Eureka Oro Mignon Single Dosing

Diskutiere Eureka Oro Mignon Single Dosing im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Aktuell ist Eureka überall ausverkauft, weiß jemand ob vielleicht ne neue Version rauskommt od einfach Lieferschwierigkeiten gibt? Angeblich soll...

Schlagworte:
  1. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    2.533
    Angeblich soll nächste Woche Montag die nächste Auslieferung kommen. Diese Charge ist aber auch schon häufig verkauft (Vorbestellung).
     
    netsheriff gefällt das.
  2. #362 netsheriff, 23.02.2022
    netsheriff

    netsheriff Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    17
    Ich habe heute meine Mühle erhalten, leider auch mit dem Deckelproblem.

    Ich habe jetzt aber eine Frage bzgl. der Bedienung, ich habe auf Anhieb den richtigen Mahlgrad für Espresso erwischt. Wenn ich aber nun Filterkaffee mahlen möchte, muss ich dann gegen den Uhrzeiger drehen? Und vor allem wie viele Schritte (ca.)? Ich habe bisher nur mit einer Handmühle gearbeitet und bin immer vom Nullpunkt ausgegangen, die Eureka lässt sich aber hier anders bedienen. Die Gebrauchsanleitung ist nicht sehr informativ.
     
  3. #363 Hugobert, 23.02.2022
    Hugobert

    Hugobert Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2022
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    70
    Wenn du im Uhrzeiger drehst wird es feiner und gegen den Uhrzeiger entsprechend gröber. Benutze meine nur für Espresso aber für Filter sollten es ca. 2 volle Umdrehungen sein. Letztlich wirst du dich rantasten müssen.



    Der Autor hatte wohl auch Probleme die Mühle für Filter einzustellen und geht im Detail darauf ein. Vielleicht hilft es dir ja. :)
     
    netsheriff gefällt das.
  4. #364 carphunter, 27.02.2022
    carphunter

    carphunter Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    23
    hat jemand hier die oro und kann bitte einmal ein foto posten wo man den deckel von unten sieht ? möchte mir den deckel in dunklem nussbaum herstellen lassen und möchte sehen wie der deckel aussieht.
     
  5. #365 netsheriff, 28.02.2022
    netsheriff

    netsheriff Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    17
     

    Anhänge:

    carphunter gefällt das.
  6. #366 carphunter, 28.02.2022
    carphunter

    carphunter Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2022
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    23
    @netsheriff super vielen dank, sieht genauso aus wie meiner aus Plastik
     
  7. #367 the.bard, 28.02.2022
    the.bard

    the.bard Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann mir vorstellen, dass die Mühle als Konkurrentin zur Niche sehr gefragt ist, zumal man sich Zoll etc. sparen kann. Bei Die Crema gibt es sie zur Zeit wieder. Die Mitarbeiter dort haben laut eigener Aussage einen Vergleich mit der Niche gemacht, wobei die Niche im direkten Vergleich wohl geschmacklich vorne lag.
     
  8. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    461
    Das is aber ganz personlich. Ich habe die beiden (Niche und XL, nicht SD). Meistens bevorzuge ich die Eureka....
     
    EspressoTrinker001 und Pepperoni gefällt das.
  9. #369 Pepperoni, 03.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2022
    Pepperoni

    Pepperoni Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    153
    Wie ist die Oro geschmacklich bei dunklen italienischen Espressobohnen im Vergleich zur Niche Zero und DF 64?
    Und gibt es schon weiter Erfahrungen zur Mühle. Es wurde ja schon lange nix mehr darüber geschrieben.
     
  10. #370 unknowngod, 03.06.2022
    unknowngod

    unknowngod Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Vergleich zu den genannten Mühlen kann ich dir keinen geben, aber ich bin mit der Oro SD sehr zufrieden. Hab aber auch nicht die erste Version - welche ja offensichtlich mehrere Macken hatte.
     
    Pepperoni gefällt das.
  11. thowit

    thowit Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2022
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    9
    Welche Macken hast du nicht mehr? Woran erkenne ich, ob ich eine alte/neue Version habe?
    Ich vermute, ich habe eine eher ältere Version: Holzdeckel passt nicht, Bohnenschranke (was ist der richtige Name?) ist eher scharfkantig und schwergängig aber OK.

    Ich habe auch keinen Vergleich mit Niche oder DF 64. Da gibt es aber relativ viele Videos auf Youtube zu mittlerweile. (Beispiel)
    Zusammenfassung: Oro SD hat flache Mahlscheiben und das dafür übliche eher klarere Geschmacksprofil. Niche hat konische Mahlscheiben und das dafür typische rundere Geschmacksprofil mit mehr Körper, aber weniger Klarheit.
    Ich hatte zuerst die Niche bestellt, da ich eher Milchgetränke (nie Filter) trinke und mehr Körper da vermutlich hilfreich ist. Allerdings habe ich das storniert und dennoch die Oro SD gekauft weil: 1) Ich wollte keine 2-3 Monate mehr warten, 2) wenn mit der Oro SD mal was ist habe ich einen Händler vor Ort, 3) ich finde das Design viel besser.

    Ich finde die Oro SD soweit ganz gut. Geschmack kann ich nicht viel zu sagen, ist meine erste und einzige Mühle.
    Von der Verarbeitung/Handhabung ist sie eigentlich gut (von den bekannten Macken abgesehen...). Mich stört etwas, dass immer wieder kleine Mengen Kaffee neben (hinter) dem Becher landen. Der Becher müsste näher an der Schütte sein. Aber kein Dealbreaker.
    Mahlgrad einstellen finde ich noch recht fummelig. Ein Millimeter kann mehrere Sekunden Unterschied machen. Das ist schon etwas schwierig. Ein größeres oder feineres Stellrad wäre schön.
    Die Blasebalg habe ich nie benutzt. Finde ich mega hässlich und einige Reviews sagen, dass es kaum einen Unterschied macht und kaum nötig ist.
     
    Pepperoni gefällt das.
  12. #372 unknowngod, 04.06.2022
    unknowngod

    unknowngod Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Der Holzdeckel passt bei mir perfekt, auch ohne den Blasebalg.
    Der Hopper geht recht schwer rein - ich denke der Umfang wurde leicht angepasst, dass er einen festeren Sitz hat und auch bei den anderen Mignons besser passt.
    Der Metallschieber vom Hopper ist schön verarbeitet und nicht scharfkantig.
    Die Vibration scheint auch weniger als in den ersten Videos.
    Daher die Vermutung, dass es nicht die erste Version ist.

    Bisschen Krümel landen bei mir auch hinter dem Becher, ist aber nicht der Rede wert.

    Zum Blasebalg bei mir:
    Ich hatte etwa 0,5g welche bei mir beim Auslass, beim Metallflapper, hängen geblieben sind.
    Bekam natürlich trotzdem bei zB. 10g in - auch 10g out - allerdings 0,5g der vorigen Bohnen.
    0,5g der aktuellen Bohnen blieben natürlich wieder hängen.
    Ich habe dann den Metallflapper minimal nach vorne gebogen, sodass weniger Widerstand beim Auslass vorhanden ist und nun bekomm ich diese 0,5g auch raus, nach der Betätigung des Blasebalges.
     
    EspressoTrinker001 und Pepperoni gefällt das.
  13. thowit

    thowit Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2022
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    9
    Mit dem Metallflapper muss ich mir auch mal angucken.

    Meine vibriert schon merklich. Aber keine Ahnung, wieviel normal ist, da ich keinen Vergleich habe.
    Was ist normal und was ist zuviel? Kann man das irgendwie verbessern?
     
  14. #374 EspressoTrinker001, 06.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2022
    EspressoTrinker001

    EspressoTrinker001 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    39
    Erst nach dem Kommentar von "unknowngod" eins drüber habe ich gemerkt, dass auch bei mir der Holzdeckel perfekt passt und auch die anderen angesprochenen Probleme nicht da sind. Auch keine Vibrationen. Ich war bis vor zwei Minuten immer davon ausgegangen, dass mein Deckel nicht passt . auch, weil der Händler mir genau das vorführte, der Deckel passte nicht. Und der hatte nur diese eine Maschine, die ich kaufte. Ich war also gerade überrascht, dass mit nur minimalem Drücken, weil er fest und nicht locker sitzt, der Holzdeckel tatsächlich perfekt direkt auf dem Hopper sitzt.

    Allerdings nehme ich trotzdem weiterhin den Blasebalg, weil nach dem Tipp, dass der Metallschieber geschlossen sein muss, funktioniert der halbwegs.

    Aber wie gesagt, (exzessive) Vibrationen habe ich keine bemerkt., außer dem, was halt unvermeidlich ist, wenn da ein Motor dreht. Ist alles ruhig genug am laufen. Eine gewisse "Grundvibration" ist natürlich unvermeidbar (mit vertretbarem technischen Aufwand), da da doch ziemliche Kräfte und ein starker Motor arbeiten.

    Bin auch sehr zufrieden mit der Mühle, was gut ist, da ich mich sehr schwer getan hatte, mich für eine so stark spezialisierte Maschine (nicht nur "single dose", auch Mahlgrad "Espresso" und gröber für Filterkaffee oder andere Zubereitungsarten eher nicht oder unbequem) zu entscheiden.
     
    unknowngod und Pepperoni gefällt das.
  15. #375 EspressoTrinker001, 09.06.2022
    EspressoTrinker001

    EspressoTrinker001 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    39
    Aaaalso...

    Jetzt, ziemlich genau nach meinem Kommentar oben, dass ich keine habe, HABE ich exzessive Vibrationen. Im Leerlauf, der ganze Tisch vibriert niederfrequent.

    Ich hatte mal oben den Deckel aufgemacht zum Säubern, aber der ist definitiv, hab's mehrmals wiederholt und es ist ja alles ganz einfach, wieder ordnungsgemäß drauf. Außerdem, wenn er nicht drauf ist vibriert es genauso, wenn ich mal kurz laufen lasse. Daher ist mir rätselhaft, wieso genau das oben-mal-reinschauen jetzt zu Vibrationen führt, die von weiter unten aus der Maschine her kommen, vom Motor, und klar unabhängig vom Deckel sind.

    Auch habe ich es, ebenso genau nach meinem Kommentar oben, doch erlebt, dass mal 0.5g hängenbleiben - im Auslass, an dem Metallstück mit den Schlitzen zum Klumpen auflösen (wie auch immer das heißt). Nachdem ich zwei 1 kg Tüten ohne solche Hänger hatte, ab dem Kauf vor kurzem.

    Liest meine Maschine hier mit, oder ein Teufel, und will mich ärgern?!

    Hat jemand Tipps wegen der Vibrationen? Am (sehr guten) Mahlergebnis hat sich (Gott sei Dank, oder Eureka sei Dank) nichts geändert.
     
  16. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    3.391
    Ärgerlich, das Ganze!

    Wenn du noch in der Gewährleistung bist, insbesondere im ersten Jahr, sollte der Händler sich drum kümmern. Wenn nicht, oder wenn dir Gewährleistung egal ist, nimm das Ding auseinander und suche den Fehler. Videos zum zerlegen gibt es ja in den Tiefen des Internets.
     
    Pepperoni gefällt das.
  17. #377 portafilter, 09.06.2022
    portafilter

    portafilter Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2022
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    410
    Das spricht aber nicht gerade für die Oro oder ;)?
    Wenn das keine dunkle Röstung war, wäre die Niche ja besser in der Domäne, die die Oro für sich beansprucht -- Filter / Unimodaler Espresso.
    Wenn es eine dunkle Röstung war, ist das ja schon fast ein Ehrverlust für die Italienerin.

    A propos gegen die Oro sprechen: Wie sehen eure aktuellsten Lieferungen aus? Habe vernommen, dass die Probleme der ersten Charge ja teilweise behoben wurden?
    Finde sie nach wie vor für 600 Euro eine interessante Mühle. Für mich spricht leider nach wie vor gegen Eureka die anachronistische Verstellung des Mahlgrades.
    Wenn man darüber hinweg sehen kann und die anderen First-Batch Probleme unter Kontrolle sind, sehe ich eigentlich keinen Grund die Niche der Oro vorzuziehen.
     
  18. #378 unknowngod, 09.06.2022
    unknowngod

    unknowngod Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Vibrationen habe ich auch, allerdings habe ich in frühen Videos mehr wahrgenommen, deswegen dachte ich, es wurde etwas diesbezüglich verbessert. Gefühlt vibriert sie manchmal mehr, manchmal weniger. Hat mich aber nie groß gestört. Gewisse Vibrationen sollen ja "normal" sein aufgrund des größeren Motors bei gleicher Größe wie andere Mignons und die Schräglage kommt auch noch hinzu, welche die Vibrationen verstärken soll. Wieviel aber normal ist und was zu viel ist, kann ich dir nicht sagen.
    Du könntest einen anderen Untergrund probieren - oder halt mal beim Händler nachfragen, vielleicht gibt es dort ja schon Rückmeldungen diesbezüglich.

    Das mit den 0,5g habe ich oben unter meinem Punkt "Zum Blasebalg bei mir:" beschrieben.
    Seit ich den Flapper angepasst habe, kommt das mit den 0,5g nicht mehr vor. Außer ich stelle mal deutlich feiner, dann kann sein, dass 0,1-0,3g hängen bleiben. Aktuell nutze ich 3 verschiedene Bohnen, die alle einen anderen Mahlgrad benötigen, allerdings nur minimal und hier gibt es keine Probleme.
     
  19. #379 EspressoTrinker001, 09.06.2022
    EspressoTrinker001

    EspressoTrinker001 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2016
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    39
    Nun ja, ich habe halt den Vergleich mit dem letzten Monat, als das noch nicht so war. Daher schrieb ich ja - zu früh - ich hätte solche Vibrationsprobleme nicht. Jetzt fühlt es sich im Leerlauf - womit ja jeder single-dose Mahlvorgang beginnt und endet - an wie das DDR Hand-Massagegerät, dass wir ganz früher zu Hause hatten, was durch maximale Vibration massierte.
     
  20. #380 unknowngod, 09.06.2022
    unknowngod

    unknowngod Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Mit der Mahlgradverstellung habe ich keine Probleme, die ist ziemlich gleich wie bei meiner Atom60 - deswegen bin ich auch nichts anderes gewohnt. :) Hab, wie oben beschrieben, derzeit drei verschiedene Bohnen im Einsatz, wo jede einen anderen Mahlgrad benötigt und die Verstellung funktioniert bestens. Bei größeren Schritten, also wenn man auch für Filter, etc. mahlen möchte, könnte es tatsächlich nervig werden.
     
Thema:

Eureka Oro Mignon Single Dosing

Die Seite wird geladen...

Eureka Oro Mignon Single Dosing - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Eureka Mignon Single Dose, neu, OVP Raum Lu

    Eureka Mignon Single Dose, neu, OVP Raum Lu: Hallo, ich verkaufe meine in dieser Woche von einem Händler in der Pfalz erhaltene: Eureka Mignon Single Dose für 570€. Sie ist noch...
  2. Entscheidungsfindung: Niche Zero oder Eureka Mignon Single Dose

    Entscheidungsfindung: Niche Zero oder Eureka Mignon Single Dose: Hallo =) Ich bitte um Euren erfahrenen Rat im Hinblick auf eine wirklich gute Mühle. Mittlerweile sind die Niche Zero und die Eureka Mignon...
  3. Eureka Mignon Single Dose: Schraube nicht zugänglich?

    Eureka Mignon Single Dose: Schraube nicht zugänglich?: Zuerst öffnet man den Deckel oben, indem man die Schraube unter dem aufgepoppten Firmenlogo hinten entfernt. Das ist kein Problem. Danach ist der...
  4. [Erledigt] Eureka Mignon MCI Single-Dose Aufsatz

    Eureka Mignon MCI Single-Dose Aufsatz: Ich verkaufe eine Modifikation für das beliebte Espressomühlen-Modell Mignon MCI von Eureka. Durch die Verwendung des Single-Dose-Aufsatz mit...
  5. [Verkaufe] 30% auf Single Dose Hopper ohne MBW! Für Eureka Mignon

    30% auf Single Dose Hopper ohne MBW! Für Eureka Mignon: Moin! Anlässlich des guten Wetters gibt es bis zum 27/03/2022 30% auf Single Dose Hoppers in meinem Etsy-Store! Einfach dem unten stehenden link...