Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino

Diskutiere Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi zusammen, ich brauche eine Mühle für meine SIebträgermaschine und stehe vor der Wahl zwischen diesen beiden. Fragen: a) ist die Rocket...

  1. #1 Felibert, 21.06.2020
    Felibert

    Felibert Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    48
    Hi zusammen,
    ich brauche eine Mühle für meine SIebträgermaschine und stehe vor der Wahl zwischen diesen beiden.

    Fragen:
    a) ist die Rocket deutlich leiser als die Specialita?
    b) kann ich einen Lelit Siebträger in die Faustino hängen oder geht dies nur mit Rocket-Siebträgern?
    c) kann ich einen Trichter verwenden und volle 18g Pulver in das Sieb mahlen lassen, ohne eine Pause einzulegen und Zwischendrin abzuklopfen? (Frage gilt für beide)
    -> Dies ist vielleicht die wichtigste Frage: das Schräge hineinfallen der Eureka empfinde ich als ungeschickter im Vergleich zur Faustino.

    Danke euch vielmals
     
  2. #2 Lecker Schmecker, 21.06.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    118
    Hallo @Felibert

    Zu a. Zur Lautstärke der Faustino kann ich nichts Genaueres sagen, würde aber behaupten da beide Maschinen vom selben Hersteller gefertigt werden das die Specialita durch die etwas größeren Mahlscheiben dumpfer klingen dürfte.

    Zu b. Bei der Faustino muss man den Siebträger festhalten und an der Specialita besteht die Möglichkeit, den Siebträger einzuhängen.

    Zu c. Ja das geht bei beiden Mühlen. Für die Specialita braucht es aber einen Trichter mit Freimachung, der bei Tidaka erhältlich ist.
    Mir hat die Verwendung eines Trichters aber nicht so zugesagt und daher verwende ich seitdem einen Dosierbehälter, mit dem sich wie ich finde, sauber und bequem arbeiten lässt.

    Die genauere Ablesbarkeit des Mahlgrades und die Größe des Knaufes der Faustino haben mir gut gefallen dennoch waren für mich die größeren Mahlscheiben und der günstigere Preis der Eureka ausschlaggebend für meine Kaufentscheidung.
     
    Felibert, Tigr und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Felibert, 21.06.2020
    Felibert

    Felibert Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    48
    Danke für deinen Beitrag. Genau diese Punkte lassen mich eher zur Faustino tendieren - speziell hoffe ich dort mit einem entsprechenden Trichter die vollen 18g direkt in den Siebträger malen zu können.

    Man kann die Siebträger wohl in die Rocket hängen - jedoch nur mit Rocket Siebträgern (bzw. damit definitiv, die Frage ist, ob es mit Lelit vielleicht auch geht).
    Bei Verwendung eines bodenlosen Siebträgers kann man diesen weder in die Rocket noch in die Eureka einhängen...

    Meine Erfahrung mit der Eureka war zumindest, dass ich bei Verwendung eines Doppio-Siebträger zwangsweise bei der Hälfte eine Pause einlegen und abklopfen musste - das hat sämtlichen Mehrwert des einhängens für mich zunicht gemacht.

    Also in meiner idealen Welt hänge ich den Siebträger ein und bekomme ohne Dreck 18g rein.
    Das funktionierte bei mir mit der Specialita aber nicht. Nun ist die Hoffnung, dass ich mit einem Trichter zumindest volle 18g einfüllen kann ohne Zwishenklopfen zu müssen. Aufgrund der genannten Schrägöffnung der Mignon stelle ich mir das schwieriger vor als bei der Rocket!?

    Link: Vergleich Lautstärke Specialita vs Faustino (Faustino anscheinend deutlich leiser, ab ca 5:20min):


    Link: Einhängen Siebträger in Faustino (bei ca 8:05 min):
     
  4. #4 Felibert, 21.06.2020
    Felibert

    Felibert Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    48
    Vielen Dank ebenso für diesen Tipp - das kannte ich nicht und das bietet natürlich eine Möglichkeit für die Eureka, die ich so nicht kannte
     
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    382
    Ich nutze bei meiner Specialità einen so genannten Cake Tester - eine Stricknadeln der ein Schaschlikspieß dürften genauso funktionieren.

    Damit fahre ich während des Mahlens ein paar Mal durch das Kaffeemehl und verteile dieses so, dass ich meine Siebe gestrichen voll mahlen kann. Danach reicht meist ein Klapps mit der Hand und ich kann wunderbar gleichmäßig verteiltes Kaffeemehl tampern.
     
  6. #6 Lecker Schmecker, 22.06.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    118
    Der Unterschiede in der Lautstärke der beiden Mühlen ist in dem Video recht deutlich zu vernehmen.

    An der Specialita wird der Siebträger von oben fixiert, so das auch ein bodenloser eingehängt werden kann.
    20200622_000018.jpg
    Die Siebträgeraufnahme besteht aus gestanzten Blech und ist recht scharfkantig. Um das man sich damit nicht die Siebträgerunterseite zerkratzt wäre es sinnvoll die Kanten zu entschärfen oder Schrumpfschlauch drüber zu ziehen. Das haben einige Besitzer der Mühle auch so gemacht.

    Ein Doppelsieb mit Dosierring an der Specialita mit fluffigen Mahlgut zu befüllen ohne Zwischenklopfen zu müssen funktioniert, ohne das großartig etwas daneben geht.
     
    Felibert gefällt das.
  7. #7 Felibert, 22.06.2020
    Felibert

    Felibert Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    48
    einen Bodenlosen Siebträger einhängen zu können wäre schon superpraktisch. Aber hält das ganze denn, wenn ich einen Dosierring bzw. trichter Verwende? Benutzt du einen? Welchen genau?
    Danke euch
     
  8. #8 Lecker Schmecker, 22.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    118
    Der Siebträger liegt an der Unterseite recht weit außen auf der Gabel auf. Fixiert wird das Ganze nur von oben. Ob Du da jetzt einen Siebträger mit Auslauf oder einen Bodenlosen nutzt macht keinen Unterschied.

    In Verwendung hatte ich einen Trichter von Tidaka (Boardtrichter Eureka Silenzio/Perfetto/Magnifico 58+) was auch funktioniert hat.
    Allerdings hat sich für mich die Handhabung eines Dosierbehälters als die komfortablere Variante erwiesen.
     
  9. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    382
    Für 58er Siebe gibt es Trichter mit einer Aussparung extra für die Mignon Mühlen. Wobei ich hier gar keinen Trichter benötige.

    Für ein LM1 mit 41 mm nutze ich einen für eine Mahlkönig gedachten Trichter.
    [​IMG]
     
  10. #10 Felibert, 22.06.2020
    Felibert

    Felibert Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    48
    danke euch - cool.
     
  11. #11 DrSchnuggles, 22.06.2020
    DrSchnuggles

    DrSchnuggles Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    38
    Ich hab am Freitag meine Bianca zusammen mit der Faustino bekommen
    Hatte vorher die Mignon die mörder laut ist, die Faustino ist da der Hammer
    Du kannst bei ihr die Halterung nach ganz unten machen, da passt locker ein Trichter zwischen
     

    Anhänge:

    Felibert gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.425
    Zustimmungen:
    15.701
    welche - die alte MCI oder die moderne Specialita?
     
  13. #13 DrSchnuggles, 22.06.2020
    DrSchnuggles

    DrSchnuggles Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    38
    Die alte
    Dachte nur die heißt so...
    Ein Unterschied wie Tag und Nacht
     
  14. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    382
    Das ist dann die MCI. Die neuen Mignons sind deutlich leiser, zudem streuen und klumpen die weniger. Die Specialità hat zudem noch größere Mahlscheiben, zwei digitale Timer und eine höhenverstellbare Siebträgergabel.
     
  15. #15 Lecker Schmecker, 22.06.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    118
    @DrSchnuggles

    Kannst Du etwas dazu sagen ob man den Auslauf des Lelit Siebträgers so unter die Gabel der Faustino hacken kann das man ihn nicht festhalten muss? Das würde mich jetzt dann auch mal interessieren.
     
    Felibert gefällt das.
  16. #16 DrSchnuggles, 22.06.2020
    DrSchnuggles

    DrSchnuggles Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    38
    Sieht man doch auf dem Bild
    Ich halte ihn nicht fest
    Es geht also
     
  17. #17 Lecker Schmecker, 22.06.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    118
    Ah OK habe ich übersehen.:oops:
     
    Felibert gefällt das.
  18. #18 DrSchnuggles, 22.06.2020
    DrSchnuggles

    DrSchnuggles Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    38
    Wobei ich überlege etwas Gummi dran zu basteln
    Hin und wieder vibriert es, das er was nach hinten rutscht
     
  19. #19 Felibert, 23.06.2020
    Felibert

    Felibert Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    48
    DAS wäre für mich in der Tat ein Argument für die Faustino!
    Die Schwiegereltern haben die alte Mignon - die ist wirklich untragbar laut.
    Die Specialita besaß ich mal, die ist dagegen deutlich leiser.
    Aber anhand des Vergleichsvideos ist die Faustino ja geradezu flüsterleise. Da sind mir die 5mm geringere Durchmesser der Mahlscheibe ja sowas von egal :) Am Fr. gehe ich in den Coffee-Shop, aber die Faustino ist hierbei sehr gut im Rennen.

    @DrSchnuggles:

    Frage 1: Mit einem Blindsieb würde sich das aber nicht einspannen lassen?
    Frage 2: (off topic): Darf man fragen, was du für Bianca + Faustino bezahlt hast? (gerne als PN).
    Ich überlege mir eine MaraX zu holen samt Mühle :)
     
  20. #20 thomaskoch, 23.06.2020
    thomaskoch

    thomaskoch Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    201
    Ich hab mir die Faustino und Specialità im Laden im direkten Vergleich angehört und habe keinen sonderlich großen Unterschied wahrnehmen können. Sind auf jeden Fall beides gute Lösungen und ein riesen Schritt von der alten Eureka Mignon MCI (die hatte ich auch und meine Frau hat mich zum Kauf einer neuen Mühle ermuntert - das muss schon was heißen ;))
     
    Felibert gefällt das.
Thema:

Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino

Die Seite wird geladen...

Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino - Ähnliche Themen

  1. Eureka Mignon Perfetto - langsame Mahlgeschwindigkeit

    Eureka Mignon Perfetto - langsame Mahlgeschwindigkeit: Hallo, ich besitze seit ungefähr zwei Monaten eine Eureka Mignon Perfetto in Kombination mit einer Rocket Appartamento. Bin eigentlich ganz...
  2. Eureka Specialita Single Dose Mod !

    Eureka Specialita Single Dose Mod !: SO habe mir nen single Dose Mod auf meine Eureka Specialita gebaut ,und zwar aus nem Syphon + ner Dichtung und ner Handstäuber-pumpe oder besser...
  3. [Mühlen] Eureka Mignon Perfetto Chrom

    Eureka Mignon Perfetto Chrom: Hallo, auf Grund einer Anschaffung der Ceado E37SD verkaufe ich meine Perfetto in der 16cr-Version. Gekauft wurde sie im April 2019 bei Moema,...
  4. [Maschinen] Rocket R9 One

    Rocket R9 One: Hallo zusammen, Ich möchte mal wieder etwas neues ausprobieren und plane daher den Umstieg von der Rocket R9 One auf die Decent Espresso...
  5. Frage an die Grimac-Kenner

    Frage an die Grimac-Kenner: Moin - an einer Grimac, vermutlich eine Twenty (Typenschild fehlt), befindet sich auf der linken Bedienungsseite ein Schalter, siehe Bild. Laut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden