Espressomaschine fürs Büro

Diskutiere Espressomaschine fürs Büro im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe vor mir eine Espressomaschine fürs Büro anzuschaffen. Geplant ist eine gebrauchte, weil ich nicht mehr als 100€ ausgeben...

  1. #1 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    Hallo,

    ich habe vor mir eine Espressomaschine fürs Büro anzuschaffen. Geplant ist eine gebrauchte, weil ich nicht mehr als 100€ ausgeben möchte. Nun habe ich bei eBay ein wenig gestöbert und bin auf Artikelnummer 150175312814 gestoßen.
    Da ich wenig Erfahrung mit gebrauchten Espressomaschinene habe, wollte ich mal fragen, was ihr von dem Angebot haltet.

    vielen Dank schon mal im voraus.

    Gruß
    Gregor
     
  2. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Hi,

    was heisst denn "fürs Büro" ? Willst Du sie nur selbst nutzen, oder sollen andere da auch ran? Falls Letzteres der Fall ist, würde ich bei dem Budget zu Nespresso tendieren ;)

    Gruß
    Peter
     
  3. #3 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Ne, die ist nur für meinen kleinen 20qm Bereich in der Firma, also bin ich alleiniger Nutzer. An Nespresso habe ich auch schon gedacht, aber wenn ich erst mal die Möglichkeit hier im Büro habe einen Espresso zu bereiten, könnten die Kapseln schnell teuer werden und momentan bin ich recht geizig, weil ich mein Geld für Eigenheim-Zukunft spare wo es nur geht.

    Auch möchte ich meine bisherige Kaffeesorte verwenden und die gibts als Nespresso nicht.
     
  4. #4 cappufan, 31.10.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Hi,
    auch eine ESE Pad Maschine ist im Büro einfach (und vielleicht günstiger als Nespresso?). Natürlich ist ein Siebträger noch besser, aber er macht im Office auch mehr Dreck und Aufwand zzgl. Mahlgeräusch ;-) . Die Delonghi PMR2005 oder EC200 wäre so eine ESE Pad fähige Siebträger-Maschine. Das 1-er Sieb schmeckt auch mit Pulver recht gut. Du könntest so eine einfache Maschine günstig (sogar neu) bei ebay finden.
     
  5. #5 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Stimmt, an ESE habe ich nicht gedacht. Das wäre auch eine Möglichkeit.

    Wobei ich die Espressoprozedur

    a) Fürs Lernen mangels Erfahrung (zu hause steht ne ESAM6600 - ein VA)
    b) zur Entspannung zwischendurch

    verwenden wollte.

    Werde mir die Maschinen aber mal anschauen.

    Vielen Dank für den Tipp!
     
  6. #6 mcblubb, 31.10.2007
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Für 100€ gibts gelgentlich schon mal die Gaggia Evolution. Mit ESE Pads kann man damit leidlich arbeiten. ESE Pads liegen aber letztlich im gleichen bereich wie Nespressokapseln.

    Wenn Du traditionell Espresso machen willst, brauchst Du eine Mühle. Die gibts normalerweise nicht unter 100€.

    Gruß

    Gerd
     
  7. #7 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Das mit der Mühle ist mir klar, aber bei der örtlichen Kaffeerösterei bekomme ich vorgemahlenen Espresso, Mahlgrad für Espressomaschinen (man kann nach Wunsch mahlen lassen). Eine Mühle stelle ich mir nicht auch noch ins Büro.
     
  8. #8 meister eder, 31.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    beim vorgemahlenen würde ich fast zu ner maschine mit cremamembran greifen. mahlen lassen wär mir zu riskant, weil abgesehen vom frischeverlust der mahlgrad hinten und vorne nicht stimmt. und selbst, wenn du ihn noch 10 mal hin- und herlaufen raus hast, macht dir die nächste luftfeuchteänderung alles zunichte und es kommt gar nix mehr raus oder viel zu schnell. außerdem läuft der vorgemahlene sowieso jeden tag etwas schneller. die membran hält den druck je nach prinzip halbwegs konstant.
    entweder pads oder kleine beutel vorgemahlenen + cremamembran, würde ich sagen.
    gruß, max
     
  9. #9 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Ja, kleine Beutel vorgemahlener wäre sowieso meine Bedingung gewesen. Max. 250g, das würde dann ca. 5 Tage halten und wäre vom Frischeverlust noch akzeptabel.
    Habe die Maschine übrigens nicht gekauft und bin weiter auf der Suche.
     
  10. #10 mcblubb, 31.10.2007
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.468
    Zustimmungen:
    1.100
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Bei gemahlenem Kaffeepulver, aus dem "richtiger" Espresso hergestellt werden soll ist bereits nach wenigen Minuten das Aroma deutlich schlechter. Nach einigen Stunden ist der Kaffee "tot".

    Mit den Parametern und der Option irgendwann mal eine Mühle zu kaufen: leg Dir ne Maschine zu, wo Du auch Pads verarbeiten kannst.

    Ich zitiere das "Boardmantra":

    Ohne Mühle wird es nichts!

    Du bist nicht der erste ders probiert und scheitert...

    Gruß

    Gerd
     
  11. #11 cappufan, 31.10.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Ergänzung: Die DeLonghi EC200 hat Siebe mit Crema-Membran.
     
  12. #12 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    @Gerd:

    Das Boardmantra kenne ich nur zu gut *g* Lese schon seit recht langer Zeit mit. Allerdings sind meine Ansprüche nicht all zu hoch, da ich mit dem Espresso aus meiner DeLonghi und röstfrischen Bohnen sehr zufrieden bin. Für mein Empfinden schmeckt dieser besser als in jedem Restaurant in dem ich bisher war.

    Aber ich bin ja auch hier um zu lernen. Kann ich in einer Saeco Aroma ESE Pads einsetzen? ODer gibt es außer der DeLonghi noch andere Maschinen die zu empfehlen sind? Da meine 100€ doch ein wenig zu niedrig gesteckt sind, für das was ich möchte, würde ich auch bia ca. 200€ gehen, das ist dann aber das Äußerste, was ich fürs Büro nehmen würde ;)
     
  13. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    56
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Eine Frenchpress im Verbund mit einer gescheiten Handmühle wäre doch auch schon was. Habe mir heute eine kleine FP von Bodum (Kenya) zugelegt und lege dann ab der nächsten Woche los, wenn Kaffee aus Graz und eine neue Zassenhaus bei mir eintreffen. Ich denke, dass mir diese Kombi im Büro gute Dienste leisten wird.
     
  14. #14 cappufan, 31.10.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Hi,
    von Gaggia gibt es ESE Pad fähige Siebträger und Gaggia Maschinen sind ja wirklich gut :) Die bewährte Evolution wurde Dir ja schon empfohlen. Es gibt jetzt auch die Espresso Pure mit Edelstahlboiler statt Alu. Gesehen beim ebay Shop von Il-Mondo-Italiano (übrigens ein sehr guter Verkäufer).
     
  15. #15 veraendert, 31.10.2007
    veraendert

    veraendert Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Was für ein Büro ist das ? Gibt es Publikumsverkrehr, Leute, die komisch gucken, wenn man in Ruhe einen Espresso zubereitet- und wenn eine Mühle manisch knirscht ?Vielleicht Mitarbeiter- oder ein Vorgesetzter ? Dann würde ich zu einer Kaffeepad-Maschine greifen.

    Wenn Du aber ungestört einige Minuten werkeln kannst- nimm eine richtige Maschine mit Mühle. Du wirst jeden Tag aufwachen und Dich über Deine Entscheidung freuen.

    Tue ich jedenfalls.

    Naja. Vielleicht nicht jeden Tag. Aber ziemlich oft.
     
  16. #16 Gregorthom, 31.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Ich habe prinzipiell nichts gegen eine Mühle, aber dann komme ich mit den 200€ nicht mehr hin und das ist meine absolute Obergrenze. Habe einen 2-Personen Haushalt zu ernähren von dem Gehalt was ich verdiene und möchte auch noch für meine Zukunft vorsorgen. Da ist einfach erst mal nicht viel drin. Kann später immer noch aufrüsten.

    Werde mal nach Gaggia Ausschau halten. Was kann man über die Saeco Aroma sagen?
     
  17. #17 cappufan, 01.11.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Hi,
    ich frage mich, ob ESE Pads nicht frischeren Kaffee enthalten als 4 Tage alter frisch gemahlener Kaffee ohne Schutzatmosphäre (Packung auf -> Aroma verringert sich)?
    Will sagen, wenn Du keine Mühle kaufen kannst, könnte eine ESE Pad Maschine eine gute Lösung sein. Wenn es sich dabei um einen Siebträger handelt, der auch Kaffeemehl verarbeiten kann (können nicht alle Pad-Maschinen), bist Du mit einer ESE-Pad fähigen Siebträgermaschine "zweigleisig" zukunftssicher ausgerüstet, wenn später mal die Mühle dazu angeschafft wird.
     
  18. #18 Gregorthom, 01.11.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Genau das habe ich ja vor. Aus diesem Grund halte ich momentan Ausschau nach Maschinen, die E.S.E. und Pulver verarbeiten können.
    Gib es außer Gaggia noch einen anderen Hersteller den man empfehlen kann?
     
  19. #19 h9452413, 01.11.2007
    h9452413

    h9452413 Gast

    AW: Espressomaschine fürs Büro

    Lt. Test- und Verbraucherinformation bei Testberichte.de hat vor einigen Jahren die Krups Novo Plus ESE bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten, war unter den drei besten Maschinen. Ich habe mir diese Maschine dann über Ebay leicht gebraucht für EUR 60,- für mein Büro ersteigert und bereue es bis heute nicht, da sie sowohl über ein ESE-Sieb als auch über zwei normale Siebträger für ein oder zwei Tassen verfügt. Im Büro ist das ESE-System schon super, da es keinen Dreck macht und durch die Einzelportionsbeutel (arme Umwelt - ich weiss!) das Aroma immer super ist. Auch die Crema ist perfekt und die Durchlaufzeit für einen Espresso stimmt genau. Die ESE-Pads (nicht zu verwechseln mit den Billigpads von Senseo!) gibt es im Internet bzw. in Spezialgeschäften. In Österreich auch in jedem Supermarkt. In Italien bekommt man z.B. die 36er Packung von Illy sogar für unter EUR 8,-, andere z.B. Kimbo sind billiger. Ich kaufe meine immer bei taste it.at . Bei der Lieferung nach D muss man allerdings aufpassen, da Zoll anfallen kann. Nespresso ist doch um einiges teurer und es gibt ja Gerüchte, dass da auch einige chemische Hilfsstoffe drin sind, um die Crema zu bekommen.
    Ich kann die Maschine nur empfehlen, allerdings ist sie nicht mehr im Krups-Programm drin. Evtl. nach Restposten im Internet schauen. Amazon hatte sie bis vor Kurzem! Auch bei Ciao.de gibt es einen positiven Bericht.
     
  20. #20 meister eder, 01.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espressomaschine fürs Büro

    die saeco aroma ist vom preis her ja schon vergleichbar mit einer gaggia evo oder gar baby. dafür hat sie aber einen kleinen siebträger und einen kleinen kessel. und ihr fehlt eine ordentliche verteilerscheibe. der einzige vorteil ist der edelstahlkessel, für den man einfach zitronensäure zum entkalken benutzen kann und nicht auf weinsteinsäure zurückgreifen muss.
    stiftung warentest ist wenig aussagekräftig, auch wenn ab und zu ein gutes produkt auf den vorderen rängen landet :).
    gruß, max
     
Thema:

Espressomaschine fürs Büro

Die Seite wird geladen...

Espressomaschine fürs Büro - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Zuriga E2 Espressomaschine

    Zuriga E2 Espressomaschine: [ATTACH] [ATTACH] Klein. Schnell. Und einfach zu bedienen. In 2 Minuten aufgeheizt. Ich verkaufe die Zuriga im Auftrag für meinen Freund. Sie ist...
  2. [Vorstellung] Bellezza Espressomaschinen

    Bellezza Espressomaschinen: Hallo Ich würde gerne unsere Bellezza Espressmaschinen vorstellen: Als erstes die Chiara Zweikreiser - Edelstahlboiler - Edelstahlheizung -...
  3. [Verkaufe] CUADRA - La Nuova Era - CUADRA - Zweikreiser

    CUADRA - La Nuova Era - CUADRA - Zweikreiser: Hi, verkaufe unsere geliebte Cuadra. Wir nutzen die Maschine einfach leider viel zu wenig. Inkl. des gesamten Zubehörs außer den Tamper und die...
  4. Espressomaschine auf Reisen

    Espressomaschine auf Reisen: Hallo zusammen, habt ihr Vorschläge welche Espressomaschine sich gut eignet ums sie mit auf Reisen zu nehmen Danke schon mal vorab für eure Ideen
  5. Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?

    Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?: Könnte mir jemand Mal einen Tipp zum Thema Ausrüstung geben? Ich möchte "auf Arbeit" einfach eine Tasse Kaffee haben. Ich trinke den Kaffee recht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden