Fausto Monsooned Malabar Mahlgrad?

Diskutiere Fausto Monsooned Malabar Mahlgrad? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Falls jemand den Fausto Monsooned Malabar von einer Eureka Mignon Specialita mahlen lässt: Welchen Mahlgrad nutzt ihr dafür? (Ausgabe erfolgt...

  1. #1 Malabaiswundaba, 21.11.2020 um 19:30 Uhr
    Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Falls jemand den Fausto Monsooned Malabar von einer Eureka Mignon Specialita mahlen lässt:

    Welchen Mahlgrad nutzt ihr dafür? (Ausgabe erfolgt über eine Silvia) - Danke im Voraus!
     
  2. fueld

    fueld Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich trinke den! Allerdings mahle ich mit der c40. Die Erfahrung ist dass ich dauern nachjustieren muss, bei ner 500 Gramm Packung zwei bis drei Klicks (red) plus und stärker tampern bei 5 bis 6 Espresso täglich.
    Vielleicht kannst was damit anfangen....
     
    Malabaiswundaba gefällt das.
  3. #3 quick-lu, 21.11.2020 um 20:19 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2020 um 21:41 Uhr
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.103
    Zustimmungen:
    10.857
    Hm, was erhoffst du dir von einer konkreten Empfehlung?
    Es wäre schon ein sehr großer Zufall, würden die Werte übereinstimmen, es bräuchte das selbe Sieb mit der selben Füllmenge, die Bohnen müßten aus der gleichen Charge stammen.
    Die Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Zimmer sollte vergleichbar sein und last but noch least, ihr müssten den selben Geschmack haben, also euch auf eine BR einigen.
    Und dann würden sich die Werte doch unterscheiden, da diese bei den Mühlen nicht wirklich vergleichbar sind. Zu große Streuung.
    Und was machst du, wenn du eine Empfehlung bekommst, diese aber so gar nicht zu dir passen will?

    Sehr viel einfacher und vor allem schneller ginge es, du würdest dich pö a pö herantasten, dauert sicher keine drei Espresso. Und dann hättest du genau das, was du brauchst und nicht irgendeine Einstellung eines Wildfremden:)
     
    Warmhalteplatte, Pappi, Markmedlock und 5 anderen gefällt das.
  4. #4 Malabaiswundaba, 21.11.2020 um 22:16 Uhr
    Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    da hast Du natürlich absolut recht, nur ist mir meine neue Mühle Heute geliefert worden und ich habe leider keine Bohnen mehr zeitnah nachkaufen können, deshalb habe ich nur eine kleine Menge Bohnen zum herantasten. Eine kleine Starthilfe könnte mir da etwas aus der Verlegenheit helfen...
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.070
    Zustimmungen:
    4.387
    Es gibt aber keine sinnvolle ...
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  6. Macallan

    Macallan Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ist bei mir gerade in der Eureka Magnifico (fast gleich zur Specialita), Mahlgrad 1,0.
     
    Malabaiswundaba gefällt das.
  7. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.103
    Zustimmungen:
    10.857
    Und?
    Welche Maschine, welches Sieb, welche Füllmenge, welche BR?
    Welches Röstdatum hat der Kaffee? Gerade Malabar, erst recht der beregnete (gibt's eigentlich auch Malabar ohne monsooned?), ist da sehr zickig, wenn man ihn zu früh verwendet. Den würde ich minimum 6 Wochen in der geschlossenen Tüte reifen, also ausgasen lassen.
     
    NiTo gefällt das.
  8. #8 Malabaiswundaba, 22.11.2020 um 11:53 Uhr
    Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für die diversen Reaktionen, bitte nicht falsch verstehen, ich bin halt nur ein "normaler" Espresso-Macher, der versucht mit normalem Aufwand gute Espressi hinzubekommen. Die vielfältigen Einflussfaktoren sind mir durchaus bewusst, genauso die persönliche Interpretationsmöglichkeit von "GUT".

    Aber nach 17 Jahren mit der Grinta ist jetzt alles totales Neuland für mich. Bis aufs letzte Jahr lief es mit einem einmal gefundenem Mahlgrad jahrelang gut, ich musste die Grinta nicht nachjustieren, egal welches Röst- bzw. Abfülldatum des monsooned malabar wir hatten (er ist seit vielen Jahren unser exklusiver Kaffee) und in der Regel nutzen wir ihn nach den 2 Wochen Wartezeit, die Fausto angibt.

    Ich habe mir inzwischen diverse Beiträge hier, vielfältige Videos auf Youtube reingezogen und heute mal die ersten Versuche mit der Specialita mit meinem "alten" Monsooned Malabar unternommen. Und es läuft zäh...nicht der Bezug, der läuft leider viel zu schnell (herantasten bisher von 2,5 bis 1,8). Da hat mir der Input von @Macallan durchaus geholfen, weil ich in der nächsten Runde deutlich feiner stellen werde.

    @quick-lu Vielleicht hast Du ja eine Empfehlung für einen "gebrauchsfreundlicheren" Espresso Kaffee ähnlicher Geschmacksausrichtung, der nicht so zickig ist?
     
  9. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.103
    Zustimmungen:
    10.857
    Ich denke nicht, dass jemand etwas falsch versteht, es ist halt einfach nicht gut machbar, so etwas untereinander zu vergleichen.
    Es wäre in meinen Augen sehr viel zielführender, wenn du dich auf deine Sache konzentrierst und dich nicht von anderen beeinflussen läßt, selbst wenn du nur noch sehr wenig Kaffee hast, um die richtigen Einstellungen zu finden. Sollte das nicht klappen, dann halt beim nächsten Päckchen.
    Ich kann dir unheimlich viele Kaffees empfehlen, die nicht zickig sind (z.B. von Good Karma, Quijote, Vicci, Barbera, Mokaflor, Toraldo, Cafe a due, um nur ein paar Röster zu nennen), also bei mir zumindest nicht. Die sind aber deutlich anders im Vergleich zum Malabar.
    Wenn ihr so lange zufrieden seit mit dem Malabar von Fausto und eigentlich nichts neues sucht, wieso sollte eine neue Mühle den Wechsel herbeiführen?
    Die Eureka ist ja eine gute, ihr müßt euch nur daran gewöhnen, was vermutlich sehr schnell gehen wird.

    Naja, den für euch richtigen Mahlgrad zu finden, bei einer neuen Mühle, ist immer ein herantasten. Und wenn zufällig ein anderer Nutzer einen ganz ähnlichen Mahlgrad eingestellt hat, ist das halt einfach nur Zufall.
    Aber wir reden um den heißen Brei, ihr habt einen Ausgangswert und könnt nun von da aus weiter versuchen, das Beste aus den Bohnen für euch heraus zu holen.
    Übrigens könnte ich mir gut vorstellen, das die Mignon homogener als die Grinta mahlt und ihr deshalb feiner einstellen müßt.
     
    NiTo und Malabaiswundaba gefällt das.
  10. Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Guter Punkt, aber Gewohnheit ist ja auch so eine Sache, neue Mühle, neuer Kaffee....aber erst mal einen Schritt nach dem anderen!

    so werden wir das jetzt auch machen, Versuch macht schließlich Kluch...ich danke Dir und den Kollegen für die vielfältige Unterstützung!
     
  11. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.103
    Zustimmungen:
    10.857
    Ich will euch ganz sicher nicht den Malabar schön reden (da gibt's nix schön zu reden:D), Wechsel ist sinnvoll und toll, aber manchmal auch anstrengend.
    Aber gerade wenn man einen neue Mühle hat, sollte man nicht zu viel auf einmal verändern.
    Wobei der Espresso aus einer anderen, hoffentlich besseren Mühle auch anders schmecken wird, zuerst ungewohnt, dann hoffentlich besser.
     
    NiTo und Malabaiswundaba gefällt das.
  12. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.739
    Zustimmungen:
    7.772
    Wobei eine funktionierende Grinta schon eine gute Mühle zu sein scheint. Kann mich erinnern, bei Meister Fausto in der alten Rösterei wurde im Ausschank u.a. auch mit der Grinta gemahlen. :)
     
    Malabaiswundaba gefällt das.
  13. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.103
    Zustimmungen:
    10.857
    Ja, das mag sein, dennoch sollte eine Mignon aktueller Produktion ein höheres Qualitäts-Niveau erreichen. Hoffentlich:)
     
  14. Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    876
    Hallo @Malabaiswundaba,

    wenn Du den Malabar weiter genießen willst, dann kann es helfen, seine besonderen Eigenheiten bei Reifezeit, Mahlgrad, Dosierung, Geschmack, ... zu berücksichtigen:

    - er muß nach dem Rösten mehrere Wochen reifen, ehe er wirklich gut schmeckt
    - er muß sehr fein gemahlen werden (weiche Bohne mit wenig fines ), sonst rauscht es durch
    - er muß zusätzlich niedrig dosiert werden (hohe Extraktion), sonst schmeckt er zu bitter
    - er lädt sich beim Mahlen stark elektrostatisch auf
    - er neigt zu "channeling" beim geringsten Fehler in der Puckpräparation​

    Gruß Ganzo
     
    Malabaiswundaba gefällt das.
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.070
    Zustimmungen:
    4.387
    Lief ja alles jahrelang vor dem Mühlenwechsel perfekt.
     
  16. Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    das hoffe ich auch!
     
  17. Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Hallo @Ganzo , wieviel niedriger sollte ich den Malabar dosieren?

    Zum Mahlgrad habe ich jetzt zumindest herausgefunden, dass alles bis ca 1,3 zu fein ist, da kommt dann erst mal gar nix und dann nur sehr wenige Tröpfchen. Ergo liegt irgendwo zwischen 1,8 und 1,3 der Sweatspot der Specialita. Es entwickelt sich in die richtige Richtung;-)
     
  18. Malabaiswundaba

    Malabaiswundaba Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    irgendwie klappt der Dreiklang "neue Mühle", "Malabar" und ich noch nicht so richtig! Mit Einstellung 1.5 läuft die Brühe wieder viel zu schnell, zero Crema...
     

    Anhänge:

  19. Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    876
    Hallo @Malabaiswundaba,

    "... wieviel niedriger sollte ich den Malabar dosieren"?

    ich würde mit dem Silvia-Doppelsieb eine Dosis von 12gr und eine von 14gr probieren und jeweils so lange beziehen, bis der Ausfluss transparent wird.

    Der Mahlgrad sollte dabei so fein sein, dass

    - Du in den ersten 5sek nach Pumpen-Start gar nichts siehst,
    - es dann für ein bis zwei Sekunden langsam tröpfelt,
    - danach schneller tropft, fast schon fließt,
    - erst gegen Ende des Bezugs in einen stetigen gleichmäßigen Ausfluss übergeht
    - und der Bezug mindestens 30sek dauert.
    Alles was schneller ist erfordert einen feineren Mahlgrad.

    Auf die Bezugsmenge kommt es dabei zunächst nicht an sondern nur auf den Geschmack.
    Übrigens habe ich mit Faustos Malabar die besten Ergebnisse erzielt, wenn er etwa 8 Wochen gereift war.

    Gruß Ganzo
     
    Malabaiswundaba gefällt das.
Thema:

Fausto Monsooned Malabar Mahlgrad?

Die Seite wird geladen...

Fausto Monsooned Malabar Mahlgrad? - Ähnliche Themen

  1. Handhebel Cafelat Robot - Quijote Bohnen - Mahlgrad

    Handhebel Cafelat Robot - Quijote Bohnen - Mahlgrad: Hey, ich habe einige Espressi mit dem Black Ape gemacht. 16,5g in, 36g out, lange PI, fein gemahlen und der schmeckt mir sehr gut, trotz der...
  2. Verhältnis: Mahlgrad, Füllmenge und Druck

    Verhältnis: Mahlgrad, Füllmenge und Druck: Hallo liebe Kaffee-Freunde, ich bin neu hier, weil ich gerade mit Equipment experimentiere und gerne ein paar weitere Meinungen hätte. Zuerst...
  3. [Mühlen] Rocket Espresso Fausto Chrom

    Rocket Espresso Fausto Chrom: Hallo in die Runde, verkaufe meine Rocket Espresso Fausto Chrom. Die Mühle ist in einem sehr guten Zustand und wurde regelmäßig gereinigt....
  4. Mahlgrad verstellen bei Mahlkönig E65s

    Mahlgrad verstellen bei Mahlkönig E65s: Ich habe jetzt seit 2 Wochen die Mahlkönig E65s zuhause. Zuvor hatten wir seit ca. 8 Jahren eine Standard ECM Mühle. Der Unterschied ist schon...
  5. [Erledigt] Rocket Fausto

    Rocket Fausto: Liebe Kaffee-Netz Community, zum Verkauf steht meine Rocket Fausto Mühle, welche ich am 24. Juni 2016 bei Moba Coffee in München gekauft habe....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden