Expansionsventil statt Rückschlagventil?

Diskutiere Expansionsventil statt Rückschlagventil? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo. Ich habe hier eine Brasilia Club. Diese hat kein Expansionsventil und ich überlege eines einzubauen. Was sie aber hat ist ein...

  1. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    70
    Hallo.

    Ich habe hier eine Brasilia Club. Diese hat kein Expansionsventil und ich überlege eines einzubauen.

    Was sie aber hat ist ein Rückschlagventil:
    [​IMG]

    Für mein Verständnis: Warum gibt es (hier) überhaupt ein Rückschlagventil? Ist das für die Funktion der Maschine wichtig?
    Alle Zu-/Ableitungen, die am Kessel angeschlossen sind, sind aus Kupfer; insbesondere der Weg vom Rückschlagventil bis zum Kessel. Davor ist es normaler Teflonschlauch. Hängt das mit dem Rückschlagventil zusammen?

    Je nachdem, wie obigen Fragen ausgehen: Spricht etwas dagegen statt dem Rückschlagventil an der Stelle ein Expansionsventil einzubauen?
    Zumindest einbautechnisch hätte das ja große Vorteile. :)
     
  2. #2 hoernchen2009, 09.02.2012
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    8
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Zwischen Pumpe und Kessel kann kein Kupferrohr verbaut werden wegen der Vibrationen der Pumpe. Deswegen nimmt man Teflonschlauch oder dergleich, die sind flexibler, dafür allerdings hitzeempfindlich. Damit die hitzeempfindlichen Schläuche nicht mit dem heißen Kessel/Heißwasser in Berührung kommen, enden sie in einem RS-Ventil, das dann mit Kupferrohr an den Kessel angebunden ist.
    Expansionsventil kann man sicher einbauen, würde aber zusätzlich ein RS an der Stelle lassen; gibt da auch erheblich kleinere Bauformen, als du sie vor dir hast ;)
     
  3. #3 gunnar0815, 09.02.2012
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.304
    Zustimmungen:
    973
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Nicht nur die Druckschläuche sind Hitzeempfindlich viel mehr die Pumpe.
    Die macht es überhaupt nicht lange mit heißen Wasser.

    Gunnar
     
  4. #4 Bubikopf, 09.02.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    72
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Du könntest den Teflonschlauch mit einem entsprechend langen CNS Schlauch ersetzen und das RSV durch ein Isomac OPV, passt anschlussmäßig am einfachsten.
    Das ist aber bei den meisten Versionen der Brasilia Club/Lady so üblich, ein direkt an die Pumpe angeschlaoissenes Kupferrohr bis zum Kessel.


    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruss Roger
     
  5. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    70
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Ah, ich habe jetzt kurz überlegt, wie überhaupt heißes Wasser zur Pumpe kommt, sie pumpt ja nur in eine Richtung.
    Aber passiv könnte natürlich etwas wärmeres Wasser nach unten wandern.

    Wie machen das andere Maschinen? Ich kenne Silvia, CC und Gaggia Coffee uralt. Bei allen fällt mir kein besonderer Schutz von Kessel Richtung Pumpe auf.
     
  6. #6 Bubikopf, 09.02.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    72
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Die Pumpe hat ein RSV in ihrem Ausgang, zur Pumpe läuft also nix zurück.
    Wenn ein OPV als Bypass direkt an der Pumpe verbaut wird und das Wasser direkt vor die Pumpe geleitet wird, könnten ein paar Tropfen heisses Wasser durch Expansion vor und in die Pumpe geraten. Wird das Wasser aus dem OPV in den Tank zurück geleitet, passiert selbst das nicht. Die paar Tropfen heisses Wasser sollten aber in der Praxis kein Problem machen und bei deiner Maschine geht der Reflux nur bis zum OPV durch das Kupferrohr.
    Gruss Roger
     
  7. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    70
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Sprich: Wenn ich die Expansion direkt wieder vor die Pumpe leite, könnte das Rückschlagventil noch ein bisschen nützlich sein, ansonsten kann ich es auch problemlos rausnehmen?

    Ich muss mal schauen, wie das platzmäßig und leitungsmäßig passt...
     
  8. Rolf T

    Rolf T Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Ist es nicht so,dass es jedesmal einen Druckschlag zurück auf die Pumpe gibt ohne das Rückschlagventil,wenn der Bezug endet?Bis das Magnetventil zum Druckausgleich öffnet,hat es den kurzen Rückschlag schon gegeben.Das OPV ändert doch daran nichts,zumal der Weg gegen den Federdruck wohl nicht genommen wird,wenn es zum Rückschlag kommt.

    Gruß Rolf
     
  9. #9 Bubikopf, 09.02.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    72
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Die Club hat ab Werk kein Expansionsventil und das ist nicht gut so.
    Wenn Du das RSV drin lässt, hast Du 2 Möglichkeiten:
    1. Das OPV zwischen RSV und Kessel mit Ableitung in den Tank, dann hat die Club ein zu niedrig eingestelltes Expansionsventil, Folge = Dampfblase im Kessel und verschlechterte Temperaturstabilität,
    2. OPV als Bypass an der Pumpe ( also zwischen Pumpe und RSV ), dann hat die Maschine immer noch kein Expansionsventil, weil die Expansion durch das RSV geblockt wird, aber kein Tropfen Heisses Wasser an der Pumpe.
    Optimal wäre es, ein OPV als Bypass, dann RSV, dann ein OPV auf 12 -13 Bar eingestellt zwischen RSV und Kessel.
    Nein, die Vib hat selbst ein RSV im Ausgang.
    Gruss Roger
     
  10. #10 nobbi-4711, 10.02.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.831
    Zustimmungen:
    1.897
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    OT: Ist das Isomac eigentlich nur ein OPV oder ist da ein RSV mit drin?

    Greetings\\//

    Marcus
     
  11. #11 Bubikopf, 10.02.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    72
    AW: Expansionsventil statt Rückschlagventil?

    Das Isomac ist ein reines OPV, der Sockel hat Durchgang.
    Man könnte natürlich auch ein Bezzera Expansionsventil nehmen und mit 2 Nupsis modifizieren, dann hätte man beides.
    Gruss Roger
     
Thema:

Expansionsventil statt Rückschlagventil?

Die Seite wird geladen...

Expansionsventil statt Rückschlagventil? - Ähnliche Themen

  1. BZ07 macht mich wahnsinnig (Pumpe, Expansionsventil etc.)

    BZ07 macht mich wahnsinnig (Pumpe, Expansionsventil etc.): Hi an alle Espresso-Liebhaber, also, diesmal komme ich überhaupt nicht mehr weiter und bin auf guten Rat angewiesen. Meine Bezzi (BZ07) streikte...
  2. Bezzera Mitica Top - Problem mit Expansionsventil?

    Bezzera Mitica Top - Problem mit Expansionsventil?: Hallo zusammen, seit wenigen Tagen läuft bei Bezügen (und beim Füllen des Kessels) Wasser aus dem unteren Auslauf in die Abtropfschale. Nicht...
  3. Expansionsventil La Cimbali M21 Junior

    Expansionsventil La Cimbali M21 Junior: Moin Freunde des guten Kaffeegenußes! Okay, das Thema war schon häufiger hier auf dem Tisch. Das Explansionsventil in der M 21 Junior, bzw. wenn...
  4. Quickmill 0820 Expansionsventil eingebaut

    Quickmill 0820 Expansionsventil eingebaut: Hallo! Hier ein weiterer kurzer Bericht zu einem Umbau der Quickmill Stretta. Habe mir das Expansionsventil, die Muffe, das T-Stück und den...
  5. Gaggia Classic Hauptschalter + Expansionsventil gesucht

    Gaggia Classic Hauptschalter + Expansionsventil gesucht: Guten Morgen Ihr alle, ich bin auf der Suche nach einem 3-Wippenschalter für die Gaggia Classic - die "gute alte", wie sie immer genannt wird....