Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Diskutiere Espressogenießende Hobbygärtner/innen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Mal ne Frage von mir: Heute war der erste weiße Belag auf den Dächern. Ich denke mal, daß das nicht sehr bekömmlich für meine noch am Strauch...

  1. #4261 nenni 2.0, 07.10.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.942
    Zustimmungen:
    14.829
    Mal ne Frage von mir:
    Heute war der erste weiße Belag auf den Dächern. Ich denke mal, daß das nicht sehr bekömmlich für meine noch am Strauch hängenden Tomaten ist.
    Also werd ich sie wohl abpflücken und dunkel und trocken lagern zwecks Nachreifen.
    Drei sind aber wegen Eigenschwere schon abgefallen und dabei etws beschädigt. Ich glaube nicht, daß man die noch lange lagern kann.
    Was kann man denn mit noch teilgrünen Tomis anfangen?
     
  2. #4262 wurzelwaerk, 07.10.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1.600
    Moin Pitt,
    hier wars auch weiß heut :(
    Aus den halbreifen könntest Du ein Ketchup oder Chutney kochen.
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  3. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    2.240
    Esther hat aus grünen Tomaten mal Chutney gemacht.
    War ziemlich gut, also mit hat es geschmeckt

    Ah, mal wieder zu langsam... ja, ja das Alter
     
  4. #4264 wurzelwaerk, 07.10.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1.600
    Quatsch - der gleiche Gedanke und hilfsbereit, alles bestens.
     
    nenni 2.0, Senftl und S.Bresseau gefällt das.
  5. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.596
    Zustimmungen:
    5.025
    Äpfel dieses Jahr ungefähr null, dafür Kastanien ohne Ende:

    [​IMG]

    Ich glaub, ich leih mir einen Hirsch aus. :)
     
  6. #4266 nenni 2.0, 11.10.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.942
    Zustimmungen:
    14.829
    Wildschweine sollen ja auch da ganz wild drauf sein - und du hast noch n zweiten Nutzen:
    Sie bereiten den Boden fürs nächste Jahr gut vor :cool:.
     
  7. #4267 S.Bresseau, 11.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.903
    Zustimmungen:
    5.698
    Wir sind seit ein paar Jahren jedes Jahr Anfang Oktober immer im selben Landhaus in der Toskana. So schlimm wie dieses Jahr war die Plage noch nie. Die Viecher haben bis unmittelbar ans Haus alles umgepflügt, und der Spoerri-Park hat teilweise ausgesehen wie ein Acker.
    Wir haben uns angemessen gewehrt bzw unseren Beitrag geleistet, cinghiale schmeckt sehr gut :)
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  8. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.799
    Zustimmungen:
    9.631
    kannst auch 8 Stück kleinschneiden, 15-20 Min. mit Wasser ( ca. 300ml ) kochen , oder über Nacht stehen lassen, und dann gesiebt zum Waschen benutzen - evtl. etwas Waschsoda dazu ;)
     
    andruscha gefällt das.
  9. #4269 Tschörgen, 11.10.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.966
    Zustimmungen:
    10.977
    Die Wildschweine, oder die Kastanien?
     
    nenni 2.0, Augschburger, BasaltfeueR und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #4270 wurzelwaerk, 15.10.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1.600
    Je nach Beschaffenheit des Bodens wechseln Hortensien die Farbe ihrer Blüten. Entscheidend für die Farbe ist der pH-Wert des Bodens. So blühen die Blüten auf saurem Boden blau, während sie auf neutralem Boden rosa sind.
    Aber was hab ich denn da dieses Jahr produziert:

    _DSC0485.jpg _DSC0482.jpg _DSC0483.jpg
     
    andruscha, nenni 2.0 und flatulenzio gefällt das.
  11. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    2.240
    Ich habe es einfach nicht übers Herz gebracht die abzumähen.
    Dreimal habe ich angesetzt, dann drumherumgemäht - ich kann noch nicht mal ein Gänseblümchen töten

    GB.jpg
     
    andruscha, wurzelwaerk und Benjammin gefällt das.
  12. #4272 Augschburger, 15.10.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.534
    Zustimmungen:
    7.656
    Das kenn ich, ich liebe sie auch und lass sie stehen.
     
  13. #4273 Dale B. Cooper, 15.10.2019
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.984
    Zustimmungen:
    1.925
    bei uns im Rasen wächst Thymian - der wird auch veschont.. :D
     
    andruscha, Augschburger und flatulenzio gefällt das.
  14. #4274 andruscha, 15.10.2019
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    2.482
    Ich sage mal so: Das ist sortenabhängig. Das mit dem Blau / Rot gilt wohl nur für die Bauernhortensien. Du hast da aber etwas Schickes, die Blüten sehen mit rotem Laub sehr sehr schön in der Vase aus. Hortensienträume
     
    wurzelwaerk und Dale B. Cooper gefällt das.
  15. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    451
    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann gibt es ungefähr 400 verschiedene Hortensien in allen möglichen Gegenden dieser Erde, die von fleißigen Pflanzenjägern in die Gärten gebracht wurden.
     
    wurzelwaerk und andruscha gefällt das.
  16. #4276 andruscha, 15.10.2019
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    2.482
    Mir ist nach den Azoren als Ursprung, genau gesagt, die Insel Horta. Oder ist das ein Gerücht?
    (Übrigens auch ein Reiseziel auf meiner Liste:))

    (PS.: ich habe mir das mal angeschaut, weil meine Mutter welche im Garten haben wollte. In Hamburg ist ja auch so etwas wie ein Hortensien-Hotspot. Warum auch immer.)
     
    wurzelwaerk gefällt das.
  17. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.618
    Zustimmungen:
    13.709
    Und Bremen. Genau wie Rhododendron.
     
  18. #4278 wurzelwaerk, 15.10.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1.600
    Unbedingt machen! Super liebe Menschen und wundervolle Natur.

    Horta hat mMn. nix damit zu tun, die Pflanzen kommen eher aus China / Japan und über Amerika nach Europa.
    Den lateinischen Namen Hydrangea haben sie angeblich wegen der Krugform der Blüten.
    Allerlei Frauennamen könnten Namensgeberinnen sein für die deutsche Hortensie, aber das lat. "Hortus" für Garten ist wohl am wahrscheinlichsten.
     
  19. #4279 andruscha, 15.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    2.482
    @turriga : Ja, liegt wohl auch am Boden. Die ersten Rhododendren ließ m. E. ein Herr Godeffroy (war der nun Kaufmann oder Privatier?) aus England einführen. Die gibt es bis heute im Hirschpark. Ziemliche Monster, halt Bäume. Fotos sind grottig, mit einem alten Handy gemacht. Es lohnt sich aber unbedingt, den Park zu besuchen, vorzugsweise zur Rhododendron-Blüte.


    @wurzelwaerk : Also nichts mit Horta und Hortensien. Hatte ich mir schon gedacht. Muß später doch mal schauen, wo sie herkommen.

    fullsizeoutput_10eb.jpeg fullsizeoutput_10ee.jpeg
     
    turriga, Tschörgen und Augschburger gefällt das.
  20. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    451
    Die riesengroßen Weißen kommen zB aus Nordamerika. Hydrangea / Hortensien gab es auf mehreren Kontinenten, lange bevor es Menschen gab, die sie hin und her transportiert haben.
     
    andruscha und Tschörgen gefällt das.
Thema:

Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Die Seite wird geladen...

Espressogenießende Hobbygärtner/innen - Ähnliche Themen

  1. Andere Nutzer*innen an der eigenen Maschine

    Andere Nutzer*innen an der eigenen Maschine: Hallo zusammen, mir geistert eine didaktische Frage schon länger im Kopf herum und ich bin auf andere Einschätzungen gespannt. Egal ob Zuhause...
  2. Berlin Coffee Festival - Treffen der KNler/innen am 06.10.

    Berlin Coffee Festival - Treffen der KNler/innen am 06.10.: Die Kaffeenetzler/innen treffen sich am 06.10. um 12.00 Uhr vor dem Eingang der Markthalle Neun in der Pücklerstrasse. Wie im letzten Jahr wollen...
  3. Rancilio L4 Überholung, Kessel Innen vernickelt

    Rancilio L4 Überholung, Kessel Innen vernickelt: Guten Abend, ich war schon länger nicht mehr aktiv hier, gerade restauriere ich eine ältere Rancilio L4 für meine Schwiegereltern zu Weihnachten....
  4. Espressogeniessende Wintersportler/innen

    Espressogeniessende Wintersportler/innen: Hallo Freunde der weissen Pracht in Pulver und Eisform :) Gerne dürfen sich hier Wintersportler aller Art austoben, welche zum Thema was...
  5. Schwarze Gaggia Classic Coffee - Außen pfui, innen hui?

    Schwarze Gaggia Classic Coffee - Außen pfui, innen hui?: Hallo! Ich habe eine Classic Coffee samt MDF Mühle und Grundplatte günstig schießen können. Da der äußerliche Zustand des Komplettsets als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden