Ersuchen um Beratung

Diskutiere Ersuchen um Beratung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Running Gag - @joost empfiehlt gern die La Pavoni, eine kleine Handhebel-Diva. Jau..mich hat er auch angefixt. Wohl eher meine Frau, die meinte...

  1. #21 Nightstar, 11.02.2019
    Nightstar

    Nightstar Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Nun vielleicht ist ja Handhebler bei unserem bisherigen Konsumprofil gar nicht so verkehrt.
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    2.772
    Ich wars nicht!!! :eek::confused:



    [​IMG]
     
    Kaspar Hauser, Zuvca, dk und 2 anderen gefällt das.
  3. #23 Borboni, 11.02.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    194
    wobei wenns in der vorgegebenen klasse bleiben soll, wirds wohl eher die LM leva :)
     
    Meistersuppe und joost gefällt das.
  4. DC5656

    DC5656 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    8
    Auf jeden Fall! Zum Beispiel eine Londinium R

    Als Mühle nutze ich dazu eine Mythos One und eine DC Max
     
  5. #25 yoshi005, 11.02.2019
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1.110
    Bei dem Budget könnte man, wenn man Handhebler mag, über eine Bosco nachdenken.
     
    domimü und DC5656 gefällt das.
  6. #26 cbr-ps, 11.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    5.239
    Was bringt die funktional gegenüber günstigeren HH? Oder zahlt man letztlich nur für‘s Manufsktur Image?
    Für alle Feder HH gilt: keine Druck-/Flowspielereien oder exate Temperatursteuerung möglich. Wenn das ok ist, machen sie Freude.
     
    joost gefällt das.
  7. #27 yoshi005, 11.02.2019
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1.110
    Die Bosco ist einfach in allen Details liebevoll und aufwändig konstruiert, und das in einer Zweipersonenwerkstatt. Schon etwas ganz Besonderes. Konstruktiv ist die Vorbrühkammer ein Merkmal, das eine Bosco von den anderen abhebt.

    Bei den meisten Federhandheblern sind sehr wohl alle möglichen Druckspielereien möglich. Ist der Flow zu gering, drücke ich etwas nach, ist der Flow zu stark, bremse ich den Hebel ab. Zur Temperatur: d'accord. Das stört aber den Genuss nicht wirklich.
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. DC5656

    DC5656 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    8
    Die Boscos sind ein Traum. Für zuhause wäre sie mir persönlich aber zu groß. Wie groß ist der Tank? 6L?

    Zum Thema „herumspielen“: Bei der Londinium R kann man immerhin mit dem PI Druck spielen - neuerdings elektronisch mit Display - und so die Maschine für helle oder dunkle Röstungen quasi „anpassen“.
     
  9. #29 Nightstar, 11.02.2019
    Nightstar

    Nightstar Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich bisher kein Budget genannt habe. Meinerseits wurden nur Maschinen genannt die ich für wertig und gut geeignet halte und die meinen (unseren) möglichen Spieltrieb auch befriedigen werden können.
    Zudem bitte ich zu bedenken, dass zumindest meine Freundin komplette Neueinsteigerin im Thema ST ist.
    Seid doch so lieb und lest bitte den Eröffnungspost nochmal.
    Wenn jemand sagt: Bei eurer bisherigen Vorliebe für dunke Röstungen und dem Augenmerk auf PI ist diese Maschine/Kombi passend und dies auch begründet wird, kann ich damit etwas anfangen. Es muss nicht im oberen Preissegment sein, aber es sollte zumindest mit dieser Anschaffung auch die Möglichkeit des Wachsens ohne Neuanschaffung gewährleistet sein.
    Auf jeden Fall auch meinen herzlichen Dank an alle jene, die hier ihren Beitrag geleistet haben. Bitte weiter so.
     
  10. #30 bastiano, 12.02.2019
    bastiano

    bastiano Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    DC Studio + DC Max ???
     
  11. #31 cbr-ps, 12.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    5.239
    Hast Du indirekt mit deiner Aufzählung sehr hochpreisiger Maschinen schon.

    Guten Espresso oder Cappuccino aus dunklen Bohnen kannst Du mit jedem Haushalts DB oder ZK machen, dazu braucht‘s keine der von Dir eingangs genannten High End Maschinen, sondern nur gute Bohnen, eine Mittelklassemühle und Übung.
     
    slowhand, umi, joost und 2 anderen gefällt das.
  12. #32 nobbi-4711, 12.02.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    907
    Wenn die Freundin sich morgens alleine einen Cappu machen soll, wär eine Maschine mit speicherbaren Profilen nicht verkehrt. Also zB Mina und LM Strada.
     
    DC5656 gefällt das.
  13. #33 Neil.Pryde, 12.02.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    571
    @Nightstar

    Du willst eine Maschine mit der Möglichkeit des Pressure Profilings lehnst aber gleichzeitig Flow Profiling wegen möglicher Überforderung ab,daraus erschliesst sich für mich dass du dich vor einer Investition in diesen Preisregionen erstmal eingehend mit dem Thema beschäftigen solltest.

    Um in die Geschichte reinzuwachsen und Erfahrung zu sammeln ohne über die Maßen Geld zu verbrennen ist m.M. nach die Kombi Bianca/SetteWi mehr als ausreichend.
     
    slowhand, Meistersuppe und cbr-ps gefällt das.
  14. #34 Stratocaster, 12.02.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    505
    Das sehe ich aber ganz genau so. Für mich ist das auch deutlicher näher am oberen als am unteren Rand. Und das als Einsteigerkombi.....alle Achtung. Aber wenn die Möglichkeiten gegeben sind ist das der deutlich bessere "Einstieg" als sich mit irgendwelchen Billigheimern rumzuschlagen. Man muss ja nicht sofort mit allen vorhandenen Knöpfen und Rädchen spielen...aber man hat sie.
     
  15. #35 enquire, 12.02.2019
    enquire

    enquire Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    von Kapeselmaschine auf 8.000 € Setup, um morgens einen Lungo und 2 Espressi rauszulassen.
    ---> Hut ab!

    an sich find ichs cool, dass man einfach mal die Kohle raushaut und sich das nonplusultra holt.
     
    slowhand und joost gefällt das.
  16. #36 domimü, 12.02.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    2.785
    Möglicherweise doch. Immerhin scheint sich ja abzuzeichnen, dass dunkle Bohnen bevorzugt werden (und der TE durchaus schon helle Bohnen probiert hat). Und auch für die muss ja das richtige Profil erst gefunden werden bei einer Maschine, wo alles einstellbar ist (Brühtemperatur eher niedriger als bei hellen Röstungen, Flussrate eher höher, Mahlgut nicht extra uniform oder unimodal).
    Anfängerfrust kann minimiert werden, wenn man zu einem "gutmütigen" Set greift, das kleinere Fehler schlicht wegbügelt. Sowas ist aber gerade nicht im High End Segment zu finden.
    Zweikreiser mag ich bei geringem Milchkonsum nicht empfehlen, größere Handhebler sollte die Freundin schon auch vor dem Kauf ausprobieren. Oder vielleicht gibt es in der Nähe ein Barista-Training an der eigenen Maschine mit eigenen Bohnen - in dessen Rahmen auch die Maschine eingestellt wird.
    Eine sehr stimmig Kombi für den Ausgangsfall wäre m.E. Dalla Corte Mina und Max.
     
  17. #37 Stratocaster, 12.02.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    505
    Ich habe die Bianca antesten dürfen. Die Finger still gehalten und ALLES auf den Werkseinstellungen gelassen. Dann nach alter Väter Sitte Menge und Mahlgrad gesucht und gefunden. Von da an kann es dann weiter gehen. (Und wird es nach einem Umzug auch. Aber das gehört hier nicht hin.)
    Ich halte es für eine Art Selbstdisziplinierung, nicht zu viel auf einmal zu machen. Aber wenn die Liaison dann Bestand hat...dann kann man. Und teurere Upgrades sind schon Serie.
     
  18. #38 Meistersuppe, 12.02.2019
    Meistersuppe

    Meistersuppe Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    219
    Ich finde die Herangehensweise halt irgendwie schon reichlich dekadent (nicht falsch verstehen, das soll keine Grundlage zu einer Neiddebatte werden). Wenn die Leidenschaft zum guten Kaffee so hoch wäre, dann würde das Interesse sich das nötige Wissen zum Optimum anzueignen wohl etwas ausgeprägter sein, als sich hier nur hochpreisige Boliden heruaszusuchen, diese und sich hier dann zu präsentieren um eine qualifizierte Meinung in Kombination mit einer Portion Anerkennung zu bekommen, die es hier natürlich auch prompt regnet... Mir fehlt hier vom TE einfach das ganze drumherum, das sich entwickelnde, das experimentierfreudige, die Geduld sich auch langsam und mit verschiedenen Ansätzen herantasten zu wollen was dieses Hobby so schön und verbindend macht. Irgendwie konterkariert der Ansatz all das was das KN, wie ich es sehe, in seinen Facetten ausmacht. Ist natürlich nur meine subjektive Meinung und deshalb halte ich mich aus der Beratung raus.
     
    hutte, NiTo, slowhand und 4 anderen gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    5.239
    Mal schauen wie ernst gemeint es wirklich ist. Leichte Ansätze von Zurückrudern sind ja schon zu erkennen.
     
    Meistersuppe gefällt das.
  20. #40 Stratocaster, 12.02.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    505
    Das ist völlig richtig!
    Und ich habe fleißig mitgemacht. Aber ich kann halt sehr selten der Versuchung widerstehen, mein bisschen Wissen und Erfahrung weiterzugeben...ist das schon eine Art Profilneurose? Oder missionarischer Eifer?
     
Thema:

Ersuchen um Beratung

Die Seite wird geladen...

Ersuchen um Beratung - Ähnliche Themen

  1. Beratung/Sondierung

    Beratung/Sondierung: Liebe Community und Kaffee-Freunde Ich möchte (muss) mir eine neue Kaffeemaschine zulegen und der Markt ist mir momentan irgendwie zu dünn, bzw...
  2. Zu rascher Druckaufbau bei E61 Brühgruppe. Ersuche Ratschläge!

    Zu rascher Druckaufbau bei E61 Brühgruppe. Ersuche Ratschläge!: Liebe Espressoliebhaber und Siebträgerexperten, seit kurzem bin ich Besitzerin einer sehr gut erhaltenen, gepflegten Isomac Amica (meine erste...
  3. Beratung, 2 gruppige Siebträgermaschine für Foodtruck

    Beratung, 2 gruppige Siebträgermaschine für Foodtruck: Hallo, kurz zu mir, ich bin Nadine 43 Jahre und liebe Espresso . Ich selber habe eine 1 gruppige Gaggia in meiner Küche stehen. Meine Freundin...
  4. Beratung - Brühkaffee für das Büro

    Beratung - Brühkaffee für das Büro: Hallo zusammen, meine Kollegen haben mich zum Kaffeebeauftragten bei der Arbeit ernannt, da ich privat gerne guten Kaffee brühe und trinke....
  5. Beratung Einstieg in die ST-Welt (max. 1k €)

    Beratung Einstieg in die ST-Welt (max. 1k €): Hallo zusammen, ich weiß, es gibt bereits diverse Anfängerthreads. Leider finde ich mich bei den allen aber nicht komplett wieder und wäre daher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden