Fiorenzato Briccoletta tropft aus dem Tiefdruckventil

Diskutiere Fiorenzato Briccoletta tropft aus dem Tiefdruckventil im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; was kann man machen wenn das tiefdruckventil „undicht“ ist... die Maschine heizt derweil nicht richtig auf da kein ausreichender Druck aufgebaut...

  1. Dippi

    Dippi Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    was kann man machen wenn das tiefdruckventil „undicht“ ist... die Maschine heizt derweil nicht richtig auf da kein ausreichender Druck aufgebaut werden kann. Ab einem gewissen Druck geht beim Tiefdruckventil der Stift nach oben und die Maschine rinnt an dieser Stelle aus... was ist das Problem bzw wie kann man vorgehen? Danke und Gruß Dippi
     
  2. #2 espressionistin, 09.10.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.132
    Zustimmungen:
    6.085
    Kannst du mal näher beschreiben, was du mit Tiefdruckventil meinst? Meinst du das Entlüftungsventil? Das ist normal, dass der Stift von der entweichenden Luft im Kessel rausgedrückt wird, bis es irgendwann verschließt und der Kessel Druck aufbaut.
    Kommt den viel Wasser? Ein wenig sprazzeln ist normal, wenn sehr viel Wasser rauskommt, könnte der Kessel zu voll sein.

    Andersrum wird ein Schuh draus: die Maschine würde nicht genug Druck aufbauen, wenn die Heizung nicht mehr heizen würde. Oder wenn der Kessel zu voll ist, s.o.
     
  3. Dippi

    Dippi Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich probiere mal ... ich meine das silberfarbene Ventil (das kleinere)
    Wenn die Maschine aufheizt ist der bewegliche Stift unten da ja kein Druck auf dem kalten
     

    Anhänge:

  4. Dippi

    Dippi Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Der Stift
     

    Anhänge:

  5. #5 espressionistin, 10.10.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.132
    Zustimmungen:
    6.085
    Ja, das ist das Entlüftungsventil. Was ist mit dem Stift?
     
  6. Dippi

    Dippi Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab grad gesehen das er nur den Anfang der Erklärung gesendet hat...
    Also wenn die Maschine kalt ist, ist der Stift unten da ja kein Druck auf dem Kessel ist. Wenn sie dann aufheizt fängt der Stift an zu „tanzen“ und das ist der Moment wo sie anfängt zu rinnen. Durch das tanzen baut sich der Druck nicht auf weil zuviel entweicht. Ab diesem Moment tanzt auch das Manometer auf der rechten Seite .Ziehe ich jetzt den Stift händisch hoch ist das Ventil geschlossen und der Druck baut sich auf. Ist er hoch genug bleibt das Ventil auch dicht...das Problem ist also nur in der übergangsphase wo der Druck noch zu wenig ist und wenn ich nicht nachhelfe habe ich eine große Pfütze unter der Maschine da sie den Punkt der verschließens nicht erreicht ...
     
  7. #7 Londoner, 10.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    201
    Hi, Moin

    Genrell ist es normal, dass das Unterdruckventil/Entlüftungsventil beim "Tänzeln" etwas Wasser ausspuckt.
    Es sollte allerdings bei nur einigen Tropfen bleiben und dann dicht abschließen, um den nötigen Druck aufzubauen.

    Man kann das Ventil warten, also zerlegen, reinigen und den schwarzen O-Ring, der auf dem Stift unten sitzt tauschen.
    Kostet vielleicht 80-90 Cent und reicht manchmal (!), um das Ventil wieder abzudichten.
    (Ich hab leider grad keine Quelle zur Hand, wo man den passenden O-Ring alleine bekommt. Müsstest du vielleicht mal bei
    den gängigen Händlern schauen).

    Alternativ kannst du das Ventil komplett tauschen....kostet mit ca. 6-7€ auch nicht die Welt.
    Das bekommst du z.B. hier:
    ENTLÜFTUNGSVENTIL (UNTERDRUCKVENTIL ) | ø 1/4" | FÜR FIORENZATO BRICO, 6,30 €

    Es gibt die Ventile mit 3/8 oder 1/4 Gewinde, schau daher nochmal, welches Gewinde deine Version hat,
    sonst passt das oben eventuell nicht.
    Dazu brauchst du wahrscheinlich noch einen Dichtring oder Dichtband
     
  8. Dippi

    Dippi Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort und auch für den Link wo man Teile bekommt. Mein nächster Händler ist 4std von mir entfernt und am Telefon sowas von unflexibel. Hab das Ventil bereits auseinandergenommen und durchgeputzt ... die Dichtung schaut tippitoppi aus. Aber bei dem Preis von dem Ventil braucht man sich keine Grdanken machen...tauschen und gut ist... ich würde trotzdem gern verstehen warum das jetzt nicht schafft einfach abzudichten ohne mit der Hand zu ziehen
     
  9. #9 Londoner, 10.10.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    201
    Ja, bei dem Preis für das komplette Ventil macht tauschen wahrscheinlich Sinn.

    Warum es nicht mehr 100% dichtet?
    In der Regel liegt es tatsächlich (nur) an dem O-Ring, der über längere Zeit und die ständigen Temperaturschwankungen aushärtet.
    Somit hat der O-Ring nicht mehr die nötige Weichheit, um beim Druckaufbau komplett abdichtend n den oberen Teil des Ventils gedrückt zu werden.
    Zusätzlich ist der innere Teil des Ventils aus PTFE (meine ich), also ein ähnliches Material, wie die weiße Dichtung, die man auf deinem Foto sieht.
    Auch das Material wird nach mehrern Jahren der Nutzung "müde" und ist nicht mehr 100% dichtend.
    Der Stift geht daher zwar beim Druckaufbau hoch, aber es entweicht Wasserdampf um den O-Ring drumrum, sozusagen am Stift entlang durch
    das Ventil nach oben.
    Wenn du an dem Stift ziehst, erreichst du die Dichtigkeit....der Druck alleine schafft das aber nicht.

    Du kannst auch mal versuchen den schwarzen O-Ring abzuziehen und andersherum wieder aufzusetzen.
    Das mag etwas Besserung bringen....aber eher nur temporär.
    Wenn du Ruhe haben willst, besorg besser ein neues Ventil.
     
  10. Dippi

    Dippi Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ok das leuchtet mir ein und ist mir auch verständlich... das würde auch erklären warum man beim Anschauen keine Beschädigungen sehen kann... herzlichen Dank ich bestelle das Teil ...wenn im Leben alles so einfach wäre
     
    Londoner gefällt das.
Thema:

Fiorenzato Briccoletta tropft aus dem Tiefdruckventil

Die Seite wird geladen...

Fiorenzato Briccoletta tropft aus dem Tiefdruckventil - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Professional - selbst überholen?

    La Pavoni Professional - selbst überholen?: Liebes Kaffee-Netz, ich habe kürzlich über Kleinanzeigen eine gebrauchte La Pavoni Professional erstanden. Optisch war die Maschine auf den...
  2. Rocket Giottos V2 tropft

    Rocket Giottos V2 tropft: Hallo Forum, ich bin schon viele Jahre begeisterter Leser von diesem Forum und habe nun selbst ein Anliegen: Meine ca. 2 Jahre alte Rocket...
  3. Demontage und Reinigung E61 - jetzt tropft es am Auslass

    Demontage und Reinigung E61 - jetzt tropft es am Auslass: Hallo in die Runde, habe gestern die Brühgruppe meiner bezzera mitica demontiert, entkalkt und gereinigt und dann wieder zusammen gebaut. Ich...
  4. R60V Festwasserangeschlossen tropft

    R60V Festwasserangeschlossen tropft: Hallo, als es heute ganz still war, ist mir ein Tropfgeräusch aufgefallen. Nach kurzer Suche war klar, es kommt von der Rocket R60V...
  5. [Erledigt] Fiorenzato Bricoletta + Fiorenzato T.48

    Fiorenzato Bricoletta + Fiorenzato T.48: Hallo, verkaufe die Fiorenzato Kombi von meinen Eltern. Macchina: Fiorenzato Bricoletta Anno 2000 Zweikreiser Rotationspumpe Fluid-O-tech...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden