Filterpatronen von ECM

Diskutiere Filterpatronen von ECM im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich habe mir heute Filterpatronen von ECM im 5 Pack gekauft. Nun stehe ich vor der Installation. Im Lieferumfang lag ein Silikonschlauch bei. Ist...

  1. #1 Daniel Kessel, 30.01.2019
    Daniel Kessel

    Daniel Kessel Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir heute Filterpatronen von ECM im 5 Pack gekauft. Nun stehe ich vor der Installation.
    Im Lieferumfang lag ein Silikonschlauch bei. Ist es richtig, dass ich nun den Silikonschlauch auf die Filterpatrone stecke und dann den Schlauch mit aufgesteckter Patrone auf den Stutzen des Wassertanks setze?! Würde dann ja bedeuten, dass sich die Maschine das Wasser über die kleine Öffnung der Patrone zieht.
    Ich habe leider keinen Hinweis auf das Einsetzen in der Bedienungsanleitung gesehen, daher der Weg über das Forum.
    Ps. Maschine ist die V-Slim von ECM
    . 4998F154-D26D-4DD8-A1A0-EA6B2B92F1B7.jpeg
     
  2. #2 Aeropress, 30.01.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.451
    Zustimmungen:
    5.942
    das ist der Sinn. :)
    Hast alles richtig gecheckt.
     
  3. #3 Daniel Kessel, 30.01.2019
    Daniel Kessel

    Daniel Kessel Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen Dank für die schnelle Antwort.
    So sieht das jetzt eingesetzt aus.
    Soll ich ggf. den Schlauch etwas kürzen, damit die Patrone in der Mitte des Tanks liegt?
    Sie liegt jetzt nämlich direkt am Rand und saugt sich da evtl. fest. Kommt da dann noch genug Wasser durch die Maschine?
    ! CB62583C-2DFA-40EF-BADE-DC631457091E.jpeg
     
  4. #4 Aeropress, 30.01.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.451
    Zustimmungen:
    5.942
    das geht sicher auch so
     
  5. #5 Espressojung, 30.01.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.931
    Zustimmungen:
    1.550
    Es ist aber auch zu beachten, dass diese Patronen nicht in Verbindung mit Rota-Pumpen verwendet werden sollen.
    Grund: Die Rotas erzeugen einen hohen Unterdruck, so das Filtergranulat durch den Feinfilter (in der Patrone)
    hindurchgezogen werden kann. Dadurch setzt sich der Kunstofffilter zwischen Tank und Pumpe mit dem Filtergranulat zu
    und die Pumpe kavitiert.
    P.S. Übrigens kann das auch bei den Vibrationspumpe passieren.
     
  6. #6 Daniel Kessel, 30.01.2019
    Daniel Kessel

    Daniel Kessel Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Und warum sollte ECM dann so etwas entwickeln bzw. für ihre Maschinen freigeben? Macht für mich irgendwie keinen Sinn
     
  7. #7 Espressojung, 31.01.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.931
    Zustimmungen:
    1.550
    Glaub es, oder lass es.
    Ich habe eine ECM M4 und benutze seit 6 Jahren die Weißen Patronen von ECM.
    Neulich dachte ich, ich bräuchte eine nneue Pumpe weil zu wenig Druck aufgebaut wurde.
    Also, Maschine aufgemacht um die Pumpe zu wechseln - dabei viel mir auf, dass der Wasser zwischen Tank unnd Pumpe
    etwas seltsam ausssah ==> zugesetzt mit Filtergranulat.
    Neuen Filter eingebaut und siehe da, die neue Pumpe liegt nun als Ersatzteil bei mir im Regal.
     
Thema:

Filterpatronen von ECM

Die Seite wird geladen...

Filterpatronen von ECM - Ähnliche Themen

  1. Filterpatronen für Siebträger wiederaufbereiten

    Filterpatronen für Siebträger wiederaufbereiten: Hallo weiß jemand zufällig wie man wasserfilter für siebträgermaschinen wiederaufbereitet? ich habe gehört mit den ecm filtern ist das möglich.
  2. Tank Kalkfilterpatronen, wechseln? -oder lassen?

    Tank Kalkfilterpatronen, wechseln? -oder lassen?: Hallo zusammen, da ich jetzt die Sufu benutz und einige Treads gelesen habe (wohl nur den richtigen nicht) frage ich mal in die Runde: Wir...