Erfahrungswerte zum meCoffee PID an einer Silvia?

Diskutiere Erfahrungswerte zum meCoffee PID an einer Silvia? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi ich bin heute auf folgende Seite gestoßen und sehr angefixt. https://mecoffee.nl/ Hat jemand erfahrungen mit diesem PID? Klingt doch für den...

  1. #1 Lumpenjunge, 23.03.2015
    Lumpenjunge

    Lumpenjunge Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    16
    Hi

    ich bin heute auf folgende Seite gestoßen und sehr angefixt.
    https://mecoffee.nl/

    Hat jemand erfahrungen mit diesem PID?

    Klingt doch für den Preis recht ordentlich oder?

    gruß Stefan
     
  2. #2 Lumpenjunge, 24.03.2015
    Lumpenjunge

    Lumpenjunge Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    16
    Kann denn wirklich niemand was dazu sagen?

    Oder könnt ihr mir direkte Alternativen anbieten von deutschen Händlern?

    Ich steige da hier im forum nicht wirklich durch, es gibt einfach zu viele Informationen zur silvia samt pid.

    Gruß Stefan
     
  3. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.274
    Mikrocontroller 2€, SSR 3€, Kabel 2€, Bluetoothchip 2€ - paar Seiten Code und fertig ist der PID-Regler mit Timer, fuer Druckverlaeufe noch PWM fuer die Pumpe.
    Die haben wohl nur das da zusammengepackt und verkaufsfertig gemacht: http://josh.to/crema/

    Das kann jahrelang einwandfrei tun, Voraussetzung duerfte der Einbauort der Elektronik sein, die mag keine Dauertemperaturen um die 100°C, da wo die Jungs die Blackbox reinpacken hab ich meine Zweifel.
     
  4. #4 meCoffee, 11.05.2015
    meCoffee

    meCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es akzeptiert und geschätzt, wenn wir die Diskussion einzubringen und einige Dinge zu klären ? ( sorry for our poor German language skills )

    Herzliche Grüße,

    Jan
     
  5. #5 rengering, 11.05.2015
    rengering

    rengering Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Jan,

    in meinen Augen sehr gerne!
    Was für Bauteile verwendet ihr?
    Wann kommt eine Software für iOS?

    Für mich klingt das meCoffee nach dem Produkt, welches ich suche.
    Nur leider kann ich es nur benutzen, wenn ich es steuern kann bin aber Apple-User.

    Viele Grüße

    Matthias
     
  6. #6 meCoffee, 11.05.2015
    meCoffee

    meCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Hardware besteht aus 3 Triacs , 1 Netzteil, 1 Mikrocontroller und 1 Bluetooth Modul. All in 1 Modul integriert

    Software für iOS wird warten müssen , bis wir Volumen haben. Es gibt eine App für OSX jetzt schon.
     
  7. #7 cafecafe, 01.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Habe es mir gestern bestellt. Wenn es angekommen und eingebaut ist, werde ich meine Erfahrungen posten. Bislang habe ich allerdings leider außer der automatischen Bestätigung über den Eingang meiner Bestellung keine weiteren Infos bekommen (ca. 30 Stunden später). Hoffentlich kommt das Ding auch bei mir an. ....Heute nette Nachricht mit Sendetag bekommen :)
     
  8. #8 cafecafe, 01.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Deine Preisangaben sind etwas verwunderlich. Wenn man auf die Creme-Projektseite geht, dann steht da ein Preis von ca. EUR 200 für die Bauteile. Die Software ist damit aber noch nicht geschrieben.
     
  9. #9 domimü, 01.08.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    2.949
    Du glaubst also, dass sie dir die Software gratis geben und die Hardware für ca. 50% des Einkaufspreises zusammenpacken?
     
  10. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.274
    Fuer Privatleute nicht verwunderlich, die Teile kannst Du Dir bei Aliexpress fuer ein paar Euro zusammenklicken, der Open Source-Code liegt teilweise zerstreut im Netz abrufbar.Die oben verlinkte "Cremafirmware" kann ja schon fast alles.
    Elektronik direkt vom Chinamann ist in den letzten paar Jahren unglaublich guenstig geworden und das alles versandkostenfrei.
     
  11. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.503
    Abgesehen von der Location der Gearbox finde ich, dass dieses Kit einen guten Eindruck hinterlässt und auch sehr aufgeräumt wirkt.
    @meCoffee what's the reason for this position of the box? Don't you think a location near the 3 way valve or next to the water pump would fit better?
     
  12. #12 cafecafe, 03.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Na gut, dann eben die Elektronikbauteile selbst zusammenlöten/ stecken, die OpenSource Projekte zum kompilieren bringen usw. usw. Da gehen schon ein paar Stunden ins Land. Je nachdem was man so gerne macht, bekommt man es lieber zusammengebaut. Dazu gehöre ich. Ich bezahle gerne ein paar Euro für ein funktionierendes Gesamtpaket mit nettem Support. Den werde ich dann hoffentlich auch bekommen, wenn er notwendig sein sollte. Zumindest eine nette Mail bezüglich des ungefähren Lieferzeitpunkts ist jetzt bei mir eingegangen und die Einbauanleitung finde ich auch gut strukturiert. Ich melde mich dann, wenn alles da und eingebaut ist.
    @domo Bei deren Messungen ist wohl auch herausgekommen, dass es dort nicht mehr als 60 Grad sind und die Bauteile locker 85 aushalten sollen.
     
  13. #13 cafecafe, 03.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Nee, ich denke die bekommen die Hardware billiger, die Preise der Crema-Projektseite sind veraltet und sie verdienen tatsächlich etwas daran. Das Auber-System kostet 150 ohne Versandkosten. Insgesamt komme ich also billiger weg und das Teil hat mehr Funktionen und verschandelt mir nicht die Maschine.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  14. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.503
    Wo hast du die Info gefunden? Es ist direkt neben dem Kessel und sich drumherum befindet sich Edelstahl und kaum Belüftungsmöglichkeiten... Muss wohl mal selbst nachmessen^^
     
  15. #15 Dale B. Cooper, 03.08.2015
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.862
    Zustimmungen:
    1.815
    Find das Angebot super und die ewige Diskussion, ob die daran was verdienen ziemlich obsolet. Wenn ihr das selber basteln könnt und wollt, macht das doch.

    Dale.
     
    JGibbs, muenchenlaim, [email protected] und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #16 cafecafe, 03.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Das mit den 60 Grad habe ich hier gelesen:
    https://www.kickstarter.com/projects/313448170/mecoffee-pid-espresso-controller?lang=en
    "[...] the temperature of the electronics reached a maximum of about 60 degrees Celcius which leaves lot's of headroom."
    Die 85 Grad habe ich von hier:
    http://www.reddit.com/r/Coffee/comments/2yyoyp/anyone_tried_this_pid_for_the_silvia/
     
  17. #17 cafecafe, 06.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Hi, ich habe das Gerät erhalten und bin begeistert (am zweiten Tag nach dem Versandtag lag es in meinem Briefkasten).
    Der Einbau hat ca. eine Stunde gekostet. Dummerweise ist mir natürlich so eine kleine Thermostat-Schraube reingefallen und verschwunden. Das hat ganze noch etwas in die Länge gezogen (akzeptieren, dass ich die Schraube nicht mehr rausbekomme, muss sich irgendwo zwischen den Blechen eingekeilt haben und eine Alternative auftreiben). Die Anleitung hat mich auch etwas verwirrt, werde mal bei Gelegenheit die deutsche Variante posten, wenn es jemand wünscht.
    Die Druck- und Dampfkontrolle habe ich allerdings noch nicht angeschlossen, da ich mir mit der Verkabelung unsicher war.
    Das mache ich vermutlich später noch, wobei ich mir auch etwas unsicher bin, ob das überhaupt was bringt, wenn der Druck gar nicht gemessen wird.
     
  18. #18 rengering, 07.08.2015
    rengering

    rengering Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo cafecafe,
    klingt gut.
    Ein Erfahrungsbericht wäre echt toll!

    Liebe Grüße
    Matthias
     
  19. #19 cafecafe, 07.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2015
    cafecafe

    cafecafe Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    6
    Ich fange hier in dem Post an, nach und nach weitere Infos zu meinen Erfahrungen festzuhalten.
    Falls weitere Infos gewünscht sind, bitte kommentieren.

    Ausgangspunkt
    Ausgangspunkt meines Kaufs war die schlechte Temperaturkontrolle mit dem verbauten Thermostat. Trotz gemessener Wartezeit, also Temperatursurfing nach Erlöschen der Boilerlampe, habe ich mich nie so richtig sicher gefühlt, ob es jetzt an der Temperatur oder doch einem anderen Parameter lag. Außerdem musste ich recht lange warten, da ich hell geröstete Bohnen verwende und hier die Brühtemperatur recht niedrig sein sollte.

    Außerdem wollte ich ein Gerät, dass das Erscheinungsbild der Rancilio nicht ändert und bestenfalls mit einer App gesteuert werden kann.

    Produktsuche
    Ich habe neben dem Auber-System noch ein ein hier auch im Kaffee-Forum angegebenes System gefunden http://www.kaffee-netz.de/threads/rancilio-silvia-pid-umbau.52606/
    https://mecoffee.nl/ sah am simpelsten aus und erfüllte meine Anforderungen hinsichtlich unsichtbarer Anpassung und Preis am besten.
    Nachdem ich mir die App meBarista im PlayStore angeguckt hatte, habe ich dann auch bestellt.

    Kauf
    Ich habe an einem Freitag eingekauft. Freitags ist nach meinem Gefühl mecoffee geschlossen. Daher kam erst am Montag eine freundliche E-Mail.
    Der Versand erfolgt ohne Tracking-Nummer, dennoch ist die Ware von denen wohl versichert. In Deutschland ist es bei B2C ja gesetzlich festgelegt, dass der Verkäufer den Beweis erbringen muss, beim Versand aus dem Ausland war ich mir nicht sicher. Priority Airmail scheint aber eine nicht von jedermann einsehbare Trackingnummer zu haben. So oder so machen die Verkäufer einen sehr vertrauenserweckenden Eindruck (E-Mail-Kontakt).

    Die Lieferung
    Die Sendung war zwei Tage nach Versand in meinem Briefkasten. Ordentlich verpackt in einem gepolsterten per Hand beschriebenen Umschlag.

    Inhalt
    meCoffee PID Controller plus Kabelset, Temperatursensor, Sensorisolierpad und so einer Art Isolierunterlegscheibe für die Thermostatschraube.

    Installation
    Die Installation erfolgt in mehreren Schritten, wobei jeder Schritt einen Prüfungsergebnis hat (z.B. Maschine geht an). Nach und nach werden so mehr Kabel angebracht, bis alle Funktionen des meCoffee Controllers freigeschaltet sind.

    Die Schritte
    LINKS / RECHTS (Blick von vorne)
    VOR ALLEN SCHRITTEN DEN NETZSTECKER ZIEHEN!!!
    1. Schritt "Boiler trennen App lässt sich starten"
    • NETZSTECKER ZIEHEN!
    • Bluetooth am Mobiltelefon in den Einstellungen einschalten meBarista App laden und starten, Settings finden
    • Wasserbehälter raus
    • 4 Schrauben lösen
    • Deckel abnehmen
    • Graues Kabel am linken Thermostat abziehen
    • NETZSTECKER REIN
    ==> Erfolg: Wenn die Maschine eingeschaltet wird, geht die Boilerlampe nicht an.
    2.
    Bitte melden, wenn jemand Interesse hat, dass ich hier weitere Anleitungsschritte poste.

    Preinfusion
    Es lassen sich zwei Werte einstellen :
    1. Dauer der ersten Bezugszeit (um das Wasser zum Mehl zu bringen)
    2. Dauer um das Mehl einzuweichen
    ...tja, was soll ich sagen, funktioniert!

    PID Verlauf
    Pendelt sich prima ein, werde mal eine Kurve posten.
    Schön ist, dass ich eigentlich gar keine App brauche, da ich den Pendelpunkt an der Leuchtstärke der Betriebsleuchte erkennen kann.
    Pendelt am Boiler um den Zielwert +-1,3°.
    An der Brühgruppe ist es ja ca. 8° kühler und die Schwankungen fallen dort geringer aus.
    Wer postet mal eine Kurve der Temperatur an der Brühgruppe?

    Die App
    Das Herstellen der Verbindung erfordert manchmal häufiger auf connect zu klicken. Finde ich aber nicht weiter störend. Die App stürzt manchmal ab. Da man nichts verliert, ist auch das verschmerzbar.

    ...Rest kommt später
     
    domo gefällt das.
  20. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.503
    Genau das finde ich schlecht; auch wenn es ist sicherlich möglich ist noch ein Drucksensor zu verbauen wird dieser dann jedoch wieder nicht von dem PID oder der App erkannt. Das Pressure Profiling kann somit immer nur mit relativen Werten und nicht mit "absoluten" Daten erfolgen. Man müsste somit immer mal wieder eine händische Druckmessung (-> bei V1 aber nicht über Siebträger möglich) durchführen oder ein Manometer anbringen.

    Für den Bericht aber Danke ;)
     
Thema:

Erfahrungswerte zum meCoffee PID an einer Silvia?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden