Erster Siebträger - Bezzera Magica oder Rocket Appartamento oder?

Diskutiere Erster Siebträger - Bezzera Magica oder Rocket Appartamento oder? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem mit Felix-Kaffe eine tolle Kaffeerösterei in unser St. Pölten (Österreich) gekommen ist, dieser Kaffee auch noch im Café Emmi...

?

Magica oder Appartamento

  1. Magica

    10 Stimme(n)
    29,4%
  2. Appartamento

    24 Stimme(n)
    70,6%
  1. #1 Kaffeebohnenmonster, 27.06.2016
    Kaffeebohnenmonster

    Kaffeebohnenmonster Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, nachdem mit Felix-Kaffe eine tolle Kaffeerösterei in unser St. Pölten (Österreich) gekommen ist, dieser Kaffee auch noch im Café Emmi ausgezeichnet zubereitet wird, waren mein Mann und ich für unseren Jura Vollautomaten leider für alle Zeit verdorben. nach wochenlanger intensiver Lernphase (vor allem hier in diesem sehr inspirierenden Forum) hat sich der Betrag den wir für Espresso-Genuss daheim ausgeben wollen wohl mehr als verdreifacht. Wer hätte das gedacht :)
    Als Mühle hat es uns im Fachgeschäft wohl beiden die quamar m80e angetan, wobei aus preislichen Gründen auch die eureka mci oder die macap m2m noch im Rennen sind.
    Bei den Maschinen ist es schon schwieriger. Bis jetzt trinken wir daheim zwar kaum etwas mit mit milchschaum, aber ich bin mir sicher, das ändert sich, wenn wir daheim guten milchschaum produzieren können. Auswärts bevorzugen wir zum Beispiel Espresso macchiato oder natürlich Cappuccino, aber auch eher mit weniger Milch. Davon dann ca 4-6 täglich plus mehr für Gäste.
    Ich nehme an ein einkreisen würde uns dann nicht mehr so viel Freude machen, oder? Also ein zweikreiser.
    Um es weiter einzukreisen, wäre es mir recht, wenn wir die Maschine nicht im Internet kaufen müssten, falls was nicht passt. Also Bezzera, Rocket oder SAB. Für die SAB kann ich mich optisch nicht erwärmen, also sind eigentlich nur mehr die Bezzeras über und natürlich mein Favorit vom optischen, die Rocket Appartamento um 1200. Bei den Bezzeras gibt es ein Ausstellungsstück der Magica um 890,-.
    Beim schreiben fällt mir auf, eigentlich weiß ich schon, welche Maschine ich gerne hätte, aber da ich diese Entscheidung erstens nicht (ganz) aus dem Bauch heraus treffen möchte, und zweitens mein Mann wohl auch aufgrund des Preises die Magica favorisiert, wollte ich noch eure Meinung/Argumente einholen.
    Wir sind Siebträger-Neulinge, ist eine der beiden Maschinen vielleicht für Anfänger besser? Andererseits sind wir ja hoffentlich bald nicht mehr Anfänger und zumindest ich bin etwas perfektionistisch veranlagt ;-)
    Ich hoffe sehr wir können uns bald entscheiden, jedes Mal wenn ich die Jura einschalte sehne ich mich nach einem richtig guten Espresso...
    So, dieser Beitrag ist jetzt sehr lange geworden, ich hoffe ein paar von euch sind noch wach genug um mir zu antworten - Danke schon mal dafür :)
    LG aus Österreich, Eva
     
    [email protected] und Streginator gefällt das.
  2. seref

    seref Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    6
    Im Prinzip kann man da aus dem Bauch heraus entscheiden. Technisch nehmen sich die Maschinen nicht viel. Die Bezzera hat einen leicht größeren Kessel, beide E61 Brühgruppe. Beide Marken stehen für sehr gute Verarbeitung.

    Letztlich nur die Frage, ob einem die Drehventile oder Kippventile besser gefallen und welche Maschine man insgesamt als hübscher empfindet.
    Die Magica hat noch ein Brühdruckmanometer, was ich positiv beurteilen würde (das braucht aber auch nicht jeder).

    Die Rocket Maschinen sind wohl sehr gut ausgewogen was das Zusammenspiel von Kessel und Brühgruppe angeht, sprich man muss weniger und kürzer cooling flushs machen. Ob die Bezzera da genau so gut ist, kann ich aber nicht sagen.

    Ich würde bei dem Ausstellungsstück zuschlagen. Aufgrund des Preises.
    Aber falsch machen und später ärgern wird so oder so nicht passieren.
     
    Kaffeebohnenmonster gefällt das.
  3. #3 limited466, 27.06.2016
    limited466

    limited466 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Hab kürzlich das gleiche durchgemacht :) Bei mir wurde es letztendlich eine Lelit Mara (aus platzgründen)
    Die Entscheidung zum zweikreiser finde ich gut. Ihr werded viel Freude an cappuccinos haben.
    Wie von meiem Vorredner schon ewähnt, beide maschinen nehmen sich nichts. Die Bezzera hat die Kippventile, welche mehr nach dem prinzip ein/aus funktionieren. Mit den Dampfhahn kann man meiner meinung nach die Dampfmenge besser kontrollieren.
    Was den Preis betrifft, würde ich das als langfristinge Investition sehen. Die 300 Euro mehr, über 5 Jahre gesehen, machen 5 Euro unterschied pro monat.
     
    Kaffeebohnenmonster gefällt das.
  4. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    198
    Am besten die Kipp- und Drehventile mal ausprobieren und vergleichen, denn dies ist wirklich der Hauptunterschied. Ansonsten sind es meist optische Kleinigkeiten, die einem ge- oder missfallen (z.B. Abtropfblech etc.) und man kann also gut das Bauchgefühl entscheiden lassen :)
    Dann kennst du wahrscheinlich nur die Balkonmaschinen "Pratika" und "Nobel", es gäbe auch noch die "Alice" mit E61, die zwar keinen Heisswasserauslass hat, dafür aber wegen ihrer sehr schmalen Bauweise bei beengten Platzverhältnissen interessant sein kann.

    Wenn ihr in Zukunft wirklich mehr zu Milchmixgetränken tendiert, ist ein Zweikreiser sicher eine guter Kauf. Es beengt aber auch ein bisschen den Spielraum bei der Bohnenwahl. Für vorwiegend Espressogeniesser, die auch ganz unterschiedliche Sorten ausprobieren möchten, wäre imho ein Einkreiser à la Unica (oder natürlich ein Dualboiler) die geschicktere Wahl. Aber wenn ihr die Magica als Ausstellungsstück mit Preisnachlass bekommt, könntet ihr diese später auch wieder ohne grossen Verlust weiter verkaufen. ;)

    Gruss Phippu
     
  5. #5 Dale B. Cooper, 27.06.2016
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.903
    Zustimmungen:
    1.851
    Zwischen 1200€ und 890€ liegt mehr als zwischen der Quamar M80 und ner kleinen Eureka.

    Da die ST-Maschinen beide ziemlich ähnlich sind, ist es sicherlich das Geschickteste, das Schnäppchen der Magica mit ner vernünftigen M80 mitzunehmen..

    Grüße,
    Dale.
     
    kailash und Kaffeebohnenmonster gefällt das.
  6. #6 Gandalph, 27.06.2016
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.662
    Zustimmungen:
    9.429
    Nehmt das, was euch mehr drückt!
    Ist`s die Börse, dann die Magica, und wenn`s das Auge ist, die Appartamento ...
    - zufrieden werdet ihr mit jeder Maschine werden. Die m80e ist auch eine gute Entscheidung, was Preis-Leistung betrifft, und schon kann`s losgehen :)

    Die ausgestellte Magica ist wohl noch das letzte Modell, mit den Vorgänger-Lampen? Nun hat sie LEDs - das tut aber technisch, und funktionell, nichts zur Sache. Nicht verkehrt ist, wenn das Brühdruckmanometer schon an Bord ist - wechselt man später einmal das Überdruckventil, kann man das leicht selbst machen, und es anhand des Manometers wieder so einstellen, wie gehabt, oder auch einmal am Brühdruck experimentieren - das Einstellinstrument ist da schon vorhanden ;)
    Im Falle eines Falles wäre es aber auch möglich, sich für die Appartamento ein Siebträgermanometer an einen vorhandenen Siebträger zu basteln - geht genau so gut ;)

    grüsse ...
     
    Kaffeebohnenmonster gefällt das.
  7. #7 Grinderl, 27.06.2016
    Grinderl

    Grinderl Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Ich hatte die ähnliche Entscheidung vor mir und dann ist es die Magica geworden. Mit der M80 bin ich ebenfalls sehr zufrieden, mittlerweile stehen hier zwei zur Auswahl am Morgen.
     
    Kaffeebohnenmonster gefällt das.
  8. #8 domimü, 27.06.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    3.148
    Das Umfrageergebnis ist eindeutig, wenn es ernst gemeint war, einer zufälligen anonymen Masse die eigene Entscheidung zu überlassen. Ich wundere mich da immer wieder. :rolleyes:
     
    kailash und Grinderl gefällt das.
  9. #9 Kaffeebohnenmonster, 28.06.2016
    Kaffeebohnenmonster

    Kaffeebohnenmonster Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    6
    Also, danke einmal für die Antworten, ich hatte gar nicht das Gefühl von einer " anonymen Masse " beraten worden zu sein ;-)
    Im Gegenteil, ich denke es geht hier ja auch vielen so, dass man sich im privaten Umfeld eher weniger zu diesem unserem Thema Rat einholen kann, ich bin also sehr dankbar, nicht nur auf die Ratschläge des Verkäufers vertrauen zu müssen.
    So und jetzt bin ich ganz freudig aufgeregt, ich werde uns die Magica und die quamar besorgen und natürlich noch weitere "Kleinigkeiten". Ich denke den Ausschlag haben das Argument gegeben, dass es wohl am besten ist, lieber die mindestens gleichwertige günstigere Magica zu nehmen, und dafür bei der Mühle nicht zu sparen. Außerdem habe ich in diesem Forum eigentlich noch nirgends was negatives gehört, bei der Appartamento wurde aber doch etwas genannt (Brühdruckmanometer, abtropfschale, einschaltknopf ungünstig). Und sehr schön ist die Magica natürlich auch :)
    Grüße Eva und Dieter
     
    Grinderl und Phippu gefällt das.
  10. HHHHJ

    HHHHJ Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    63
    Da ich den Auswahlprozess in den letzten Wochen auch durchlebt habe melde ich mich auch noch einmal fix zu Wort. Du hast Dich augenscheinlich jetzt zwar schon entschieden, aber es wird sicherlich noch viele weitere Leser in der Zukunft geben für die der Thread sicherlich interessant ist.

    Bei uns gibt es jeden Morgen zwei Capuccini, einen Americano to-go, am Abend 1-2 Espressi, und am Wochenende und bei Besuch auch ein bisschen mehr.

    Mir war schnell klar das ich auf den Komfort des Dampfboilers und Wasserauslasses nicht verzichten möchte, die Milch wird aufgeschäumt wahrend die Espressi durchlaufen (bei der Dampf Power dauert das ja auch nicht länger als 10-20 Sekunden je nachdem ob es für einen oder zwei sein soll.), warum soll man da warten müssen.

    Letztlich blieben bei mir nach viel Recherche die gleichen Zwei übrig wie bei Dir: Magica vs. Appartamento.

    Letztlich war es bei mir eine Entscheidung des Bauchgefühls und der Ästhetik, preislich tut sich ja (es sei denn man findet ein Aussteller) nicht viel. @limited466 hat das Thema ja schon aufgegriffen...ich persönlich könnte nicht damit Leben wegen ein paar Euro die Maschine zu kaufen die mir optisch schlechter gefällt. Wobei dies ein individuelles Empfinden ist ob und inwieweit die Ästhetik und Haptik eine Rolle spielt. Bei mir ist die große Wohnküche das Herz der Wohnung / wird nicht auf die reine Funktion reduziert, und wenn ich Geräte kaufen kann die technisch alle Qualitäten erfüllen und dann auch noch klasse aussehen, dann ist mir das wichtig. Das macht mir bei der Bedienung sehr viel Freude, und auch in den Momenten in denen Sie einfach nur rumstehen und sich in das Gesamtensemble einpassen.

    Meine Wahl viel auf die Appartamento, und das obwohl ich sie erst beim Auspacken das erste mal in Natura sah. Vor Ort gab es keine zum ansehen und ich meinte einen recht guten Eindruck via Internet bekommen zu haben. Vor allem die Videos zur Appartamento von Seattle Coffee Gear fand ich sehr gelungen.

    Anbei ein paar Punkte die für mich eine Rolle gespielt haben:
    • Design-Gesamteindruck/Optik/Proportionen
    • Kipphebel vs. Räder (die sehen sowas von klasse aus/haptik super)
    • die schicken, niedrigen Füsse
    • Design Oberseite, die Reling finde ich optisch gelungener (wenn ich mal Zeit und Lust habe werde ich das Plastik gegen Edelstahl ersetzen, sieht aber auch so gut aus)
    • Maße: die Magica ist 5.5cm höher, das ist schon eine Hausnummer, breiter ist sie auch wenn auch nur minimal.
    • Das Design der Seitenwand haut mich nicht vom Hocker, gleichzeitig finde ich es auch nicht negativ. Bei der Bedienung gucke ich da nicht drauf, und eigentlich lockert es auch ein bisschen auf. (Ich habe weiß genommen)
    • Manometer schwarz hinterlegt.
    • Temperaturschutz an der Lanze und am Auslass gefällt mir an der Magica überhaupt nicht, das kann man aber sicherlich schnell ändern wenn man das möchte. Schoener wird es sowieso nicht mit Plastik an der Maschine, aber die an der Appartamento sind meiner Meinung nach das kleinere Übel, die Bedienung ist auch super, die greifen sich schön an.
    • Alles in allem, wer auch immer die Appartamento designed hat, trifft meinen Geschmack mit den kleinen haptischen Details einfach besser als das Magica Team.
    • (Qualitativ erwarte ich von beiden Herstellern keine Kompromisse und eine ordentliche Haltbarkeit der verbauten Komponenten)
    Zur Tropfschale habe ich nichts negatives zu berichten, im Gegenteil, die schnappt schön in die richtige Position aufgrund der angebrachten Magnete, wie das bei der Magica geregelt ist weiß ich mangels Vergleiches nicht. Schalter finde ich jetzt auch nicht Negativ, passt so wie er ist.

    Zwei Anmerkungen am Rande: Im Bundle habe ich eine Macap m2d gekauft, hier habe ich allerdings das Problem das es einfach unmöglich ist den Siebtraeger gehauft zu füllen ohne das was daneben geht, es wird einfach zu weit hinten befüllt. Das nervt ein bisschen. Bei der Appartamento ist ein Aluminium Tamper dabei der seinen Zweck sehr gut erfüllt. Tamperfetischisten kommen da vermutlich nicht auf Ihre Kosten, aber ich vermute das du bei der Magica zwingend einen kaufen musst.

    Viele Gruesse,

    Hendrik
     
    Kaffeebohnenmonster und Phippu gefällt das.
  11. #11 Kaffeebohnenmonster, 28.06.2016
    Kaffeebohnenmonster

    Kaffeebohnenmonster Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    6
    Danke hendrik, schön wie du deine offensichtlich geliebte Appartamento verteidigst :)
    ich hoffe wir verlieben uns auch so in unsere magica, die meinem Mann übrigens optisch besser gefällt. und mir gefällt sie auch also war es nicht 'nur' wegen des Geldes ;-)
    bei der macap ist mir dieses Problem auch aufgefallen, deshalb die quamar, da ist zumindest im Geschäft eine perfekt mittige Portion ohne Sauerei herausgekommen.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
     
    Grinderl gefällt das.
  12. HHHHJ

    HHHHJ Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    63
    Da bin ich mir ganz sicher das Ihr euch verlieben werdet, egal welche der beiden es dann werden wird. Freue mich im Anschluss von den ersten Erfahrungen/Eindrücken der Magica zu hören!

    Wichtig ist, bald habt ihr lecker Kaffee zuhause :D

    Ich wette allerdings das bald nicht nur der Jura Vollautomat für euch verdorben ist, sondern auch der Espresso in all seinen Formen so ziemlich überall.

    Spätestens
    sobald man so ein Maschinchen zuhause hat, sich eingehender mit der Materie auseinandersetzt und dabei seinen Geschmack kontinuierlich weiterentwickelt, geht man nicht mehr so unbedarft überall Kaffee trinken. :confused:

    vG,

    hendrik
     
    Grinderl, Kaffeebohnenmonster und Pappi gefällt das.
  13. #13 Kaffeebohnenmonster, 29.06.2016
    Kaffeebohnenmonster

    Kaffeebohnenmonster Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    6
    von wegen Ausstellungsstück, sie ist funkelnagelneu und ich überlege gerade, ob ich nicht eine neues sideboard als würdigen aufstellungsort kaufen sollte ;-)
    ich glaube, das sagt alles. leider ist die Mühle noch nicht da...


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
     
    Grinderl gefällt das.
  14. 3Kekse

    3Kekse Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Vor dieser Frage stand ich vor 4 Wochen auch.
    In ein Münchner Fachgeschäft gegangen, vor dem geistigen Auge schon die Appartamento unterm Arm, beide ausprobiert, lange beraten lassen, das Für und Wider jedes Modells herausgearbeitet.
    Auf einmal habe ich gemerkt: Kipphebel - das ist es für mich - keine Räder. Die Appartamento war aber "schöner", die gelungenen Proportionen....
    Aber da war ja auch noch eine Mitica! Die ist ja "hübscher" als die Magica und hat auch Kipphebel...

    Und flugs wurde es überraschenderweise die Mitica S Manuale, mit der ich seit 4 Wochen höchst zufrieden bin und viele leckere Espressi geniesse. Ein risiger Fortschritt gegenüber meiner ECM Casa Prima, die nach 16 Jahren in die ewigen Jagdgründe eingegangen ist...
     
    HHHHJ gefällt das.
  15. #15 Coffee2Stay, 02.08.2016
    Coffee2Stay

    Coffee2Stay Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ich stand zu genau derselben Zeit auch vor der Entscheidung und konnte durch Recherche die Anzahl der Modelle schon mal ein wenig reduzieren.
    Ich war in genau demselben Shop zur selben Zeit und habe auch die preisreduzierte Magica im Netz gesehen. Dann hab ich diesen Thread gefunden und mitverfolgt wie mir das Kaffeebohnenmonster die Entscheidung zwischen Magica und Appartamento erleichtert hat indem sie/er die Magica weggeschnappt hat :)

    Zwei Wochen später habe ich dann dort ein Appartamento Ausstellungsstück um 1050 EUR(!) mit einer Eureka Mignon mitgenommen und bin rundum glücklich. Bereits am zweiten Tag hatte ich sehr gut trinkbare Espressi und nach ein paar Anläufen klappte es auch mit dem Milchschaum. Seither trinke ich Espresso/Cappucchino wie in Italien.

    Ich bin wie gesagt sehr zufrieden mit der Entscheidung und finde Preis/Leistung der Appartamento sehr gelungen. Und sie ist wirklich eine Schönheit!!
    Ich hatte davor nur mit einer Rancilio Silvia rumgespielt aber nicht annähernd so schnell und leicht dermaßen gute Ergebnisse hingekriegt. Ich bin immer noch neu hier aber sehr begeistert. Ich nutze fast nur das Einsersieb für mich alleine und fülle nach Augenmaß. Wollte derzeit nicht mit Wiegen anfangen. Ein paar Dinge sind mir trotzdem aufgefallen, die ich mir anders vorgestellt habe: das Ganze ist bei mir schon noch eine Patzerei und die Abtropfschale dürfte wenn es nach mir geht auch größer sein, aber das ist sicher kein "Fehler" der Appartamento :)
    .
    Eine Frage hätte ich auch noch: Wie macht man das, wenn zwei Leute eine Maschine und Mühle nützen sollen, da ja beide mit unterschiedlichem Druck tampern?!

    Und abschließend: wie gehts deinen Espressi Kaffeebohnenmonster? Was sind deine Erfahrungen bisher?
     
  16. #16 Kaffenerd, 18.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2016
    Kaffenerd

    Kaffenerd Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,
    ich stehe nun vor sehr gleichen Fragestellung... Ich könnte beide beim Händler für 1042.- bekommen...
    Schick sehen beide aus, wie ist denn nun die Langzeiterfahrung damit @Kaffeebohnenmonster ?
    Irgendwie schrecken mich die Kipphebel der Magica etwas ab, dafür hat sie zwei schicke Manometer für meinen Spieltrieb...;)
    Die Rocket sieht halt einfach cool aus... ich mag den Dampfmaschinencharme...:cool:
     
  17. Quast

    Quast Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    23
    Hallo zusammen,

    ich suche auch einen Einsteiger-Zweikreiser und lese gerade diesen Thread. Sind das die beiden Maschinen, zischen denen man sich in der Preisklasse 1100 - 1300 EUR entscheiden muss, oder gibts aus eurer sicht in diesem Preisbereich noch etwas besseres fürs gleiche Geld?
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.640
    Zustimmungen:
    8.670
    Schau dir mal die SAB Pratika an. Ist noch etwas günstiger und eine im KN sehr geschätzte Einsteigermaschine. Das gesparte Geld schafft dir ev. noch Luft für eine bessere Mühle.
     
    Koffeinius gefällt das.
Thema:

Erster Siebträger - Bezzera Magica oder Rocket Appartamento oder?

Die Seite wird geladen...

Erster Siebträger - Bezzera Magica oder Rocket Appartamento oder? - Ähnliche Themen

  1. Siebträger für Einsteiger - max. 150 EUR

    Siebträger für Einsteiger - max. 150 EUR: Hallo zusammen, habe mich hier mal ein bisschen eingelesen. Nachdem ich 1 Woche lang im Urlaub jeden morgen im Hotel beim Frühstück 2 Cafe con...
  2. Anfägerfragen Rocket Mozzafiato

    Anfägerfragen Rocket Mozzafiato: Hallo, ich melde mich nochmal :) vor meinem Urlaub habe ich eine Rocket Mozzafiato Evoluzione R gekauft. Nun bin ich zurück, und seit ein paar...
  3. Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?

    Kapseladapter für E61-Siebträger, Erfahrungen?: Hallo zusammen, bei eBay gibt es einen Kapseladapter, so dass man in einem E61-Siebträger Kapseln verwenden kann (siehe Link). Hat jemand von...
  4. [Erledigt] VERKAUFT - Bezzera BZ07 + Macap M4D + viele Extras: Perfektes Einsteigerset!

    VERKAUFT - Bezzera BZ07 + Macap M4D + viele Extras: Perfektes Einsteigerset!: Da ich mich nach 10 Jahren wieder intensiver dem Thema Kaffee widmen und ein Upgrade machen möchte, verkaufe ich komplett meine treuen...
  5. [Zubehör] Siebträger aufbohren

    Siebträger aufbohren: Hallo zusammen, Da ich meinen La Marzocco 1er Siebtäger nie benutze, wollte ich mal in die Runde fragen ob jemand in der Lage ist das gute Stück...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden