Eureka Specialita Probleme

Diskutiere Eureka Specialita Probleme im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, lange habe ich hier mitgelesen und nur Kommentare abgegeben. Aber jetzt hat mich die aktuelle Lage endlich dazu gebracht eine...

  1. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    94
    Hallo,

    lange habe ich hier mitgelesen und nur Kommentare abgegeben.
    Aber jetzt hat mich die aktuelle Lage endlich dazu gebracht eine Siebträgermaschine zu bestellen.
    Es ist übrigens eine Xenia :)

    Die Mühle war das erste was bei mir angekommen ist. Eine Eureka Specialita die natürlich gleich ausgepackt wurde und in Betrieb genommen werden sollte. Nachdem ich schon eine menge Videos gesehen habe wie man den Nullpunkt ermittel wollte ich das testen. Allerdings hört es sich anders an als erwartet und ich bin nicht sicher ob das normal ist.

    Der Punkt an dem die Scheiben aufeinandertreffen hat kein kontinuierlichen Schleifton ergeben sondern ein periodischen. Um das zu veranschaulichen habe ich ein kurzes Video eingestellt. (Ton bitte einschalten)




    Was sagt Ihr. Ist das normal oder an was kann das liegen?
     
  2. #2 Wrestler, 15.05.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.148
    Zustimmungen:
    2.470
    Ich finde es normal.
    Die Scheiben sind nicht unbedingt 100 % parallel, aber so ein alligment muss auch nicht unbedingt sein.
    Viel Spaß und Freude mit Mühle und Maschine!

    Edit
    Man könnte auch nochmal auseinander nehmen und alles putzen.
    Eventuell ist ein Krümel oder ein Grat zwischen Mahlscheibe und Boden.
     
    Lemmy39 gefällt das.
  3. #3 yeahgoahead, 15.05.2020
    yeahgoahead

    yeahgoahead Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    144
    Moin! Ja, das gehört so :) Die Mühle hat keine ebenen “Schleifsteine”, sondern kreisförmig angeordnete “Stufen”. Das Aneinanderschlagen der Stufen hörst du. Google mal nach Ersatzmahlscheiben. Dann siehst du es auf den Produktfotos. Viel Spaß mit den neuen Maschinen!
     
  4. CasuaL

    CasuaL Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2019
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    363
    Bei meiner Perfetto hat sich das gleichmäßiger angehört, aber ich würde sagen, du hast den Schleifpunkt gefunden. :D
     
  5. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    94
    Danke für die Schnelle Antwort. Vielleicht werde ich die Scheiben mal ausbauen und alles mal reinigen bzw. schauen ob diese richtig sitzen. Vielleicht wird es dann etwas gleichmäßiger.

    Dauert ja noch bis die Xenia kommt.
     
  6. #6 Lemmy39, 15.05.2020
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    591
    ...du kannst auch die Scheiben, erstmal die Untere, dann die Obere, mit Whiteboardstift am Rand markieren und den Test zweimal durchführen. Obwohl, der Test ist nicht absolut zuverlässig! ;) Aber die Scheiben stehen sicher nicht exzellent parallel (was völlig normal ist) Vor allem die Motorachse "eiert" 100% einwenig! Deine Mühle ist bestimmt absolut okay, keine Sorge ;)
     
  7. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    812
    Das "Eiern" der Motorachse verringert sich auch, wenn Bohnen zwischen den Scheiben sind.
     
  8. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    94
    Ganz hat es mir keine Ruhe gelassen und so habe ich die Mühle mal auseinandergebaut um mir das genau anzusehen.
    An den Mahlscheiben hat es schon mal nicht gelegen. Aber man sieht deutlich mit bloßem Auge das die Welle eiert.
    Ich habe mal ein Video davon gemacht.
    Was mich allerdings wundert, das Einern hat eine viel geringere Frequenz als die Drehzahl das Motors.

     
  9. #9 Lemmy39, 15.05.2020
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    591
  10. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    94
    Also ich habe noch mal drüber geschlafen und ich finde das es außerhalb der für mich akzeptablen Toleranz liegt wenn man das eiern mit bloßen Auge sehen kann.
    Immerhin möchte ich an der Mühle Jahre Freude haben und ich bin jetzt schon genervt das die Produktionsqualität nicht meiner Erwartung entspricht.
     
    slowhand und Lemmy39 gefällt das.
  11. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    1.366
    ?
    Ich hatte verstanden, dass ein gewisses "eiern" der Welle bei vielen Maschinen vorkommt. Davon, dass gleichzeitig die Mahlqualität in irgendeiner Weise schlechter ist, habe ich nicht gelesen.
    Leider ist meine Mühle gerade gestern geteinigt und frisch befüllt worden, sonst hätte ich auch mal geschaut.

    Edit: ich bin da auf @Lemmy39 Linie
    Die Mahlscheiben müssen parallel sein. Ob die Welle eiert ist egal.
     
  12. #12 Fränk B., 16.05.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    97
    Hi,
    hab die gleiche Mühle, habe aber noch nicht geschaut, ob es auch eiert, fine aber, dass sowas nicht sein darf - solche Toleranzen würde ich auch nicht akzeptieren.


    Grüße,

    Fränk
     
  13. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    636
    Wurde das Mahlgut schon gezeigt ? Ich habe noch keine Bohnen gesehen. :rolleyes:
     
    BlackHawk und NiTo gefällt das.
  14. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    812
    Oh Gott, da bin ich ja völlig durcheinander gekommen. Ich dachte, das Video wär ein Nachtrag in dem Thread, in dem nur Schrot kommt. Hab den Blödsinn, den ich da geschrieben hab, mal gelöscht. Solange das Ergebnis stimmt, sehe ich hier aufgrund der Stabilisierung durch Bohnen beim tatsächlichen Mahlvorgang keinen Grund zur Reklamation.
     
    Tigr gefällt das.
  15. #15 Lemmy39, 16.05.2020
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    591
    Na ja, das Ding ist...wie willst Du genau rausfinden, ob das Mahlgut, bzw. der Geschmack wirklich beeinträchtigt ist?
    Der Kaffee wird trotzdem, lecker, frisch, aromatisch.....eben ganz anders, wie aus dem Automat, schmecken! Es wird gesagt (wenn ich mich richtig erinnere),dass ab einem 10u Fehler Auswirkungen auf den Geschmack gibt! D.h... er würde höchstwahrscheinlich nicht das volle Potential seiner Bohnen genießen können, der Kaffee wird aber trotzdem schmecken und die Gäste werden nach jedem Schluck "wow" sagen ;)
     
  16. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    94
    Ich könnte mir vorstellen das zu starkes eiern zu einer stärkeren Verteilung der Partikelgröße führt. Wirklich rausfinden könnte man das nur mit zwei identischen Menschen mit hoher und geringer Fertigungstoleranz.

    @lemmy
    Ich glaube auch das der Kaffee aus dieser Mühle auch hervorragend schmecken wird. Allerdings bleibt immer das ungute Gefühl B-Ware erhalten zu haben.
     
  17. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    812
    Dass das Eiern langsamer ist als die Motorfrequenz, lässt allerdings auch vermuten, dass es mit Bohnen im Mahlwerk verringert wird oder gar nicht mehr auftritt.
     
  18. #18 Fränk B., 16.05.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    97
    hi,

    jetzt mal im Ernst: so ein geeiere geht garnicht - wie sieht denn in dem Dingen die Lagerung aus ?oh grauß!

    Grüße,

    Fränk
     
  19. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    94
    Ich habe mal hier eine Video zum Vergleich rausgesucht. Es ist zwar eine ältere Eureka Mignon aber man kann die Welle deutlich sehen und es eiert nichts.

     
  20. felipe

    felipe Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Andy,

    ich kann deine Verunsicherung über die Qualität sicher nachvollziehen. Für dich gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du akzeptierst es oder wendest dich an den Verkäufer/Hersteller. Oben wurde ja bereits geschrieben, dass einige vermuten, dass die Auswirkungen nachher marginal sein werden. Wenn du dem nicht vertraust, bleibt eben nur Nachhaken und ggfs Austausch.

    Ich bin übrigens bei dir und hätte da auch gewisse Zweifel. Nur sehe ich keinen Mehrwert in der Diskussion hier. Sinnvoller wäre eher eine Rückmeldung, wenn du ein Feedback vom HErsteller hast.

    VG
     
    BlackHawk gefällt das.
Thema:

Eureka Specialita Probleme

Die Seite wird geladen...

Eureka Specialita Probleme - Ähnliche Themen

  1. Eureka MIGNON SPECIALITA Probleme

    Eureka MIGNON SPECIALITA Probleme: Ich habe seit gut zwei Wochen die Eureka im Einsatz. Eigentlich dachte ich, sie läuft so wie sie laufen sollte, nun sind mir aber zwei Sachen...
  2. Probleme mit Eureka Mignon Specialita

    Probleme mit Eureka Mignon Specialita: Hallo zusammen! Vor ca. einem halben Jahr, habe ich mir eine neue Mühle gegönnt, die Eureka Mignon Specialita. Anfangs war ich wirklich hellauf...
  3. Eureka Specialita Probleme mit Mahlgrad

    Eureka Specialita Probleme mit Mahlgrad: Servus Zusammen, ich hab da ein Anliegen zwecks meiner Mahleinstellung. vom letzten Urlaub habe ich mir "bruns-trockene Bohnen"mitgebracht bei...
  4. Eureka Specialita´ vs. 1Zpresso - K Plus

    Eureka Specialita´ vs. 1Zpresso - K Plus: Hallo Zusammen, ich habe schon einige Monate die Eureka Specialita´ und nutze sie primär mit Tageshopper und im SingelDosing. Soweit absolut...
  5. Upgrade der Eureka Specialita

    Upgrade der Eureka Specialita: Hallo in die Runde, ich bin seit über einem Jahr fleißig am mitlesen und konnte durch das Forum sehr viel an Wissen rund um das Thema Espresso...