Erfahrungsberichte zur Langlebigkeit von Wasserkochern

Diskutiere Erfahrungsberichte zur Langlebigkeit von Wasserkochern im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe einen von Severin - gekauft im real Markt. Nutze ich seit mindestens 5 Jahren. Kaufgrund war der Edelstahlbehälter und die...

  1. #21 Melitta, 20.07.2017
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    115
    Ich habe einen von Severin - gekauft im real Markt. Nutze ich seit mindestens 5 Jahren. Kaufgrund war der Edelstahlbehälter und die Temperaturbegrenzung. Hauptursache für frühes Ableben ist nach meiner Ansicht, dass die Wasserkocher bei Betrieb mit einer geringen Wasser im Zweifelsfall überhitzen. An der Arbeit haben wir einen von Boch, auch mit Edelstahlbehälter, der es auch schon lange tut.
     
  2. bella

    bella Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    112
    Ich habe seit 5,5 Jahren einen Rowenta Silver Art im Einsatz .... der sieht aus und funktioniert wie am ersten Tag.

    Ich wollte einen Wasserkocher ohne Plaste im Tank (wie diese albernen Bröckchenfilter)
    Er sieht gut aus.
    Einzige Nachteile ... er wird verdammt heiß am Gehäuse und er ist einfach sau schwer
     
  3. #23 Julia85, 17.11.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.11.2017
    Julia85

    Julia85 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin voll begeistert von Wasserkochern aus Glas. Man sieht sofort wann es kocht und sie sind geruchsneutral. Das Wasser schmeckt werder nach Kunststoff noch nach Edelstahl. Mittlerweile gibt es sogar welche die beleuchtet werden. Also ich bin mit meinem Arendo sehr zufrieden. --- Werbelink entfernt ----
     
  4. #24 BohnenJustaff, 19.11.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    498
    @Julia85,
    Da wollen wir gemeinsam hoffen, das Roodey es in einem Jahr geschafft hat, auch ein so grosses Problem zu meistern. :D
     
  5. AndiW

    AndiW Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe seit einigen Jahren den Russel Hobbs Glass im Einsatz. Tolles Design und durchdacht; innen Edelstahl und außen weiße Glasflächen, damit man sich nicht verbrennt. Kann ich nur empfehlen.
    VG
     
  6. #26 Moccinist, 19.11.2017
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Aber die 1-Sterne-Rezensionen bei Amazon schrecken vom Kauf dieses, wie auch vieler anderer, Wasserkocher ab.
    OT:
    Zum Umgang mit Rezensionen: Wenn viele Kunden in Rezensionen negative Fakten berichten, die sich wechselseitig bestätigen, kann man m.E. die Jubelrezensionen bei einem Produkt getrost vergessen.
     
  7. #27 BohnenJustaff, 19.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    498
    Oder nimmst den, den ich habe.
    Kein Licht, kein Glas, kein Plaste, ich komme klar. ;)
     
  8. #28 Wrestler, 19.11.2017
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    445
    Ich habe seit 15 Jahren einen kabellosen vom kaufland.
    Plastik, offene Heiz spindel, wenn verkalkt sieht man es.
    Reicht vielleicht auch, sieht evtl nicht für alle so toll aus, aber funktioniert und erfüllt seinen Zweck.
    Sieht auch nicht danach aus, als ob es zukünftig Probleme gäbe.

    Edit:
    Im Büro haben wir auch einen vom kaufland, etwas größer, ebenfalls kabellos und auch schon über 10 Jahre.
    Natürlich auch aus Plastik, läuft völlig unproblematisch.
    Die teureren Modelle mit edelstahl und was weiß ich alles, so zumindest meine Erfahrung, werden in der Regel nicht so alt.
     
  9. #29 BohnenJustaff, 19.11.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    498
    Jetzt mal nicht Geitz ist ...G.

    Bei meinem sehe ich auch, wenn verkalkt.
    Kein Glas
    Kein Plastik
    Kein Licht
    Temperatur je nach Bohne einstellbar.
    Komme klar.

    Wir sind bei Maschinen doch auch weniger sparsam, oder gar vernünftig. :cool:

    IMG_1411.jpg
     
  10. #30 Kantenhocker, 19.11.2017
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    340
    Gibt es Kocher, wo man das nicht sieht?
     
  11. #31 Wrestler, 19.11.2017
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    445
    Aber sollte ich ihn jetzt wegwerfen ?
    Nur weil er nicht mehr zeitgemäß erscheint ?
    Beim nächsten setze ich evtl neue Maßstäbe, aber solange er es tut, gerade im Sinne der Nachhaltigkeit, darf er bleiben.
     
  12. #32 Moccinist, 19.11.2017
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Bei "Geitz" hättest du ruhig etwas geiziger sein und dir das "t" sparen können.:)
     
  13. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    55
    Überlege, mir auch einmal wieder so ein Teil anzuschaffen. Favorit ist derzeit der Ottoni ohne Kabel.
    Herzliche Grüße
     
  14. #34 BohnenJustaff, 19.11.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    498
    Habe ich auch, für Kaffee ist der anderer besser. ;)

    IMG_1412.jpg
     
  15. #35 toraja, 19.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2017
    toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    55
    Warum? Habe die Kritiken bei Manufaktum gelesen ... o_O Oder meinst du den anderen Kessel ohne Kabel mit "Schwanenhals"?
    Und es ist in der Küche kein Platz mehr für zusätzliches Gedöns (Kabel usw.). Evtl. wird es aber auch nur ein kabelloser Hario Buono mit Thermometeraufsatz. Dann wäre auch V60 kein Problem.
     
  16. #36 Mr. Crumble, 20.11.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    977
    Neben den "normalen" Wasserkochern mit gooseneck von Hario haben wir zuhause einen Wasserkocher von Beem stehen. Den iTea *oder so* Meine bessere Hälfte nutzt ihn für alle Teegeschichten -bis auf Cascara- und ist sehr begeistert. Vor allem, weil er schwarz ist und aus Porzellan ;)
    BEEM i-Tea Wasser- & Teekocher Porzellan Schwarz mit Becher - Tee- und Wasserkocher - Coffee & Tea
    Neben diesem steht ein Wasserkocher von Siemens (Executive Edition) und einer von Eva Solo. Gerade das Siemens Exemplar ist sehr robust, groß, günstig und langlebig. Der verrichtet schon seit Jahren zuverlässig seinen Dienst.
    Nicht empfehlen kann ich die elektr. Gerätschaften von Bodum. Zu teuer und weit entfernt von zuverlässig. Bisher hatten wir mit allen Produkten Probleme (Wasserkocher und Kaffeemaschine).

    Mr. Crumble
     
  17. #37 Unmensch, 20.11.2017
    Unmensch

    Unmensch Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe den Kauf meines Kessels für die Herdplatte nicht bereut. Lediglich würde ich heute bei einem Neukauf auf Thermometer und Schwanenhals verzichten und stattdessen zum klassischen Flötenkessel greifen.

    Kein Kunststoff. Keine anfällige Elektronik. Und ein völlig anderes Qualitätsniveau im gleichen Preisbereich. Klar sind Wasserkocher effizienter im Energieverbrauch, dafür muss ich nicht jedes mal eine gewisse Mindestmenge an Wasser erhitzen, sondern immer nur die Menge, die ich auch wirklich brauche.
     
  18. #38 schwawag, 21.11.2017
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    60
    [QUOTE="toraja, post: 1460654, member: 8070"Favorit ist derzeit der Ottoni ohne Kabel.
    Herzliche Grüße[/QUOTE]
    Habe mir einen Wasserkocher von Graef mit Tasten für die Wassertemperatur gekauft: ok, der Ausguss könnte etwas länger sein, aber er macht einen ganz soliden Eindruck. Der Preis für so ein Schwanenhalsteil mit Temperatureinstellung wäre mir zu heftig, Beim graef kommt das Wasser nur mit Edelstahl in Kontakt (incl. Kalkfilter). Ausserdem geht's mit den Tasten für 100, 93 ... Grad schneller, als die Temperatur über einen Regler einzustellen..
     
  19. #39 andruscha, 21.11.2017
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.453
    @toraja Ich habe den Ottoni aus den Manufactum-Kritiken vor einigen Jahren als Übersprungshandlung bei Ebay ersteigert.
    Letztes Jahr habe ich beim Umzug festgestellt, daß der Stecke mit der Steckdose verschmolzen war. Das Urteil des Freundes, der sich das angeschaut hat, war, daß der Stecker nicht für den Wasserkocher ausreicht, ich solle einen neuen Stecker anbauen lassen und gut wäre es. Das ist für mich bei einem "gebraucht" gekauften Kocher kein Problem. Als Standard-Problem finde ich es bei dem Neupreis nicht angemessen.
    Sonst ist das Ding wirklich klasse und kein Vergleich zu dem Billigteil, das ich vorher hatte (und das dem Gasherd zum Opfer fiel).
     
  20. Meero

    Meero Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    6
    Habe (auch) den Graef WK 701 mit Temperaturwahl (leider noch mit Kunstoff-Kalkfilter), bei dem ist seit kurzem die Halterung für den Klappdeckel mehrfach gerissen, wie es bei Amazon leider schon mehrere Rezensenten berichtet haben. Alter: ca. 4 Jahre.
    Hält noch, aber das spricht nicht gerade für hochwertiges Material an der Stelle.:(
     
Thema:

Erfahrungsberichte zur Langlebigkeit von Wasserkochern

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsberichte zur Langlebigkeit von Wasserkochern - Ähnliche Themen

  1. La Cimbali M30 BISTRO, Erfahrungsberichte.

    La Cimbali M30 BISTRO, Erfahrungsberichte.: Hallo, bin auf der Suche nach ein paar Informationen & Erfahrungsberichte mit der „La Cimbali M30 BISTRO“ (2-Gruppig, mit Gasbetrieb). In Einsatz...
  2. Graef Wasserkocher WK 701 - wie Kunststoffhalterung des Kalkfilters entfernen?

    Graef Wasserkocher WK 701 - wie Kunststoffhalterung des Kalkfilters entfernen?: Moin, ich habe den Graef WK 701 mit Temperaturwahl (ca. 4 Jahre alt), der hat vor dem Ausguss einen Kalkfilter, der in einer Halterung aus...
  3. Erfahrungsbericht Carles Kaffeerösterei, Kaarst

    Erfahrungsbericht Carles Kaffeerösterei, Kaarst: Erstmal ein nettes Hallo in die Runde! :) Ein paar Tage vor Weihnachten hatte @Einar von der Kaffeerösterei Carles hier [Vorstellung] - Carles...
  4. Erfahrungsberichte

    Erfahrungsberichte: Hallo Zusammen, Hat jemand Erfahrungen mit Espresso-Perfetto gemacht und kann kurz davon berichten? Möchte da gerne eine Maschine erwerben, finde...
  5. Bonavita timer bug

    Bonavita timer bug: Erst dachte ich, ich guck' nicht richtig - ganz sicher Koffeinmangel... Aber tatsächlich hat der Bonavita Wasserkocher einen interessanten bug,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden