Espresso aus Siebträger

Diskutiere Espresso aus Siebträger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebes Forum ich hab mir vor kurzem eine Matrix DE gegönnt und bin absoluter Anfänger was das Espresso zubereiten angeht. ich hab hier...

  1. #1 Lupo1988, 10.05.2018
    Lupo1988

    Lupo1988 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebes Forum

    ich hab mir vor kurzem eine Matrix DE gegönnt
    und bin absoluter Anfänger was das Espresso zubereiten angeht.

    ich hab hier ein Ganz spezielles Problem. ich kenn die ganzen Richtlinien auch wie viel gemahlener espresso rein gehört Tampern usw. ist mir alles in etwa klar.
    hab das Problem bei der Zubereitung vom espresso das es nicht von anfang an langsam herausläuft sondern das der erste "schluck" schnell raus kommt und dann erst schön langsam und dünn wird.
    hab es jetzt auch mit der preinfusion versucht zu lösen aber leider hat mir das nichts geholfen.
    an was kann es liegen?

    Details:
    Maschine Bezzera matrix de
    Mühle eureka Atom
    Benutzen tu ich nur den Doppelsiebträger

    vielen dank in voraus

    grüße
     
  2. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    1.060
    Normalerweise ist es eher anders herum, also zögerlicher Beginn, bis es schön läuft. Klopfst du evtl. nach dem Tampen noch mal am Siebträger? Dadurch kann ein kleiner Zwischenraum zwischen Puck und Sieb entstehen, durch den das Wasser (zunächst) schnell durchlaufen würde, bis der Puck selbst dann auch durchdrungen wurde. Nur so eine Idee...
     
  3. #3 Lupo1988, 10.05.2018
    Lupo1988

    Lupo1988 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen dank erstmal für die Antwort. ja ich Klopfe eigentlich immer nach dem ersten mal Tampen an den Rand damit sich der Restliche gemahlene Kaffee nach innen fällt. ich werde es mal ohne seitliches klopfen testen. vll klappt es dann. gebe bescheid sobald ich es getestet habe. oder vielleicht hilft es ja wenn ich leichter an der seite klopfe weil irgendwie muss ja der seitliche Kaffee auch noch in die Mitte. oder zumindest vom Rand weg
     
  4. #4 Schneidersche, 10.05.2018
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    419
    Mir ist dieses Phänomen auch schon mit zu altem Kaffee über den Weg gelaufen, diesen mahlt man dann zu fein und der Filter "verstopft" nachdem der erste Schwann Wasser durch ist.

    Könnte es auch die Mengenregulierung sein die eingreift, wenn der Mahlgrad zu grob wäre und das Wasser sonst bei 9-14 bar durchrauschen würde? Dann anders rum, feiner mahlen.
     
  5. maikel

    maikel Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    120
    Klopf‘ doch VOR dem tampern ... kannst ja mal bei barista-hustle vorbeisurfen und dir da die „richtige klopftechnik“ anlesen wenn dich das detailierter interessiert
     
  6. #6 Azalee, 10.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2018
    Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    1.060
    Hm, mir ist das Problem nicht so ganz klar. Ich ebene das Mehl immer erst mit dem Finger und klopfe den ST dann auf die Arbeitsplatte, damit es sich schon mal setzt und u.a.nicht mehr am Rand hängt. So vorbereitet wird nur noch kurz und gerade ohne Schnickschnak getampt und danach der Rand mit dem Finger abgewischt, wenn noch einzelne Kaffeekrümelchen drauf liegen sollten. Nachträgliches Klopfen sollte tatsächlich komplett vermieden werden.
     
  7. #7 Geschmackssinn, 10.05.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    2.986
    erstmal Moin,
    und dan.....
    NICHT KLOPFEN NACH DEM TAMPEN
    das zerstört dir womöglich den ganzen Puck...

    es ist leider eine Unart die man viel zu oft bei YouTube sieht [emoji15]

    1) ST voll mahlen
    2) leveln ODER 1x vertikal aufklopfen
    3) gerade Tampen (druck ist nicht so wichtig, Hauptsache die Luft ist raus und du kannst es in Zukunft reproduzieren)
    4) einspannen+beziehen

    für zukünftige Fehlerdiagnosen sind meist Bilder/Videos sehr hilfreich

    fang erstmal ohne den ganzen Pi krams an, damit du die Materie verstehen lernst
    (wenn du nur durch Profiling an dein Ziel kommst, ist das wie mit Stützrädern Rennrad zu fahren [emoji6] )

    Viel Erfolg!

    Tapagetalked
     
  8. maikel

    maikel Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    120
    Oh mann ... ich weiss, albern ... und dennoch ich muss es zitieren ... geht nicht ohne, sorry :p

    Ich klopfe nachm befüllen seitlich und auf die matte um das pulver zu verteilen, tampe an und bei wenn die mühle gesaut hat (ca. jedes 5. mal) pinsel ich um den im siebträger stehenden tamper mit dem pinsel herum und alles ist sauber ...
    nach m tampen natürlich still halten und sauber einspannen
     
  9. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    1.060
    Na, dann bleibt der Vertipper wenigstens erhalten, ich hab's nämlich geändert :D
     
  10. #10 Max1411, 10.05.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    2.155
    Ich glaube, ihr redet etwas aneinander vorbei. Der TE will wahrscheinlich den noch stehenden Rand im Siebträger nach dem Tampen zu Fall bringen, nicht den oberen Rand des Siebs reinigen.

    Dazu gibt es eigentlich 3 Techniken:
    - Den Rand stehen lassen
    - Einen besser passenden Tamper kaufen (58,4/5mm)
    - Mehrmals jeweils am Rand 12-3-6-9 Uhr tampen.

    Jedenfalls nicht klopfen nach dem Tampen, aber das wurde ja schon gesagt.
     
  11. #11 Lupo1988, 11.05.2018
    Lupo1988

    Lupo1988 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Max genau das hab ich gemeint. Es geht hier um den seitlichen Rand im siebträger drin. Nicht das Pulver wo auf den Rand ist :) .

    Der Rand bleibt leider immer da der Tramper etwas kleiner ist wie der siebträger .

    Aber ich werde es jetzt dann gleich mal testen.

    Also nach dem Tampen nicht mehr klopfen :)

    Vielen Dank für die schnellen antworten
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    9.086
    Wie sieht es denn mit dem Kaffee aus? Wurde bereits von @Schneidersche schon mal angesprochen, aber noch nicht beantwortet. Nutzt Du frischen, mindestens zwei Wochen ausgegaste Bohnen vom Röster? Falls nicht, sondern abgelagerte (Industrie)Bohnen, könnte das auch eine Ursache sein.
    Und die wichtitgste Frage: Wie schmeckt‘s? Ein wohlschmeckendes Getränk sollte ja eigentlich der Primärzweck des Espressobezug sein, bisher werden aber nur technische Randbedingungen diskutiert.
     
  13. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.807
    Zustimmungen:
    922
    ich hab einfach angefangen und mich nach und nach an meinen geschmacksurteil gerichtet.
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. #14 frizzzcat, 11.05.2018
    frizzzcat

    frizzzcat Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2017
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    386
    Bei mir hab ich sowas auch bei altem Kaffee. Wie oben bereits gesagt.
     
  15. #15 Lupo1988, 12.05.2018
    Lupo1988

    Lupo1988 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen


    sodala jetzt hab ich das Problem gelöst. Problem war wirklich der alte Kaffee. hab nen Kaffee bei einem röster bei mir vor Ort gekauft und der war dann auch so nett und ist dann zu mir nachhause gekommen weil er mir direkt angeboten hat auch die Mühle mal einzustellen . und sehe da nach dem wir die bohnen von ihm rein getan haben war das Problem gelöst. die Mühle war sogar nicht mal so verkehrt eingestellt.

    also alles lag an den alten Bohnen
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    1.060
    Freut mich, dass es so einfach gelöst werden konnte :) Hoffentlich lesen das hier viele, die ebenfalls mit alten Bohnen rumhantieren, das als Problem aber nicht so recht wahrhaben wollen ;)
     
  17. #17 Geschmackssinn, 12.05.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    2.986
    oha, Schock.... was für eine Überraschung [emoji23]

    Tapagetalked
     
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.562
    Zustimmungen:
    3.734
     
    Geschmackssinn gefällt das.
Thema:

Espresso aus Siebträger

Die Seite wird geladen...

Espresso aus Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Bodenloser Siebträger Saeco Aroma

    Bodenloser Siebträger Saeco Aroma: Hi! Ich suche einen bodenlosen Siebträger (53mm) für die Saeco Aroma! Soweit ich weiß, wird der nicht mehr produziert, es gab aber wohl mal...
  2. Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?

    Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?: Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? Realität oder pur psychologisch? Minimal aus Keramik und dickwandig, einer guten ACF oder Ginori,...
  3. Kaufberatung Espresso Maschine erstkauf

    Kaufberatung Espresso Maschine erstkauf: Hallo, Ich war letztens im Saturn und habe mir Mal die Kaffeemaschinen angeschaut, da ich mit eine neue zulegen möchte. Bisher machen wir den...
  4. [Verkaufe] Siebträger ECM Profiline gerade

    Siebträger ECM Profiline gerade: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe die oben genannten Siebträger. 1er Auslauf 35€ VB 2er Auslauf inkl. Doppelsieb ECM. 40€ VB Gebraucht...
  5. Siebträger für Third Wave / helle Röstung

    Siebträger für Third Wave / helle Röstung: N’Abend zusammen! da mir hier mit der Mühle auch schon super geholfen wurde, wollte ich noch mal nach der richtigen Maschine fragen. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden