Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Diskutiere Espressogenießende Hobbygärtner/innen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hi. Ich mache ein neues Thema auf. Hier dürfen alle Hobbygärtner gerne ihre Fragen stellen! Ich hoffe speziell dieses Thema gibt es noch nicht....

  1. #1 Tschörgen, 08.02.2015
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.915
    Zustimmungen:
    9.229
    Hi.
    Ich mache ein neues Thema auf.
    Hier dürfen alle Hobbygärtner gerne ihre Fragen stellen!
    Ich hoffe speziell dieses Thema gibt es noch nicht.
    Die Seramis Gärtner habe ich gefunden, hilft mir aber nicht weiter.

    Zum Thema.

    Da ich mich wohl in Zukunft mehr um meinen Garten kümmern muss und noch relativ wenig Ahnung von
    dem "Grünzeug" habe, wende mich hier mit Fragen an die Profis und Hobbygärtner unter uns.
    Ich recherchiere natürlich auch im Internet und frage hin und wieder Nachbarn und Kollegen.
    Bin mir aber sicher dass auch hier bei uns sehr kompetente Kaffeetrinker verweilen, die gerne helfen. :)

    Zu den Fragen.

    Ich muss heuer einige Bäume und Sträucher etwas stärker zurück schneiden.
    Man sagt, im Januar Februar wäre eine gute Zeit hierfür. Soll es nun Frostfrei sein, oder ist das egal?
    Was passiert wenn es danach wieder kalt wird? Oder soll ich noch etwas warten?

    Außerdem habe ich eine Berberitzenhecke, welche schon mindestens 20 Jahre alt ist.
    Diese hängt schon sehr weit in den Gehweg rein, obwohl ich sie immer wieder schneide.
    Vertragen Berberitzen einen radikalen Schnitt oder muss ich was neues pflanzen?

    Ich bin gespannt. Und danke schon mal. :)

    Tschörgen
     
    turriga gefällt das.
  2. #2 Tschörgen, 08.02.2015
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.915
    Zustimmungen:
    9.229
    Kleiner Nachtrag.

    Was mir immer auffällt, an den Bundesstraßen werden die Sträucher über die ganzen Wintermonate geschnitten.
    Wenn nicht gerade meterweise Schnee liegt. Also scheinen die doch einiges auszuhalten?

    Tschörgen
     
  3. #3 nenni 2.0, 08.02.2015
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    12.477
    Ich muß meinen Feuerdorn, Sanddorn und Rote Berberitze auch mal wieder ordentlich schneiden, aber nicht weil das muß, sondern weil Besucher dauernd von den Dingern beim Aussteigen belästigt werden. Manchmal bleibt son Dörnchen ja stecken - ist nicht so angenehm beim Hinsetzen :D.
    Ich hab meinen Feuerdorn mal komplett in 10 cm Höhe abgeschnitten - der hat voll wieder ausgetrieben, ich denke bei Berberitze verhält sich das ähnlich.
     
  4. #4 manno02, 08.02.2015
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    259
    Moin
    Starker Frost sollte nicht unbedingt noch kommen, sonst friert es noch weiter rein. Wenn du allerdings eher so schneidest, dass du ne Kettensäge in d n Baum schmeißt und schaust was überbleibt ist es fast egal. Berberitzen kannst du mit der Kettensäge auf Stock runterschneiden.
    Vg
    Manno02
     
    Tschörgen gefällt das.
  5. #5 Tschörgen, 08.02.2015
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.915
    Zustimmungen:
    9.229
    Witzig. Feuerdorn und Sanddorn habe ich auch. Den kannste runter schneiden bis auf Kniehöhe.
    Die Berberitzenhecke ist ja mein Gartenzaun. Schützt mehr als ein Elektrozaun! :D Genial!
    Mein Schwager hat mal Bekanntschaft mit der Hecke gemacht. Nach einem Dämmerschoppen zuviel
    hat er gemeint er könne drüber springen .... kürzen wir es ab .... der sah danach aus wie Bruce Lee
    auf den meisten Kinoplakaten! :D

    Ob ich es mit der Berberitzenhecke mal versuchen sollte? Mit dem Radikalschnitt, meine ich.
    Wenn es schief geht habe ich jedoch keinen Zaun mehr.

    Edit. @manno02 Ah, danke. Das hat sich zeitlich überschnitten. Mit der Kettensäge
    hätte ich es zwar nicht gemacht aber evtl. schneide ich mal im März ein paar laufende Meter zurück.
    Sie sind halt unten schon etwas verastet. Ich hatte Angst dass gar nix mehr nachkommt.

    Tschörgen
     
    S.Bresseau und Gandalph gefällt das.
  6. #6 Gandalph, 08.02.2015
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.653
    Zustimmungen:
    7.261
    Ich wusste bislang gar nicht, dass die auch bei uns wachsen! Ich hole mir meine getrockneten Früchte immer vom Perser. Der Artikel, den ich gefunden habe, berichtet von Konfitürenverwendung - das wäre vielleicht mal was für dich?! - aber für die Vögel was überlassen. Ich verwende sie im Reis, nach persischer Art!
    Hier wäre die Berberitze vom Anbau, über Pflege, bis zum Schnitt beschrieben - vielleicht kannst du damit etwas anfangen Tschö .. ;)
    PS: um sie einzudämmen wird der Sommerschnitt empfohlen ...
     
    Tschörgen gefällt das.
  7. #7 manno02, 08.02.2015
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    259
    Berberitzen halten sogar Katzen ab!
    Scheid ab, dann gut düngen und Kompost drauf
    Gruß
    Manno02
     
    Tschörgen gefällt das.
  8. #8 nenni 2.0, 08.02.2015
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    12.477
    Vielleicht die größeren Schnittflächen mit so nem Baumwachs bestreichen? Dann können Feuchtigkeit und Frost nicht so schnell einziehen.
    Ich hab ja wegen Katzenviechern an einigen Stellen Feuerdornzweige ausgelegt - ist ja immer blöd, beim Rumfummeln an den Pflanzen immer in die Hinterlassenschaften zu patschen :confused:.
    Hab beim Krauten dann meinte ich alle entfernt - Denkste, voll einen 3 cm langen Dorn in den Handballen gehauen :mad: - hatte ich lange was von, und er wollte auch nicht wieder an die frische Luft.
     
  9. #9 Tschörgen, 08.02.2015
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.915
    Zustimmungen:
    9.229
    Edit. @Gandalph Sommerschnitt habe ich immer gemacht, oft sogar zweimal. Sonst hätte ich gar keinen
    Gehweg mehr. Ich mache es so wie Manno02 empfiehlt. Wenns nix wird pflanze ich was neues!

    Danke für die Tipps zu den Berberitzen. Und Schnitt allgemein. Hierfür habe ich mir ein Büchlein
    für fünf Euro gekauft. Da geht es um Obstbaumschnitt im Allgemeinen. Waldpflaume und Birnenquitte
    müssen heuer auch noch dran glauben.

    Bestimmt kommt im Kaufe des Jahres noch die in oder andere Anfrage. Rosen habe ich auch genug .....

    Tschö
     
  10. #10 nenni 2.0, 09.02.2015
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    12.477
    Da wir hier ja schon n büschen über pieksige Sachen geschrieben haben, hier mal ne Buchempfehlung, sind n paar Sachen bei für Leute, die sich und den Flattertieren was Nettes zukommen lassen wollen.
    Stehen Pflanzanleitungen, Standortfragen und Früchteweiterverwertung etc. drin.

    [​IMG]
     
    Tschörgen gefällt das.
  11. #11 Barista, 09.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2015
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    1.613
    Gutes Thema in einem guten Forum in dem ich schon viele gute Tipps zu kaffeefremden Themen bekommen habe.

    Meine Fragen:

    1. Wir wollen einen neuen Rasen anlegen. Auf der Fläche sind derzeit noch Reste eines alten Rasens und Unkraut. Manche schreiben, man sollte den oberen Bereich komplett abtragen und dann neue Erde drauf tun, andere meinen, man könnte das einfach umgraben und dann mit geeigneten Mittel (Glyphostat) den Altbewuchs elkiminieren. Mir wäre die Umgrablösung lieber, da ich da mal einfach loslegen könnte. Das soll auch kein englischer Rasen werden, sondern einfach eine Rasenfläche, auf der auch Kinder rumrennen und auch Sachen rumstehen.

    2. Sichtschutz zur Straße! Wir haben eine relativ lange Front, an der aktuell Kirschlorbeer stehen. Die mag ich nicht besodners und sie sind auch nicht gut gepflanzt (Voreigentümer hatte es mit den Abständen nicht so). Jetzt suche ich nach etwas, dass einen guten Sichtschutz ergibt und eher anspruchslos in der Pflege ist. Die Pflanzen sollten schon eine Höhe von ca. 1,8 bis 2 m erreichen.
     
  12. #12 nenni 2.0, 09.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2015
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    12.477
    Mir ist von meiner hiesigen Raiffeisen (aber die wollen vielleicht ja nur Zeugs verkaufen ;)) geraten worden, erst mit diesem Glyphozeugs draufzugehen, warten bis alles schön braun geworden ist, und dann umzugraben - machstes andersrum, brings nicht viel, weil das Zeugs ja über die Grünteile in die Wurzeln gehen muß, um zu wirken.
    Ist natürlich nicht so gut für Katzen, wenn die das anne Foten kriegen und ablecken - aber vielleicht magste ja keine :rolleyes:.
    Wegen der Hecke guck ich mal in meinen drei Büchern nach - aber so ne schöne Wildobsthecke (vielleicht eher ohne Piekskram) hätte ja auch was - Problem wär nur, wenn das sofort essbares Zeugs ist, dann wär das zur Straße hin ja immer schon abgeerntet :).

    Fällt mir grad noch so ein: Wenn man Zeit hat und das nicht sofort oder schnell gut aussehen muß: Manche legen auch fürn Vierteljahr ne schwarze lichtundurchlässige Folie auf die Fläche (soll z. B. bei giersch-/queckeverseuchten Flächen helfen), dadurch stirbt der Kram ab - sollte er jedenfalls ;).
     
  13. Ole_S.

    Ole_S. Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Bei der Rasenneuanlage kannst du es ja auch erstmal mit umgraben und neu säen versuchen. Wenn das Unkraut zu sehr durchkommt, kannst du im Herbst oder nächstem Frühjahr immer noch die Chemie Keule auspacken.

    Bei der Hecke hab ich keinen Tipp für dich. Wir haben bei glanzmispel gepflanzt, aber das ist dem kirschlorbeer wohl zu ähnlich.
     
  14. #14 Baristozopp, 09.02.2015
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    2.222
    Bei der Hecke würde ich darauf achten, dass es möglichst in die einheimische Richtung geht, such doch mal nach Vogelschutzhecken. Und mir wäre eine gemischte Wildhecke allemal lieber als zwanzig Meter Zypressenwand, wie man es in jedem zweiten Garten sieht. Geh in eine guten Gärtnerei, dort wirst Du normalerweise auch ordentlich beraten. Die wissen schon, welcher Strauch sich für welchen Boden und welche Lage eignet.
     
    Tschörgen gefällt das.
  15. #15 nenni 2.0, 09.02.2015
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    12.477
    Fällt mir grad so ein: Wenn dich die beschriebenen pieksigen Sachen nicht stören: Abwechselnd Sanddorn/Feuerdorn pflanzen und immer rechtzeitig beschneiden, damit er nicht zu breit und zu viele überhängende Zweige bekommt - hier sehr beliebt bei den Vögeln, und von Sanddorn haste auch noch selber was ;).
    Wennde willst, kann ich dir n paar Sachen kopieren und zusenden, brauch ich aber die Mailadresse (oder hab ich die schon irgendwo), weil per PN dann zu umfangreich. Als erstes vielleicht die Inhaltsverzeichnisse?
     
  16. #16 manno02, 09.02.2015
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    259
    Neuer Rasen:
    Ich würde mit der Platthacke die alten Soden möglichst flach abschälen, dann gewaschenen Sand drauf verteilen (je nach Untergrund) und einfräsen mit Motorfräse.
    Dann sacken lassen, planieren, abharken und walzen, dann einsäen oder Rollrasen, letzteres würde ich bevorzugen.
    Hecke:
    Schau die mal Buchenhecken an, kann man gut schneiden, sind anspruchslos und je nach Sotte auch im Winter blickdicht durch das trockene, am Stamm bleibende Laub. Schneiden ist dann je nach Größe und Länge etwas arbeit, macht aber immer Spass.
    gut geht Rotbuche
    vg
    manno02
     
  17. #17 Barista, 09.02.2015
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    7.860
    Zustimmungen:
    1.613
    Guter Denkanstoß! Irgendwie meint man immer, das müsste aus einem Guss sein. Teile des Kirschlorbeer sind auch recht gut gewachsen, an anderer Stelle kann ich den Fugängern auf dem Gehweg durch den Kirschlorbeer locker die Hand geben. Vielleicht mache ich tatsächlich eine Mischlösung und reiß nicht alles raus, sonder ersetze nur ppartiell, wo mir der Sichtschutz zu dünn ist. Viele Hecken werden halt sehr breit und das zwackt dann Platz vom Garten ab. Einerseits sollen sie auch schnell wachsen, damit möglichst bald der Sichtschutz da ist, dann soll man sie (ab Sichtschutzhöhe) aber auch nicht mehr zu oft schneiden müssen. Ist halt schwer unter einen Hut zu bekommen.
    Die Abdeckung des Rasens mit einer Folie wäre eine nette Lösung. Im Prinzip könnte man da bald anfangen und dann die Natur mal machen lassen. Klingt gut, ich muss mal schauen, was solche Folie kostet.
     
  18. #18 nenni 2.0, 09.02.2015
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    12.477
    Guck mal bei Raiffeisen - wenns das bei euch gibt- oder landwirtschaftlichen Bedarf, die haben doch diese Silofolien, vielleicht gibts davon ja Meterware, eine Seite ist weiß (das erhellt das Gemüt), die andere Seite schwarz - mußte mal fragen welche Seite nach oben muß.
     
  19. #19 Lafayette, 09.02.2015
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    77
    Es gibt extra schwarze Vliese zur Unkrautbekämpfung. Das funktioniert gut - wenn man die ein paar Jahre liegen lässt.
    Diese schwarz-weißen Folien sind z. B. für den Spargelanbau. Schwarze Seite oben erwärmt die Dämme. Weiße Seite oben vermindert die Einstrahlung. Das wird zur Erntesteuerung genutzt. Alle Folien sind in großen Mengen schlecht zu entsorgen.

    Glyphosat - Round Up ist ... :eek: ohne Worte. Den Landwirten belegt man dieses Zeug mit irren Wartezeiten und anderen Auflagen, und hier kommt die Empfehlung es sich neben dem Haus in den Garten zu kippen o_O Und dann reden wir im nächsten Fred wieder über wertvolle Zutaten fürs Essen oder zanken uns über den Wahnsinn der heutigen Lebensmittel :rolleyes:

    1:0 für die Empfehlung von @manno02!

    Grüßle
    Lafayette
     
    manno02 gefällt das.
  20. #20 manno02, 09.02.2015
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    259
    noch als Ergänzung zu Rasen:
    Der gehört zu den pflegeintensivsten Teilen des klassischen Gartens, wird immer gerne unterschätzt.
    vg
    manno02
     
    Caruso gefällt das.
Thema:

Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Die Seite wird geladen...

Espressogenießende Hobbygärtner/innen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Projekt-Faema, Ariete 2-gruppig: innen top, außen Patina

    Projekt-Faema, Ariete 2-gruppig: innen top, außen Patina: Sorry für die teils unscharfen Bilder, ich versuche noch, bessere zu machen. Abholung ist eh bevorzugt, Aufpreis-Versand auf Palette per Spedition...
  2. Espressogenießende Häuslebauer und Renovierer

    Espressogenießende Häuslebauer und Renovierer: Hallo Hier entsteht ein neuer Faden rund ums Haus, egal ob für Neubauer oder Renovierer. :) Mein Anliegen. Heuer werde ich vermutlich mein...
  3. Suche Silikondichtringe 8 mm innen 2 mm stark

    Suche Silikondichtringe 8 mm innen 2 mm stark: Finde im Raum Berlin keinen Händler, bei egay stehen nur die Typen von Maschinen ohne Maße, auf Nachfragen ist auch keine sinnvolle Antwort zu...
  4. [Erledigt] La Cimbali Junior S/1 Tank für 990€ ( + Bilder von innen )

    La Cimbali Junior S/1 Tank für 990€ ( + Bilder von innen ): Verkaufe meine La Cimbali Junior S/1 mit Tank + 2 Siebträger + 1er und 2er Sieb + Tidaka Heldentamper + Tidaka Trichter + ConceptArt Tampermatte +...
  5. La Pavoni Espresso inn lusso: Wie Duschsieb richtig befestigen?

    La Pavoni Espresso inn lusso: Wie Duschsieb richtig befestigen?: Hallo zusammen, mein erster Fred hier. Wow. Ich hoffe Leute zu finden, die mir bei einem Problem mit meiner La Pavoni Espresso Inn lusso helfen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden