Erfahrungen CH Discounter Bohnen: welche sind akzeptabel?

Diskutiere Erfahrungen CH Discounter Bohnen: welche sind akzeptabel? im Schweiz Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Seit gestern am trinken: Sir Edward Café Royal, ein klassischer Espresso mit schönen Röstaromen. Migros-Kundendienst schreibt auf Anfrage eine...

Schlagworte:
  1. Piper

    Piper Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Seit gestern am trinken: Sir Edward Café Royal, ein klassischer Espresso mit schönen Röstaromen. Migros-Kundendienst schreibt auf Anfrage eine Mindesthaltbarkeit von 540 Tagen rückgerechnet auf das MHD. Aktuelle Packung mit MHD 25. September 2019, also Röstdatum ca. Mai 2018. Auf alle Fälle für 8.90 für 500g eine Empfehlung wert!
     
  2. RayBun

    RayBun Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Am ehesten Lavazza Rosso von Coop. Aber wirklich Spass macht der auch nicht.
     
  3. apogee

    apogee Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    282
    In ein, zwei Supermärkten hier gibt es Café Badilatti als ganze Bohne.
    Deren Espresso, wenn er nicht im Regal schon recht alt geworden ist, ist gar nicht schlecht.
    Mehr als eine Notlösung.

    Ist aber wohl nur regional hier im Engadin vertreten.
     
  4. #24 coffeeandwhisky, 19.11.2018
    coffeeandwhisky

    coffeeandwhisky Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    14
    Ich finde, dass man den Imperiale Crema aus der Migros (Goldene Verpackung) noch als Espresso trinken kann. Der ist nicht zu "röstaromalastig". Ist halt geschmackssache.
    Den orangenen Royal habe ich schon für Cold Brew und Filter verwendet.
    Sonst konnte mich bisher nichts überzeugen.
    Es gibt darauf auch recht regelmässig 20-30% Aktionen.
     
    schwawag gefällt das.
  5. #25 schwawag, 10.01.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Migros Bonacampo (12/2018 gekauft, MHD 01/2010): hin und her getrickst mit Mahlgrad und Kaffee-Gewicht und Bezugsdauer: säuerlich, auch versteckt im Americano oder mit Milch. Da war der m-budget Espresso - subjektiv - um Klassen besser, selbst beim Bohnenbild.
     
  6. #26 schwawag, 05.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Hat jemand Erfahrungen mit Kimbo Bohnen sammeln können? Suchen kimbo kaffee | [email protected]. Bei Coop deutlich günstiger als bei KIMBO caffè. Zum Espresso Napoletano: "Très bon café. Goût intense mais pas amer", also kräftig aber nicht bitter. bei Espresso-international.de ist übrigens der Espresso Gold knapp ein Drittel teurer (die 1kg Packing im Vergleich zu 2x500g bei Coop Schweiz): Kimbo Espresso Gold 1000g Bohne. Wahrscheinlich wegen der deutschen Kaffeesteuer (?).
     
  7. #27 Borboni, 05.04.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    279
    entscheidend wird halt sein, wie alt er ist. ich würde jetzt nicht einfach bei [email protected] bestellen ohne das mhd zu kennen. ich meine die autobahnraststätten von marché schenken kimbo aus. da hatte ich auch schon guten espresso getrunken. die bohne ist sicher nicht schlecht, aber ob ich sie bei coop kaufen möchte????
     
    plärre und schwawag gefällt das.
  8. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    330
    Ich habe schon verschiedene Kimbos getrunken, aber noch nicht den Gold.
    Die Sorten: Prestige und Extreme schmeckten uns am besten. Sehr kräftiger Geschmack.
    Mit Extra Cream kann man nichts falsch machen, Superior Blend und Top Flavor waren auch ok.
     
    plärre und schwawag gefällt das.
  9. #29 schwawag, 05.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Würde den eh nur in einer Filiale mit sehr guter Lagerumschlagshäufigkeit (oder wie das so schön heisst) kaufen, also z.B. in Biel beim grossen Coop am Bahnhof und die Packungen genau anschauen.

    Habe vor drei Wochen übrigens wieder 1kg Gimoka (für Kaffee Crème sehr schön, aber auch für Espresso gut geeignet) für SFr 4.49 (also ca. EUR 3.80) bei Lidl CH gekauft. Da ist halt auch ein gehöriger Anteil Robusta dabei, was ich ganz gut finde morgens. Da hatte ich wegen des Datums bestimmt sieben Packungen in der Hand. Ok, Bruch gibt es beim Gimoka schon, aber verbrannte Bohnen o.ä. hatte ich keine.
     
    plärre gefällt das.
  10. #30 schwawag, 05.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Wo kauft ihr die?
     
  11. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    330
    Mit Beachtung des MHD habe ich sie bei der Kaffee Zentrale oder auch mal bei aromatico online gekauft.
     
  12. #32 schwawag, 05.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    ok, meinte in der Schweiz.
     
  13. #33 Cappu_Tom, 05.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    1.083
    Bei allem Sparsinn kann ich diese Diskussionen nicht wirklich nachvollziehen :(
    € 3.80 / kg - was soll da noch möglich sein?
    Einfach mal einen der vielen, auch hier immer wieder verlinkten Beiträge über den Weg der Bohne vom Bauern bis in die Tasse ansehen und kurz innehalten... kann sich da noch Genuss einstellen ?
    /OT
     
  14. #34 plärre, 05.04.2019
    plärre

    plärre Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    251
    2.99 :D
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  15. #35 schwawag, 05.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    SFr 4.50 ist der Standardpreis für 1kg Migros mbudget, Coop prix garantie, Gimoka, günstigste Denner Eigenmarke, Aldi. In Deutschland macht die Kaffeesteuer wohl Einiges aus. Klar geht das nicht mit fair-trade und/oder bio und/oder soziale Einrichtung, in der die Rösterei integriert ist.
     
  16. #36 schwawag, 07.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Einfach 'mal die Realität sehen Fairer Handel - Max Havelaar und UTZ in der Kritik: Bauern erhalten zu wenig Geld: der Bauer hat kaum etwas davon: "...die ausbezahlten Prämien landen oft in den Kooperativen, nicht bei den einzelnen Bauern." Wenn ich mehr ausgebe, dann entweder für Bohnen innerhalb eines Arbeitsförderungsprojekts, z.B. im Breisgau Mundwerk - Café & Kaffeerösterei - Café oder in CH (Seeland) Kaffeeplus und ja, da schmeckt mir der Gimoka im Vergleich zum kräftigen mundwerk Espresso einfach besser. Bohnen, die analog AOC von klar definierten Kaffeeanbauern kommen, z.B. Dezalé.sind für mich dann die bessere Alternative zu 0815 fair trade. Nun, es gibt mehrere Kritierien: Preis, ökologischer Fussabdruck (da ist Kaffee eh nicht optimal), Bio, Geschmack, Unterstützung lokaler Röster, Unterstützung sozialer Projekte (wobei damit lokale Röster ohne die Sozialmittel benachteiligt werden).
     
  17. #37 Cappu_Tom, 07.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    1.083
    Wenn ich nur verstehen würde, was du (mir ?) da sagen willst -
    in Bezug auf mein Posting #33 :rolleyes:
     
  18. #38 schwawag, 07.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Du hast grundsätzlich Recht: wenn nur der Preis berücksichtigt wird, dann leiden die Kaffeeanbauer darunter. Fairtrade Bohnen bringen - leider - faktisch nur den Kooperativen und dem Zwischenhandel etwas.
    Zudem gibt es neben fairen Anbaubedingungen noch andere Kritierien. Moralisch ist daher für mich günstiger Kaffee nicht grundsätzlich verwerflich. Und ja, nicht jeder hat das Geld für die Edelbohnen vom Kleinröster.
     
  19. #39 Cappu_Tom, 07.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    1.083
    Ok, so kann man sich sein Weltbild auch zurecht zimmern - bin dann wieder raus. :(
     
    Stregare gefällt das.
  20. #40 schwawag, 07.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2019
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    72
    Für mich ist das limit für 250g 7-8 SFr. Edelbohnen für ca. SFr 40/kg finde ich überrissen. Das mag für jemand anders anders sein. ... Und den link zu fairtrade natürlich völlig ignorieren. Finde ich auch toll, so ohne konkreten link Moral zu aposteln. Dann kann ich so gut Stellung beziehen... Übrigens: der thread dreht sich um Discounterbohnen.
     
Thema:

Erfahrungen CH Discounter Bohnen: welche sind akzeptabel?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden