FAEMA Saturno Nettuno Marte Mercurio Urania

Diskutiere FAEMA Saturno Nettuno Marte Mercurio Urania im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hm, Tatsache. Diese Abbildung hat mich im Maltoni Buch allerdings schon immer verwirrt - und ich wollte sie schon immer mal diskutieren: Die hier...

  1. tsp_nbg

    tsp_nbg Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    82
    Hm, Tatsache. Diese Abbildung hat mich im Maltoni Buch allerdings schon immer verwirrt - und ich wollte sie schon immer mal diskutieren: Die hier gezeigte Maschine sieht für mich eher wie Übergang von erster zu zweiter Serie aus? Gab es denn 1951 überhaupt schon die V-Förmige Gruppe? Sollte die "erste Serie" nicht eine geschwunge Gruppe haben? Das sollte sich doch anhand der Patente nachvollziehen lassen?
     
  2. #322 mechanist, 02.09.2021
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    3.502
    Ich kann das im konkreten Fall nicht beurteilen, es gibt aber eine ganze Reihe von Beispielen dafür, dass die vom Autor angegebenen Jahreszahlen bzw. das Alter der Maschinen mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen sind. Das gilt auch
    für die Internetseite der Sammlung. Wohl keine böse Absicht, eher der relativen Unmenge an Maschinen und Materialien geschuldet.
     
    Sansibar99 gefällt das.
  3. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Und dann steht auf dem Manometer „55“ und sie soll von 1951 sein.
    Im Maltoni-Buch sind viele Fehler, ganz klar, teils passen Front- und Rückansicht auch nicht zusammen, aber es gibt halt keine sonstige Dokumentation in dem Umfang.
    Ich habe bislang die großen Wasserdüsen nur bei Maschinen ab 1955 gesehen. Die hier abgebildete Mercurio könnte auch aus Nizza sein, weil die Drehgriffe den Milano-Schriftzug nicht haben. Die Urania Brühgruppe kenne ich auch nur aus Baujahr 1955 und folgende.
     
  4. #324 Sansibar99, 02.09.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.923
    Zustimmungen:
    5.288
    Und die Bakelitfarben? Gab es Marone auch in Frankreich oder nur dort nur Schwarz?

    Es ist ja leider nur noch selten eine Maschine komplett original, oft wurde beim Service oder später bei einer Restaurierung halt hergeknommen, was da war...
     
  5. #325 Jupe3.0, 02.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Was die Mercurio auf Seite 83 des Maltoni-Buchs betrifft: Ich glaube die Marone-Griffe sind aus Frankreich, sie haben nicht den Faema Milano Schriftzug, die sehen so auch, wie die Maschinen aus Frankreich. Die Maschine sieh auch unrestauriert aus. Sie wird wohl von 1955 sein, unwahrscheinlich, dass das Manometer gewechselt wurde.
    Interessant sind auch die vier verchromten Innen-Sechskant (Imbusschrauben) der Brühgruppe, die wurden in Italien nicht verwendet.
    Die gab es damals aber schon, in Deutschland seit 1936. Die sind ja funktionell, weil man mit dem Kugelimbuss schräg ein- und ausschrauben kann.
     
  6. #326 Henning S., 02.09.2021
    Henning S.

    Henning S. Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    383
    Damit hat es, denke ich, nichts zu tun. Und ja, Maltoni ist als Quelle leider recht unzuverlässig. Hier ist ein weiteres, diesmal italienisches Werbeblatt
    7fd9affd121b597b922c06468a6b8100--cafe-express-coffee-culture.jpg
    Auch hier der kleine Aufsatz. Ich bleibe bei meiner Vermutung: Die ganz alten Martes und Mercurios hatten diese Düse und dann kamen die anderen Ausätze.
     
    rebecmeer, Jupe3.0 und Guldenschlucht gefällt das.
  7. tsp_nbg

    tsp_nbg Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    82
    Hm.. schade, dann war es nix mit meiner Theorie. Dann ist die Frage was "alt" ist? Hat jemand die Seriennummer einer Maschine mit der kleinen Düse?
     
  8. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.760
    Zustimmungen:
    19.650
    Und nicht nur das, man muss einfach bedenken, dass das Thema Handhebel- Espressomaschine da noch blutjung war und eben einfach auch noch viel rumprobiert wurde. So gibt es etwa die Venere sowohl mit, als auch ohne Schmiernippel an der BG, mal ist die Seriennummer auf dem „Schenkel“ des vorderen linken Beins (von Bedienerseite) eingeschlagen, mal auf der Kesselplatte mittig unten, mal der Kessel außen beschichtet, mal nicht……aber ganz sicher beide Varianten absolut original (nur die Heizung von unten, die man auch findet, wurde wohl doch sehr wahrscheinlich mal nachträglich auf den Kopf gestellt).
     
    Jupe3.0 und Guldenschlucht gefällt das.
  9. #329 Jupe3.0, 02.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Nach meiner Erfahrung sind die Teile einer Maschine immer die Teile auch der Maschine.
    Wenn ein Teil verloren geht, warum auch immer, taucht es irgend wann wieder auf.
    Ich habe in den letzten Jahren alle bei ebay angebotenen Einzelteile von Faema aufgekauft. Es handelte sich dabei aber ausschließlich um Lanzen und Düsen oder Gasbrenner. Bei einem Gasbrenner hat sich auch wieder die passende Maschine gefunden. Auch Brühgruppen habe ich schon gekauft, das fand ich schon seltsam, dass die angeboten wurden. Leider werden immer wieder Maschinen top restauriert, also neu verchromt, schlechte Teile getauscht, das mache ich nicht. Die Maschine muss authentisch bleiben.
    Hier mal meine 1-gruppige Marte aus Frankreich, gekauft in Marseille in der Rue Auguste Blanqui, 119 mit einem aktuellen Foto von Google Maps. Gekauft in Frankreich bei ebay, den Verkäufer kennt man.
    3A32E344-22A0-4C72-9DD9-24AC576C8F50.jpeg DE5FC1D3-A3F3-49C1-BCAD-EB9DB701D3F9.jpeg 4BDAFB8D-7EDE-4CCF-AF32-60E18499B987.png
    Wäre die jetzt neu verchromt, wäre die Historie weg.
    Die Maschine ist natürlich voll funktionsfähig, die haben wir 1 1/2 Jahre in unserer Küche benutzt und Sie macht besten Espresso.
     
    rebecmeer und condino gefällt das.
  10. #330 Jupe3.0, 02.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    95FF7828-B5D6-4938-BD77-E800E88DED66.jpeg
    Kolben der geschwungenen BG.
     
    rebecmeer, Guldenschlucht und Lancer gefällt das.
  11. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Hier eine Marte von 1953 auf Home-barista.com mit kleiner Düse:
    BE5F85A8-97E1-407B-9AE6-654768C903FF.jpeg
     
    rebecmeer und Guldenschlucht gefällt das.
  12. #332 Jupe3.0, 04.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2021
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Nochwas zum Thema:
    Restauration Faema FP Mühle
    Diese hier habe ich heute aufgearbeitet und das Plexiglas getauscht. In der Annahme, die Plexis sind alle 60 mm hoch, war das Plexi 5 mm zu kurz. Diese FP der 1. Generation hat eine Plexiglashöhe von 65 mm.
    44A08165-A7CC-436F-B151-A28FB742D2B4.jpeg
    840FB80D-C9A4-4B96-82DF-7B4ECE8AAD39.jpeg EE6E4520-9D81-4A74-9344-4BF9DEBA1EEC.jpeg C0CF1526-4F19-45BA-A953-71DAA5AD3423.jpeg 1679B2A7-8079-416B-85F9-2D90BC435132.jpeg
     
    rebecmeer, Pappi, Guldenschlucht und 2 anderen gefällt das.
  13. condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    550
    Meine eingruppige 1. Serie Urania stammt aus F im Originalzustand und kam mit Marone ausgestattet (auch der ST-Griff), nur der Griff Wasserfüllventil in Schwarz.
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  14. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Also ohne Faema Milano Schriftzug auf den Drehgriffen?
     
  15. condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    550
    Doch, so und so. Auf dem Mano und dem kleinen Knebel mit Schriftzug, auf den großen Rädern ohne (der war ja sonst auf den Knebelabeckungen, und die hat meine nicht.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Ich merke aber, ich hatte oben geschrieben, der Hebel Wasserfüllung sei nicht marone, sondern schwarz. Das ist falsch, er ist doch braun, schwarz ist nur das Hebelchen von der Gruppenkühlung.
     
    rebecmeer und Jupe3.0 gefällt das.
  16. #336 Guldenschlucht, 09.09.2021
    Guldenschlucht

    Guldenschlucht Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    340
    Heute morgen wurde sie mit der Spedition angeliefert
    Sie sieht noch besser aus als auf den Fotos
    upload_2021-9-9_10-21-33.jpeg
    upload_2021-9-9_10-21-47.jpeg
     
    toposophic, rebecmeer, Jsg232 und 10 anderen gefällt das.
  17. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Sehr schöne Maschine, muss also eine frühe Serie sein. Was mich interessiert, sind die Klemmleisten der Rückseite rechts und llinks oben. Meine sind oben abgerundet.
    IMG_1723.jpg
     
  18. #338 Guldenschlucht, 09.09.2021
    Guldenschlucht

    Guldenschlucht Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    340
    Jupe3.0
    Danke
    Bj 1954
    Meinst du die ??
    upload_2021-9-9_13-17-22.jpeg

    upload_2021-9-9_13-17-39.jpeg
     
    rebecmeer gefällt das.
  19. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    7.495
    Ja, die Frage ist, ober die Klemmleisten original sind. Die Schrauben und Kopfmuttern sind es auf jeden Fall.
     
  20. #340 Guldenschlucht, 09.09.2021
    Guldenschlucht

    Guldenschlucht Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    340
    Die Klemmleisten sind original
    Voll Material
     
    Jupe3.0 gefällt das.
Thema:

FAEMA Saturno Nettuno Marte Mercurio Urania

Die Seite wird geladen...

FAEMA Saturno Nettuno Marte Mercurio Urania - Ähnliche Themen

  1. Faema E61 (Jhg. 64) Kein Druck!

    Faema E61 (Jhg. 64) Kein Druck!: Hallo ihr lieben, habe meine Faema e 61 angeschlossen. Leider entsteht kein Druck, der (untere) Manometer zeigt 0 an, der obere (ich glaube das...
  2. Faema Velox Thermo

    Faema Velox Thermo: hallo- oder sich bei mir melden- habe beide heizsstäbe (brühgruppe / kessel) für die velox zum einschrauben auf lager- lg maximilian
  3. Faema E61 Haube

    Faema E61 Haube: Hab mal versucht, eine klare Haube selbst zu machen. Ist nicht ganz so gewölbt, wie das original aber kann man so machen und lässt sich sicher...
  4. Buch : Faema Espresso 1945-2010

    Buch : Faema Espresso 1945-2010: Moin, ich suche das o.g. Buch.
  5. Linoldruck Faema E61 2gruppig Jubile

    Linoldruck Faema E61 2gruppig Jubile: Hallo Zusammen, bei uns in der Kaffee Rösterei Schuler in Hildesheim findet gerade eine Kunstausstellung statt und ein junger angehender Künstler...