etzMax von etzinger

Diskutiere etzMax von etzinger im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wenn ich eine Mühle mit Waage nehme, ist nur interessant, wieviel sich aus den eingefüllten Bohnen dann gewichtsmäßig pro Tasse ergibt. Das könnte...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.349
    Zustimmungen:
    20.961
    Da würde ich (und tue es auch ;)) dann die Bohnen vor dem Mahlen wiegen, statt eine Mühle mit Waage zu bemühen. Ist billiger und letztlich auch nicht aufwändiger, da du von vornherein weisst, dass Du die richtige Menge einfüllst, statt im Nachhinein zu kontrollieren.
     
  2. #1642 mamu, 24.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2021
    mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    617
    Mahlgrad hast du wahrscheinlich schon auf sehr grob gestellt, oder? Kegel wirklich korrekt eingesetzt? Läuft sie mit altem Kegel wieder?
     
  3. #1643 rosemarta87, 24.01.2021
    rosemarta87

    rosemarta87 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich find die etzMax Light T sehr spannend, frage mich nur: mit oder ohne Waage? Dazu eine Frage:

    Wenn ich die Mühle mit 18g Bohnen befülle kommen ja auch +- 0,2g Bohnen wieder heraus - gilt das für den Standard Hopper oder den Single Dosing Aufsatz explizit?

    Angenommen ich habe alles soweit eingestellt, das der Mahlgrad passt. Dann wechsle ich die Bohnensorte. Muss ich dann wieder erneut neu einstellen? Ich frag deshalb, wenn die Waage sich korrigiert, was genau tut sie? Korrektur der Zeit um auf z.B. 18g zu kommen oder stellt die den Mahlgrad nach? Ich vermute ja leider, nur Zeit.

    Ich weiss nicht ob sich das dann lohnt für mich, weil ich wiege mit einer Waage eh davor - der eine kleine Schritt nochmal zu wiegen wäre ja voll in Ordnung.

    Anscheinend korrigiert sich die Waage auch nicht so ganz korrekt immer, weil es eben Abweichungen gibt zum Zielwert.

    Das wäre mir keine 700€ Aufpreis wert, ich sehe kaum den Vorteil? Oder vergesse ich etwas?

    Was ich mich auch frage, die Niche Zero hat ja auch konische Mahlblätter aber 64mm? Die etzMax hat nun 32mm. Würdet Ihr sagen der Aufpreis von der Niche zur etzMax von ca. 400 Euro lohnt sich?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.349
    Zustimmungen:
    20.961
    Klar musst Du wie bei jeder Mühle den Mahlgrad auf die Bohne anpassen und die richtigen Bezugsparameter für diese ermitteln.

    Genau das tut sie
     
  5. #1645 DeltaLima, 24.01.2021
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    1.088
    An Kontrollieren hab ich eigentlich nicht gedacht; ich fände es nur interessant :).
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.349
    Zustimmungen:
    20.961
    Aus meiner Sicht wäre es genau das, was Du oben beschrieben hast, wenn ich dein Szenario nicht komplett falsch verstanden habe. Grundsätzlich sehe ich bei SD keinen Vorteil von der Waage in der Mühle. Einfach Bohnen extern wiegen und gut ist.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  7. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    966
    Ich hatte zuerst die EtzMax T light, dann die Niche als zweite Mühle (als Ersatz für eine andere).
    Beim Etzmax schätze ich den verlässlichen Timer und die Geschwindigkeit sowie den stabilen Siebträger Halter. Dadurch ist der Workflow sehr bequem. In der Etzmax habe ich oft den gleichen Kaffee, sagen wir Alltagskaffee.
    An der Niche schätze ich die einfache Mahleinstellung und ihre Reproduzierbarkeit. Ich finde, dass das Mahlgrad Einstellen mit der Niche einfacher und präziser geht.
    Single Dosing macht mir mehr Spass mit der Niche.

    32 mm vs 64 mm war für mich bis jetzt nicht relevant. Geschmacklich habe ich keinen Unterschied zwischen der Etzmax und der Niche feststellen können.

    Wenn dir single Dosing wichtig ist, würde ich die Niche bevorzugen.
     
    quick-lu und cbr-ps gefällt das.
  8. #1648 rosemarta87, 24.01.2021
    rosemarta87

    rosemarta87 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt ja gut erstmal! Wieviel Gramm Bohnen füllst du in den Hopper pro Tag bzw. wie lange bleiben die Bohnen im Hopper? Mahlgrad einstellen ist mit der Niche präziser? Das ist ja krass, weil Etzinger macht ja viel Werbung für die Präzision. Dachte grad durch die zwei Einstellräder wäre genau das ein "Killer" Feature...
     
  9. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    966
    Der hopper fülle ich so, dass ich für 2-3 Doppelportionen Bohnen drin habe.
    Malhgradeinstellung: Der Ring dreht bei der Niche wie Butter und geräuschlos. Bei meiner Etzmax braucht es mit der Feinjustierung (Grosser Ring) mehr Kraft und die notwendige Kraft steigt je feiner es wird. Zudem quietscht der Ring beim Drehen. "Präzis" war vielleicht nicht ganz korrekt. Die Reproduzierbarkeit der Einstellung, nach einer Umstellung ist bei der Etzmax auch gut. Es ist - bei meiner Etzmax - einfach schwieriger (weil schwergängiger) eine definierte Einstellung wieder zu stellen. Vielleicht liegt es daran, dass ich bei der Etzmax bereits zwei Shims (Unterlegscheibe) einsetzen musste.
     
  10. #1650 torkscoffee, 24.01.2021
    torkscoffee

    torkscoffee Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    414
    Auf sehr grob ist sie gestellt. Alten Kegel setzte ich morgen mal rein.
     
  11. #1651 DeltaLima, 24.01.2021
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    1.088
    Du siehst das komplizierter als ich - ich wiege überhaupt keine Bohnen ab vor dem Brühen. Nur bei Espresso; ist klar.
    Ich hab einen kleinen Messlöffel, mit dem ich die Bohnen in den Hopper gebe. Bei Maragogype oder Pacamara sind etwas weniger Bohnen drin, weil die etwas größer sind als "üblichen Verdächtigen" . Es kommt trotzdem immer ein Messlöffel voll pro Tasse in den Hopper.
    Würde ich anhand der Waage jetzt sehen, dass merklich weniger Kaffeemehl pro Tasse entsteht, könnte (!!!) es sein, dass ich noch mal 3 Bohnen zusätzlich nachmahle...;).
    Wahrscheinlich würde ich es lediglich registrieren, weil mir das ziemlich wurscht ist, ob 0,38 g mehr oder weniger Kaffeemehl pro Tasse drin ist...
    Wenn es die Filtermühle nur mit Waage gibt, nehm ich die und ansonsten eine mit Timer. Null Problemo.
    Da es noch eine Weile dauern wird, ehe die Entscheidung fällt, verfolge ich die Erfahrungsberichte und die Tipps natürlich weiterhin mit Aufmerksamkeit.
     
  12. knbobtob

    knbobtob Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    Habe beide Versionen der Light parallel im Einsatz: Filter und Siebträger. Beide mit Waage. Ich nutze den Tageshopper, den es zusätzlich zu kaufen gibt. Ich nutze die Waagen, da ich per Augenmaß immer für jeden Bezug/Aufguss Bohnen frisch nachfülle. Die Waage funktioniert beim Siebträger super genau. Kalibriert habe ich nach einem guten halben Jahr noch nicht. Auch keine Chims untergelegt. Die Waage für Filter ist bei mir weniger genau (+/-1 Gramm bei 20-25 Gramm). Ist nicht so schlimm, da ich die Wassermenge anpassen kann. Die Waage ist daher bei Filter für mich viel weniger relevant. Wenn ich die Fines bei Filter aussiebe, bekomme ich bei 25 Gramm ca. 2 Gramm. Das ist weniger als bei der C40. Einen Vergleich zu SSP Scheiben habe ich leider nicht. Ich kann die Mühlen beide sehr empfehlen. Mir gefällt die unkomplizierte Benutzung im Alltag, die schnelle Reinigung, das sehr gute Mahlergebnis.
     
    reblaus, DeltaLima und zteneeffak gefällt das.
  13. #1653 DeltaLima, 25.01.2021
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    1.088
    Wie machst Du das ?
     
  14. knbobtob

    knbobtob Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    DeltaLima gefällt das.
  15. dazzle

    dazzle Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2016
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    27
    Zum Thema Oxidation: Ist es tatsächlich so, dass die Bohnen in so einem 200er Hopper, bei sagen wir mal 60g / Tag, merklich schneller oxidieren als in dem Bohnenbeutel? Beim Öffnen des Beutels und beim Entnehmen der Bohnen gelangt doch genügend Sauerstoff in den Beutel, dass die verbleibenden Bohnen damit auch "umgeben" sind. Gibts da Threads zu?

    (Ich komme darauf, weil man beim Wein oft "doppelt karaffiert": Wein mit Schwung in eine Karaffe und gleich danach zurück in die Flasche. Dabei wird genügend Sauerstoffkontakt hergestellt, um den gewünschten Effekt zu bekommen. Das Stehenlassen in einer Karaffe mit möglichst großer Oberfläche braucht es gar nicht.)
     
  16. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    92
    ich bin da voll bei dir, lieber nur einmal tüte auf und viel raus als jedes mal neue luft in die tüte zu bringen
    pass nur auf, dass du das nicht bei vollmond machst ;)


    schick doch mal ne anfrage an james hoffmann, der steht bestimmt auf solche ideen :D
    also auch wie der vollmond sich drauf auswirkt
     
  17. #1657 Cappu_Tom, 25.01.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    3.147
    Unzählige - und voll mit breit gefächerten 'Meinungen' :rolleyes:
    Warum nicht einfach ausprobieren?
     
    zteneeffak, DeltaLima, Reinke und einer weiteren Person gefällt das.
  18. dlohnier

    dlohnier Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Ich hatte eine OLYMPIA Express MOCA Mühle und diese war deutlich lauter, verglichen mit der ist die etzmax richtig leise.
    Aber so leise, dass man sie nicht hört kann eine Mühle nicht sein. Die Bohnen sind ja relativ hart.
     
    Sechser gefällt das.
  19. dlohnier

    dlohnier Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Eine Decent DE1 past gut dazu, in schwarz zur schwarzen etzmax. Finde ich.
    Klar, das DE1 Gehäuse ist abgerundet und vorne Edelstahl. Aber für mich immer noch besser als die uniformen "Chromebomber".
    Wichtiger war mit die Qualität/Features/Performance der Geräte und das passt schon extrem gut zusammen.
     
  20. dml84_KN

    dml84_KN Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ich suche (wieder) eine neue Mühle. Fand das Design ansprechend und mir gefällt das Prinzip der Modularität. Ist wohl auch für helle Röstungen geeignet. Im Grunde würde mir eine Niche Zero reichen, aber die ist nicht lieferbar und mir gefällt der Vertriebsweg nicht so wirklich. Ich vermute als Mühle für den Heimgebrauch mache ich mit der Etzinger nichts falsch (außer etwas zuviel Geld auszugeben)? Die Variante mit Waage würde deutlich mehr kosten, ich fülle den Hopper mit 250g Bohnen und verbrauche diese in so ca. 4-5 Tagen - ja ist nicht optimal, aber noch im Rahmen denke ich. Bei der Preisdifferenz könnte ich eine Acaia Lunar kaufen zum abwiegen und hätte immer noch deutlich etwas über (und direkt eine Waage für das Espresso machen). Gibt es gute Gründe für die Waage die integriert ist, welche ich grad nicht sehe, außer das ich dann nicht mehr die Zeit manuell korrigieren muss? Eigentlich schade dass es keine IOT-Funktion gibt welche mit einer externen Acaia kommunizieren kann, innen ist ja auch eine Acaia...
     
Thema:

etzMax von etzinger

Die Seite wird geladen...

etzMax von etzinger - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] etzinger etzMAX medium W

    etzinger etzMAX medium W: Hallo Zusammen, Bin auf der Suche:) Grüße aus Wuppertal
  2. [Verkaufe] Etzinger etzMAX Bedienfeld Light W

    Etzinger etzMAX Bedienfeld Light W: Hi, ich verkaufe hier ein neuwertiges Light-W Bedienteil für die etzMAX, weil ich meine auf das Medium-Bedienteil umgebaut habe. Interessant z.B....
  3. Sette 270wi vs etzinger etzMAX light W

    Sette 270wi vs etzinger etzMAX light W: Worin bestehen die wirklichen Unterschiede? Die Größe der Mahlscheiben Bisschen das Design Die Mahlscheiben werden von beiden von Etzinger...
  4. [Erledigt] Etzinger Etzmax Light T in Schwarz

    Etzinger Etzmax Light T in Schwarz: Hallo, ich trenne mich von der meiner Etzinger Etzmax Light T in Schwarz Sie funktioniert tippitoppi Einwandfrei und ich bin absolut überzeugt...
  5. [Erledigt] Etzinger etzMax Light T (Mai 2020)

    Etzinger etzMax Light T (Mai 2020): Wertes Forum, Hierbei biete ich meine etzMax Light T zum Verkauf an. Habe die Mühle Mai diesen Jahres bei Caffe Limes gekauft und biete sie nun...