Faema Urania

Diskutiere Faema Urania im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, bin hier seit langem stiller Mitleser und habe mich mal angemeldet. Ich restauriere seit einigen Jahren hobbymäßig...

  1. #1 The_Mechanic, 21.10.2020
    The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    bin hier seit langem stiller Mitleser und habe mich mal angemeldet.
    Ich restauriere seit einigen Jahren hobbymäßig Gastromaschinen; Dabei waren bislang 5 eingruppige nuova simonelli, 2 zweigruppige nuova simonelli, 2 Astoria und ein paar ECM.
    Aber auch eine Reneka von 1953 und andere Spezialitäten.
    Durch die Europiccola war ich immer ein wenig fasziniert von den Handhebeln - ich wollte immer mal eine "Richtige" haben.
    Was soll ich sagen - hab jetzt Eine :)
    IMG_1975.jpeg
    1.jpg

    Nach der ersten Flasche Bref, sah es schon ein wenig besser aus:
    2.jpg
    3.jpg
    4.jpg

    Macht sich auch optisch recht nett hier...
    5.jpg

    Aber mal zum Eingemachten:
    Die Maschine war wie viele Uranias eine reiche Gasmaschine.
    Finde ich interessant, aber nicht mehr zeitgemäß (Ich habe keine Ape, von der aus ich Kaffee verticken will)

    Da der Chrom arg gelitten hat, möchte ich die meisten Teile neu verchromen lassen; die Brühgruppen lassen sich aber noch gut aufpolieren.
    Der Plan bis hierhin:
    - Gehäuse neu verchromen
    - Neue Scheibe anfertigen
    - Zerlegen, entkalken, Reinigen, Umbauen
    - Umbau auf Elektro (Heizung 2.600 Watt) mit Pressostat und automatischer Kesselniveauregulierung, dass sie auch aus dem Tank betrieben werden kann (eine einfache Vibrapumpe am Tank sollte es da tun)
    - Tassenheizung einbauen
    - Tank isolieren
    - Federn tauschen - die sind rostig und haben eine etwas geringe Kraft

    Hier mal Bilder von dem üblichen Ranz:

    IMG_1957.jpg
    IMG_1955.jpg
    IMG_1960.jpg

    Da habe ich weiß Gott schon Schlimmeres gesehen...


    Und natürlich habe ich beim ersten "echten" Handhebel (für mich) auch Fragen:
    - Verkraftet die Kinematik der Gruppe (das ist die alte, Kurze) kräftigere Federn?
    - Wo bekomme ich einen Kesselflansch her? Das ist die alte Variante mit 9 Löchern...
    - Kann mir Jemand was zum Baujahr sagen? Liege ich mit ca. 1958 richtig?

    Würde zumindest zu einigen anderen Stücken passen, mit denen ich mich so beschäftige (damit wäre auch mein Nick geklärt)...
    IMG_1695.jpg
     
    Slayer Espresso, Maxbau, florenz-k und 8 anderen gefällt das.
  2. #2 Sansibar99, 21.10.2020
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    4.503
    Herzlichen Glückwunsch zur Maschine.

    Füße und Plexikuppel gibt es als Replika in Österreich/Tulln (@gismo) oder in Würzburg (@mvm7)
    Eventuell kriegst Du dort auch einen Kesseldeckel. Im Zweifelsfall aus Messing sägen/drehen lassen.
     
    kafin, condino, rebecmeer und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 The_Mechanic, 21.10.2020
    The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    Servus und Danke.
    Füße liegen schon zuhause.
    Das mit der Kuppel gucke ich mir dann mal an.
    Das mit dem Kesselflansch war Plan "B" - wenn sich nix findet, wird der selbst gemacht - ich hatte nur gehofft, dass sich sowas eventuell noch finden lässt - in den Untiefen der einen oder anderen Kellers... :)
     
  4. #4 Sansibar99, 21.10.2020
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    4.503
    So ein Kesselflansch ist eher Fehlteil als Übrigteil... ;)
    Wenn du das selbst herstellst, kannst Du auch beliebige Heizung einbauen :)
     
  5. #5 The_Mechanic, 21.10.2020
    The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    Das ist ein Argument.
    Mal schauen, was ich mache; ein befreundeter Schlosser hat einen Waterjet - der kann da sicher was Passendes aussägen.
    Mal gucken, ob er das richtige Material hat.
    3mm sollten halbwegs passen, oder?
    Messing oder geht auch Kupfer?
    Oder Edelstahl?
     
  6. #6 Sansibar99, 21.10.2020
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    4.503
    Im Original ist es eine Messingplatte, Dicke waren mehr als 3mm, eher 5 oder 7 (ich habe die Maschine leider nicht mehr, sonst hätte ich gemessen)
    Kupfer wird wohl teuer, Edelstahl sollte gehen.
     
    The_Mechanic gefällt das.
  7. gismo

    gismo Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    342
    Nur Messing nehmen
     
    rebecmeer, Sansibar99 und turriga gefällt das.
  8. kafin

    kafin Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    236
    Ich würde Messing nehmen, welches kein Blei oder andere Schwermetalle enthält, wenn man schon die Wahl hat.

    Nachdem meine halb zerlegte Urania im Wohnzimmer im Weg herumsteht und direkt daneben der Messschieber lag, habe ich kurzerhand die Dicke des Kesseldeckels gemessen: 9 mm. Wobei er nur am äußeren Ring, wo die Schrauben sitzen, so dick ist. In der Mitte ist es etwas weniger, vielleicht 8 mm.
    73FE8CAB-08F0-43FE-AF24-7D2EC611BB5C.jpeg 623B41FB-3F77-4B4B-B9BE-4A8DEFED9615.jpeg
     
    onluxtex, rebecmeer und The_Mechanic gefällt das.
  9. #9 The_Mechanic, 22.10.2020
    The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    Super!
    Danke fur das Nachmessen.
    9mm ist ganz schön heftig...
     
  10. #10 The_Mechanic, 22.10.2020
    The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    So - dank eines sehr netten Forenmitgliedes hier ist ein Edelstahldeckel auf dem Weg zu mir.
    Danke! :)

    Kann Jemand was zum Umbau der alten Hebelgruppe auf stärkere Federn sagen?
    Hat doch bestimmt schon Jemand gemacht...
     
  11. The_Mechanic

    The_Mechanic Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    18
    Es hat ein wenig gedauert, weil ich mir erst einmal klar werden wollte, wie der Umbau laufen soll.
    Die Optik der Maschine soll sich nicht verändern (außer natürlich sauber und neu verchromt); die Technik soll aber relativ aktuell werden; die Maschine bekommt eine PID (wenn ich schon auf Elektro umrüste, warum einen Presso?) - ich denke bei dem Einkreiser hilft die PID deutlich, von der Temperatur her stabiler zu bleiben.
    Die Maschine bekommt auch wie bereits angekündigt eine Niveauregelung und eine Tassenheizung.
    Insgesamt wird die Maschine also innen moderner, soll aber das tolle Aussehen behalten.

    Die Zerlegung hat angefangen:

    Foto 22.11.20, 12 49 45.jpg

    Foto 22.11.20, 12 49 48.jpg

    Foto 22.11.20, 12 49 55.jpg

    Foto 22.11.20, 13 12 27.jpg

    Foto 22.11.20, 13 12 31.jpg

    Foto 22.11.20, 13 13 24.jpg

    Foto 22.11.20, 13 14 01.jpg

    Foto 23.11.20, 05 59 00.jpg


    Stay tuned...
     
    Lancer, rebecmeer und Maxbau gefällt das.
Thema:

Faema Urania

Die Seite wird geladen...

Faema Urania - Ähnliche Themen

  1. Faema e61 bei "Babylon Berlin" ??

    Faema e61 bei "Babylon Berlin" ??: Liebe Kaffeefreunde, ist euch in der neuen Staffel von "Babylon Berlin" auch aufgefallen, dass man im Kaffeehaus der Zwanziger Jahre anscheinend...
  2. Faema E61 kombiniertes Sicherheitsventil mit Anti-Vakuumventil

    Faema E61 kombiniertes Sicherheitsventil mit Anti-Vakuumventil: Schönen guten Abend, ich frage mich ob es für meine Faema E61 aus ´68 (Edelstahlkessel, einteilig) eine Kombination aus Sicherheits- und...
  3. Zylinder der Brühgruppe für Faema Lambro gesucht

    Zylinder der Brühgruppe für Faema Lambro gesucht: Hallo in die Runde, wir haben eine Faema Lambro, bei der jetzt festgestellt wurde dass die Feder verrostet ist und der Zylinder in dem sie läuft...
  4. [Maschinen] Faema E61 1 Gr.

    Faema E61 1 Gr.: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer restaurierten eingruppigen Faema E 61. Bitte alles anbieten. Mein Standort ist Hamburg. Vielen Dank. :-)
  5. [Verkaufe] Faema Compact C 85 S1

    Faema Compact C 85 S1: Verkaufe Faema Compact C85 S1 Zweikreis-Espressomaschine mit Festwasseranschluss. Die Maschine wurde 1994 gebaut und von einem Café erworben, für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden