wir folgende Geräte in die engere Auswahl genommen:

    - Quickmill Silvano
    - Quickmill 3240 Evo 70(wobei ich aufgrund der zusätzlichen Elektronik skeptisch bin)
    - Lelit PL41 PLUS T

    Könnt ihr eine Empfehlung für eine dieser Maschinen aussprechen oder habt weitere Alternativen (mit PID Steuerung)?


    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine : 1.100€
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete hochwertige Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema]


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2 Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    4 - 6 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 25
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja / nein


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    Experimentierfreudig

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    Die Maschine soll privat genutzt werden und von mir und meiner Partnerin bedient werden


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ja
    Ist das für Dich relevant? Ja

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?

    30 Minuten wären mir zu lange (morgens), würde mich aber auf eine Zeitschaltuhr einlassen


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [X] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [X ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [X] Aufheizzeiten relevant? (siehe oben)
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [O] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [X} Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    Die Maschine sollte eine PID Steuerung haben.


    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja / nein

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    ja / nein
    Falls ja: welche? Womit?
     
  2. #2 basstian, 21.07.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    771
    Ascaso Dream PID
     
  3. #3 coffeefreak, 21.07.2021
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    148
    weil die Ascasos so schön zu rosten anfangen und sie extremstt wertig aufgebaut sind ?
     
  4. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    5.303
    Das die Ascaso Maschinen sehr wertig aufgebaut seien liest man hier im KN oft, aber von Rostproblemen habe ich bei denen noch nichts gehört. Stünde für mich auch der Widerspruch zu einem wertigen Aufbau.

    Was meinst du genau mit deinen Post?
     
  5. #5 benötigt, 22.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    5.679
    Empfehlungen sind immer deutlich einfacher, wenn man mehr Details kennt. Aus den angedachten Maschinen erfüllen alle den Wunsch nach Espresso und Cappuccino. Könnten tendenziell sogar schon überdimensioniert sein, weil z.b. auch ein Single-Thermoblock bei 1-2 Mal Milchschaumbedarf pro Tag absolut okay ist.

    Die Unterschiede zwischen Boilermaschinen und Thermoblocks sind Euch klar? Das sind nicht nur andere Aufheizzeiten, sondern auch Wartungsthemen, wobei Ihr gerade im ersten Punkt vom KVA extrem verwöhnt seid. Habt Ihr schon geschaut, dass Ihr noch eine vernünftige Mühle aussucht? Ist Euch deutlich, dass Espresso anders schmecken wird, als der bisherige Schümli aus dem KVA? Wohin gehen Eure Tendenzen bei der Bohnenauswahl (dunkle, oder helle)?
    Ich denke, Ihr bekommt qualifiziertere Antwort, wenn Ihr da mehr Details preisgebt.
     
  6. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    5.303
    Die Mühle steht ja schon fest.

    Bzgl. Maschine hilft es, den entsprechenden Fragebogen auszufüllen. Das gibt nicht nur den Beratungswilligen hier mehr Input. Die Fragen helfen vor allem, einen Überblick zu bekommen auf was man beim Kauf alles achten sollte.

    Fragenkatalog für Kaufberatung im Forum - Maschinen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
  7. #7 Mcqueen21, 22.07.2021
    Mcqueen21

    Mcqueen21 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    375
    Im Netz gibts zurzeit die Ascaso Steel Uno PID für 1150. Für den kleinen Bedarf würde ich mir die mal anschauen ob die Optisch etc. Zusagt.
    Top verarbeitet, schnell aufgeheizt, PID vorhanden, und mit etwas Übung gibts auch super Cappucino.
     
  8. Mosca

    Mosca Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Die Unterschiede sind uns bewusst. Wobei wir uns bei dem Thema Wartung tatsächlich noch nicht eingelesen haben (nur bei der Pflege). Auch das der Kaffee anders schmeckt als aus einem KVA ist bewusst (ist ja mit ein Grund warum wir wechseln wollen).

    Habe den Bogen oben eingefügt.
     
    FRAC42 gefällt das.
  9. #9 benötigt, 22.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    5.679
    Der Fragebogen hilft ein bisschen, die Anforderungen enthalten keine Aussergewöhnlichkeiten.

    Unterhalt von Thermoblocks ist tatsächlich ein ganzes Stück einfacher, insbesondere von den Quickmill (dabei aufpassen, die Silvano hat einen Boiler für den Bezug).
    Lange Aufheizzeiten mit einer WLAN Steckdose umgehen ist okay, solange ich von festen Terminen ausgehe. Spontan hilft das weniger. Allerdings ist der Unterschied in dem Punkt zwischen TB und den kleinen Lelit nicht sooo gravierend.

    Im Prinzip bedeutet das für mich, dass die gewählten und vorgeschlagenen Optionen für Maschinen alle passend sind. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die ihr in Präferenzen bewerten müsst.

    Und noch mal deutlich gesagt - ohne dass Ihr auch über eine gute Mühle nachdenkt, haben alle Gedanken zum richtigen Gerät nur halb so viel Sinn.
     
  10. #10 mr.smith, 22.07.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.699
    Zustimmungen:
    2.107
    Mühle ist mit der Specialita eigentlich schon gut gewählt !
     
    benötigt und Mcqueen21 gefällt das.
  11. #11 benötigt, 22.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    5.679
    Ich habe das nun das dritte Mahl überlesen... Sehr dumm von mir!
     
  12. #12 mr.smith, 22.07.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.699
    Zustimmungen:
    2.107
    Tja - „GUTE MÜHLE“ ist ja bei uns schon eher ein Reflex als ein Tip. :D
    (Passiert mir auch immer wieder - egal was vorher steht.)
     
  13. #13 Blubb, 22.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2021
    Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    1.410
    Wenn eine Werkstatt vor Ort wichtig ist, hilft diese u.U. nicht, wenn Du dort nicht auch kaufst. Im Rahmen der Gewährleistung mit Sicherheit nicht. Das kann die Markenwahl einschränken.

    Edit: Falls Du schon beim Händler/Werkstatt vor Ort warst und Du dort die Maschinen von Lelit und QuickMill gesehen hast, wage ich die These, daß Du dort die hier bereits empfohlene Ascaso Dream PID nicht bekommst.
     
  14. Mosca

    Mosca Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Das stimmt natürlich, die Auswahl bei uns vor Ort ist da allerdings eher mau. Könnte aber mal den Umkreis erweitern und einen passenden Händler suchen.
     
  15. #15 basstian, 22.07.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    771
    Die Dream ist zum größten Teil aus Aludruckguß und Edelstahl. Ich wüsste nicht, wo die in relevantem Maße rosten sollte.
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. #16 bajuware, 22.07.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    228
    Ist eine Specialita tatsächlich die richtige Mühle für Experimentierfreudige?

    Vielleicht sollte sich der Themenersteller noch einmal genauer hinterfragen, ob er mit einer Bohne (z.B. 500g bis 1kg) experimentieren will
    und danach mit der nächsten.
    Oder ob er zwischen verschiedenen Bohnen und Sieben (Mengen pro Bezug) experimentieren will.
    Dann wäre nämlich ein Single-Doser (elektrisch bei großem Budget 700€ / Hand bei kleinerem 250€) besser.

    Das dumme an der Sache ist, dass man das oft erst weiß, wenn es zu spät ist. :)

    Als Anfänger muss man nur wissen, dass es ein paar Bezüge braucht, um die Mühle einzustellen.
    Und das bei jeder Bohne und Sieb / Menge.
    Bei einer Specialita und den anderen Nicht-Single-Dosern kann man aber nicht so einfach zurückstellen,
    außerdem bleibt ein Rest in der Mahlkammer.
     
  17. #17 Mcqueen21, 22.07.2021
    Mcqueen21

    Mcqueen21 Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    375
    Für kleines kannst die doch auf Single Dosing "umbauen" und viel retention hat die Specialita jetzt nicht.
     
    FRAC42 gefällt das.
  18. #18 mr.smith, 22.07.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.699
    Zustimmungen:
    2.107
    Ich finde auch das die Specialita da optimal ist.
    Man kann Sie bequem mit Hopper oder auch auch als Single-D. gebrauchen.
    Der Totraum ist überschaubar klein.
    .
     
    Mcqueen21 und FRAC42 gefällt das.
  19. #19 bajuware, 22.07.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    228
    Das ist jetzt keine rhetorische Frage:
    Mit der Specialita kann man zwischen mehreren Bohneneinstellungen hin- und herspringen,
    wie bei einer Handmühle mit Skala?
     
  20. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    5.303
    Nein!!!

    Ich liebe meine Specialità, aber genau hier hat sie eine ausgeprägte Schwäche. Das Einstellrad für den Mahlgrad reagiert hypersensibel, die Skala ist grob und die Markierung zum Ablesen nur eine Art stumpfe Pickel auf dem Gehäuse. Bei gleicher Bohne den Mahlgrad nachzujustieren geht trotzdem erstaunlich gut, genauso wie das Finden des optimalen Mahlgrades beim Bohnenwechsel. Aber morgens mäßig dunkle Bohnen für Cappuccino, mittags eine helle Fruchtbombe und abends einen dunklen Italiener, zwischendrin vielleicht sogar Filterkaffee - das geht nicht, da man Mahlgrade nicht entsprechend genau ablesen und damit wiederfinden kann.

    Ich habe mir eine Kinu M47 Phoenix fürs Single Dosing daneben gestellt, mit der all das kein Problem ist. Im Hopper der Specialità sind Alltagsbohnen für den Cappuccino, alles andere macht die Kinu. Für mich die perfekte Kombi aus Komfort (Specialità) und Flexibilität (Kinu), und obendrauf zusammen immer noch günstiger als elektrische Single Doser wie die Niche.
     
    bajuware und cbr-ps gefällt das.
Thema:

[Entscheidungshilfe/Kaufberatung] Erster Siebträger bis 1.100€

Die Seite wird geladen...

[Entscheidungshilfe/Kaufberatung] Erster Siebträger bis 1.100€ - Ähnliche Themen

  1. Beratung erster Siebträger

    Beratung erster Siebträger: Welche Getränke sollen es werden: [ X ] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine...
  2. Eureka Oro Mignon Single Dose - erster Eindruck

    Eureka Oro Mignon Single Dose - erster Eindruck: Hallo, für alle Interessierten an dieser Mühle ein kurzer erster Erfahrungsbericht. Management Summary: - Mahlergebnis ist einwandfrei, der...
  3. Mein erster Espresso

    Mein erster Espresso: Hallo Forum, ich werde heute am Abend nach langem Warten endlich meine Quick Mill 3140 erhalten. Ich glaube, ich habe das letzte Modell in...
  4. Dalla Corte Mini erster Bezug falsche Menge

    Dalla Corte Mini erster Bezug falsche Menge: Hallo zusammen, Ich habe seit einigen Monaten eine DC Mini mit EX4plus Pumpenupgrade von Marcus Bätz, welche auch kurz vor meinem Erwerb bei ihm...
  5. Erster Shot läuft duch, der Zweite versandet - wieso?

    Erster Shot läuft duch, der Zweite versandet - wieso?: Hallo zusammen, ich habe etwas beobachtet, was ich nicht erklären kann. Ich habe momentan einen Kaffeesorte mit 80% Arabica-Anteil, die reagiert...