Fügen von gebrochenem Aluguß- Wer weiß Rat

Diskutiere Fügen von gebrochenem Aluguß- Wer weiß Rat im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich restauriere gerade neben meinen Espressomaschinen eine alte Aufschnittmaschine von National. Ist ein bischen themenfremd,...

  1. #1 flo_ffb, 03.12.2018
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    24
    Hallo zusammen,

    ich restauriere gerade neben meinen Espressomaschinen eine alte Aufschnittmaschine von National.
    Ist ein bischen themenfremd, aber das Ergebnis der Diskussion kann vielleicht für andere auch dienlich sein, drum stell ich es hier mal ein.

    Beim Transport ist mir ein recht filgraner Halter der Scheibendickenverstellung gebrochen, den ich eigentlich wieder schweißen wollte und gut ist.
    Jetzt das ABER:
    Zum Material:
    Bei genauerer Betrachtung des Materials ist mir aufgefallen, dass es sehr grobporig ist. Da ich einige Teile pulverbeschichte habe ich festgestellt, dass der Guß stark ausgast, was auch einen hohen Zink Anteil schließen lässt. Ich habe die Teile dann getempert und bei Temperaturen an 200° bildeten sich an der Oberföäche kleine Zinnkügelchen.
    Keine Ahnung was damals alles zusammengegossen wurde, aber das zu schweißen trau ich mich nicht mehr.


    Wer hat eine gute Idee die Teile wieder zu fügen.
    - Hier denke ich zB. an nicht frei erwerbliche highend Raumfahrtkleber:rolleyes:
    - Rückseite mit WeiconC vergießen und Draht mit rein,...
    -....
    Ich freu mich auf zahlreiche Anregungen.

    Paralell dazu vermesse ich die Teile und schau mal was der 3-D Drucker ausspuckt, vl kann man es ja nachgießen (Juhu, ein Sommerprojekt am Horizont)
     

    Anhänge:

  2. #2 Kitschi, 03.12.2018
    Kitschi

    Kitschi Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    79
    das ist Spiauter und lässt sich meines Wissens nach nicht schweissen/löten
     
  3. #3 wurzelwaerk, 03.12.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    1.473
    Wenn Du Löcher bohren kannst darin, würde ich 2-3 Pass-Stifte setzen und das ganze mit einem guten 2k-Epoxy kleben.
    Ist dann schleifbar und lackierbar und kriegt durch die Stifte Stabilität.
     
    Micha Elb und Stefan0410 gefällt das.
  4. #4 mcblubb, 03.12.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Nachgießen?

    Ich habe als Werzeugmacher solche Gußformen gelegentlich gebaut. Sollte gehen. Ob sich der Aufwand lohnt?

    Günstiger dürfte sein, sich sowas aus Stahl nachbauen zu lassen.

    Reparieren - ich glaub nicht, dass es geht bzw. auch hält.
     
    Jova gefällt das.
  5. #5 flo_ffb, 03.12.2018
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    24
    Ich glaub lohnen tut sich das nicht, es geht mir mehr ums probieren. Mal was aus Alu zu gießen steht schon lange auf der To-Do Liste. Und das herausfinden wie es geht macht ja Spaß..
     
  6. #6 mcblubb, 03.12.2018
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Schonmal mit dem Thema Gießen beschäftigt?

    Man kann so ein Bauteil abformen, Dabei entsteht eine Form, die man z.b. mit Wachsausgießen kann.

    Es kommen da aber gerade mit Alu WErkstücke mit vielen Linkern raus....
     
  7. #7 wiegehtlasanmarco, 03.12.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    285
    Ein Freund von mir hat vor 15 Jahren seinen Vespamotor mit Aluminiumreibelot zugelötet, dann die Flächen gefräst und neue Stehbolzen eingesetzt. Der leistungsgesteigerte Motor (jetzt ca. 20 PS gegenüber 12 PS Original) hält bis heute.

    Material Aluminium-Reibelot, aktuelle Namen im Netz: AL370, AL380, TMP Aluminium-Reibelot, ...
    Manche der angebotenen Lote sind neben Alu-Legierungen auch für Zink geeignet.

    Wir auch gerne auf Oldtimermessen vorgestellt. Mir ist jedoch keine Firma bekannt, die das als Dienstleistung anbietet.
     
  8. Fischi

    Fischi Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!
    Der Rahmen meiner Zenith ist auch ein (Alu-?)Gussteil und war gebrochen, als ich die Maschine bekommen habe.
    Mir hat ein Kühlerbauer helfen können, indem er den Rahmen geschweißt hat.
     
  9. #9 Micha Elb, 10.02.2019
    Micha Elb

    Micha Elb Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    34
    Alu und Alu sind sehr viele verschiedene Legierungen.
    Der Tip von wurzelwaerk oben ist m.E. am praktikabelsten.
    Wie stehtˋs denn jetzt mit der Reparatur?
     
  10. #10 flo_ffb, 10.02.2019
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    24
    Ungefähr so wie Wurzelwerk geschrieben hat
    Ein 2 k kleber liegt schon hier. Passstifte funktioniert nicht, dafür ist die Fläche zu klein.
    Ich klebe von unten ein 3mm alublech zur Stabilisierung ein. Dann sollte es gehen.
    Vorher strahle ich die Teile um ne gute Oberfläche zu haben.
    Es nur zu kalt in der Werkstatt, nächste woche wird gestrahlt und geklebt
     
  11. #11 flo_ffb, 24.02.2019
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    24
    So, Reparatur ist erfolgt.
    Der verwendete Kleber war JB-weld.
    Ich habe die Teile sandgestrahlt, Löcher gebohrt und nen Alu-Fülldraht zur Verstärkung rein gesteckt. Das ganze großzügig mit dem 2-k Kleber aufgefüllt. Hält bis jetzt gut und die Dickenverstellung funktioniert wieder. Gut lackierbar war es auch.
     
    vectis, turriga und Micha Elb gefällt das.
Thema:

Fügen von gebrochenem Aluguß- Wer weiß Rat

Die Seite wird geladen...

Fügen von gebrochenem Aluguß- Wer weiß Rat - Ähnliche Themen

  1. Weiß einer, was mit TSE...

    Weiß einer, was mit TSE...: ... passiert ist? Die Seite ist gerade / nicht mehr in Funktion, scheint's. Gruß Björn
  2. Kergep Typ 1715 - Wer kennt die?

    Kergep Typ 1715 - Wer kennt die?: Hallo liebe Kollegen, hab hier eine Kergep Typ 1715, Baujahr 1990 aus Budapest stehen und wollte Euch fragen, ob das ein Lizenzbau einer...
  3. Wer kennt diese Mühle

    Wer kennt diese Mühle: Hallo Jungs, ich habe eine Bild gesehen aber leider weiß ich nicht welche Marke welche Gerät ist am Frage. kann mir jemand von euch helfen und...
  4. [Tausche] Niche Zero weiß gegen Niche Zero schwarz

    Niche Zero weiß gegen Niche Zero schwarz: Letzte Woche wurde meine Niche Zero in weiß geliefert. Bin soweit sehr zufrieden - allerdings hätte ich doch die schwarze nehmen sollen, weil das...
  5. Gaggia Baby - kein Druck - dafür weisser Schleim

    Gaggia Baby - kein Druck - dafür weisser Schleim: Hallo zusammen, Ich habe von meinem Schwager eine alte Gaggia Baby (classic?) in weiss erhalten. Die sieht so aus (nicht mein Bild): [IMG] Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden