Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

Diskutiere Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo erstmal Ich hab die Brühe aus meinen Billigmaschinchen inzwischen entgültig über und bin daher auf der Suche nach was amtlichen. Habe mich...

  1. #1 Rolidor, 26.12.2011
    Rolidor

    Rolidor Gast

    Hallo erstmal

    Ich hab die Brühe aus meinen Billigmaschinchen inzwischen entgültig über und bin daher auf der Suche nach was amtlichen. Habe mich in den letzten Tagen im Netz etwas umgeschaut und bin dabei auf dieses Board hier gestoßen. Nachdem ich hier ein bisschen gestöbert habe glaube ich, hier an der richtigen Stelle zu sein, um mir kompetente Meinung einzuholen.

    Also, ich bin auf der Suche nach einer ST-Maschine, mit der sich (natürlich mit entsprechender Übung und einer guten Mühle) ein leckeres Stöffchen herstellen lässt. Ich trinke fast ausschließlich Espresso, sehr selten mal einen Cappu. Beim Espresso bin ich allerdings recht anspruchsvoll. Außerdem bin ich der einzige im Haushalt, der sich diesen Genuss gönnt. So dachte ich an eine einkreisige Maschine, da der Schaum bei mir eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Da ich im Moment Minimalverdiener bin darf das Gerät nicht über 500,-€ kosten.

    Nach meiner bisherigen Recherche habe ich vorläufig folgende Geräte ausgewählt:

    • La Pavoni Domus Casa DCL
    • Lelit PL 41 TEM
    • Rancilio Silvia
    Die Silvia wird hier im Forum ja immer wieder als das Nonplusultra unter den günstigeren Geräten angeprießen. Worin unterscheidet sie sich positiv von den anderen zwei Geräten? So hat die Lelit z.B. einen PID-Regler, der die Kesseltemperatur sehr genau halten kann. Auch die La Pavoni kommt aus gutem Hause. Welche Alternativen gibt es im Hinblick auf den Preis noch? Ich bin für jede Antwort dankbar.

    Grüzli
    Rolidor
     
  2. muck87

    muck87 Gast

    AW: Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

    Hey,

    wenn das Milchaufschäumen wirklich nur eine untergeordnete Rolle spielt, dann schau Dir doch mal die Gaggia Classic an.

    Geht in der Bucht für ca. 230 € weg und ist eine anerkannte Einsteigermaschine, mit der Du sicherlich sehr gute Ergebnisse erzielen wirst.

    Nach kleinen Umbaumaßnahmen (Silvia-Dampflanze) ist auch die Zubereitung von Milchgetränken kein Ärgernis mehr.

    Gruß
    M.
     
  3. #3 Rolidor, 27.12.2011
    Rolidor

    Rolidor Gast

    AW: Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

    Danke erst mal für den Tipp mit der Gaggia. Die hatte ich natürlich auch schon im Auge, allerdings war mir der Aluboiler doch etwas unsympathisch. Ich habe heute allerdings wenig anderes getan, als mich hier im Board umzulesen - hätte ich schon früher tun sollen. Inzwischen scheint mir die CC dann doch eine echte Alternative zu meiner ursprünglichen Auswahl. Gerade im Hinblick auf den Preis. Wie ich es einschätze sind da nicht wenige Leute mit ihrer Maschine schon seit Jahren sehr zufrieden, trotz Aluminium. Und außerdem lässt sich der Boiler bei Bedarf preisgünstig ersetzen. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass sich bei Einhaltung einer bestimmten Vorgehensweise auch mit dem Panarello der Gaggia brauchbarer Schaum herstellen lässt.

    Die CC wird wahrscheinlich meine Wahl, zumal ich mir dann auch noch eine neue Mühle leisten kann. Ansonsten hätte ich mich als Neugerät wohl für die La Pavoni entschieden. Die gefällt mir deutlich besser als die Rancilio. Aber mal sehn, vielleicht kann ich ja auch eine gebrauchte Silvia für kleines Geld erstehen.

    Grüzli
    Rolidor
     
  4. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    666
    AW: Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

    Für Leute, die Europa gegenüber aufgeschlossen sind, gibt es die Gaggia classic auch ebay.it o.ä. neu für unter 200 EUR exkl. Versand.
     
  5. #5 espresso-addict, 27.12.2011
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

    Fast genauso wichtig wie die Espressomaschine, wenn nicht sogar wichtiger ist die Kaffeemühle. Denn nur mit einer leistungsfähigen Mühle und frisch gemahlenen, frisch gerösteten Bohnen gelingt (fast unabhängig von der Maschine) guter Espresso. Das solltest Du bei Deiner Budgetplanung berücksichtigen.

    Abhängig vom Gesamtbudget können da 25-50% des Geldes für die Mühle veranschlagt werden, wobei der Anteil der Mühle umso höher ausfallen sollte, je niedriger das Budget ist. Deswegen ist die Gaggia Classic eventuell keine schlechte Wahl, da dann noch genügend von den €500,-- für die Kaffeemühle übrig bleiben. Allerdings soll die Classic in letzter Zeit ab Werk häufiger Dichtigkeitsprobleme haben.
     
  6. #6 domimü, 27.12.2011
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.527
    Zustimmungen:
    5.119
    AW: Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

    Soweit du die Opus One nicht zum Dumping-Preis oder die Eureka überteuert gekauft hast, hast du diese Empfehlung auch nicht eingehalten. Benötigt wird halt eine Mühle, die homogen und fein genug mahlt (Sekundärtugenden leise und ohne großes Rumgesaue).
     
  7. #7 espresso-addict, 27.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung

    Stimmt, ich lag etwas darunter. Allerdings ist die Opus One fast baugleich mit der Isomac Millenium, und wenn man deren Preis zugrunde legt, passt es (fast) schon wieder. Das ist das Problem mit Faustregeln wie dieser: Manchmal muss man sie auch großzügig auslegen.

    Die Quintessenz ist, dass man an der Mühle nicht sparen sollte. Und eine hochwertige Mühle mit einer Einsteigermaschine macht mehr Sinn als eine Billigmühle mit einer Profimaschine.
     
Thema:

Entscheidungshlfe zur ST-Neuanschaffung