Erweiterung Handfiltersortiment

Diskutiere Erweiterung Handfiltersortiment im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wollte da nicht überheblichen sein, sorry Jetzt sag ich direkt mal sorry zurück, ich habe da hinter Böhmermann einen ;) vergessen ! Ich kämpfe...

  1. #41 VomTeezumKaffee, 05.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    Jetzt sag ich direkt mal sorry zurück,
    ich habe da hinter Böhmermann einen ;) vergessen ! Ich kämpfe gerade noch mit dem richtigen Ton
    im KN - meine posts lesen sich auch für mich noch nicht "richtig".
    Ich hoffe, du hast noch keine Zeit für eine Antwort gehabt - und ich habe dir nicht aus Versehen auf den Schlips getreten.
    Gerade bin ich Fanboy von dir,
    deine souveräne und gelassene Antwort spät letzten Samstag im Comandante Thread hat mir den Abend gerettet !
    Also : Sorry und Danke !!! :)
     
    Saxaddict und -SiMn- gefällt das.
  2. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    Guten Morgen,

    sorry dass ich mich gestern nicht mehr gemeldet habe, es war dann einfach zu spät.
    Vielen Dank für die Antworten und auch für die daraus entstandende Unterhaltung :D

    Preislich habe ich jetzt eigenltich keine Einschränkung. Es ist nur immer die Frage nachh der Sinnhaftigkeit. Natürlich hätte ich gerne das beste PLV, jedoch sollte es gerade beim Wasserkocher gut verarbeitet sein bzw. dann auch die Temperatur gut halten.

    Beim Kocher bin ich jetzt soweit 4 Möglichkeiten zu haben.
    - Fellow Stagg
    - Brewista Artisan
    - Tschibo
    - so wie bisher / bzw. zusätzliches Induktionsfeld anschaffen @cbr-ps

    Das Fassungsvermögen ist nicht so relevant, da der alte Kocher so oder so bleibt - es wäre als nur eine Ergänzung für meine Kaffeespielerei.

    Bei der Waage wäre eine Acaia super, wenn ich dann in 1-2 Jahren wieder in die Siebträgerwelt einsteige.
    Für Filter langt denke ich eine etwas größere Waage wie meine Tomopol mit Stoppuhr. Wie auch schon von @Saxaddict geschrieben. wenn es natürlcih eine "smarte" Waage gäbe, die preislich hinkommt, dann würde ich mir diese auch anschauen.

    Ich meine das Video zur seiner v60 habe ich schon gesehen, das Chemex Video wird heute Abend umbedingt nachgeholt. Vielen Dank @VomTeezumKaffee für die Empfehlung. Mit der Chemex muss ich eh noch etwas "warm" werden :p

    Tatsächlich muss ich mal nachmessen, wieviel Grad das Wasser am Ende des pours hat. Schande auf mein Haupt, dass ich hier noch nicht dran gedacht habe. Genauso die Flowrate von dem Aicok Kettle will ich nun mal ermitteln.

    Danke auch für die kurze Auffrischung im Punkt Thermodynamik:D;) Ich hoffe es wirkt sich auf die nächste Stromkostenabrechnung aus :p

    Schönen Tag wünsche ich euch!

    :)
     
    Saxaddict und VomTeezumKaffee gefällt das.
  3. #43 quick-lu, 06.01.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.269
    Zustimmungen:
    13.744
    Dann würde ich dir eher die Lunar empfehlen.
    Ich schätze die Pearl gerade wegen ihrer Größe (für Filter genau richtig), der Verarbeitung, der Reaktionsfreudigkeit.
    Und seit unsere Küchenwaage nicht mehr ist, verwendet die ganze Familie die Pearl dafür ebenfalls:)
     
    -SiMn- gefällt das.
  4. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    Dann werde ich doch noch mal in mich gehen, ob ich hier nicht in die Pearl investieren. Die Lunar kann ja dann immer noch kommen. :)
    Ist aber natürlich schon ein stolzer Preis :oops:
     
  5. #45 VomTeezumKaffee, 06.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    Hallo,

    du hast einen netten, kommunikativen Stil, da kann man nur von lernen !

    Ich teile erstmal meine Verwunderung über die weite Spanne an empfohlener Brühtemperatur mit euch.
    James Hoffmann will fast alles "straight off the boil" brühen.
    Gerade habe ich mich an die Anleitung der Aero-Press erinnert,
    wonach ein Testpublikum für mittel und dunkle Röstungen 80 Grad und für helle immerhin 85 Grad bevorzugt hätten.
    Immerhin da stimmt die Richtung !;) Heißt für uns : testen, schmecken - Meinung bilden !
     
    -SiMn- gefällt das.
  6. #46 VomTeezumKaffee, 06.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    [QUOTE="-SiMn-, post: 1892688,

    Ich habe zu Weihnachten eine Chemex 8 cup geschenkt bekommen. [/QUOTE]

    Ich nutze seit Jahren die 6 Cup,
    würde einmal folgendes zum probieren vorschlagen :
     
    -SiMn- gefällt das.
  7. #47 VomTeezumKaffee, 06.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    (für die 8 Cup hochgerechnet):
    60 Gramm, mahlgrad mittel, etwas feiner als FrenchPress.
    Wassermenge gesamt 900 ml.
    Bloomen ca. 30 sek. mit 150 ml.
    Dann schnell (innerhalb 60 sek.)
    600 ml aufgießen, bis ca. 2-3 cm unter Glasrand. Achtung: Filter könnte den Ausguss zu machen - Entlüftung ! (Sonst unnötig Stau.)
    Dann die restlichen 150 ml in dünnem Strahl - soviel wie unten abfließt - nachgießen - Füllhöhe halten.
    Wenn die 900 ml gegossen sind mit Löffel einmal links und rechts (wie im Video) - dann abfließen lassen.
    Damit habe ich für meinen Geschmack mit der Chemex einen
    sehr leckeren Kaffee brühen können.
     
    clickclack und -SiMn- gefällt das.
  8. #48 -SiMn-, 06.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2021
    -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    Dann will ich noch mal schnell über die Brühung von heute morgen berichten, bevor ich mich heute Nachmittag an den Chemex Empfehlung von @VomTeezumKaffee versuche.

    Equipment:
    Tschibo Mühle Mahlgrad 12 von 26
    Hario V60-02-Kunstoff
    Japan Filter Natürlich (VCF-02-100MK)
    Good Karma Coffee / Brasilien Fazenda Matao
    Aicok Schwanenhals Wasserkocher
    G&G LS 2000g/0,1 Feinwaage
    Inkbird IHT-IP Thermometer

    20 Gramm Kaffee / 300 ml Wasser / Start Temperatur (diesmal höher) 95 Grad
    Bloom mit 40 Gramm Wasser - 40 Sekunden
    Diesmal kontinuerlicher Aufguss bis 300 ml bis Minute 1:20
    Bei 1:30 Swirl
    Ende der Brühung bei 3:00 Minuten

    Ergebnis war sehr Schokoloadig, wie eine dunkle Mousse au chocolat.
    Im Vergleich zu meiner sonstigen Technik in Schwallen aufzubrühen und diesmal mit Swirl beibt relativ viel Kaffeemehl am Filter hängen,

    ich dachte, dass es durch den Swirl nach unten abgetragen werden soll.

    Naja hat auf jeden Fall geschmeckt. Wobei ich echt immer mehr in Richtung hellere Röstungen tendiere.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      348,8 KB
      Aufrufe:
      49
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      381,1 KB
      Aufrufe:
      50
    VomTeezumKaffee gefällt das.
  9. #49 VomTeezumKaffee, 06.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    Klingt u. sieht doch alles super aus !
    Ich glaube, ich sollte dich um Rat
    fragen ... ;)
    Ich habe für die Chemex auch einen
    Brasilianer genommen, allerdings,
    tatsächlich, einen helleren.
    Mach langsam mit dem vielen Kaffee, sonst zitterst du bald nur noch :p
     
    -SiMn- gefällt das.
  10. #50 VomTeezumKaffee, 06.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    P.S.
    die Fines von der Wand könnten
    tatsächlich von der Mühle stammen
    ?!?
    Hab ich irgendwo schon gesagt,
    dass ich die C40 gut finde ? :):p
     
    -SiMn- gefällt das.
  11. #51 -SiMn-, 07.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2021
    -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    Hallo zusammen,

    ich habe mir gestern Abend noch einige Videos auf Youtube reingezigen. Vor allem James Hoffmann und bin dann auch auf das Video mit den Temperaturen gestoßen.
    Das ist natürlich echt mega interessant. Ich brühe ja tendenziell eher ein bisschen niedriger, wobei ich auch eher dunkle Röstungen hatte. Ich fülle ja um und heize jedoch den Brühkessel und den Filter ordentlich vor. Trotzdem denke ich, dass die Temperaturkurve deutlich höher verlaufen könnte. das werde ich definitv mitnehmen.

    Gestern, als ich mit 95 Grad gestartet habe, war die Temperatur bei Brühende bei 91 Grad im Kessel. Natürlich habe ich vergessen die Kaffeetemperatur auch zu messen.

    Aber ich bin ganz bei dir: testen, schmecken - Meinung bilden! =)

    Interessant fande ich auch die Videos über die Hario Switch und den Clever Dripper - da werde ich auch noch zuschlagen und das mal ausprobieren :)

    Das Chemex Video habe ich mir natürlcih auch angeschaut und werde dann auf das Entlüften achten. Ich bin mal gespannt wie lange die Laufzeit sein wird, wenn ich den Mahlgrad so belasse.


    Ich fande auf den Bildern das Mahlgut eher als zu grob. Jedoch bin ich ja bei der Brühzeit mit 3 Minuten ja eher schon fast ein paar Sekunden zu lang. Da muss ich auch mal schauen, woran das lag.

    Wegen der Mühle bin ich echt am überlgen. Ich denke ein Comandante wird es auf jeden Fall werden. Nun hab ich aber auch gesehen, das im Privaten Angebotsberecih 2 Vario mit Stahlscheiben angeboten werden. Das wäre natürlich schon auch was feines...
     
    VomTeezumKaffee gefällt das.
  12. #52 VomTeezumKaffee, 07.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    Alles an Informationen mitnehmen,
    was man bekommen kann ... :)

    Ich nutze u.a. ein Hario Buono 1,2 L.
    mit Induktion, da bleiben für mich keine Wünsche offen.
    Für die Option eines kräftigen Aufgussschwalls noch einen Wasserkocher - Aufgabe
    erfüllt !

    Zu meinem Chemexrezept

    (habe ich da etwa jemanden zu einem neuen Thread inspiriert ?;))

    möchte ich natürlich noch sagen,
    du kannst auch alles zwischen 50-60Gr./900 ml probieren, je nach Wunsch bzgl. Geschmack und Stärke des Kaffees !

    Ich glaube, achtet man auf eine gute Basis - frische, gute Bohnen - Wasser (ph Wert, Mineralisierung) -
    gute Mühle, dann kann man für die
    Zubereitung verschiedene Wege gehen und die Geschmacksvielfalt des Hobbys Kaffee schön für sich (und seine Lieben) auffächern.
    Es soll Spass machen und schmecken ! :rolleyes:
     
    -SiMn- gefällt das.
  13. #53 VomTeezumKaffee, 07.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    P.S. es gibt einen neuen Thread über
    Brühkaffeemühlen
     
    -SiMn- gefällt das.
  14. #54 VomTeezumKaffee, 07.01.2021
    VomTeezumKaffee

    VomTeezumKaffee Gast

    Marktübersicht : Mühlen für Filterkaffee
    (sei tapfer, deine Tschibo muss schon wieder gehen ... :eek:)
     
    -SiMn- gefällt das.
  15. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    jaaaa wahrscheinlich... aber wenn ich ehrlich bin, habe ich es eigentlich schon vorher gewusst. Aber nun gut. Die Tschibo wird dann sie solis bei meinen Eltern ersetzen/ beerben. Für meine Eltern ist die Waage, denke ich, ein Vorteil. Sie brühen ausschließlich mit der french press auf.

    Meint ihr eine vario aus 2017 kann gefahrenlos gekauft werden? Die Bilder sehen ja gut aus..

    oder was gäbe es als Alternative bis 300-350 Euro?
     
  16. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    Glaub erst mal werde ich die comandante testen Evtl Hol ich mir nen kruve und schau mal wie die tschibo sich im vergleich zur Mauer sj schlägt.
     
  17. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    jaa ich denke ich werde dann im dripper/filterbetten/ ich trinke gerade bestimmt mal berichten :)
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.688
    Zustimmungen:
    23.947
    Was willst Du damit, willst Du wirklich jedes Mal das Mahlgut vor dem Brühen Sieben und die Fines wegwerfen?
    Das wäre für mich keine Option.
     
  19. -SiMn-

    -SiMn- Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    106
    Was meint ihr: lieber gleich hario Switch oder erst clever dripper oder beide :cool:
     
  20. #60 Oldenborough, 07.01.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4.330
    Hario Switch. Falls Du irgendwo überhaupt einen kaufen kannst.
     
Thema:

Erweiterung Handfiltersortiment

Die Seite wird geladen...

Erweiterung Handfiltersortiment - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika IV BlackBox 5V Spannung für Erweiterung nutzbar?

    ECM Technika IV BlackBox 5V Spannung für Erweiterung nutzbar?: Leider kann ich keinen Schaltplan der Blackbox (Gicar 9.9.36.12G00) finden, um zu beurteilen, ob man die 5V-Spannung, die über den Bedienhebel die...
  2. [Erledigt] Toper Cafemino 2014 mit Erweiterungen

    Toper Cafemino 2014 mit Erweiterungen: Liebe Rösterfreunde, da ich leider zeitlich inzwischen viel zu wenig zum Rösten komme und bei Bedarf an einem 15kg Röster rösten kann, möchte ich...
  3. PuckPuck Cold Drip Erweiterung für die Aeropress

    PuckPuck Cold Drip Erweiterung für die Aeropress: Hallo allseits, gestern war es soweit: mein PuckPuck Set ist angekommen. Nachdem im Herbst letzten Jahres auf IndiGoGo und Kickstarter...
  4. Erweiterung der aktuellen Ausstattung

    Erweiterung der aktuellen Ausstattung: Hallo zusammen, jetzt ist es endlich soweit meine 2 Mühle ist da. Jetzt würde ich gerne natürlich meine Ausstattung erweitern. Meine Obel...
  5. Computer Netzwerk: WLan Erweiterung: Hülferuf

    Computer Netzwerk: WLan Erweiterung: Hülferuf: Es gibt doch hier bestimmt den einen oder anderen Computerspezie, der mir bei einer Entscheidung helfen kann. Aaaaalso: ich brauche in meinem...