Eureka Atom

Diskutiere Eureka Atom im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Am 20.01.17 ;-)

  1. #561 Summiter, 24.11.2017
    Summiter

    Summiter Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2016
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    53
    Am 20.01.17 ;-)
     
  2. DC5656

    DC5656 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    7
    Sieht bei mir auch so aus. Hab meine im April 2017 gekauft. Streut in letzter Zeit wie verrückt. Verstopfung hatte ich jetzt auch ein paar Mal bei unterschiedlichen Bohnen. So oft wollte ich meine Mühle eigentlich nicht zerlegen und reinigen.

    Habe jetzt die Austauschteile bestellt und hoffe das löst das Problem. Ansonsten gefällt mir die Mühle eigentlich gut. Ist v.a schön leise..


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  3. okin93

    okin93 Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2016
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    66
    Würde für meine Atom auch gerne den Metall Flapper bestellen, wie ist das bei euch abgelaufen? Habt ihr euch an den Händler, oder an Eureka direkt gewendet? Welche Informationen brauchen die dort?

    Viele Grüße
    Nikolai
     
  4. #564 Aeropress, 25.11.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.286
    Zustimmungen:
    2.829
    Eureka mit Bild von Mühle und Seriennummer. Dann hat sich irgendwann (laange später :) ) der deutsche Vertrieb gemeldet und anschließend kostenlos einen Flapper aus Blech und eine zusätzliche Klammer für den Auswurfkanal geschickt. Pulver in die Mühle kann jetzt nicht mehr gelangen, Mahlgut ist gefühlt einen noch einen Tick besser, Verstopfungsrisiko aber nicht! gebannt bei feinsten Mahlgraden (bei noch signifikanter Entfernung von Klirrpunkt)
     
    DC5656 und okin93 gefällt das.
  5. okin93

    okin93 Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2016
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    66
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Dann werde ich mein Glück mal versuchen!
     
  6. #566 paradeiser, 27.11.2017
    paradeiser

    paradeiser Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    32
    Ich suche einen Händler der Atom in Köln oder Umgebung, hat jemand einen Tip .
     
  7. okin93

    okin93 Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2016
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    66
    Espresso Perfetto in Köln oder Diecrema in Bonn.
     
  8. #568 johnycoffeino, 04.12.2017
    johnycoffeino

    johnycoffeino Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend zusammen,

    Seit 2 Monaten bin ich nun auch Besitzer einer Atom und wollte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen.
    Die Vorteile kann ich nur bestätigen, ist leise, hat ein gutes Mahlgut usw., aber ich hatte nun einige Probleme mit der Mühle und würde mich interessieren ob das sonst noch jemandem aufgefallen ist:

    Zuerst einmal hatte ich Probleme mit dem Bohnenbehälter, Bohnen sind wie bekannt nicht nachgerutsch und ich habe daraufhin einen neuen Zenith Hopper gekauft, welcher dieses Problem lösen konnte.
    Ebenfalls hatte ich Probleme mit dem Kunststoff-Bohnenförderer auf der Antriebswelle, diesen habe ich entfernt und ebenfalls das Messing Förderschnecken-Mutter-Teil der Zenith verbaut, welcher die Situation mit dem Popcorning verbessert hat.

    Nun war es bei mir aber so dass ich permanent die Mühle nur am einstellen war, sprich ich lasse normalerweise 2-3 doppelte am Tag raus und muss trotzdem jeden Tag die Mühle nachstellen. Anfangs dachte ich, das liege an den Bohnen, da ich diese ebenfalls gewechselt habe.
    Dazu kam dass der Timer absolut unbrauchbar war. Wenn ich ihn einmal auf zb. 18g eingestellt habe, war die Schwankung von der ausgeworfenen Kaffeemenge so gross, dass ohne eine Waage garnichts reproduzierbares funktioniert hat. Manchmal kamen 15g, manchmal 21g aus der Mühle, ohne Timer zu verstellen...

    Als mir das ganze zu blöd wurde habe ich mir 2kg Kaffee gekauft und einen Test mit der Mühle gemacht.
    Ich habe für den Test die Mühle eingestellt, sodass:
    dose=18g
    yield=36g
    time=25s
    sind und den Timer der Mühle entsprechend eingestellt, dass 18g raus kommen (+/- wohlgemerkt...) und jeweils einen Kontroll-Espresso bezogen.

    Im Anschluss habe ich jeweils 10 mal die Kaffeemenge bezogen und gewogen, damit ich die Schwankungen vom Timer anschauen kann und diese notiert. Die Abweichungen waren aus meiner Sicht enorm +-3g, manchmal sogar noch mehr.
    Was der Test aber noch hervorbrachte war folgendes.
    Nach diesen 10 Kaffeebezügen zur Gewichtsermittlung habe ich erneut einen Kontroll-Espresso bezogen, wieder mit:
    dose=18g
    yield=36g
    und die Zeit ist von 25s auf 19s gesunken, sprich das Mahlgut hat sich vergröbert in nur 10 Bezügen.

    Nach diesem Kontroll-Espresso also wieder die Mühle feiner gestellt, Timer neu eingestellt, Probe-Shot gemacht und wieder 10mal das Gewicht gemessen und siehe da: Erneut ist das Mahlgut extrem gröber geworden, einmal war die Zeit sogar von 25s auf 11s gesunken!

    Aus meiner Sicht ist die einzige Erklärung dass sich das Mahlwerk beim mahlen verstellt und somit das Mahlgut permanent gröber wird.
    Kann das jemand bestätigen, ist so etwas sonst noch jemandem aufgefallen?

    Ich habe nun die Mühle zurück gegeben und der Händler klärt nun mit Eureka ab, ob es sich um einen Einzelfall handelt oder nicht.

    Grüsse
    Mike
     
  9. #569 st. k.aus, 04.12.2017
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    167
    am anfang war sie nicht so konstant wie nach 4-5kg.
    +/-3g sind ja enorm, soviel war's nicht bei mir.
    sonst läuft sie perfekt.
     
  10. Chris84

    Chris84 Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    54
    +/- 3g is heftig.
    Ich hatte am Anfang auch leichte Probleme mit der Konstanz des Timers. Hatt sich aber mit dem Metallflapper extrem verbessert.

    Was aber tatsächlich großen Einfluss auf den Timer hat ist ein Hopper der leer wird...das kann schon stören.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  11. Chris84

    Chris84 Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    54
    Ach ja...dein Problem mit dem Mahlgrad hab ich def. nicht.... nur wenn die Bohnen im Hopper alt werden fängts an schneller zu laufen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. #572 Aeropress, 04.12.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.286
    Zustimmungen:
    2.829
    Das halte ich für fast ausgeschlossen. Wieviel Bohnen hast Du im Hopper, meine Beobachtung ist, daß die Füllhöhe großen Einfluss sowohl auf Menge und Mahlgrad hat (also relativ großen bei -0,5 bis + 2g) Wenn man einen Tageshopper hat wo jeder Bezug ne deutlich andere Füllhöhe im "Hopper" hat merkt man das sehr schön. Hält man die Höhe bei jedem Bezug konstant (sprich jedes mal auffüllen) ist der Divergenz nur noch wenige Zehntel Gramm. Ich vermute du hattest eher wenig Bohnen im Hopper?

    Ob das mit dem modifizieren der Bohnenzuführung halt soo eine gute Idee ist wäre dann eben die nächste Frage, sprich mal zurückbauen und nochmal gegentesten.
     
  13. #573 Franciskus, 05.12.2017
    Franciskus

    Franciskus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    15

    ..........und genau deshalb kaufe ich nicht über's Internet.
    Man weiss nie, wann man diesen Service braucht oder den Rat des "Spezialisten" schätzt.

    Der Kauf beim guten Fachhändler zahlt sich aus!
     
  14. #574 johnycoffeino, 05.12.2017
    johnycoffeino

    johnycoffeino Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen zusammen


    Besten Dank für die Rückmeldungen.


    4-5kg hat sie locker schon auf dem Buckel, habe sie am Anfang mit ein paar kg eingemahlen, ich denke das kann ich ausschliessen.

    Ich denke mit der Timerstreuung könnte ich eher leben als mit der Mahlgradverstellung, das finde ich eher heftig von 25s auf 11s ist wie von fein auf grob. Ich musste danach wieder ca. ¾ Umdrehungen gegen „fein“ drehen, um wieder am Ausgangspunkt anzugelangen.


    Zum Flapper: bei mir ist bereit der Metallflapper verbaut wenn du den im Auswurfschacht meinst? Das Kunststoffteil in der Mahlkammer habe ich getauscht, gemäss Email von Eureka könnte ich das auch ohne Probleme aufbauen und weg lassen.

    Zurückbauen und gegentesten ist aus meiner Sicht nicht nötig, da vor dem Test die Auswurfmenge noch unkonstanter war und die Umbauarbeiten dies verbessern konnte.

    Die Füllhöhe im Hopper habe ich jeweils ebenfalls notiert und konnte praktisch keinen Einfluss feststellen: nur dann wenn er wirklich kurz vor „leer“ war, wurde die Auswurfmenge kleiner. Ich habe den Hopper jeweils komplett gefüllt mit Bohnen und ihn bis zum Schieber auslaufen lassen und wieder befüllt. Die Kontroll-Espressos habe ich zufällig bezogen, sprich manchmal wenn der Hopper Voll, Halb-Voll oder beim Schieber war: und die Ergebnisse waren die gleichen, dass das Pulver gröber wurde.


    Es wäre ja beruhigend zu wissen, dass dies ein Einzelfall war und ich, falls die Mühle getauscht wird, ein funktionierendes Gerät zuhause stehen habe J


    Gruss

    Mike
     
  15. #575 slowhand, 05.12.2017
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    25
    Sofern man denn den Fachhändler in seiner Nähe hat - das ist nicht immer so - leider!
     
  16. #576 Franciskus, 05.12.2017
    Franciskus

    Franciskus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    15
    akzeptiert, dann versteh ich's.
     
  17. #577 Aeropress, 05.12.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.286
    Zustimmungen:
    2.829
    So wie Du es schilderst offenbar, so wie ichs geschildert habe ist eine gewisse Inkonsistenz (in viel geringerem Maße) aber gegeben.
     
  18. #578 BohnenJustaff, 05.12.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    444
    Bei mir verstellt sich der Mahlgrad nicht.
    Was ich als Nachteil empfinde ist die form des Hoppers, viel Oberfläche, bilde mir ein das die Bohnen schneller altern.
    Mache ihn nur 1 Drittel voll, auch rutschen die Bohnen schlecht nach.
    Mahle nur noch Manuell, wenn es im Hopper weniger wird stimmt der Timer bei mir auch nicht mehr.
     
  19. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    219
    die runde kleine Eureka Zenith Hopper passt auch. vielleicht ist das besser da die nicht so viele Kanten und Ecken hat.
     
    BohnenJustaff gefällt das.
  20. #580 Neil.Pryde, 08.12.2017
Thema:

Eureka Atom

Die Seite wird geladen...

Eureka Atom - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI mit Timer

    Eureka Mignon MCI mit Timer: Ich möchte mich von oben genannter Mühle trennen. Sie ist einem guten Zustand, normale Gebrauchsspuren sind vorhanden. Gekauft wurde die Mühle vor...
  2. [Erledigt] Eureka Mignon MCI Chrom mit Timer

    Eureka Mignon MCI Chrom mit Timer: [IMG]Moin, da ich mir ein Upgrade gegönnt habe, verkaufe ich nun eine gut zwei Jahre alte Mignon MCI mit dem Timer außen am Gehäuse in Chrom. Die...
  3. [Erledigt] Eureka Atom, schwarz, neu

    Eureka Atom, schwarz, neu: Hallöle, ich verkaufe meine gerade erst gelieferte Eureka Atom, da mir doch tatsächlich am ersten Tag als ich sie aufgestellt habe und die ersten...
  4. BZ10 + Eureka Mignon Einstieg

    BZ10 + Eureka Mignon Einstieg: Hallo zusammen, ich les hier schon eine Weile mit und hab mich für eine Bezzera BZ10 + Eureka Mignon MCI entschieden. Mit Maschine und Mühle hab...
  5. [Erledigt] Eureka Mignon MCI Espressomühle chrom mit Timer (aus 05/2012)

    Eureka Mignon MCI Espressomühle chrom mit Timer (aus 05/2012): Hallo, aus Platzmangel biete ich eine "Eureka Mignon MCI" Espressomühle in chrom mit Timer (alte Version mit Verstellung an der Unterseite) an:...