Espressosaufende Ebikefahrer

Diskutiere Espressosaufende Ebikefahrer im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Mit dem Widerstand über der 25 km/h Marke wird was viel Bohai gemacht. Ausprobieren kann ich da nur sagen Das predige ich auch immer, viele...

Schlagworte:
  1. #21 Tschörgen, 22.09.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.925
    Zustimmungen:
    10.924
    Das predige ich auch immer, viele meinen ab 25,0 km/h fährt man gegen die Wand.
    Eine gute Software kann aber auch viel ausmachen, glaube ich zu wissen.

    Das ist mir neu. Nicht mal mein Händler hat sowas erwähnt. Ich habe die letzten beiden Jahre den Akku immer voll aber ohne Stecker kühl und trocken gelagert. Alle paar Monate mal die Kontrolltaste gedrückt. Es waren bis in den Frühling alle Balken da. Also keine Verluste.
    Wie man es macht, ist es wohl falsch.
     
  2. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    285
    fahrt ihr im winter nicht - oder habt ihr zuviel Angst das salz den Motor zu sehr angreift?
     
  3. #23 rebecmeer, 22.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    296
    Akkus ermüden bei voller Aufladung!
    Hat irgendwas mit der Chemie zu tun.
     
  4. #24 rebecmeer, 22.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    296
    Manchem ist’s halt zu kalt!
    Ich fahre aus Spaß und nicht zur Arbeit.
    Schönwetterfahrer nennt man das wohl!:D
    Ich bekenne mich Schuldig.
    Aber auf Schnee und Eis ersichtlich auch schon unterwegs.;)
     
  5. #25 Tschörgen, 22.09.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.925
    Zustimmungen:
    10.924
    Ich fahre bei unter 10 Grad nicht mehr. Habe das probiert und fand es ungesund.
    Deswegen habe ich für die Wintermonate ein Rudergerät.
    Aber leider komme ich damit nicht ins Büro. Hier trete ich noch auf der Stelle :D
    Mein Akku hat übrigens ne Neoprenhülle. Ist im Sommer und im Winter gut. Finde ich.

    @blu Berge und Nabenmotor passen nicht zusammen. Ich würde auch nach einem gebrauchten gucken.
    Mediamarkt online haut ja gerade seine E bikes raus. Da bekommt man das billigste für 1000€
    Würde mir reichen für 1.1km und 50 hm. Und wenn du wieder fit bist, verkaufen.
     
    flatulenzio, blu und rebecmeer gefällt das.
  6. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    538
    GuMo. Ich karper einfach mal den EBike-Thread.
    @blu will dir das elektrische nicht ausreden, aber mal so als Alternative: für 50 hm auf 1,1km würde es bei deiner Fitness doch auch eine entsprechende MTB-Übersetzung tun. Räder hast du ja vermutlich noch genug über und da eine slx 1*11-46 oder 2*11-42 draufsetzen kostet ja doch was weniger als ein e-Rad.

    Nur so als Gedankenspiel.

    VG
    Jo
     
  7. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.967
    Zustimmungen:
    3.577
    @Jova ist weniger die Fitness, als die Tatsache, dass ich gerade gehandicapt bin. ABER: ich habe heute im Nieselregen das Rad das steilste Stück geschoben, den Rest konnte ich bereits fahren :). Ich hatte eine Riesenfreude endlich nicht mehr das Auto nehmen zu müssen.

    Insofern hat sich meine Anfrage fast erledigt. Ich bleibe aber dennoch am Thema dran, da ich es interessant finde!
    Danke und LG, blu
     
  8. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    538
    War auch nur ein spontaner Gedanke, weil ich noch deine langen Touren mit vielen schönen Fotos und ordentlich Höhenmetern vor Augen hatte. Da kam der Gedanke, dass eine etwas leichtere Übersetzung schon reichen könnte.
    Merke das immer an Steilstücken, die ich sowohl mit MTB als auch Rennrad befahre.

    Aber umso besser, wenn es auch so klappt.
    Was das Thema E angeht, da gebe ich dir Recht, das ist schon interessant.
    Ich fahre ja auch beide Sorten Enduro gerne: "mit Pedalen ohne Motor" und "ohne Pedale mit Motor" irgendwann wird da sicher mal eine Kombination aus beidem fällig sein. Und dann will ich informiert sein.:D

    VG

    Jo
     
  9. #29 rebecmeer, 25.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    296
    @Streusel

    Vielleicht kannst Du mal Dein Umbauprojekt mit Photos hier vorstellen.
    Mit der Auflistung von Teilen die benötigt werden.
    Ein Post reicht mit einem allgemeinen Überblick.
    Danke schon mal!
     
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    3.825
    [o.T.]
    Mein Autist in mir stellt fest, dass ich mit mit den espressosaufenden Sekundäraktivitäten ein echtes Identifikationsproblem habe -
    gibts denn keine espressogenießenden Radfreunde? :confused:
    [/o.T.]


    Und wieder zum Thema: hat jemand Erfahrung mit diesen nachrüstbaren Reibrollenmotoren, die man je nach Bedarf samt Akku abstecken und in der Garage liegen lassen kann?
     
    Pappi und blu gefällt das.
  11. #31 rebecmeer, 25.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    296
    @jost

    Finger weg davon. Das taugt nix!
     
  12. #32 Augschburger, 25.09.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.446
    Zustimmungen:
    7.511
  13. #33 rebecmeer, 25.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    296
    ebike-solutions.com

    Die sind schon einige Jahre im Geschäft!

    Kompetent und hilfsbereit.
    Für alle Wünsche passende Lösungen.

    Für ein Pedelectreffen haben sie uns sogar einige Räder für 3 Tage zur Verfügung gestellt.
     
  14. #34 beaniebaby, 30.09.2019
    beaniebaby

    beaniebaby Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    179
    Die Strecke kenne ich ziemlich gut. Bin sie bisher schon 3 mal gefahren, aber im Gegenuhrzeigersinn von Mittenwald aus gestartet.
    Allerdings habe ich seither die Qualen bei der 2ten Umrundung noch gut in Erinnerung. Da wäre ich fast die 3te Steigung vor Mittenwald nicht mehr hochgekommen und bin erst bei Dunkelheit wieder in Mittenwald angekommen. Junge junge.
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #35 rebecmeer, 30.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    296
    @beaniebaby

    Später als 10 Uhr sollte man nicht starten.
    Du hast die schwierigere Strecke ausgesucht.
    Vom Karwendelhaus bis zu Plateau ist es eine harte und rutschige Abfahrt.
    Mag ich lieber rauf.
    Im Uhrzeigersinn ist die ultra lange Abfahrt erholsam nach den Strapazen.

    Wenn Du jetzt noch bestätigst, dass es mit dem Pedelec auch Spirt ist, glauben es vielleicht auch die Akkugegner.:D
     
  16. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    285
    mal eine blöde frage - was ist eigentlich der unterschied zwischen aktive Line und aktive line plus bzw. cx - gut klar höhere NM und eine größere Unterstützung bei CX 75 NMund eine Unterstützung bis 340 % - aber was für einen Vorteil hat eigentlich die aktive line bzw. aktive line plus ? ich mein man muss ja die Unterstützung nicht voll ausnutzen beim CX - aber wenn man sie benötigt dann hat man sie .... aber anders herum gilt dies nicht ... wäre es dann nicht besser immer einen CX zu nehmen ? oder hat die aktive line aktive line plus sonst einen Vorteil der sich mir nicht erschließt?
     
  17. #37 Tschörgen, 30.09.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.925
    Zustimmungen:
    10.924
    Also ich konnte keinen finden. Der CX ist auch viel aggressiver weil er dich schneller von unten herauf unterstützt,
    Das kann am Berg von Vorteil sein, bei starken Gegenwind, oder wenn du mit beladenen Anhänger fährst.
    Ich bin mal mit dem Fahrrad eines Kollegen gefahren der einen Active Line am Rad verbaut hat. Ich dachte da war was kaputt. :)
    Wenn du aber in einer Gegend wohnst wo du am Samstag schon siehst wer am Sonntag zu Besuch kommt,
    reicht auch der sanftere Aktiv. Ein paar Euro ist er auch billiger habe ich mal gelesen.

    Ich würde immer den CX vorziehen.
     
    rebecmeer und Jetza gefällt das.
  18. #38 Geschmackssinn, 30.09.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    3.005
    das sind dann die (alten) Leute, die an der Ampel den Raketenstart hinlegen und im schlechtesten Fall das Gefährt nicht kontrollieren können. :confused:
    da wackelt dann das ganze Fahrrad und vor allem det Lenker sehr unkontrolliert :confused:

    wenn man es kontrollieren kann ist mehr Power ja immer was feines :D

    Ich könnte mir noch vorstellen, dass die Materialbeanspruchung/ Verschleiß beim cx größer ist, wenn man die Power ausm Stand zu sehr ausreizt.
     
  19. #39 Tschörgen, 30.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2019
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.925
    Zustimmungen:
    10.924
    So wie heute. 30.9. ist Wüstenrot Tag. :D

    Das mit dem höheren Verschleiß mag schon stimmen. Aber der Motor sollte das abkönnen und die Elektronik sollte das auch gut regeln.
    Ich kann mir vorstellen dass viele Tiefeinsteiger/Stadträder/Seniorenräder deswegen den Aktiv Line verbaut haben.
    Sonst würden viele Graue Panther auf dem Hinterrad über die Kreuzungen fahren. :cool: War nur Quatsch. :p
    Schwierig wird das schon, denn um einen Raketenstart hinzulegen musst du schon kräftig mithelfen, denn wenn du nur halbherzig rein trittst, bekommst du vom Motor auch nur halbherzig Unterstützung. Klar, im Turbo Modus mehr als im Eco Modus. Und wenn du am Berg beim anfahren den falschen Gang drin hast, kann es sein dass du wieder absteigst.

    Probiert es aus, dann versteht man es auch besser,
     
  20. #40 Geschmackssinn, 01.10.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    3.005
    jep, stimmt schon...

    das Problem ist ja, das die an der Ampel nicht sitzen sondern stehen.
    dann stellen die sich mit vollem Gewicht auf eine Pedale und der Motor/Elektronik bekommt die Info=viel Power.

    ok "Raketenstart" war minimal übertrieben ;)
     
Thema:

Espressosaufende Ebikefahrer

Die Seite wird geladen...

Espressosaufende Ebikefahrer - Ähnliche Themen

  1. Espressosaufende Seifensieder?

    Espressosaufende Seifensieder?: Hallo ihr Lieben, da ich selber zunehmend der Plastik-und Zusatzmittelindustrie für Kosmetik abschwören will (so gut es mir möglich ist) bin ich...
  2. Espressosaufende Espresso-Pragmatiker (EEP)

    Espressosaufende Espresso-Pragmatiker (EEP): Jetzt brauche ich auch so einen Thread : Einen Thread für eine pragmatische Haltung zum schlichten Thema "Kaffee machen". Ich habe alles...
  3. Espressosaufende Hörbuch Lauscher

    Espressosaufende Hörbuch Lauscher: Hallo Allerseits, es gibt hier ja eigentlich alles. Aber das habe ich nicht entdeckt. Und da mich gute Hörbücher immer brennend interessieren,...
  4. [Bitte löschen] Espressosaufende Neuimmobilienkäufer

    [Bitte löschen] Espressosaufende Neuimmobilienkäufer: === Thema durch User gelöscht ===
  5. Espressosaufende Outdoorfreaks

    Espressosaufende Outdoorfreaks: Hallo zusammen, Da hier einige Outdoorfreaks sind, dachte ich, man könnte ein allgemein Thread machen. Ich muss für eine zehntägige Pyrenäen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden