Espressomaschinenladen in Wien

Diskutiere Espressomaschinenladen in Wien im Österreich Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hi, ich war ein paar Tage in Wien und bin dabei in der Wollzeile über ein kleines, aber feines Espressomaschinengeschäft gestolpert: Taste it....

  1. #1 Jannicx, 07.05.2008
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich war ein paar Tage in Wien und bin dabei in der Wollzeile über ein kleines, aber feines Espressomaschinengeschäft gestolpert: Taste it. Da ich mich aktuell selbst mit dem Gedanken trage, mir eine zuzulegen, bin ich eingetreten und habe mich mal umgeschaut. Dort findet man hauptsächlich Isomac-Maschinen ausgestellt, die Zaffiro, die Tea und die Millenium beispielsweise, aber auch Francis-Modelle. Die Beraterin machte einen fachlich versierten Eindruck, wenngleich sie offenbar über eher negative Erfahrungen mit Boardies verfügt. Die Kontroverse Forenbesucher/-experte versus Fachhändler trat jedenfalls deutlich zutage. Mir wurde sogleich die Millenium vorgeführt und Espresso sowie Cappuccino gezapft - sehr freundlich. Auch ist eine große Auswahl an Kaffeebohnen vor Ort erhältlich, ich habe mir gleich etwas mitgenommen. Alles in allem eine Empfehlung wert! Taste it hat auch einen Internetshop: taste it* ausgesuchte italienische Kaffeemaschinen und Kaffees
     
  2. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Der Laden ist absolut empfehlenswert und auch wirklich ein Kleinod - und konstant gut.

    Dass die Freude über das Forum nicht so riesig ist, ist mir auch schon aufgefallen. Es liegt aber vielleicht auch daran, dass tastit ganz gerne als Auskunftei verwendet wird, um dann nach dem günstigsten Anbieter im Netz zu forschen.
    Ich hätte es selbst nicht geglaubt wie arg das dort teilweise ist - wenn ich es nicht letztens selbst so erlebt hätte - und ich wollte eigentlich auch nur was fragen ...

    Es ist übrigens auch ein unglaublich kompetenter Laden in Sachen Cialde - mit Riesenauswahl und ausgezeichnetem Abgang. Vor allem die Großpackungen Molinari Oro und Lucafe Mama Lucia sind günstig und immer frisch.
     
  3. #3 mr.klee, 08.05.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    54
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    und um es mal wieder zu sagen, auch wenn es hier schon des öfteren steht:

    espresso bendinelli in der kettenbrückengasse ist ebenfalls sehr empfehlenswert. dort kriegt man auch guten espresso ausgeschenkt (90 cent, wenn man etwas kauft auch gern mal umsonst) und sie haben hervorragende bohnen zu sehr guten preisen. auch mühlen und maschinen gibt es dort zu wirklich fairen preisen (einfach mal nachfragen, mir wurden schon echt gute angebote gemacht). leider importieren sie ihre bohnen, rösten nicht selbst, aber eigentlich war alles was ich von dort hatte frisch.

    für frische bohnen ist auch die rösterei alt wien sehr zu empfehlen, auch wenn ich mich erstmal durch die sorten trinken muss. die erste mischung die ich von dort hatte (scarlatti blend) war die ersten paar tage eindeutig zu frisch, dann aber ziemlich trinkenswert. werde auf jeden fall dort öfters kaufen.
     
  4. #4 mr.smith, 17.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.599
    Zustimmungen:
    694
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    War diese Woche dort u. habe mir Tassen gekauft - u. wollte Kaffee kaufen.
    Als ich dann noch Fragen bei den Maschinen hatte - wurde ich an die Fachberaterin verwiesen.
    Als klar wurde das ich mich einfach informieren wollte wurde sie aber sehr schnell schnippisch.
    Der Espresso den ich gekostet habe war wirklich extem sauer - fragte ob der so sein muß ?
    (will ja nicht gleich den Bordi raushängen lassen - feiner - länger ..) -
    Die (jetzt schon sehr gereizte) Antwort war - JA !!! - 100 %iger Arabika ist immer sauer!
    OK !? - dann bin ich halt mit den Tassen - (ohne sauren Kaffee) - abgezogen. [​IMG]

    Bin vielleicht auch nicht der einfachste Kunde - aber ich bezahl ja auch nicht wenig für den Spaß.

    Jürgen
     
  5. #5 Largomops, 18.05.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.324
    Zustimmungen:
    5.126
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Für Wien könnte man doch auch mal Rafiffi ins Auge fassen.
     
  6. thob

    thob Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Hier noch der Link zum anderen Wiener Shop Espressolutions.
     
  7. #7 Largomops, 18.05.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.324
    Zustimmungen:
    5.126
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Das ist Rafiffi
     
  8. chassa

    chassa Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Als ich das erste (und letzte) Mal bei TasteIt war, hat man mir dort abgelaufene Bohnen angedreht. Ich habe es erst bemerkt, als ich wieder zu Hause war, und wegen 250g wollte ich auch nicht mehr hin.

    Es gibt einige Maschinen dort im Laden, aber die Verkäufer waren eher desinteressiert und auch nicht sehr auskunftsfreudig.

    Espressolutions (rafiffi) hingegen kann ich uneingeschränkt empfehlen. Obwohl ich meine Maschine bei einem Deutschen Händler gekauft habe (damals kannte ich Reinhold noch nicht), hat er mir gleich geholfen als ich Probleme mit der Maschine hatte. Er hat nicht nur mehr als faire Preise sondern bietet auch ein außerordentlich gutes Service. Das mag wohl auch daran liegen, dass er selbst ein "Espressoverrückter" ist :).
     
  9. #9 Ginsonic, 26.05.2008
    Ginsonic

    Ginsonic Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Bei TasteIt werd ich auch das Gefühl nicht los, daß das Wissen um den Kaffee und seine Zubereitung oft nicht so gut ist, wie es vorgegeben wird. Und das Schnippische kann ich auch absolut bestätigen. Es sind halt Kleinigkeiten, auf die es ankommt, wie z.B. sich als Unternehmer am Telefon nicht nur mit einem nichtssagenden "Hallo" zu melden, oder die Versandkosten nicht mal eben gleich gegenüber den realen Versandselbstkosten zu verdoppeln.
     
  10. #10 Nightstalker, 04.06.2008
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Ich war anfangs immer recht überzeugt von Tasteit, jetzt geh ich eigentlich nurnoch selten hin wenn ich mal wieder Kaffee von der Stange brauche weil immer röste ich auch nicht alles slebst. Bisher empfand ich die Beratung und das Angebot immer als angemessen bzw. gut, die Preise sind etwas zu hoch für mein Empfinden aber das liegt nicht zuletzt an der Lage (wer Wien kennt weiß was ich meine...).

    Schwächen bei der Kundenfreundlichkeit bzw. eine doch etwas niedrigere Reizschwelle sind mir zwar im Ansatz aufgefallen aber krass hab ich noch nicht erlebt.

    Ich glaub aber man kann es gut auf einen Punkt bringen, sie wollen was Verkaufen, das möglichst schnell und ohne langes Reden. Ich weiß nicht wie Sie ist, hatte fast nur mit Ihm zutun und er hat zumindest soviel Ahnung dass er anständigen Espresso und Cappu in die Tasse bekommt, geschmacklich war der Kaffee immer in Ordnung den ich dort bekommen habe.

    Fakt ist aber dass es bessere Händler gibt und wenn die dort wirklich zunehmens unfreundlich sind/werden sollte man auch nicht unbedingt sein Geld dort lassen, dafür gibt es zuviele andere Händler die ums Überleben kämpfen müssen, das haben die dort nicht nötig (VA und ESE Fraktion sei dank denn damit macht er wohl das meißte Geschäft, zumindest meine Vermutung).


    Den Empfehlungen für Rafiffi kann ich mich nur anschließen, ich kenne ihn, wie die meisten wissen schon seit einiger Zeit und er ist ein guter Händler, er hat faire Preise und ein gutes Angebot (auch über das im Webshop angebotene hinaus bei Bedarf) außerdem ist er technisch auch nicht schlecht drauf. Verschenken tut er natürlich auch nichts aber hey, das verlangt auch keiner. Zumindest ist er um seinen guten Ruf mehr als bemüht.

    Für die Wiener und Wienbesucher ist es bei Ihm nach Vereinbarung glaube ich auch möglich die ein oder andere Maschine zu besichtigen bzw. eben seine Bestellungen direkt abzuholen, ein Ladenlokal in dem Sinne hat er z.Z. nicht, bzw. keine Ausstellungsräumlichkeiten. ;)
     
  11. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Also ich kenne Rafiffi - und kann ihn nur empfehlen
    Ich kenne Tasteit - und ich kann den Laden nur empfehlen

    Die zwei kann man zwar schlecht vergleichen, und schon alleine deshalb bin ich froh, dass es beide gibt.

    Die Freak-Fraktion mag bei tasteit nicht ganz so gut aufgehoben sein, aber für die meiste Kundschaft ist tasteit wahrscheinlich schon zu freakig - und irgendwie fühlen sie sich dort offenbar veräppelt (auch von Forumsmitgliedern).

    Und ich selbst war einmal fassungslos, wie sehr die Kundschaft dort tasteit mit einem Auskunftsbüro verwechselt haben. Wenn mal in 5 Minuten sichtlich 10 gut informierte Laufkunden reinkommen, spezifische Fachfragen stellen, und dann abdampfen, weil sie das Gefühl haben, die Ware vielleicht doch auch anderswo im Netz um ein paar Prozent billiger zu bekommen - dann kann ich den Frust dort schon verstehen.

    Ich kenne noch einige andere (auch hier) gepriesene Händler in Wien - und kann die nicht empfehlen.

    Eine Besonderheit von tasteit ist übrigens die besondere Kompetenz in Sachen ESE (bei gleichzeitiger Frische der Ware) - und wer einmal hier ESE kennengelernt hat, weiß dass es die einzige Alternative zur manchmal zu aufwendigen Siebträger-Frischmahl-Prozedur ist. Auch bei ganzen Bohnen aus Italien bekommt man meist ausgezeichnete Qualität - natürlich schwankt die.

    Aber das tut sie bei den kleinen Röstern auch, VOR ALLEM WENN SIE NICHT ORDENTLICH AUSSORTIEREN
     
  12. #12 Jannicx, 04.06.2008
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    ... nur zur Klarstellung: Ich bin nicht rein zu Tasteit und habe den Oberwisser markiert. Kann ich nämlich gar nicht, weil ich noch keine Maschine habe. Ich habe dort lediglich erwähnt, dass ich mir mittelfristig einen ST zulegen will und dann mit der Beraterin oberflächlich über Vor- und Nachteile verschiedener Maschinen diskutiert und dabei erwähnt, dass ich dieses und jenes in Kaffeeforen gelesen hätte. Das hat dann die etwas deutlichere Abwehrreaktion der Beraterin hervor gerufen, die eben meinte, dass so mancher Boardie eine Art "universelles Recht auf Richtigkeit der eigenen Angaben" für sich beanspruche. Wir haben weder groß diskutiert geschweige denn disputiert und ihre negative Reaktion schien sich auch nicht auf mich zu beziehen, sondern eben auf die erwähnten Boardies.

    Dass Händler öfter mal frustriert sind, weil sie die Maschnen vorführen und die Interessenten dann im Netz kaufen, kann ich verstehen. Das war hier allerdings nicht der Fall, weil ich gleich beim Betreten des Geschäfts klargestellt habe, dass ich Touri bin und nur mal schauen wollte und ich auch keine intensivere Beratung erhielt bzw. wollte. Ich hätte nicht mal einen Espresso erwartet, es war sie, die sich unverzüglich am ST zu schaffen machte und mir einen Espresso zog, was ich sehr freundlich fand.
     
  13. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Also genau das ist der springende Punkt: Das Forum ist dort tatsächlich ein echtes Reizwort - und ich verstehe auch wieso.
     
  14. #14 mr.klee, 05.06.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    54
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    was meinst du denn damit?

    wenn man wirklich frische bohnen möchte (und damit meine ich am vortag geröstet), ist es nicht der laden meiner wahl. auch weil ich mich dort das eine oder andere mal schon nicht hundertprozentig gut behandelt gefühlt habe und einmal relativ alte bohnen (ok, 3 monate alt, aber das will ich nicht und so hat es auch geschmeckt) bekommen habe, gehe ich jetzt woanders hin. nachdem ich der einzige bin, der in diesem thread andere bezugsquellen erwähnt hat (raffifi mal außen vor), würde mich interessieren, worauf sich deine kritik bezieht. ich habe hier in einer rösterei selbst das aussortieren sehen dürfen. per hand und recht gründlich, wie mir schien. ich will auch nicht angegriffen scheinen, aber warum verteidigst du das taste it so vehement? ich verstehe ja, dass sie dort nicht recht begeistert sind über "internet-kunden", die sich für espressomaschinen interessieren, aber als ich mich über eine mühle interessiert habe, wurde mir dort die solis als eindeutig ausreichend für espresso empfohlen und in sachen espressobohnen wurde ich wirklich nie gut beraten. deswegen kaufe ich nun anderwertig, auch wenn das taste it das näheste wäre..

    nix für ungut,
    nico
     
  15. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Aussortierung der Stinkerbohnen
     
  16. #16 mr.klee, 05.06.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    54
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    und wo wird das deiner meinung nach nicht getan? was ist denn deine definition von "stinkerbohnen"?
     
  17. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    hast Post
     
  18. #18 graustvornix, 05.06.2008
    graustvornix

    graustvornix Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Ich war selbst noch nicht bei Tasteit, kann aber vom Kauferlebnis meiner Frau (für mich eine absolut vertrauenswürdige Auskunftsquelle ;-) ) berichten:
    Meine Frau ist nun wirklich nicht der Espressospezialist, sie war aber dann in dem Laden dort und hat die Gaggia Baby Twin gekauft. Wir hatten uns schon vorab im Internet informiert und die Vorauswahl getroffen. Ihr ging es bei der Maschinenauswahl hauptsächlich darum, dass sie Einzelportionen Kaffee machen kann und nicht unbedingt eine Mühle braucht. Dummerweise hat sie auch gewagt, zu Fragen, ob das eben möglich sei, bereits gemahlenen Kaffee von der Stange zu verwenden. Die Folge war eine ziemliche Moralpredigt von oben herab, dass man NATÜRLICH nur mit echten Espressobohnen einen echten Espresso bekommen kann, etc....
    OK, die Auskunft ist richtig, Mühle muss sein (habe ich auch schon bemerkt und gekauft), frische Bohnen sind viel besser, etc.

    Aber in dem Fall macht der Ton die Musik. Bei einer guten Beratung in einem guten Laden sollten die Verkäufer nicht feiner als die Kunden sein. Man kann den Kunden informieren ohne ihn als Vollidioten hinzustellen. Ich denke dass Teile des Personals bei Tasteit ziemlich pampig sein können, egal ob sie den Kunden für Oberschlau oder unter ihrer Würde einschätzen. Zumindest dürfte das Personal eine Art haben, die beim Kunden so ankommt.

    Ich verstehe einerseits die Argumente von Alfred bezüglich Infos sammeln und dann billig im Internet einkaufen, glaube aber nicht, dass das zwangsläufig zu einer entsprechenden Haltung dem Kunden gegenüber führen muss. Ich selbst habe beruflich mit Kunden zutun, die immer wieder Auskunft bei mir einholen, wobei immer wieder Fragen gestellt werden, die nichts mit unseren Produkten zutun haben sondern mit dem Mitbewerb. Ich bemühe mich eigenltich immer, auch diese Fragen zu beantworten und in der Sache dienlich zu sein und zu einer Lösung zu kommen. Meiner Erfahrung nach schätzen die Kunden das und kommen dann immer wieder zurück, um dann vielleicht eines unserer Produkte zu kaufen. Bestimmt ist das nicht immer der Fall, aber man kann so die Stimmung am Markt beeinflussen und macht so Werbung für sich.
    Bestes Beispiel ist dieser Fred: Ohne irgendjemandem schaden zu wollen kommt darin Tasteit im Vergleich zu Raffifi schlechter weg - auch wenn das Verhalten von Tasteit für alle nachvollziehbar ist. Wenn dies jemand unvoreingenommen liest dann wird er sicher eher bei Raffifi kaufen als bei Tasteit.

    -Norbert
     
  19. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    irgendwie muss man jetzt langsam denken, ich sei Mitarbeiter von tasteit.

    Bin ich keineswegs, und auch nicht verwandt, verschwägert, nicht einmal befreundet.

    Raffifi und tasteit kann man allerdings überhaupt nicht miteinander vergleichen - das sind zwei völlig verschiedene Geschichten.

    Raffifi ist wohl selbst ein Freak, und für uns Spinner irgendwie massgeschneidert. Und mich stört auch nicht die Großhandels-Atmosphäre in der Gewerbezone am Stadtrand.

    Tasteit ist das klassische Ladengeschäft im Zentrum - durchaus beseelt von Pioniergeist, aber irgendwie ganz anders, und doch auch von Schickie-Mickie-Kunden abhängig.

    Bei beiden stellt sich wohl aufgrund der besonderen Atmosphäre eine gewisse Schwellenangst ein - die bei Boardies bei Raffifi wahrscheinlich kleiner ist, als beim schicken Innenstadtladen.
     
  20. #20 mr.smith, 05.06.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.599
    Zustimmungen:
    694
    AW: Espressomaschinenladen in Wien

    Ist ja OK. :roll:
    Aber wenn Fragen grundsätzlich von oben herab - od. schnippisch abgebloggt werden - u. man auf schnelle Käufer aus ist - dann ohne mich !!! (hab ja sogar was gekauft - u. trotzdem)

    Aber ohne Schmarn - bin ich der einzige - der eine Maschine € 1.000,- > - nicht beim ersten Besuch sofort mit nach Hause nimmt ? - sondern mal eine Beratung - zu der auch Fragen gehören - wünscht ?

    So eine Maschine kauft man doch nicht im vorbeigehen - od. ist das jetzt so ?

    Ich kann die dauernden Ausreden od. Begründungen für Unfreundlichkeit - u. Überheblichkeit - nicht mehr hören.

    Ich war selbst 12 Jahre selbstständig - weiß das es letztendlich in der Kasse klingeln muß, weiß aber auch das die "blöden" zu Mediamarkt gehen - die anderen eine Beratung wünschen - bevor Sie kaufen.
    U. wenn man sich dafür zu gut ist - sollte man Hot-Dog´s verkaufen (da muß man nicht viel erklären - da Geld - da Ware)

    Aber gut - Tastit kann ohne mich leben - ich aber auch ohne Tastit !

    Jürgen
     
Thema:

Espressomaschinenladen in Wien

Die Seite wird geladen...

Espressomaschinenladen in Wien - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Lelit PL60 PlusT (in 1010 Wien)

    Lelit PL60 PlusT (in 1010 Wien): Verkaufe meine treue Lelit PL60 Plus T! Gekauft habe ich sie im Frühling 2015, im Frühling 2018 hat sie ein großes Service bekommen, im August...
  2. Erfahrung PL62 Mara nach 2 Jahren

    Erfahrung PL62 Mara nach 2 Jahren: Habe vor ca. 2Jahren die Lelit PL62 gekauft. Lebe im Umfeld von Wien und mußte die Maschine schon 2 mal zum Reparieren schicken....
  3. Swadlo NS7 Mühle --Neuzugang aus Wien

    Swadlo NS7 Mühle --Neuzugang aus Wien: Ein Mitbrinsel aus Wien. Eine wie ich finde wunderschöne Swadlo Ladenmühle. Genaue Bezeichnung NS 7 EA. Das Baujahr müsste Anfang 60er Jahre sein,...
  4. Welche Cafés in Wien

    Welche Cafés in Wien: Hallo welche Cafés könnt ihr mir in Wien empfehlen? Vielen Dank im Voraus für die Tipps.
  5. Quickmill 3004 in Wien/Umgebung

    Quickmill 3004 in Wien/Umgebung: Hallo, Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Quickmill 3004 zu kaufen, finde in Wien aber leider keine Händler die eine ausgestellt haben. Gibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden