falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

Diskutiere falls der Espresso mal wieder zu stark war ... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; gibts beim Einschlägigen Discounter "Minus" dieses erregende Angebot: [IMG] Zum Einen find ich es grundsätzlich "schräg", solche Gegenstände...

  1. #1 Espresso_Fr, 10.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    gibts beim Einschlägigen Discounter "Minus" dieses erregende Angebot:

    [​IMG]

    Zum Einen find ich es grundsätzlich "schräg", solche Gegenstände gehören in den Fachhandel und nicht in den Discounter. Ich kaufe mir ja auch keinen Herzschrittmacher bei Aldi.

    Zum anderen werden da wieder mit Grundängsten Geschäfte gemacht. Passt garde wieder zu unserer Esoterik Diskussion. Kauf dir schnell einen Elektroschocker, schon morgen kannst Du vom Hocker fallen. ich stelle mir das dann so vor:

    "Helga, bring mal schnell mein MXHSPDU, mir gehts nicht gut"

    Haltet die Welt an, ich will aussteigen !!!
     
  2. #2 Schefzig, 10.07.2008
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Oh mann,

    kann ja echt nicht sein, dass die sowas verkaufen.
    Gibts da dann auch nen Wartungsvertrag dazu? Da kommt dann einmal im Jahr die Kassiererin mit zu mir nach Hause und prüft, ob das Teil noch funktioniert oder ob meine Discount-Accus doch schon ausgelaufen sind? Oder macht das dann der Feuerwehrmann gleich mit, wenn er meinem Feuerlöscher ein neues Siegel aufklebt?

    Gruss

    Dennis
    ... der sich gerade wundert: Man soll doch aus Elektrogeräten bei längerer Nicht-Nutzung Accus entfernen, oder? Daher muss das dann heissen: "Helga, bring mal schnell mein MXHSPDU, mir gehts nicht gut. Wenn im Schrank keine Accus mehr sind: im Keller hab ich noch welche ... beeil dich bitte ... "
     
  3. pre

    pre Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Hallo,

    normalerweise schreiben die Dinger doch vorher ein kleines EKG und nur wenn "brzzzllll" was helfen würde kann man auf START drücken. Immerhin können diese Dinger Leben retten, deswegen verstehe ich das negative Getue nicht. Wenn solche Angebote dazu beitragen dass die Dinger weiter verbreitet werden finde ich das eher was positives.

    Und Schabernack kann man mit vielen Dingen treiben wenn man nur will...

    just my two cents

    Gruß
    pre
     
  4. #4 Espresso_Fr, 10.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Als unterwiesener Benutzer eines richtigen Defi's, also kein Krankenhausgerät, sondern wirklich ein Notfallgerät, kann ich dir versichern, dass das Zeug nicht in die Hände von ungeschultem Personal gehört.

    Wenn man die Dinger richtig anwenden will, muss man einen speziellen Kurs besuchen. es ist nicht damit getan einfach nur die Dinger auf den Körper zu pappen. Sowas holt man im Fachhandel. Kekse kann man dann ja wieder im Discounter kaufen!
     
  5. pre

    pre Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Hallo

    siehe dazu:
    Start für Aktion "Laiendefibrillatoren sollen Leben retten" Spenden werden an Hilfsorganisationen übergeben

    -----------------
    Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED's) sollten nach Ansicht von Prof. Daniel zunehmend in öffentlichen Einrichtungen aufgestellt werden, um bei Bedarf von Laien genutzt werden zu können. AED's können Leben retten, indem sie die häufigste Ursache für einen plötzlichen Herztod genau erkennen und behandeln. Wenn das Gerät einen lebensbedrohlichen Herzrhythmus erkennt, fordert es den Anwender auf, die lebensrettende Behandlung per Knopfdruck auszulösen. „Da das Gerät mit dem Bediener spricht und automatisch den Zustand des Betroffenen überprüft, ist eine Fehlbedienung nahezu ausgeschlossen“, sagte Prof. Daniel. Ersthelfer müssten keine Angst haben, etwas falsch zu machen. Innerhalb von etwa 40 Sekunden sei es möglich, den lebensrettenden Elektroschock auszulösen. “Mit jeder verstrichenen Minute zwischen dem Kollabieren des Betroffenen und dem Einsatz des Defibrillators sinkt die Überlebenschance um ca. 10 %“, sagte Prof. Daniel. So genannte "Laiendefibrillatoren" werden seit einigen Jahren in verschiedenen Städten installiert.
    -----------------

    Ich denke die Bezeichnung "Laiendefibrillatoren" sagt alles. Nichts anderes wird vermutlich mit o.gen. Anzeige beworben.

    Gruß
    Philipp
     
  6. #6 Schefzig, 10.07.2008
    Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    1
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Dennoch würde mich meine Frage von vorhin noch interessieren:
    Diese Dinger, die in öffentlichen Gebäuden hängen, werden sicher dauernd gewartet, geprüft, geTÜVt und gesonstwast, damit sie im Ernstfall auch wirklich funktionieren. Und dann ist das ja sicher ne super Sache (wenn sie denn auch wirklich idiotensicher sind). Macht der Supermarkt sowas auch?

    !!

    Dennis
     
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    he, das ding ist doch gut...
    wenn jemand mit 200 km/h über die autobahn brettert und dann ein herzproblem auftritt, defi ran und weiter brettern... *lol*
     
  8. pre

    pre Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Hallo,

    Der Supermarkt wird soetwas bestimmt nicht machen, ist ja auch nicht seine Aufgabe. Da drum muss sich der Besitzer kümmern. Wenn du dir nen Feuerlöscher im Baumarkt kaufst kommt ja auch nicht alle Jahre der Verkäufer vorbei und prüft das Ding.

    Gruß
    pre
     
  9. #9 marco.fantozzi, 10.07.2008
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    so entgeistert über das Angebot?

    Regelmäßiges Zeitunglesen hilft:

    Es gab es vor einigen Monaten eine öffentliche Debatte (Bundestag) ob diese Dinger nicht generell in den erste Hilfe Kasten vom Auto gehören.. und das wird auch noch kommen, wartet noch fünf Jahre, dass einzigste was heute noch gegen die Massenweise verbreitung spricht, ist das es eben kaum praktische Erfahrung mit Laiendefis gibt...

    Prinizipiell ist es wohl besser einen Amateur mit einem Ding, welches sagt was zu tun ist, auf jemanden loszulassen ders gerade braucht, als von jemanden der seinen erste Hilfe Pflicht Kurs vor 20 Jahren gemacht hat damit zu beauftragen jemanden Frei Hand wiederzubeleben. - oder wisst ihr alle noch wies geht?
     
  10. #10 Espresso_Fr, 10.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Ebene,

    genau so ist es bei uns.

    Die Teile sind zertifiziert. Die Teile haben einen Wartungsvertrag und werden regelmäßig geprüft. Die Anwender sind geschult. Ungeschultem Personal ist das Benutzen verboten.

    Zum Hintergrund:

    Bervor man diese Dinger anbringt, muss man erkennen, welcher Notfall vorliegt, sonst verschwendet man unnötig Zeit mit den falschen Maßnahmen. In öffentlichen Gebäuden ist sichergestellt, dass eine ausreichende Anzahl an qualifiziertem Personal verfügbar ist. -> Ersthelfer

    Zu Hause besteht die Gefahr, dass zuerst mit dem Gerät gefummelt wird und dann erst der Notruf gewählt wird, so wird Zeit verschwendet. Auch werden gerne begleitende Maßnahmen unterlassen, wie Mund-Nase-Beatmung, da das Gerät ja was macht.

    es ist vergleichbar mit einem Feuerlöscher. Ein geschulter Anwender kann damit wunderbar löschen, eine Laie hat Probleme einen Grill zu löschen, wenn das alte Ding im Keller überhaupt funktioniert.

    Man sollte den Leuten nicht einreden, sie legen sich so ein Ding zu Hause in die Ecke, wie ein Erste-Hilfe-Set und dann klappts.

    Die Teile sind richtig angewendet ein Segen. Aber nicht im Discounter, ohne Wartung und ohne Einweisung.
     
  11. pre

    pre Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Naja, dann haben wir da wohl unterschiedliche Ansichten. Ich finde es gut wenn sich möglichst viele Leute mit der Thematik beschäftigen. Immerhin sieht man ja das selbst Leute die sich auf diesem Gebiet auskennen noch nichts von solchen Geräten gehört haben. Hier noch ein paar Dinge aus der Anzeige des genannten Produkts:

    ------------
    Eine ausführliche Beschreibung über die Vorgehensweise im Notfall ist im Lieferumfang des Gerätes enthalten. Wurde der Defibrillator HeartSine MXHSPDU400 eingesetzt, schicken Sie ihn zur Datensicherung und Wiederaufbereitung bitte an unseren Dienstleister zurück.

    Zusätzlich zum Kauf des Defibrillator HeartSine MXHSPDU400 erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 25,00 € zur Teilnahme an einem Herz-Lungen-Wiederbelebungstraining bei dem Malteser Hilfsdienst.
    ------------

    Sicher ist das Ganze nicht das non-plus-ultra, aber besser als nichts tun ist es in jedem Fall. Außerdem werden die meisten sich lieber von einem Laien das Leben retten lassen als während der Warterei auf qualifiziertes Personal zu sterben.

    Aber wie gesagt, ich finde es schon gut das sich Leute damit auseinandersetzen...
     
  12. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.967
    Zustimmungen:
    3.578
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    hi,
    das ist doch in manchen (groesseren) staedten schon usus und hat sich bewaehrt (z.b. u-bahnhoefe in M). liegt nicht das geeignete EKG vor kann gar NICHT ausgeloest werden.
    und dann gibt es ja leute, die auf dem lande leben, wo nicht in 5' ein RTW vor der tuere steht...
    lg blu
     
  13. #13 mr.smith, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.637
    Zustimmungen:
    739
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Stellt euch vor - das Ding hätte es schon gegeben als der Film Flatliners in den Kinos war !?
    Das Ding wäre ausverkauft gewesen - u. es hätte eine ganze Generation mind. Gehirntoter gegeben. :shock:

    Gruß
    Jürgen
    (der auch schon eine 5 min. einführung bei so einem Ding gehabt hat -
    u. sich jetzt voll auskennt!) ;-)
     
  14. #14 Espresso_Fr, 10.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Servus blu,

    das die Dinger notwendig sind will ja hier auch keiner ernsthaft in Abrede stellen, aber 1kg Kartoffeln, 2 Liter Milch und noch ein Defibrilator? Nein, das passt für mich nicht zusammen.

    Medizinische Hilfsmittel gehören von fachpersonal verkauft, nicht von einem Regalfüller.

    Die haben aber zur Zeit noch weitere kuriose Angebote. Naja ...
     
  15. #15 Jannicx, 13.07.2008
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Fakt ist, dass in Deutschland jedes Jahr im Gegensatz zu anderen westlichen Ländern immer noch Tausende von Menschen sterben, weil beim Herzstillstand nicht schnell genug medizinisches Personal bzw. vor allem ein Defi zur Hand ist. Fakt ist auch, dass das vermieden werden kann, wenn immer mehr in öffentlichen Einrichtungen solche Maschinen zugänglich sind. Beispiel: Münchener U-Bahn-Stationen. Die dort öffentlich zugänglichen Defis sind tatsächlich "idiotensicher". Einfach den Anweisungen folgen. Ach ja: Lieber laienhaft einen kollabierten Passanten halbwegs am Leben erhalten, als auf die Profis warten, die dann professionell den Tod feststellen können oder Wiederbelebung mit schweren Hirnschäden aufgrund der langen Wartezeit betreiben. Ich bin übrigens kein Profi, aber ich besuche jedes Jahr einen Ersthelferkurs. Und ich habe keine Angst, so ein Teil zu benutzen. Viel mehr als sterben kann der Kranke eh nicht, so oder so.

    Und wenn jemand Herzrhythmusstörungen hat und sich mit so einem Ding daheim sicherer fühlt - warum also nicht? Wo das verkauft wird, ist doch wurscht. 700 Euro wird sicherlich auch nicht jeder ausgeben wollen. Wenn ich zusammenbreche, ist es mir absolut egal, woher der Defi kommt, mit dem man versucht, mir zeitgerecht das Leben zu retten.
     
  16. #16 Bubikopf, 13.07.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Das stimmt so nicht.
    Defibrillation – Wikipedia
    Defis werden nicht beim Herzstillstand eingesetzt sondern bei Kammerflimmern verschiedenster Ausprägung ( das kann einen Kreislaufstillstand zur Folge haben ). Im Notfall mit Herzstillstand und bei Kammerflimmern reicht normalerweise eine vernünftige " Herzmassage " mit Atemspende bis med. Personal vor Ort ist und entsprechende Massnahmen einleiten kann, das hält dann zumindest den Kreislauf mit etwas Sauerstoffversorgung aufrecht. Hier wird gerade bei Plus ein Defi für den Notfall Herzstillstand beworben, das ist so falsch wie schon in vielen schlechten ami-Filmen zu sehen war, der Defi unterbricht Kammerflimmern, führt zu einem Herzstillstand. Im besten Fall springt das Herz dann von selber wieder an ( z.B. bei einer Kardioversion ), im ungünstigeren Fall benötigt man aber erhebliche Mengen Suprarenin i.v.( Adrenalin ) um die Pumpe wieder anzuschmeissen, das liegt aber den Amateur-Defis nicht bei und kann vom Laien nicht verabreicht werden. Wenn der Defi den Ersthelfer von der Herzdruckmassage abhält weil er sich auf den Defi verlässt, wird das im Gegenteil Menschenleben kosten. Wichtig ist es eher, jeder interessiert sich mehr für eine kompetente Ersthelferausbildung und dessen regelmässige Auffrischung ( alle 2 Jahre ), das würde Leben retten ( und Berührungsängste im Notfall nehmen ).
    Gruss Roger
     
  17. #17 Jannicx, 13.07.2008
    Jannicx

    Jannicx Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Okay Bubi, ich zitiere jetzt mal meinen Lehrer im Ersthelferlehrgang:
    Atemtätigkeit prüfen - negativ
    ggf. jemand, der sich an die Brust greift -

    Defi aus der Halterung nehmen - Elektroden anlegen - alles andere sagt die Maschine, weil die Kammerflimmern mißt. Wenn`s nicht angebracht ist, dann sagt das die Maschine innerhalb von Sekunden!! Herzdruckmassage kann ich als ausgebildeter Ersthelfer dann immer noch machen - nachdem der Defi das "negativ" gesagt hat. Und das geht mit hoher Wahrscheinlichkeit immer noch schneller als auf den Sanka warten.
     
  18. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.967
    Zustimmungen:
    3.578
  19. #19 Bubikopf, 13.07.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Hallo Tina!
    Wie soll ich das verstehen? Willst Du mich irgendwie beleidigen oder anblaffen?
    Mein Name ist Roger und mein Nick Bubikopf.
    In Ersthelferlehrgängen gibt es zu dem Thema sehr unterschiedliche Meinungen, aber das Du nicht vom Fach bist hab ich schon daran gemerkt, dass Du einen Kreislaufstillstand nicht von einem Herzstillstand unterscheiden kannst. In der Aufregung eines Notfalles ist es bei geschockten Personen häufig nicht zu erkennen, ob Atmung und Puls vorhanden sind, besteht der Verdacht eines Kreislaufstillstandes, sofort mit der Herz-Lungen- Wiederbelebung beginnen ( nach Freilegen der Atemwege usw. ). Ist jemand geschultes vor Ort, kann so ein Defi hilfreich sein.
    Ganz nebenbei gibt es in der EU ein Medizinproduktgesetz unter das ohne Zweifel auch ein Defi für Zuhause fällt. Da gibt es genaue Vorschriften, wer wen wie in den Betrieb eines solchen Gerätes unterweisen muss und wie oft solche Geräte gewartet und überprüft werden müssen. Das es Bestrebungen gibt, solche Geräte an bestimmten öffentlichen Stellen aufzuhängen ( in meiner Bank hängt auch einer, wenn ich meine Auszüge abhole stehe ich auch jedesmal kurz vor dem Herzinfarkt ) und das in Zukunft der Umgang damit Teil des Ersthelferkurses werden soll, halte ich ja auch für OK, aber der ungeschulte Umgang damit und der Vertrieb über Discounter ohne Wartungsvertrag und Einweisung halte ich bei diesen Geräten für gefährlich ( trügerische Sicherheit ), mag die Anwendung idiotensicher sein, die Situation in der der Defi gebraucht wird ist es sicher nicht. Es geht hier auch wohl um die Verbreitung über Lidl, Aldi und Co.
    Gruss Roger
     
  20. #20 ChristianK, 13.07.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

    Hallo,

    bei uns im Büro ist auch ein Defi angebracht worden. Der soll auch idiotensicher sein, sprechen und nur funktionieren wenn es wirklich nötig ist.

    Was ich eigentlich erzählen will:

    Bei uns ist der Zigarettenautomat im Eingang abgebaut worden und dafür hängt da nun ein Defi :)

    Gruß
    Christian
     
Thema:

falls der Espresso mal wieder zu stark war ...

Die Seite wird geladen...

falls der Espresso mal wieder zu stark war ... - Ähnliche Themen

  1. "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian"

    "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian": Es freut mich sehr, folgenden Beitrag von Jonathan Morris, “Making Italian Espresso, Making Espresso Italian” mitzuteilen:...
  2. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  3. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  4. Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

    Hilfe! Espresso sauer ohne Grund: Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und...
  5. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden