Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

Diskutiere Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Da ich im Moment einen schweren Upgraditis-Schub erleide, habe ich begonnen dagegen vorzugehen. Genau genommen, habe ich nach geeigneter Medizin...

  1. #1 StefanW, 23.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    Da ich im Moment einen schweren Upgraditis-Schub erleide, habe ich begonnen dagegen vorzugehen. Genau genommen, habe ich nach geeigneter Medizin gesucht und bin fündig geworden. Für dieses Mal wird eine DB-Maschine mich wahrscheinlich kurieren können. Zum Glück konnte ich meine Wahl schon auf zwei Maschinen reduzieren, und zwar auf LaSpaziale Vivaldi und Rocket Rivoluzione. Zu letzterer wird es hoffentlich in Kürze mehr Informationen geben. Zur Vivaldi habe ich folgende Videos gefunden. Dazu interessiert mich die Meinung der fachkundigen Vivaldi (auch der Nicht-)Besitzer.

    S1 MINI Vivaldi II - YouTube
    Vivaldi II Scace Tests - YouTube

    Zumindst in dem 1. Video (blaues Messgerät) wird ein amtlicher Temperatursensor verwendet. Dies ist für das andere Video (gelbes Fluke-Multimeter) nicht spezifiziert. Die Shots scheinen in beiden Videos (auch in dem 2.) in schneller Folge gezogen zu werden. Besonders in dem 2. Video ist ein deutlicher Trend nach oben erkennbar, in dem ersten aber gar nicht. Was haltet ihr davon? Und was wollen mir die (nicht) leuchtenden Temperatur-Dioden sagen?
     
  2. #2 StefanW, 24.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Vielen Dank für deine Ausführungen. Verschiedene Firmware o.ä. wäre tatsächlich eine mögliche Erklärung. Wenn ich die Dioden richtig interpretiere, sinkt die Kesseltemperatur in beiden Videos um einige Grad ab. Das hat aber scheinbar keinen Durchgriff auf die Bezugstemperatur.

    Bez. Maschinenwahl, du setzt mir ja schöne Flausen in den Kopf. Ich bin für dergleichen Beratung momentan sehr empfänglich aber natürlich auch dankbar. Ich habe schon überlegt, wann ich Andreas mit Fragen behelligen könnte. Nach einem Besuch der Bosco-Seite habe ich dieses zauberhafte Maschinchen wieder von meiner Liste gestrichen. Es spricht natürlich nichts dagegen, sich eine Gastrokiste in die Wohnung zu stellen, aber 6l Kesselvolumen bei der 1gruppigen ist für den morgendlichen Cappu doch ein bisschen fett, finde ich zumindest. Den HH-Markt überschaue ich noch nicht so recht. Ein kleinerer Kessel und vlt. DB wäre schon schön (ob nun mit oder ohne PID).
     
  3. #3 Milchmann, 24.03.2012
    Milchmann

    Milchmann Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    14
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Bezzera Strega?
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Wer viel misst, misst Mist - so sehe ich das wenn man die Messbedingungen sieht. Es wird jedesmal ein Leerbezug gemessen, mit ensprechend höherem Wasserdurchsatz/Zeit im Vergleich zu einem richtigen Kaffeebezug. Dass die Temperaturregelung unter solchen Bedingungen nach mehreren Bezügen zu fröhlichen Überschwingern nach oben neigt, liegt in der Natur der Sache.
     
  5. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Dann komme ich immer noch nicht weiter, bzw. bleibt es ebenso falsch. Wenn ich eine Tasse nach der anderen vollaufen lasse, wird auch die temperaturstabilste Maschine der Welt Überschwinger produzieren um den Temperaturabfall zu kompensieren. Dieser Messwahn ist doch Mumpitz. :roll:
     
  6. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    13
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    MitlesKafeeundKuchenhol (für Bier und Chips noch zu früh)

    und zurücklehnen:lol:
     
  7. #7 codefritz, 31.03.2012
    codefritz

    codefritz Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2012
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    16
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Hi StefanW!

    für mich stellt sich die selbe Frage. Hatte mich eigentlich schon für die Vivaldi entschieden dann die heiße Sache von Rocket.
    Naja viel. gibts ja schon Morgen mehr Infos zur Rivoluzione.

    Dennoch die Viv. bleibt nat. weiterhin im Rennen und die Links oben machen mich etwas unsicher, gibt es zur Temp.statibilität der Vivaldi mehr Infos, viel. ein paar Erfahrungsberichte von Boardies hier die das Experiment oben mal nachgestellt haben?
    Bisher kommt die Vivaldi ja hier im Forum überaus gut weg! Solche Videos trüben das Bild der Maschine dann doch sehr...

    Nochwas: Stimmt es dass die Vivialdi keinen PID hat? Wie wird dann die Temp geregelt?
     
  8. #8 StefanW, 31.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
  9. #9 codefritz, 31.03.2012
    codefritz

    codefritz Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2012
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    16
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Ja ich hab auch schon einiges über die Vivaldi gegooglet und man wird sicherlich keinen schlechten Kauf mit ihr machen. Hab bisher eigentlich nur gutes gelesen, auch viele Händler (die auch andere Maschine vertreiben) sind sehr von ihr angetan.
    Einzige Mankos für mich an ihr:
    - Optik (naja!)
    - Siebträgerdurchm. 58 mm wär mir sympathischer

    Die Rocket Rioluzione wird in einer anderen Preisklasse liegen, optisch vermutlich überragend sein, und alles andere Spekulation. Befürchte aber dass der Heisswasserboiler auch kleiner sein wird...


    Wie macht die Vivaldi die Regelung eigentlich ohne PID?
     
  10. #10 StefanW, 31.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Vivaldi Optik: in Natura viel besser
    ST: Zustimmung, aber das 1er soll leichter zu handhaben sein, weil tiefer

    Rocket: Chrombomber halt, es gibt schönere Maschinen, kann man nicht wirklich drüber streiten (ok die DC Mini ist hässlich),
    Preis: bei den Espressonisten Potsdam mit 2099€ angekündigt

    Vivaldi Regelung: weiß nix genaues, elektronisch einstellbares Thermostat vermutlich, schaltet auch elektronisch, kein Presso- o. Relaisklicken, Dampfkessel leider mit normalem Presso
     
  11. #11 Augschburger, 31.03.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    14.383
    Zustimmungen:
    10.666
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Der Vivaldi Dampfkessel hat keinen Pressostat, er wird auch über Thermofühler gesteuert. Bei der neuen (ich weiß nicht ab wann) Firmware kann man wohl auch die Temperatur des Dampfes über die Programmiermimik verstellen.
     
  12. #12 StefanW, 31.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Danke. Steht auch so auf der Vivaldi-Seite. Vlt. bring ich da was durcheinander. Hatte das so von Patrick (Espressonisten) in Erinnerung.
     
  13. #13 Milchmann, 01.04.2012
    Milchmann

    Milchmann Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    14
    AW: Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

    Ich hatte vor ca. 1 Monat eine neue Vivaldi m. Tank für ca. 14 Tage.

    Ja, beide Boiler sind mit einem Temperaturfühler und werden über sog. SolidStateRelais geschaltet, das sind Halbleiter ohne Mechanik.
    Die machen keine Geräusche und haben praktisch keinen Verschleiß, fressen aber ein bisschen Leistung so lange sie durchschalten. Sind auch teurer als Relais.

    Eine Temperatureinstellung für den Dampfboiler habe ich nicht gehabt. Jedenfalls nichts in der offiziellen oder inoffiziellen (ChrisCoffee) Beschreibung dazu.

    Es ist schon so, dass die von der Maschine angezeigte Temperatur während eines normalen Bezuges um 4-5° nach unten geht. Der Temperatursensor ist ganz hinten im Kaffeboiler, da wo das kalte Wasser reingedrückt wird.

    Inwiefern die Anzeige aber auch wirklich genau ° in diesem Moment anzeigt, ist nicht klar für mich.
    Wie auch schon jemand anders feststellte, gibt es auch keine Anzeige wenn man von einer höheren auf eine kältere Temperatur umstellt, dann zeigt die Maschine sofort die neu eingestellte Temperatur an.
    Diese Temperaturanzeige ist also nicht so direkt eine Messwert- sondern vielleicht mehr eine Aufheizanzeige?
     
Thema:

Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung

Die Seite wird geladen...

Fragen zu LaSpaziale Vivaldi Temperaturmessung - Ähnliche Themen

  1. Frage Nescafe Business Star externe Wasserbefüllung

    Frage Nescafe Business Star externe Wasserbefüllung: Hallo an alle, Bin zufällig bei meiner Google Suche nach einer Lösung für mein Problem auf dieses Forum gestoßen und hoffe dass mir vielleicht...
  2. Lelit Bianca PL162T oder La Spaziali S1 Vivaldi II?

    Lelit Bianca PL162T oder La Spaziali S1 Vivaldi II?: Hallo, stand auch schon jemand vor der Wahl zwischen den beiden Maschinen? Wie viel eure Kaufentscheidung aus? Wie sin eure Erfahrungen? Grüße aus...
  3. Langzeiterfahrungen mit LaSpaziale Mini Vivaldi II?

    Langzeiterfahrungen mit LaSpaziale Mini Vivaldi II?: Hallo, ich habe mich gerade von meiner treuen Bezzera BZ 10 verabschiedet, liebäuge mit der Mini Vivaldi II. Kann jemand was zu...
  4. Empfehlung Wartung La Spaziale Vivaldi II

    Empfehlung Wartung La Spaziale Vivaldi II: Hallo, wer kann mir eine kompetente und zuverlässige Adresse für die Wartung der La Spaziale Vivaldi II geben? Maschine läuft ohne Probleme, es...
  5. Simona Top Fragen

    Simona Top Fragen: Hallo zusammen, ich habe eine gebrauchte Simona Top und ein paar Fragen dazu: Am Siebträger tropft beim Bezug klares Wasser raus. Den Dichtring...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden