Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

Diskutiere Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Nachmittag alle zusammen, ich habe seit einigen Tagen, trotz intensiver Fehlersuche folgendes Problem: Espressi aus meiner BZ99 schmecken...

  1. #1 derBruno, 25.03.2008
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    Guten Nachmittag alle zusammen,

    ich habe seit einigen Tagen, trotz intensiver Fehlersuche folgendes Problem:

    Espressi aus meiner BZ99 schmecken schaal, leicht säuerlich, haben wenig Crema, sowie kaum Körper. Vor allem der Vergleich zu den Espressi aus Vaters Gaggia Classic Coffee ist schockierend: Die selbe Bohne aus der selben Tüte (Leone d'oro) erfüllt alle obig genannten Aspekte hervorragend OHNE große Mühen bei der Zubereitung. (Anm.: hier wird einwandfreies Leitunsgwasser verwendet)
    Auch frisch gerösteter Kaffee (ca. 40% Robusta von Geiling, Mainz) schneidet im Vergleich zu der Verkostung im Café sehr schlecht ab.

    Folgende Punkte habe ich bereits überprüft und optimiert:
    - mehrfaches Reinigung der Maschine mit Blindsieb und Puli, Reinigen des Mühlenbehälters (Demoka Minimoka)
    - Mahlgrad, Pulvermenge u. Tampen: Espresso läuft entsprechend den Richtwerten in die Tassen

    Da das Mainzer Leitungswasser als problematisch gilt, habe ich Carbonhärte und pH-Wert vom Wasser aus der Leitung, dem filtrierten (Britta, dieses verwende ich auch zur Zubereitung) und dem Wasserbezug aus der Maschine (ohne Kaffeepulver) getestet. Ergebnisse:

    Leitung: 20 - 25°d / pH ca. neutral
    Britta entkalkt: 0°d - 5°d / pH leicht sauer
    aus Maschine: > 10°d / pH neutral

    Gerade der Unterschied zwischen den beiden letzteren bleibt mir unerklärlich. Ansonsten kann ich noch erwähnen, dass ich vor ca. 6 Monaten Überdruckventil und Pressostaten ausgetauscht habe.

    Hoffe auf Hilfe, denn bevor ich diese grausige Brühe trinke gehe ich sogar freiwillig in die berüchtigten Mainzer Cafés :-D

    Viele Grüße, Bruno
     
  2. #2 schnick.schnack, 25.03.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    klingt nach zu niedriger brühtemperatur.
    setz mal den pressostat nen tick höher!

    lg,
    schnick
     
  3. #3 meister eder, 25.03.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    hallo bruno, willkommen im forum!
    als fehlerursachen kommen eigentlich nur noch zwei dinge in frage: zu niedrige temperatur und zu niedriger druck bzw durchflussrate.
    wird die maschine noch ordentlich heiß? spratzelt das wasser beim leerbezug? kann evtl das entlüftungsventil hängen? dann würde die maschine noch mehrere minuten nahcheizen, wenn du kurz den dampfhahn aufdrehst.
    kann sich am druck was geändert haben? usst du deutlich gröber mahlen? wie viel wasser kommt beim leerbezug?
    mein heißester tipp wäre das entlüftungsventil, würde die plötzliche veränderung erklären.
    gruß, max
     
  4. #4 scott zardoz, 25.03.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    könnte auch am Kaffee liegen. Mir hat vor einiger Zeit Jemand eine Freude machen
    wollen und mir den Kaffee von der Mainzer Kaffeemanufaktur Geiling geschenkt.
    Die Sorte nennt sich Espresso Spezial. Ich habe es nicht geschafft etwas zu extrahieren
    was ich trinken konnte oder wollte. Hatte ich bisher so auch noch nicht erlebt.


    Gruss



    Scott
     
  5. #5 derBruno, 25.03.2008
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Erstmal danke für eure schnellen Antworten :-D

    Mir kommt die Maschine eher verdammt heißt vor. Äussere Bauteile werden ziemlich warm, Leerbezüge - selbst nach sehr kurzer Wartezeit - dampfen längere Zeit an der Gruppe, mit aus dem Siebtrager stammenden Wasser aufgewärmte Tassen kann man kaum berühren und der Dampfdruck beim Aufschäumen scheint sehr stark zu sein.

    Gelegentlich höre ich aus dem Inneren der Maschine ein leises Zischen / Dampfen, gerade nach dem Aufschäumen / Kaffeebezug. Auch das längere Nachheizen nach dem kurzen Aufdrehen des Dampfhahns kann ich bestätigen. Was hätte das mit dem Entlüftungsventil zu bedeuten; bzw was kann ich da machen?

    @ scott zardoz:
    Habe heute den Geiling Kaffee im Laden als gut empfunden, konnte daheim nicht annähernd diesen Geschmack reproduzieren. Habe ja das selbe Problem mit einer andere Bohne ebenfalls gehabt. Kann aber bestätigen, dass Geiling Kaffees meist eher für Filterkaffee geeignet ist.

    Bruno
     
  6. #6 meister eder, 25.03.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    das entlüftungsventil ist offen, wenn die maschine kalt ist, damit kein unterdruck im kessel entsteht. wenn das wasser kocht, verdrängt es die luft und schließt dabei das ventil. hängt es aber fest, ist also dauernd zu, bleibt die luft im kessel, dehnt sich aus schaltet den pressostaten ab, obwohl das wasser noch nicht heiß genug ist. öffnet man jetzt den dampfhahn, entweicht die luft, der druck fälllt und der pressostat lässt so lange heizen, bis der kessel tatsächlich heiß ist.
    bei dir scheint die temperatur aber allenfalls zu heiß zu sein, was entweder durch kalk im rohr zum pressostaten oder einen verstellten ebensolchen verursacht werden kann. kannst versuchen, ihn ein wenig runter zu drehen.
    sehr heißes wasser lässt die crema verschwinden und erzeugt einen leeren, verbrannten geschmack. wenn ich den leerbezug weglasse oder zu kurz mache, wird der espresso aber auch eigenartig sauer.
    gruß, max
     
  7. #7 derBruno, 25.03.2008
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Danke für die Antwort!

    Verstehe ich Folgendes richtig:

    Ein defektes Entlüftungsventil wirkt sich auf die Kessel- / Brühtemperatur aus; folglich auf die Kaffeequalität. Deinen Worten würde ich entnehmen, dass die Temperatur bei einem defekten Ventil eher zu niedrig ist?

    Sollte mein Entlüftungsventil defekt sein, ist ein Austausch ratsam?

    Gibt es eine Faustformel wieviel eine Umdrehungen der Schraube am Pressostaten in Grad Celsius entspreicht, oder muss ich viel sensibler drehen?

    Viele Grüße, Bruno
     
  8. #8 meister eder, 25.03.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    ja!
    nicht unbedingt, oft kan man's erstmal entkalken. kommt aber auch drauf an, welches modell verbaut ist. die normalen etwas höheren mit dem stift kann man oft gut reaktivieren, sind aber auch nicht sehr teuer, die flachen mit dem kleinen sprengring(?) würde ich austauschen, die machen öfters probleme. die kombinierten sicherheits- und entlüftungsventile sind teuer zu tauschen, da würd ich mir's überlegen.
    ich würd mir das ding erstmal ankommen, wenn beim ersten hochheizen noch dampf rauskommt, ist das ventil io.
    nein, eigentlich nicht, ich würde mich in halben oder besser vierteldrehungen rantasten, jewils ein stück drehen, dampf ablassen, 20min warten und einen espresso versuchen. wenn der noch nicht io ist geht das spiel weiter.
    gruß, max
     
  9. #9 Bubikopf, 25.03.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    57
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Wenn das Entlüftungsventil hängt, fällt der Druck beim ersten Dampfbezug zusammen, danach ist aber alles OK. daran kann es eigentlich nicht liegen. Der Pressostat der Bezzi ist sehr feinfühlig, 1/4 Umdrehung sollte etwa 0,1 Bar bzw 2°C ( Kesseltemp ) bedeuten, leider tut sich manchmal bei einer viertel Umdrehung gar nichts um dann bei der nächsten viertel U gleich um 0,3 Bar zu springen, das hat mit dem inneren Aufbau des Presso zu tun. Manchmal geht der Druck wieder in die alte Einstellung zurück. Versuche mal 1/2 U runter, dann wieder eine viertel U hoch um das Spiel im Presso auszutricksen, ob das funzt kann ich dir nicht garantieren, ich messe den eingestellten Druck.
    Gruss Roger
     
  10. #10 derBruno, 25.03.2008
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Den Pressostaten, sowie das Überdruckventil (Sicherheitsventil?) habe ich selbst ausgetauscht, da es vor ca. 6 Monaten mit einem lauten Knall "explodiert" ist. Beide Teile sind von espressoXXL. Kann ich mit dem Pressostaten "ganz normal" vorgehen?

    Ist es normal, dass ich im Inneren der Maschine ein leises Zischen (gerade während den Heizprozessen) höre?

    Würdet ihr mein Wasser als Fehlerursache komplett ausschließen? Vielleicht zu geringe Carbonhärte durchs Entkalken und deshalb etwas zu sauer?

    Grüße, Bruno
     
  11. #11 meister eder, 25.03.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    so ein zischen habe ich auch manchmal, hab die suche danach aufgegeben.
    das wasser ist nicht unbedingt optimal, erklärt aber nicht, dass der espresso soo schlecht ist. versuch's halt mal mit verschneiden, hat bei mir mit der filterkanne immer ganz gut funktioniert. ein becher voll brita-wasser mit 1-2°dGH, ein becher mit leitungswasser mit 12°dGH ergibt ungefähr 7°dGH. wie bei dir das mischverhältnis ist, kannst du ja leicht ausrechnen.
    gruß, max
     
  12. #12 scott zardoz, 25.03.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Das zischen kann von Boiler kommen.

    Ist bei meiner Bezzi immer nach dem die Heizung abgeschaltet hat für ein Paar Sekunden hörbar.
    Dann bist Du mit dem Ohr aber schon fast am Boiler.... :)
    Wenn die Maschine erstmals aufheizt kann das auch vom erwähnten Entlüftungsventil kommen.
    Was ebenfalls völlig normal wäre.

    Das Bitawasser ist meist nur am Anfang (nach Filterwechsel) so sauer;
    ich verwende es seit zig Jahren zum kochen und für den Tee.
    Die ersten 3-4 Gläser schütte ich weg.

    Besorg Dir frischen Espresso von Wissmüller in Frankfurt wenn Du die Möglichkeit
    hast dort vorbei zu fahren. Am Kaffee kann's dann jedenfalls nicht mehr liegen.
    Garantiert!


    Gruss


    Scott


    PS: Wenn das nicht hilft schick mir ne P.M. Mainz ist nicht soo weit von mir.
     
  13. #13 derBruno, 26.03.2008
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Danke :)

    @ Meister Eder: Die Idee mit dem Wasser mischen werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Da ich immer auf akkurate Entkalkung (zur Schonung der Maschine) geachtet habe, wurde mein Britafilter auch sehr oft gewechselt, was eine durchgehend starke Filterwirkung bedeuten würde.

    @ scott zardoz: Versendet Wissmüller aus Frankfurt seinen Kaffee auch? Sollte ich mein Problem nicht lösen können, werde ich mich an dich wenden - würde mich sehr über professionelle Hilfe freuen.

    Gruß, Bruno
     
  14. #14 cafesolo, 26.03.2008
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche


    Hi scott,

    das kann ich gut verstehen :). Das bekommste selbst mit Brühdrucktuning nichts gescheites hin! Der Kaffee ist einfach nicht sehr gut.

    Gruß Uwe
     
  15. #15 cafesolo, 26.03.2008
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche


    Hallo Bruno,

    da ich auch in Mainz wohne und die BZ99 schon einige Jahre habe, kann ich Dir vielleicht etwas helfen. Du kannst mich ja per PN kontaktieren.

    Gruß Uwe
     
  16. #16 scott zardoz, 26.03.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    N'Abend Bruno,

    Wissmüller versendet m.w. nicht. Die haben nur einen Röster und sind mit dem Verkauf
    an die Gastronomie und in Ihren Ladengeschäft gut ausgelastet.
    Die Rösten jeden Tag frisch und das mehrmals... Es lohnt sich aber dort vorbei zu gehen.
    Du kannst ja mal in Board suchen unter "Wissmüller" oder "Stern" Espresso.
    Es gibt ein Paar Threads darüber...

    Gruss


    Scott
     
  17. #17 cafesolo, 26.03.2008
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    424
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Hi Scott,

    ich hatte letztens ein Paket (war wohl die Stern-Hausmischung 60/40?) geschenkt bekommen und war erstaunt wie lecker der war.

