Frankfurt - Coffeeshops & caffebars

Diskutiere Frankfurt - Coffeeshops & caffebars im Hessen Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Jaaa, Hauser. :) Gleichwohl hatte ich bei den dort verwendeten Werkzeugen einfach eine andere Erwartung. Oder es ist eben der Effekt, dass der...

  1. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    330
    Jaaa, Hauser. :)
    Gleichwohl hatte ich bei den dort verwendeten Werkzeugen einfach eine andere Erwartung. Oder es ist eben der Effekt, dass der Espresso zu Hause ein Niveau erreicht hat, der mit spezialisierten Coffeeshops mithalten kann.
    Aber gut... in dem Shopregal standen auch nur Bohnen, bei denen die "acidity" 2 von 3 oder 3 von 3 Punkten erreichte.
     
  2. #842 pastajunkie, 13.03.2019
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.467
    Zustimmungen:
    1.245
    Gut erkannt! Genau so ist es! Eine Offenbarung wirst du selten bekommen, guter Kaffee ist doch aber schon mal ein Anfang!
     
  3. #843 Bernie_J, 13.03.2019
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    663
    Sorry Leute, aber meint ihr nicht, dass ihr da nicht reichlich überheblich unterwegs seid? Vielmehr sind vielleicht eure Geschmacksknospen ob der eigenen Lobhudeleien derart übersäuert, dass ihr zu solchen abstrusen Urteilen kommt!?
     
  4. #844 pastajunkie, 14.03.2019
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.467
    Zustimmungen:
    1.245
    Überheblich? Warum überheblich?
    Wenn es dir daheim nicht am Besten schmeckt, machst du definitiv was falsch!
     
    Milchschaum und silverhour gefällt das.
  5. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    330
    @Bernie_J
    Was genau meinst du mit deinem Post?

    Mir hat's gestern nicht geschmeckt. Lag hauptsächlich an den Bohnen und evtl daran, das auch im Bunca zur frühen Mittagszeit Fließbandabfertigung war.
     
  6. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    122
    Ich denke hier im Forum sind schon einige unterwegs, die sehr viel Aufwand betreiben bei der Kaffeezubereitung und in einigen Fällen auch objektiv bessere Ergebnisse erzielen als viele Angestellte in der Gastronomie. Und dann gibts irgendwann wenige Orte, die den Ansprüchen noch gerecht werden können. Mal abgesehen vom ganz eigenen Geschmack, der u.a. viel von Gewohnheiten abhängt.

    P.s. ich finde die Espressobohnen im Bunca ganz ordentlich, aber vor Ort schmeckte er mir auch mal unterextrahiert. Ist halt nicht was ganz besonderes, eher solide Mitteldunkle Röstung, aber zumindest spannender als vieles andere.
     
    pastajunkie gefällt das.
  7. #847 Braveheart, 20.03.2019
    Braveheart

    Braveheart Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    36
    Bunca schmeckt mir immer. Die verstehen ihren Job, gerade wenn viel los ist. Schmeckt immer gleich gut, ist mir aufgefallen und ist definitiv kein 3rd Wave.

    Eine weitere Perle ist mir aber aufgefallen. In Königstein, kurz vor Beginn der Fußgängerzone in die Altstadt. Der Laden heißt 'Breilecker' und die haben zwei Röstungen. Einmal den Wissmüller aus Ffm (dunkel) und dann noch was helles, weiß ich aber nicht was genau. Der Wissmüller Espresso war wirklich gut, auch das Ambiente im Kaffee war nett. Der Zitronenkuchen war auch Mega gut.
     
