Eureka Zenith 65E vs Zenith Club E vs Atom

Diskutiere Eureka Zenith 65E vs Zenith Club E vs Atom im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, da ich einiges gutes über den Verstellmechanismus der Eureka Mühlen gelesen habe und mir auch die Einstellung der Mahlzeiten und...

  1. #1 Wolle55, 26.12.2017
    Wolle55

    Wolle55 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    da ich einiges gutes über den Verstellmechanismus der Eureka Mühlen gelesen habe und mir auch die Einstellung der Mahlzeiten und Software mittlerweile sehr gut scheint, überlege ich mir eine zuzulegen.

    Die 65E ist natürlich was die Größe der Scheiben und auch der Maschine eine Nummer größer (bin mir auch nicht sicher, ob es mir nicht zu groß ist), aber preislich ist Sie für die Leistung doch sehr interessant.

    Wie sind eure Erfahrungen oder Meinungen dazu?
    Vielen Dank!
     
  2. #2 Dale B. Cooper, 26.12.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    1.263
    Gut ist glaube ich relativ - der Verstellmechanismus ist auf jeden Fall besser als der einer Mazzer. Man kann sich aber scheinbar mit fast allem arrangieren. Somit ist das Thema eigentlich immer Useability, fast nie Geschmack, wenn man mal Sonderlinge wie die Ek43 außen vor lässt.

    Grüße,
    Dale.
     
  3. #3 Wolle55, 27.12.2017
    Wolle55

    Wolle55 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Ich hoffe ja genau darauf, dass die Bedienung komfortabler ist als bei meiner Quamar. Da stört mich halt die Bedienung vor allem was das Einstellen der Zeit und den manuellen Bezug angeht.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  4. #4 Kaspar Hauser, 27.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    721
    Alles eine Frage des persönlichen Geschmackt, und wahrscheinlich mehr noch: dessen was man zuerst kennengelernt hast.

    Hast du dir mal die Macap M4D näher angesehen. Die ist auch anders als Mazzer.
    Und die Casadio Enea ist nochmal besonders interessant, weil sie bei einer Verstellung des Mahlgrads den Timer anpasst.
     
  5. #5 Dale B. Cooper, 27.12.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    1.263
    Welche Quamar hast du denn?

    Das mit dem Timer ist besser gelöst, nur halt auf 10tel genau. Die Mahlgradverstellung ist Geschmackssache.
     
  6. #6 Wolle55, 27.12.2017
    Wolle55

    Wolle55 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    M80E aber nicht die neuste Version. Die Tasten haben keinen Druckpunkt und eine gewisse Latenz.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 27.12.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    1.263
    Hmm - ich hab die erste Quamar - mit Druckpunkt und ohne Latenz. Dazu ist vielleicht das hier ganz hilfreich:
    Bericht: Eureka Zenith 65 E

    Da hab ich mal die beiden Mühlen verglichen - also die Quamar M80e (erste Version) mit ner Eureka Zenith.

    Grüße,
    Dale.
     
  8. #8 Wolle55, 28.12.2017
    Wolle55

    Wolle55 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Danke. Das hatte ich eigentlich auch schon gelesen, aber wenn der Totraum wirklich so groß ist, kommt die Zenith wohl eher nicht in Frage.
    Hat jemand Erfahrungen was den Totraum der Atom angeht?
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 28.12.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    1.263
    Verrückt machen würde ich mich deswegen auch nicht unbedingt. Es sei denn, du trinkst nur einen Espresso am Tag und wechselst dauernd Bohnen. :)
     
  10. #10 Aeropress, 29.12.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    2.892
    gut 5g Alltagstotraum sprich das was an altem Mehl mit raus kommt mit jeder Mahlung. Würde man nach der offiziellen Definition testen samt Brocken über der Mahlkammer hätte die Atom einen recht exorbitanten Wert :) und zwar weil die über der Mahlkammer eine Art Schnecke hat um die Bohnen schneller nachzuschieben, der widerum zerrümmert die Bohnen auch teilweise womit dieser Brockenwert etwas überdimensioniert zu anderen Mühlen ist. Kann man ignorieren oder halt auch nicht. :) In Sachen Totraum steht sie ansonsten nicht schlecht da im Vergleich aber nun auch wiederum weit weg von Singledosing. Besser als die Quamar ist sie aber sicher.
     
    Potsdamer gefällt das.
  11. #11 Dale B. Cooper, 29.12.2017
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.088
    Zustimmungen:
    1.263
    Bei der Quamar merke ich die Mahlgradverstellung nachdem ich ein paar g rausgemahlen habe. Das ist bei der Zenith wirklich viel später. Der für die M80 veröffentlichte Totraum ist nicht ansatzweise praxisrelevant.
     
  12. #12 un caffè, 10.02.2018
    un caffè

    un caffè Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    151
    Hallo Wolle55,

    wie ist deine Entscheidung eigentlich gefallen?
     
  13. #13 Wolle55, 21.02.2018
    Wolle55

    Wolle55 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe jetzt doch erstmal die Quamar behalten. Wenn mir mal eine Atom gebraucht über den Weg läuft werde ich es mir mal überlegen.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
    un caffè, joost und Dale B. Cooper gefällt das.
Thema:

Eureka Zenith 65E vs Zenith Club E vs Atom

Die Seite wird geladen...

Eureka Zenith 65E vs Zenith Club E vs Atom - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 3000 vs 3004 / Einschränkung bei Kaffeesorten

    Quickmill 3000 vs 3004 / Einschränkung bei Kaffeesorten: Hallo zusammen, ich bin Neueinsteiger in die ST-Welt und plane derzeit meine erste Investition. Es soll eine Quickmill werden, da mit der...
  2. Kaufberatung: La Pavoni Casabar vs. Lelit PL81T

    Kaufberatung: La Pavoni Casabar vs. Lelit PL81T: Hallo zusammen, bei mir steht der Kauf einer neuen Siebträgermaschine an. Bisher hatte ich eine Gaggia New Baby, welche nun nach einigen Jahren...
  3. [Mühlen] Eurika Mignon

    Eurika Mignon: Guter gebrauchter Zustand Wie diese hier:...
  4. Fehlertoleranz Bialetti Moka Express vs Brikka?

    Fehlertoleranz Bialetti Moka Express vs Brikka?: Hallo Freunde, Ich habe mir vor einiger Zeit eine schöne Espressomühle gekauft und nutze sie nun mit der Bialetti Mocca Express. Mit frischen...
  5. [Maschinen] Einsteigermühle - Demoka / Gaggia / Eureka Mignon

    Einsteigermühle - Demoka / Gaggia / Eureka Mignon: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer günstigen Einsteigermühle. Gerne bis 100€ - obwohl mich die etwas teurere Eureka aufgrund der Berichte...