    Gruß Uwe
     
  18. #18 scott zardoz, 26.03.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    N'Abend Uwe,

    die Packung war golden dann wars der Stern. Die haben aber noch den Transfair
    (fair gehandelt) der kostest genauso viel und kommt in einer braunen Tüte.
    Ich habe im Wechsel immer beide. Zur Zeit schmeckt mir der Transfair besser.
    Aber 250 Gr sind schneller weg als man denkt. Dann kommt wieder der Stern rein.
    Ich hole immer ein Kilo (€13,90) abgepackt in 250Gr. Tüten. Schon gut wenn man
    an der Quelle sitzt... Du bist herzlich eingeladen einige "Proben" davon aus meiner
    Bezzi ziehen wenn Du mal wieder in der Nähe sein solltest :)




    Gruss


    Scott
     
  19. #19 Espresso_Fr, 06.04.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Hallo Bruno,

    das beschriebene Phänomen kenne ich nur zu gut von meiner Isomac. Die gute Nachricht, ich habe mein Problem gelöst.

    Ich hatte auch ab und zu schalen Espresso, ohne Crema, ohne Geschmack, ohne Charakter. Ich konnte 2 Ursachen ausmachen.

    Ursache 1:
    Wenn die Kaffeebohnen zu lange in der Mühle liegen (ungemahlen) neigt mein Espresso dazu säuerlich zu werden. Frag mich nicht warum, habe ich so beobachtet. Seit dem dosiere ich etwas meinen Einkauf und das Auffüllen der Mühle.

    Ursache 2:
    Zu geringe Temperatur. Mein Thermostat ist kurz vor Weihnachten abgeraucht. Daraufhin musste ich ein neues beschaffen und es einstellen. Das Einstellen hat sich als ziemlich hinterhältig entpuppt, weil ich erst Mal viel Mist gemessen hatte. Ich habe jetzt ein digitales Laborthermometer am Kessel befestigt und messe dort die Kesseltemperatur. Als zweiten Schritt habe ich eine Brühserie im Abstand von 5°C gemacht. Bei mir (nicht übertragbar!!!) ist der Espresso am besten zwischen 115 und 120°C. Da die Temperatur im Kessel um gut und gerne 30° schwankt, habe ich so einen Anhaltspunkt wann ich den Brühvorgang starten kann. Wie gesagt, die Temperatur von 115°C ist völlig willkürlich, es ist lediglich ein Indikator für den optimalen Brühbereich. Probiers doch mal. Mein Thermometer hat mich 15€ gekostet und seit dem habe ich immer einen optimalen Espresso. Kann gerne mal ein Bild von der Konstruktion schicken.

    Viele Grüße
    Kai
     
  20. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

    Hi,
    Bäckerei Täffner
    65719 Hofheim, Hauptstr. 36
    Tel. 0 61 92 / 62 94

    führt Wissmüller. Lieferung einmal wöchentlich. Am besten anrufen und zurücklegen lassen. Der Espresso ist i.d.R. schnell weg.

    Von Mainz aus abgesehen von der miesen Parkplatzsituation in Hofheim gut zu erreichen. Das Hauptgeschäft ist in Hattersheim, da war ich aber noch nicht.

    Ansonsten gibts bei Wissmüller auch Infos, wer in der Region beliefert wird.
     
Thema:

Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche

Die Seite wird geladen...

Espresso katastrophal @ BZ99 / verzweifelte Fehlersuche - Ähnliche Themen

  1. Espresso mit "Minz-Effekt"

    Espresso mit "Minz-Effekt": Hallo zusammen, ich habe einen überraschenden Minz-Effekt im Espresso, also einen Kühleffekt wie bei Pfefferminztee. Hatte jemand schon mal so...
  2. Doppelauslauf für Single Espresso gesucht

    Doppelauslauf für Single Espresso gesucht: Hallo Forum, Ich bin auf der Suche nach einem Auslauf für den Siebträger, um ein Single Espresso zu beziehen, der aber stabil genug auf einer...
  3. Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch

    Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch: Hallo Zusammen, vorab – ich weiß es gibt eine Menge Kaufempfehlungs-Threads, allerdings gibts ja immer wieder neue Maschinen und meine Wünsche...
  4. Handmühle für Espresso

    Handmühle für Espresso: Hallo, für den Urlaub suche ich eine Handmühle, wie die Aergrind, Feldgrind, Kinu ö.ä. Sie sollte halt espressofein Mahlen können.
  5. englisch modern espresso siehe hier:https://www.kaffee-netz.de/threads/aus-div-me dien-themen-rund-um

    englisch modern espresso siehe hier:https://www.kaffee-netz.de/threads/aus-div-medien-themen-rund-um: [MEDIA]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden