Fragen zur quickmill 5000 - Quick mill mahlt nicht fein genug!?

Diskutiere Fragen zur quickmill 5000 - Quick mill mahlt nicht fein genug!? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Morgen, ich besitze seit einigen Monaten eine Quick Mill 5000a und bin auch mit deren Ergebnis recht zufrieden. Die hier immer wieder...

  1. Devil

    Devil Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich besitze seit einigen Monaten eine Quick Mill 5000a und bin auch mit deren Ergebnis recht zufrieden.

    Die hier immer wieder empfohlene Durchlaufzeit von ca. 25 sec pro Espresso erreiche ich jedoch nicht annähernd!

    Der Mahlgrad ist bereits auf feinster Stufe (vor 0) und die gemahlene Menge so hoch, dass noch kein Pulver in der Abtropfschale landet!

    Sind dieses 25 sec überhaupt zu erreichen mit der Quickmill ?

    Über Tipps zu der Maschine würde ich mich sehr freuen.

    Danke im Voraus und schönes Wochenende
    Andreas
     
  2. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    113
    Hallo Andreas,

    die 25 sec. sind zu erreichen! Es ist auch möglich, die Mühle so fein einzustellen, daß gar kein Wasser mehr durchs Kaffeemehl geht...

    Folgende Fehlerquellen gibts:

    - Evtl. sind Deine Mahlscheiben völlig! verschlissen (stumpf)

    - Wahrscheinlicher ist, daß Deine Mühle so eingestellt ist,
    daß bei derzeit feinster Einstellung die Mahlscheiben gar nicht nah genug zusammenkommen können, um fein genug zu mahlen...

    Die Endstellung in Richtung "fein" wird durch eine eingedrehte "Blechschraube" (Kreuzschlitz) hergestellt.

    Wenn Du den Bohnenbehälter abnimmst, dann die Kunststoffabdeckung abschraubst(1 Schraube) siehst Du den oberen Mahlscheibenträger.
    Die Schraube die an dem runden Mahlscheibenträger auf ca. 1 bis 2 Uhr steht ist die Endstellung für die Feineinstellung.
    Das merkst Du, wenn Du bei der Endstellung ein bißchen hin und her drehtst. Diese Schraube stößt in Endstellung unten an eine andere Schraube an.
    Wenn Du diese Schraube (1 bis 2 Uhr) versetzt, wirds in Endstellung feiner oder gröber.
    Wenn Du aber schon so weit bist, solltest Du erst mal die Mahlscheiben kontrollieren.

    Dazu unbedingt die Stellung aller Schrauben auf dem Mahlscheibenträger markieren.

    Dann lässt sich der Mahlscheibenträger (Feingewinde) ganz herausschrauben.
    Wenn die Mahlscheiben stumpf sind, mußt Du sie austauschen...

    Bei den 25 sec. Durchlaufzeit mußt Du auch die Kaffeemehlmenge berücksichtigen.
    Wenn Du bei geöffneter Tür den Microschalter drückst, kannst Du beim Zubereiten zuschauen... den Microschalter nicht loslassen, sonst bleibt die Maschine stehen...

    Der Brühzylinder sollte nicht mit Kaffeemehl überlaufen sondern es sollten noch ein paar mm"Luft" bis zur Oberkante sein... das ist dann aber auch Geschmackssache, wie stark der Kaffee sein soll...

    Gruß, Hermann
     
  3. Devil

    Devil Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hermann,

    danke für deine schnelle Antwort, du liegst vollkommen richtig.
    Die Maschine hat erst ca.300 Tassen gelaufen, die Mahlscheiben sollten also OK sein.

    Habe gerade wie du beschrieben hast die Begrenzungsschraube ein Loch weiter nach links versetzt.

    Will jetzt natürlich nicht die Mahlscheiben beschädigen, wie merke ich, wie weit ich drehen darf ??

    vielen dank schonmal!
     
  4. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    113
    Ich hab bei laufender Mühle den oberen Mahlscheibenträger vorsichtig so weit reingedreht bis ein schleifendes Geräusch zu hören war. Da berühren sich die Mahlscheiben leicht.

    ...passieren tut normalerweise nix, da die Mahlscheiben an den Kontaktflächen glatt sind...

    Dann wieder so weit zurückdrehen, daß man nix mehr hört.

    Das ist dann die feinste Einstellung! Nun die Schraube ins passende!! Loch... und nochmals kontrollieren...

    Gruß, Hermann
     
  5. Devil

    Devil Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hermann, ich tu mein bestes, aber ich habe Probleme zu hören, wann die Scheiben aufeinander schleifen.
    Ein gewisses Grundschleifen, oder was immer das sein mag, ist bei mir immer zu hören.

    Ich habe jetzt die Begrenzungsschraube 2 Löcher weiter nach links eingedreht, bis dahin habe ich noch kein Unterschied gehört.
    Als ich jetzt espresso bezogen habe, kam wirklich kaum noch Wasser durch und ich drehe jetzt langsam wieder gröber.

    Meinst du das ist ok so, oder könnten die Mahlscheiben jetzt schon schleifen ??

    Danke
    Andreas



    Edited By Devil on 1083418495
     
  6. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    113
    Das kann ich Dir aus der Ferne nicht sagen...

    Du könntest ja die Mahlscheiben [b:post_uid0]ohne laufende Mühle[/b:post_uid0] mal ganz reindrehen (vorher komplett leermahlen lassen, damit keine Bohnen im Weg sind).
    Dann siehst Du, wie weit es geht - und ob Du mit Deiner Endeinstellung noch ein Stück davon entfernt bist...

    Gruß, Hermann
     
  7. Devil

    Devil Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Hermo"]Du könntest ja die Mahlscheiben [b:post_uid0]ohne laufende Mühle[/b:post_uid0] mal ganz reindrehen (vorher komplett leermahlen lassen, damit keine Bohnen im Weg sind).
    Dann siehst Du, wie weit es geht - und ob Du mit Deiner Endeinstellung noch ein Stück davon entfernt bist...[/quote:post_uid0]
    stimmt, gute Idee!

    werd' noch ein bißchen rumprobieren!

    vielen Dank nochmal
    Andreas
     
  8. #8 la_fusch, 05.05.2004
    la_fusch

    la_fusch Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2003
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Devil,

    du hast bestimmt den 4-Kant oben in der Mühle gesehen. Schalte die Maschine aus, trenne sie von Netz und dreh´ den 4-Kant bei komplett leerer Mühle mit einer Wasserpumpenzange. Du hörst und fühlst, ob die Scheiben aufeinander schleifen.

    Gruss, Markus
     
  9. Devil

    Devil Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    [color=#000000:post_uid14]Danke Markus!

    konnte bis jetzt aus Zeitmangel noch nicht weiter testen, werde ich am Wochenende mal so probieren.

    Viele Grüße
    Andreas[/color:post_uid14]
     
Thema:

Fragen zur quickmill 5000 - Quick mill mahlt nicht fein genug!?

Die Seite wird geladen...

Fragen zur quickmill 5000 - Quick mill mahlt nicht fein genug!? - Ähnliche Themen

  1. QuickMill 3145 - nicht genügend Druck?

    QuickMill 3145 - nicht genügend Druck?: Hallo liebe Coffee Community, habe nagelneue QM3145 aber wundere mich ob der Druck auch ausreichend ist? Angezeigt an der Skala werden beim...
  2. Frage zu Hausbrandt-Kaffee

    Frage zu Hausbrandt-Kaffee: Ich bin noch Anfängerin und habe folgende Frage: Wenn ich es richtig verstanden habe, ist Kaffee (besonders) gut, wenn er frisch geröstet ist und...
  3. [Zubehör] Suche Quick Mill Membranregler/Pulsor

    Suche Quick Mill Membranregler/Pulsor: Ich einen Quick Mill Membranregler/Pulsor. Ist für meine schon etwas betagte Reisemaschine/Ersatzmaschine. Neukauf lohnt sich da nicht wirklich....
  4. Quickmill - Sieb bleibt unter Brühkopf hängen. Was tun?

    Quickmill - Sieb bleibt unter Brühkopf hängen. Was tun?: Hallo, mein Sieb bleibt bei meiner Quickmill Espressomaschine beim Siebträger abnehmen oft am Brühkopf hängen. Woran liegtt das? Dichtring zu groß...
  5. Frage Nescafe Business Star externe Wasserbefüllung

    Frage Nescafe Business Star externe Wasserbefüllung: Hallo an alle, Bin zufällig bei meiner Google Suche nach einer Lösung für mein Problem auf dieses Forum gestoßen und hoffe dass mir vielleicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden