Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

Diskutiere Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Habe leider beim Reinigen meiner Eureka MCI Mühle nicht genau aufgepasst und nun folgendes Problem: beim Demontieren des...

  1. #1 Damaskus, 05.03.2007
    Damaskus

    Damaskus Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe leider beim Reinigen meiner Eureka MCI Mühle nicht genau aufgepasst und nun folgendes Problem:

    beim Demontieren des Auswurfschnabels ist mir ein kleines Blech entgegengekommen, das, glaube ich, dazu dient, die statische Aufladung des Kaffeemehls zu verringern. Leider habe ich nicht genau hingesehn, wie es im Auswurfschacht befestigt ist, bzw. wie die Lage des Bleches genau sein muss.
    Habe verschiedene Möglichkeiten probiert und dabei immer nur eine Totalverstopfung herbeigefürht, so daß die Mühle bereits blockierte.

    Vielleicht hatte ein anderer Eureka-Besitzer bereits ein ähnliches Problem.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. #2 rafiffi, 05.03.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    Eureka MCI

    Servus,

    Hab wieder 10 Stk Eureka MCI & MCF lagernd. Da glaub ich werd ich´s schaffen ein Foto vom Schnabel zumachen.... Schick Dir eine PN.

    Reinhold :wink:
     
  3. barzel

    barzel Gast

    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Hallo,

    habe ganau das gleiche Problem; ich weiß nicht, wie das Blech im Auswurfschacht der Eureka MCI montiert werden muß...
    ne Idee???
     
  4. barzel

    barzel Gast

    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Hallo!
    Wie montiere ich das Blech im Auswurfschacht der Eureka MCI???
    Wäre für ne Antwort sehr dankbar;
    ps: ist das Blech denn eigentlich wichtig?
     
  5. #5 Andy.Bauer, 28.08.2008
    Andy.Bauer

    Andy.Bauer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Wenn ich das bei meiner rausnehme, verstopft die Mühle sofort, scheint also seine Daseinsberechtigung zu haben.
     
  6. #6 happyseppi, 28.08.2008
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    hab seit ca 14 Tagen das gleiche Problem.
    hab das Blech rausgelassen und bisher keine Probleme
    Wenn jemand weiß wie man das Blech montiert und evtl. ein Foto davon machen würde, wäre das toll.

    Grüße
    Dominikus
     
  7. $moKe

    $moKe Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Hallo Leute,

    mir ist gerade auch das Blech rausgefallen.
    Hat vielleicht jemand Fotos, oder kann beschreiben wie das richtig reingehört?

    danke
     
  8. #8 Andy.Bauer, 20.11.2008
    Andy.Bauer

    Andy.Bauer Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Reicht das aus? Hab grad keine Lust die Nase abzuschrauben :-|

    [​IMG]
     
  9. $moKe

    $moKe Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    danke, passt wieder.
     
  10. #10 jovanotta, 21.10.2011
    jovanotta

    jovanotta Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Habe bei meiner Eureka MCI vor zwei Jahren die Halterung für den Siebträger abgeschraubt, da ich sowieso nie den Siebträger drunter halte, sondern nur das Sieb mit einem Tupperware-Puddingförmchen, als Trichter.
    Das Loch, in dem ehemals die Schraube steckte hat mich nun doch irgendwie gestört und ich wollte heute die Halterung wieder dran schrauben...

    Die Schraube für die Siebträgerhalterung hielt aber nicht, sie fiel immer wieder raus. Da dachte ich mir, ich mache mal eben die Platte mit der Nase ab, um zu schauen, wieso die mittlere Schraube nicht hält.

    Nun fingen die Probleme erst an. Die untere Schraube mit der Mutter ging sehr schwer auf, fühlte sich fast magnetisch an. Nachdem ich es geschafft hatte, löste ich die beiden oberen, die Platte ging ab, aber gleichzeitig kam mir das Blech aus dem Auswurfschacht entgegen!
    Zusätzlich fiel unten eine Mutter raus. Die gehört zur mittleren Schraube für die Siebträgerhalterung, wie ich feststellen mußte. Diese konnte ich nun endlich an der Platte, an dem die Nase sitzt, befestigen.
    Leider bekomme ich nun aber die unterste Schraube nicht mehr dran. An der Maschine dahinter ist überhaupt kein Gegenstück. Nur ein längliches Loch. Da habe ich schon reingeleuchtet, aber da sieht man nur Kabel.

    Habe dann probehalber trotzdem versucht zu mahlen, geklappt hat es nicht, es ist gleich total verstopft, nichts ging mehr. So schräg wie auf dem Foto sah das Blech eigentlich auch aus. Vielleicht war es doch falsch drin oder es lag es daran, dass die Platte mit der Nase unten abstand. Hatte das Loch beim 2.Versuch vorsichtshalber mit Tesa zugeklebt, damit das Kaffeemehl nicht in die Maschine fällt.

    Traue mich nun nicht die Bodenplatte abzuschrauben, vielleicht endecke ich da die Lösung, aber ich fürchte, da lauert dann das nächste Problem auf mich...

    Hier sind ja einige, denen das Blech aus dem Auswurfschacht entgegen kam, d.h. ihr habt auch die vordere Platte mit der Nase abgeschaubt. Nun frage ich mich, wie ihr sie problemlos wieder dran bekommen habt? :-?

    Bevor ich noch mehr Chaos anrichte, rufe ich lieber im Forum um Hilfe! :oops:
    1. Weiß jemand, wie ich die untere Schraube wieder befestigen kann?
    2. Wie genau muß das Blech in den Auswurfschacht eingesetzt werden? Hat jemand eine genauere Beschreibung oder Zeichnung?
     
  11. #11 jovanotta, 22.10.2011
    jovanotta

    jovanotta Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Hat niemand eine Idee wie ich die Mühle wieder zusammen setzen kann? :-(
     
  12. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Ich denke, wenige hier werden die Mühle schon mal auseinandergebaut haben. Ich vermute, dass Du wohl nicht drum rum kommen wirst, die Bodenplatte abzuschrauben. Dürfte jedoch kein Problem sein:

    Blatt 22
     
  13. #13 jovanotta, 22.10.2011
    jovanotta

    jovanotta Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Danke für den Link. Nur schade, dass hier nicht der Direktmahler MCI, sondern die MCF mit Dosierer abgebildet ist, sonst hätte ich vielleicht anhand der Artikelnummern sehen können, nach was ich genau suchen muss. Die MCI wird da leider nirgends aufgelistet. Und gerade in der Frontplatte unterscheiden die beiden sich ja. Unten bleibt sie dann allerdings gleich.

    Bevor ich weiter dran rum schraube, frage ich vielleicht noch diejenigen per PN, die vor mir alle Probleme mit dem Einsatz des Bleches im Auswurfschacht hatten, denn das bekommt man ja nur raus, wenn man die ganze Frontplatte mit Nase abschraubt, und das müssen sie dann ja wohl auch gemacht haben. Und drauf bekommen haben sie diese dann, im Gegensatz zu mir, ja auch alle wieder. Konnte in der Suchfunktion auch sonst nichts dazu finden. Fotos habe ich auch schon gemacht, ob die weiterhelfen weiß ich allerdings nicht.
     
  14. #14 rafiffi, 27.10.2011
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Wenn Du die Bodenplatte abschraubst wird Dir innen drin eine Schraube entfgegenfallen. Das ist das GEegenstück zu Deiner Frontschraube .

    Reinhold
     
  15. #15 jovanotta, 28.10.2011
    jovanotta

    jovanotta Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Danke. Habe es nun gewagt, den Boden entfernt und es gab keine weiteren Probleme. ;-) Das Gegenstück (die entsprechende Mutter) lag am Boden... :oops:

    Nun weiß ich auch, wieso der Boden so schief drauf sitzt. Die Bodenplatte wird mit vier Schrauben befestigt. In den Ecken des Gehäuses gibt es vier Löcher, um die Bodenplatte zu halten. Daneben ist das Gehäuse hohl. In einem der Löcher war eine abgebrochene Schraube drin. Eine neue Schraube wurde dann mal ganz dreist daneben gedreht, ins Leere quasi. Dass das ganze dann nicht mehr exakt sitzt ist klar. Für 300 Euro sollte man doch erwarten können, dass so was korrigiert wird. Sie ragt zwar nur einige Millimeter raus, aber um so was zu beheben, müßte es in einem Betrieb ja wohl Werkzeuge und Möglichkeiten geben. :evil:
     
  16. #16 jovanotta, 02.11.2011
    jovanotta

    jovanotta Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Vielen Dank noch mal an alwa, barzel, happyseppi und raffifi. :) Es läuft wieder wie geschmiert!
     
  17. #17 danielthieme, 11.04.2012
    danielthieme

    danielthieme Gast

    AW: Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

    Ich hatte das gleiche Problem. Wie auch immer ich das Blech ausgerichtet habe, die Mühle verstopfte. Habe dann im Laden den Vergleich mit einer neuen Mühle gemacht:
    Das Blech steckt , wenn man die Vorderseite abschraubt, in den beiden linken (von vorne auf die Mühle blickend) Auswurfschächten und verschliesst diese. Nur die beiden Rechten werden tatsächlich genutzt. Die Ausrichtung in der Nase kann man dann wunderbar anhand der geposteten Fotos (vielen Dank!) sehen.
     
Thema:

Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht

Die Seite wird geladen...

Eureka MCI - Blech im Auswurfschacht - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche Eureka Mignon MCI

    Suche Eureka Mignon MCI: Guten Abend zusammen, ich bin auf der Suche nach der Mühle im Preisrahmen bis ungefähr 225€. Die Mühle darf ruhig eine Weile gelaufen sein, auch...
  2. Eureka Mythos - Probleme mit neuem "Clump Crusher"

    Eureka Mythos - Probleme mit neuem "Clump Crusher": Hallöchen zusammen, Ich habe folgendes Problem. Bei meiner gebrauchten Eureka Mythos war der alte Clump Crusher, Modell "Bart" verbaut. Nachdem...
  3. [Erledigt] Eureka Mignon Magnifico

    Eureka Mignon Magnifico: Liebes Kaffee-Netz, ich löse (zwangsläufig) mein gesamtes Equipment auf und verkaufe hier eine absolut neuwertige Mignon Magnifio in weiß inkl....
  4. Mein Weg mit Ascaso Dream PID und Eureka Mignon Perfetto

    Mein Weg mit Ascaso Dream PID und Eureka Mignon Perfetto: Hallo zusammen, an ein paar Diskussionen habe ich mich hier ja schon beteiligt, dennoch hiermit einen herzlichen Gruß in die Runde. Nach Jahren...
  5. [Erledigt] Verkaufe Eureka Direktmahler

    Verkaufe Eureka Direktmahler: Verkaufe meine gebrauchte, auf Direktmahler umgebaute Kaffeemühle. War ursprünglich wohl eine Eureka Automatic Lux model MDL, also aus dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden