Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe

Diskutiere Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nun erstelle ich doch einen Thread weil ich einfach nicht weiter komme. Folgende Ausgangslage: Habe meinen Vollautomaten verkauft weil er...

  1. #1 martin123, 23.11.2020
    martin123

    martin123 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, nun erstelle ich doch einen Thread weil ich einfach nicht weiter komme.
    Folgende Ausgangslage:
    Habe meinen Vollautomaten verkauft weil er welch Wunder keinen echten Espresso kann :D . Habe dann das Thema Kaffeemaschine komplett verworfen weil kein Vollautomat mehr zur Debatte steht und Siebträger einfach eine zulange Aufheizzeit haben (15min und mehr). Habe mich dann doch mit dem Thema auseinander gesetzt und bin auf die Ascaso gestoßen habe jetzt hier im Forum schon sehr viel über diese Maschine gelesen und war mir sicher sie in der DUO PID Version zu kaufen. Heute dann noch zu einem anderen Händler gefahren und ihm mein Problem mit der langen Aufheizzeit geschildert dann meinte dieser schau dir doch mal die bezzera bz 16 oder bz 10 an. Da ich PID einfach zum rumspielen und rumprobieren anderer Bohnen auch ganz interessant finde sind wir dann auf die bezzera bz 13 pid gekommen. Habe dann hier im Forum mal geschaut was ich drüber finde und so genaue bzw aktuelle aussagen konnte ich nicht finden hoffe ich habe nichts übersehen. Jetzt ist die Frage habe ich Pauschal andere Maschinen außer Quickmill übersehen die auch in ca 10min betriebsbereit sind bzw stimmt das überhaupt das die bezzera so schnell bereit ist?

    Zu meinen Anforderungen:

    -schnelles Aufheizen und eine Zeitschaltuhr kommt wegen Schichtbetrieb und Spontanität für mich nicht in Frage
    -2-4mal am Tag einen Doppelespresso über den Tag verteilt
    -1 mal am Tag kommt zu einem Espressobezug noch ein Milchgetränk dazu
    -Preislich sind ohne Mühle so 1500 Euro eig meine Schmerzgrenze
    -ich will auch mal mit anderen Bohnen rumexperimentieren will aber auch eine Standardsorte haben mit der ich so gut wie möglich das selbe Ergebnis immer wieder reproduzieren kann.

    Sorry für den langen Text und ich habe hoffentlich nichts vergessen.
    Danke im Voraus schon mal für eure Hilfe
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    4.734
    Je weniger Geduld du hast, desto schlechter werden die Ergebnisse.
    Sowohl Kessel als auch Thermoblocks sind schnell auf Solltemperatur, Brühgruppen benötigen mehr Zeit - je mehr Temperaturkontsnz du wünscht, desto länger.
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #3 martin123, 23.11.2020
    martin123

    martin123 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Das dachte ich mir leider fast also sind beide Maschinen nicht nach 8 bzw 10 min wirklich bereit? Mein Szenario aufstehen die Maschine anschalten ins Bad anschließend ein schnelles Frühstück richten doppelten Espresso machen und fertig. Bei der Ascaso hat es geheißen wenn man unter 10 min starten will und davor einen Leerbezug macht das es dann passt. Bei der Bezzera meinte der Verkäufer durch die beheizte Brühgruppe geht es schon in 8 min ...mein Gedanke einen auch einen Leerbezug und dann ab dafür :)
    Gibt es vllt auch andere Maschinen die meinen Anfroderungen vllt besser entsprechen .
     
  4. #4 Iskanda, 23.11.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.794
    Zustimmungen:
    13.078
    Das ist wie Urlaub in Italien. Von uns aus sind das wenigstens 900 km, besser 1400. Das ist viel zu lang. Wir machen deswegen Urlaub in Italien im Umkreis von höchstens 300 Italien ;)

    Manche Dinge brauchen halt einfach Zeit. Lohnen kann es sich trotzdem.
     
    NiTo gefällt das.
  5. #5 Iskanda, 23.11.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.794
    Zustimmungen:
    13.078
    Lass es dir vorführen und dann entscheide.
     
    NiTo gefällt das.
  6. #6 Kaffe-Affe, 23.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    757
    Da kann ich mich aus meiner Erfahrung @NiTo absolut anschließen, schweres Gerät wird nicht in 10 min heiß, das ist auch schlichtweg massenbedingt. Sind große Maschinen erst mal durchgeheizt dann halten sie ihre Temperatur auch beim Durchfluss von Kaltwasser (Leerbezug + Espressowasser) sehr zuverlässig. Kleine Maschinen bringt man da, auch massenbedingt schneller aus dem Gleichgewicht.
    Wäre vielleicht eine La Pavoni Europiccola was für dich, die ist schnell warm.
    Aber in den Stunden in denen du versuchst dir das Beherrschen dieser Maschine draufzuschaffen hast du natürlich auch entspannt gewartet bis ein ganzer Ausstellungsraum von Gastromaschinen durchheizt, nacheinander!
     
  7. #7 Kaffe-Affe, 23.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    757
    Ich frage mich bei der Aufheizzeitfrage die so vielen Leuten so extrem wichtig scheint immer ob es überhaupt möglich ist zu Hause eine Siebträgermaschine zu betreiben OHNE sie zum Hobby zu machen. Ich würde ja immer sagen nein. Und für Hobbies hat man doch auch immer 10 min mehr Zeit, weil man ja eigentlich immer weiß dass es nur Hobby und keine Notwendigkeit ist und daher die Zeitfrage mir immer widersinnig erscheint... sorry OT.
     
    macchiatone, nosugartonight und Sekem gefällt das.
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    4.734
    Also für mich ist eine Espressomaschine kein Hobby, ich mag einfach leckeren Espresso. Und das ist möglich. ohne ein Hobby daraus zu machen, denn Mensch kann ja z.B. auch gutes Essen kochen, ohne zwangsläufig ein Hobby daraus machen zu müssen ;)
    Dazu kommt, dass nicht jeder Hobbyist unbedingt gute Ergebnisse erbringt :D
    Ich hab' für die Zubereitung von Speisen und Getränken grundsätzlich immer mehr als 10 Minuten Zeit, und das ganz ohne Hobby-Anspruch.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. #9 martin123, 23.11.2020
    martin123

    martin123 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Ich verstehe eure Ansichten auf alle Fälle . Aber mein Gedanke ist einfach wenn ich diese Investition mit Mühle von mind 2000 euro tätige dann will ich diese auch so gut es geht nutzen. Und wenn es Maschinen gibt die innerhalb von 10 min mit Leerbezug einen vernünftigen Espresso hinbekommen warum dann nicht so eine kaufen? Und wenn ich mir mal mehr Zeit für das Thema nehmen will( was ich auch vorhabe) kann ich das ja dann trotzdem machen auch mit einer kürzeren Aufheizzeit oder?:)

    Und @Iskanda mit dem Vergleich mit Urlaub in Italien da stehe ich leider etwas auf dem Schlauch...sorry :)
     
  10. #10 martin123, 23.11.2020
    martin123

    martin123 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Kann auch sein das ein Siebträger dann leider im Moment nichts für mich ist, wenn dieser 15+ Minuten braucht für vernünfitgen Espresso
     
    Kaffe-Affe gefällt das.
  11. #11 Kaffe-Affe, 23.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    757
    Das kann man ja nennen wie man will, aber du gehörst ja auch nicht zu jenen Leuten die um 10 Minuten Aufheizzeit feilschen, irgendwann müssen die 10tsd Beiträge des Nicht-Hobbies ja geschrieben werden... oder?
     
  12. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    4.734
    So gut es geht hat nie etwas mit so schnell wie es geht zu tun. Wirklich niemals!
    Und eine Siebträgermaschine hat auch nichts mit "so guit es geht" zu tun, dafür reicht auch eine gute Filterkaffeeröstung, ein Filterhalter und eine dazu passende Kaffeemühle.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 Kaffe-Affe, 23.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    757
    Klar kannst du die dann kaufen, wenn es die irgendwann mal gibt. Wie gesagt, für dunkle Röstungen ist eine Europiccola nach 10 min bereit.
     
  14. #14 Iskanda, 23.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.794
    Zustimmungen:
    13.078
    Manche Dinge gehören halt zusammen und wenn du das eine willst, musst du das andere akzeptieren.

    Siebträger brauchen Aufheizzeit. Dafür gibt es gute Ergebnisse.
    Vollautomaten sind schnell betriebsbereit. Dafür wird nicht jeder das Resultat in der Tasse für gut oder gleichwertig halten.
     
    Fluchtkapsel, ESPRESSONERD, NiTo und einer weiteren Person gefällt das.
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    4.734
    1. Das sind im Durchschnitt knapp 3,8 Beiträge pro Tag.
    2. Es könnte ja theoretisch das Forum eins meiner Hobbies sein (und nicht das Kaffeekochen) ;)
    3. Die paar Beiträge schreibe ich nebenbei, wenn ich gerade nicht online arbeiten muss.
     
    cbr-ps und Kaffe-Affe gefällt das.
  16. #16 martin123, 23.11.2020
    martin123

    martin123 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Ok dann fasse ich für mich zusammen wenn ich vernünftigen Espresso trinken will dann muss ich mit einer Aufheizzeit von mind 15 Minuten und mehr klar kommen oder es sein lassen?
    Wie gesagt ein Vollautomat ist nichts für mich den habe ich vor kurzem verkauft und es gibt zurzeit klassisch Filterkaffee.

    @NiTo sorry habe ich vllt falsch formuliert und drücke es daher anders aus " so viel wie es geht" :)

    Versteht das bitte nicht falsch aber ich will hier keine Diskussion lostreten ob es für den einen oder anderen wichtig ist eine kurze Aufheizzeit zu haben oder ob es für die einen ein Hobby ist und es nur dann Sinn macht einen Siebträger zu kaufen. Jeder hat eben so seine spezifischen Anforderungen

    Meine Anforderungen sind wie oben ganz klar beschrieben. Und habe hier eben nochmal nachgefragt ob es realistisch ist diese kurzen Aufheizzeiten die mir unter anderem der Händler erzählt hat zu realisieren. Mir ist klar das der TB bzw der Boiler auf Temperatur ist aber die Brühgruppe deswegen noch nicht ,
     
  17. #17 Brewbie, 23.11.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    1.509
    Klar kann man das in 10 Minuten machen. Wird dann aber halt Schei.... kalter Kaffee.
     
    Kaffe-Affe und NiTo gefällt das.
  18. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.406
    Zustimmungen:
    4.734
    Anders: Wenn du Lust auf leckere Getränke (und leckeres Essen) hast, ist Entschleunigung das Mittel der Wahl.
    "Höher, weiter, schneller, mehr" führt zu lediglich immer mehr Quantität, bei ständig abnehmender Qualität - also zu qualitativer Verarmung.

    Übrigens nicht nur beim Essen und Trinken, sondern auch gesellschaftlich, ökonomisch, ökologisch, sozial und emotional.
     
  19. #19 Kaffe-Affe, 23.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    757
    Filterkaffee und Espresso und alle darauf basierenden Mischgetränke sind ja nun mal komplett unterschiedlich und das Vorhandensein einer Espressomaschine macht ja nicht den Fikterkaffee überflüssig und anders herum.
    Warum also nicht wenn du Bock drauf hast in die Espressozubereitung einsteigen, vorausgesetzt du kannst 20+ min warten.
    Klar, du willst dein Geld gut investiert wissen, kannst aber auch sehr gut für die Hälfte einsteigen, mit gebrauchten Geräten allemal, aber auch mit neuen.
     
  20. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    1.173
    Die Termoblöcke sind die schnellsten, da kannst du nach 10 Minuten anfangen an einem Espresso zu denken. Danach die Maschinen mit extra beheizter Brühgruppe.
    Also Zeitschaltuhr oder (meine Empfehlung) früher aufstehen!
     
    Kaffe-Affe gefällt das.
Thema:

Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: erster richtiger Siebträger

    Kaufberatung: erster richtiger Siebträger: Moin! Ich habe mich jetzt doch dazu entschieden, nicht großartig Geld in meine bereits vorhandene DeLonghi zu stecken, sondern mir in den...
  2. Kaufberatung erster Siebträger

    Kaufberatung erster Siebträger: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer wartungsarmen, hochwertigen, relativ puristischen Siebträgermaschine welche für den Alltag (2...
  3. Kaufberatung ... erster Siebträger

    Kaufberatung ... erster Siebträger: Hallo zusammen, auch wenn mir meine Saeco Royal Professional (inkl. Fausto Kaffee) bis heute treue Dienste leistet würde ich gerne auf einen...
  4. Kaufberatung zum ersten Siebträger und erster Mühle

    Kaufberatung zum ersten Siebträger und erster Mühle: Hallo liebe Kaffeetrinker, nachdem ich mit jetzt dazu entschlossen habe mir einen eigenen Sibträger zu kaufen, habe ich das Form hier entdeckt....
  5. [Kaufberatung] Erster Siebträger

    [Kaufberatung] Erster Siebträger: Hallo in die Runde, ich habe jetzt wenige Wochen interessiert in diesem Forum mitgelesen und wollte nun doch auf die geballte Kompetenz des...