  8. #848 FelixChina, 04.04.2019
    FelixChina

    FelixChina Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Bunca fand ich nix. Aber wann immer ich mal in FFM bin gehe ich Hoppenworth und Ploch, gerade der Natural Blend hat es mir angetan
     
  9. Schollo

    Schollo Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Demnächst werden auch die Jungs von Backyard einen Verkaufsraum mit Möglichkeit zur Verkostung eröffnen. Bin gespannt....
     
    cosmosoda und clucle gefällt das.
  10. #850 braindumped, 14.04.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    504
    news zu at Origin: Ich hatte die mehrfach über IG angepingt und bekam nun Antwort. Sie hatten wohl Stress mit dem Vermieter und mussten/wollten kurzfristig raus aus der Gutleutstraße. Sie haben aber den Standort FFM angeblich weiter auf dem Zettel...
    Man darf gespannt sein. Deren Bohnen fand ich ja schon ziemlich weit vorn...
     
    cosmosoda gefällt das.
  11. #851 Sebelrob, 15.04.2019
    Sebelrob

    Sebelrob Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Anyone mal den Brühmarkt im Tower 185 oder Bockenheimer Warte ausprobiert? Wenn man an jemanden gerät der weiß was er tut, dann wirklich toller Espresso. Kann ich also nur empfehlen, zumal viel Zubehör (Commandante Mühlen, viele Aeropresses und natürlich die Eigenröstungen).
     
  12. #852 silverhour, 15.04.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    5.263
    Na logo! Die Espressionistinnen gehören zu den Urgesteinen der 3rd-Wave-Frankfurt-Szene. Auch wenn sie mittlerweile auch dunklere Espressi im Programm haben.
     
    clucle gefällt das.
  13. MacLeon

    MacLeon Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    39
    Ich war vorletzte Woche zum ersten Mal im Bunca 2,0 an der Mainzer und fand den Espresso sehr lecker. Ordentliche Süße, angenehme Säure und üppiger Körper. Bei HoPlo war ich lange nicht mehr, daher habe ich den Geschmack nicht mehr ganz im Kopf. Aber der Espresso aus dem Bunca war meines Erachtens auf einem ähnlich hohen Niveau. Und ich muss gestehen, dass ich ein so gutes Extrakt bislang zuhause noch nicht hinbekommen habe.
     
  14. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    122
    Mein erster Gedanke: das kann nicht sein bei deinem Setup.
    War wohl Glück, dass an dem Tag jemand sehr fähiges dort hinterm Tresen stand. Ob man aus deren Bohnen so viel herausbekommt, würde ich auch bezweifeln.
    Das war jetzt sehr kritisch. Werde es gerne selbst nochmal testen bei Gelegenheit.
     
  15. #855 braindumped, 23.04.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    504
    Ui, bei dem Vergleich kann leicht was schief gehen. Bei Hopplo gibts Bohnen im Ausschank, die würde Bunca nie servieren. Dafür haben die Jungs im Bunca kaum Ausfälle beim Personal (hab ich noch nie erlebt, dass da handwerklich was schief lief, wenn ich mittags da war - also an der Mainzer). Das ist (oder war) bei Hopplo nicht immer garantiert.
    Wüsste auch nicht ob ne EK43 die richtige Mühle für Bunca Bohnen wäre. Die sind für mich „3rd Wave light“. Nicht dunkel, stößt einem aber auch nicht mit Säure vor den Kopf. Aber so wie bei denen werden die aus ner EK nicht schmecken (das ist aber nur Vermutung. Hab noch nix unfruchtiges aus der EK getrunken)
     
  16. MacLeon

    MacLeon Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    39
    Ist so, leider, Das ist aber eigentlich eine EK-Diskussion, keine FFM-Diskussion. Jedenfalls stammten zwei der besten Espressi, die ich in Frankfurt hatte, aus dem HoPlo und aus dem Bunca.
     
  17. #857 silverhour, 23.04.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.811
    Zustimmungen:
    5.263
    Dann schau mal im aniis bei Rachid vorbei. Dann sind es drei Lokationen. :)
     
  18. #858 Bernie_J, 24.04.2019
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    663
    Da kommt es aber auch schwer drauf an wer da grade arbeitet.
     
  19. MacLeon

    MacLeon Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    39
    Also ich verstehe jetzt Eure Überraschung. War heute im Bunca 1.0 und der Espresso war o.k., aber nicht überragend. Weniger Körper und Süße, dafür mehr bittere Noten. Das Überraschende ist, dass es glaube ich der gleiche Barista war wie seinerzeit im Bunca 2.0, falls das sein kann.
     
  20. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    122
    Vielleicht lag es dann doch an den Bohnen?
     
Thema:

Frankfurt - Coffeeshops & caffebars

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden