G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis?

Diskutiere G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Lieber einfach Waren auf gut Glück kaufen. Genau das macht man aber bei einer Mühle die eigentlich noch gar nicht auf dem Markt ist. Was ist...

  1. #561 mr.smith, 16.04.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.067
    Zustimmungen:
    1.230
    Genau das macht man aber bei einer Mühle die eigentlich noch gar nicht auf dem Markt ist.

    Schwer zu verstehen ist, dass man sich dann für eine Mühle entscheidet die noch keiner hat und es keine Praxiswerte gibt.
    „Sicherheit“ wird da schwierig.
     
  2. Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    88

    Warum sollte es schwierig sein, Sicherheit bei einem offiziell in Europa vertriebenen Produkt von einem offiziellen europäischen Händler zu bekommen? Es gibt schon einen Grund, warum man die 200 Tacken Aufschlag an HBB zahlt. Noch einmal – das das Mahlergebnis eventuell nicht so gut ist, wie gehofft, ist die eine Sache und hinnehmbar, wenn man aber ein möglicherweise mit einfachen Mitteln nicht zu reparierendes Produkt bekommen hätte, wäre es etwas Anderes. Und selbst bei Chinaelektroschrott bei Ali bekommst du eine Erstattung, wenn das Produkt nicht wie angegeben funktioniert...

    EDIT:

    Ich möchte die Diskussion hier auch nicht ewig ziehen. Scheinbar gibt es auf einer Seite Leute, die möglichen Fehlern der Mühle gegenüber offen sind und auf der anderen Seite Leute, die eine gewisse Sicherheit bekommen wollen (und auch von HBB bei SSP-Scheiben bekommen!). Leben und leben lassen. Du bist locker, ich bin ängstlich – man muss nicht jede:n zu seiner Meinung bekehren.

    Die theoretische Diskussion hat sich jetzt ja ohnehin erledigt, da HBB bestätigt hat, mögliche Fehler reparieren zu können und da Wampo auch einen Lösungsweg "für zu Hause" gegeben hat. Insofern können die "Lockeren" glücklich sein, das sie Recht behalten haben.
     
  3. #563 Karl Raab, 16.04.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    993
    @Wampo Die Lösung beruhigt mich. Das ist auf jeden Fall etwas, was auch von Leuten ohne Drehbank machbar ist, super! :)[/QUOTE]

    Kann man sich denn dadurch die Drehbank auf jeden Fall ersparen? @Wampo hatte ja auch zuerst mit Shimming versucht die Mühle zu alignen und musste dann trotzdem noch abdrehen....
     
  4. Wampo

    Wampo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    340
    Das ist korrekt, aber die Berichte mehren sich ja langsam und sind deutlich überwiegend äußerst positiv.
    Es gab offenbar noch einen weiteren Bekloppten, der ein ähnliches Problem hatte, der im HB Forum unterwegs ist.
    Der hat aber nicht nachgearbeitet, sondern ist nur zur selben Erkenntnis in Bezug auf die Ringe gekommen.
    „Die Drehbank“ wird wohl sonst niemand bemühen.
    Ich sage auch noch ein letztes Mal, dass mein Bericht eine launige Dokumentation der übertriebenen Bemühungen eines Enthusiasten, mit zuviel Freizeit und dem Bedarf nach Ablenkung, darstellt.

    Die Mühle wird hochwahrscheinlich mit Shimming auf eine für jeden Privatnutzer ausreichende Toleranz ausrichtbar sein!
    Dazu braucht man einen Marker, Alufolie, Papier und ein bisschen Zeit, so wie bei jeder Scheibenmühle.

    Wer wie ich so doof ist, da mit der Messuhr ranzugehen, sollte vielleicht etwas tiefer in die Tasche greifen.
    Das ist kein Mangel an einem solchen Produkt!
    Meine Shots sind jetzt feiner, länger und ich habe die Mühle soweit getrieben, dass sie mein Setup an die Grenzen bringt.
    Es so präzise zu machen bringt nämlich auch Nachteile mit sich. Hab ich jetzt auch erst gelernt.
     
    MarkusTEAM und mr.smith gefällt das.
  5. #565 Karl Raab, 16.04.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    993
    Das kam glaube ich durch deinen Satz nach dem Shimming zustande:

    "Also eingebaut und gleich mal einen Bezug gemacht. Man hat ja schließlich präzise gemessen, da kann ja gar nix mehr schiefgehen. Espresso zum sauren Abgewöhnen… WARUM?!?"

    Denke das "Espresso zum sauren Abgewöhnen" für manche Privatbenutzer doch außerhalb der Toleranz liegen könnte. Aber vielleicht kann man das Shimming noch weiter optimieren....
     
    Wampo gefällt das.
  6. #566 Zufallszahl, 16.04.2021
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    606
    Ich kann Erfolg vermelden: GLS hat mir nun eine Mail mit Trackingnr. geschickt. Zustellung Mitter nächster Woche.
    Naja, hauptsache sie kommt heil an :rolleyes:

    Sofern das Ausrichten von guter Qualität war, bin ich echt froh die SSPs mitgeordert zu haben. Mich da 1-2h mit so Kackschei** abzumühen, hätte ich gar keine List drauf ehrlich gesagt. Ich bin nicht so der geduldige Typ :)
     
    Gjdakin und Wampo gefällt das.
  7. #567 Wampo, 16.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2021
    Wampo

    Wampo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    340
    Das wird so sein und es tut mir leid diese Verwirrung verursacht zu haben.
    Ich wollte darstellen, dass es offenbar einen Unterschied zwischen Messung und Markeralignment gibt.
    Normales Alignment bei solchen Mühlen läuft über Marker, habe ich nicht gemacht weil ich spielen wollte.
    Dadurch kam es zu einem Haufen Erkenntnisse für mich, die ich hier anekdotisch weitergeben wollte.

    Der normale Nutzer richtet seine Mühle mit Marker am Schleifpunkt aus.
    Das es dann eventuell wieder 1-2/10 Unterschied nach der Mahlgradfindung für Espresso gibt stört dann keine Sau.
    Deswegen habe ich ja dann auch noch ein paar Tipps für das Markeralignment gepostet.

    Ich habe mit der Messuhr im Endeffekt sogar eher „gegen“ ein Alignment der Mühle gearbeitet.
    Bei meiner Methode entstand wahrscheinlich eine große Lücke auf einer Seite -> viele grobe Stücke -> saurer Espresso
    Bei einem Markeralignment entstehen z.B. trotz Ausgleich noch 4 kleine Lücken -> wenig grobe Stücke -> guter Espresso

    Du wirst aber richtig liegen, dass ich das nicht klar genug differenziert habe.
    Daher ja jetzt auch die unterstrichene Aussage.
    Mit ein paar gut gesetzten Folien wird die Mühle vielen Nutzern definitiv Freude machen.
    Einem guten Teil wahrscheinlich sogar ohne Gefummel.
     
    Karl Raab und Gjdakin gefällt das.
  8. El Edu

    El Edu Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1.042
    :D:D Ich denke dass ich auch etwas speziell bin weil ich auch die exklusive Exzellenz der Niche Zero nicht teile :rolleyes::rolleyes:
     
  9. #569 KaffeeKult, 16.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2021
    KaffeeKult

    KaffeeKult Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    22
    Nur keine übertriebene Panik Leute...
    Meine Mühle ist heute angekommen. Ich habe die Scheiben mit Alufolie innerhalb von 5-10 Minuten ausgerichtet.
    Bestimmt nicht so perfekt wie @Wampo , aber es ist schon besser als bei Auslieferung. Dreht man am Schleifpunkt langsam von Hand oder mit dem Akkuschrauber (14er Nuss) hört man noch die minimale Asymmetrie. Aber damit gehe ich jetzt erst mal "ins Rennen". Die ersten Tests mit mäßig dunklem Espresso sind schon mal vielversprechend.

    Bei Mahlgrad Stufe 12 kommt übrigens kaum ein Tropfen bei 9 Bar durch. Schleifpunkt ist ungefähr bei 0. Also da ist noch genug Luft...

    PS: ich habe haushaltsübliche Alufolie der dünnen (!) Sorte verwendet. Davon an dem einen Träger 4 Lagen, an dem anderen 2 Lagen.

    PPS: Interessanter Vergleich zur Atom 75
     
    Wampo, Kaffeedruckbetankung, mr.smith und 2 anderen gefällt das.
  10. #570 Heisswasserhedonist, 16.04.2021
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    86
    Gjdakin gefällt das.
  11. #571 Kaffeedruckbetankung, 16.04.2021
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    155
    Ich bin nach weiteren 2 Tagen auch noch happy. Einzig das ausblasen ist etwas hakelig, geht definitiv nur richtig während die Mühle läuft. Und es wird dabei recht viel sehr feines Pulver in die Weltgeschichte gesprüht, das sich dann überall um die Mühle herum verteilt. Zumindest, wenn man auch die letzten 0,1 g ausblasen will. Ich mache die Tage mal ein Video von Mahlen über Bezug bis Tassenergebnis.

    Die Mühle gibt mir nach wie vor sehr ausgewogene Shots, sodass ich die kleinen Minuspunkte im Handling gern verzeihe! Alignment habe ich nicht wirklich betrieben. Lediglich direkt vor Inbetriebnahme die von David Corbey empfohlene Methode:

    Alle 3 Einbau Positionen des oberen Mahlscheibenträgers durchprobieren und schauen, wo die geringsten Unterschiede zweier Schleifpunkte sind, es bei der Position belassen und sich markieren. Der obere Träger wird ja mit 3 Schrauben befestigt, man kann also 3 mal den oberen Träger „drehen“ Also so:

    Untere Mahlscheibe per Hand drehen und feiner stellen, bis man das schleifen fühlt. Mahlgrad merken. Jetzt ein Stück (ein paar Striche) aufdrehen und von der gerade noch schleifenden Mahlscheiben-Drehposition aus abwechselnd in beide Richtungen je eine halbe Umdrehung die untere mahlscheibe hin- und herdrehen, und dabei feiner stellen bis wieder ein Widerstand zu spüren ist hier wieder den Mahlgrad notieren. Das dann für alle 3 Positionen des oberen Trägers durchtesten. Die Position, an der der Abstand der Schleifpunkte kleinsten ist (zB Schleifpunkt 1 bei 0, Schleifpunkt 2 bei -3), ist die Position mit dem besten Alignment. Das dauert 5 Minuten und das bekommt jeder hin. Anschließend Position markieren und Spaß haben.
     
    wernerscc, Stockiwob, EspressoEngineer und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #572 Kaffeedruckbetankung, 16.04.2021
    Kaffeedruckbetankung

    Kaffeedruckbetankung Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    155
    Der Typ macht einen Fehler, der mir in meinen Vergleichstest auch erst mal passiert ist:

    Er trinkt die Shots bei deutlich unterschiedlicher Temperatur. Der Shot aus der G-Iota ist deutlich kühler in seinem Versuchsaufbau. Das macht eine Riesen Unterschied in Geschmack und Textur. Das habe ich dann dadurch eliminiert, dass ich die Tasse des ersten Shots stärker vorgewärmt habe, und jeweils mehrere Shots in unterschiedlicher Reihenfolge gegeneinander getestet habe. Man glaubt gar nicht, was für nen Unterschied ein paar Grad machen.
     
  13. #573 johliemeister, 16.04.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    96
    Moin, noch eine SSP-frage an alle:

    Es gibt ja nun bei HBB drei SSP-sorten. 1. Espresso (Es), 2. Multi-Purpose (MP) und 3. Brewing (Br).

    Ich hatte so verstanden, dass die MP so konzipiert sind, dass sie im Groben Bereich minimal an Fines produziert, nur im Espressobereit einige. Dann ist halt dir Frage, ob es im Filterbereich überhaupt ein Unterschied Zwischen MP und Br gibt?

    Erschwerend dazu kommt der Artikel von Jonatahan Gagné, der mit den Ultra-Low Fines Burrs (ULF) von SSP Espresso bezieht, also mit dem Ziel, auch im Espressobereich möglichst wenig Fines zu haben.

    Was denkt Ihr, gibt es überhaupt einen Grund, etwas mehr Fines für Espresso zu haben? Macht es die Extraktion etwas verzeihender, dadurch aber nicht möglich, das Absolute Maximum heraus zu holen, wo ULF-Burrs noch höher extrahieren kann, das Verfahren dadurch aber viel zickiger?

    Und wozu würdet Ihr in diesem Fall raten: Ich gedenke, drei Mühlen Zu besitzen:¹⋅² Eine für Dunklere Espresso (zunächst die Eureka Migon, aber lieber Niche o.ä.) samt G-Iota + Comandante für hellere Espressi un Filter. Denkt ihr man sollte SSP Brew för Filter und Comandante für Espresso, oder eher SSP MP für Espresso (und Filter) und die Comandante für Filter? Oder wirklich nur Brewing-Burrs für alles? Hat jemand ein Vergleich mit Comandante, wie die Abschneidet im Vergleich? Sind die SSP (Br oder MP) besser in beiden Bereichen?



    ¹ Nur drei?, Dream on. Ich parafrasiere The Rules von der Rennradgemeinde: The correct number of Grinders to own is n+1.While the minimum number of Grinders one should own is three, the correct number is n+1, where n is the number of Grinders currently owned. This equation may also be re-written as s-1, where s is the number of Grinders owned that would result in separation from your partner.
    ² Eigentlich vier, die Q2 als Zweitreisemühle. (Naja, eigentlich fünf, siehe oben.)
     
    chortya und Heisswasserhedonist gefällt das.
  14. #574 patrickBo, 16.04.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    34
    Gibt es da ein Video dazu oder sowas?
    Verstehe ich das so richtig: feiner stellen bis schleifen, dann untere Mahlscheibe eine halbe undrehung drehen, wieder feinee stellen bis es schleift - jeweils beide schleifpunkte merken/aufschreiben.
    Dann Mühle zerlegen, oberen Träger umsetzen, gleiche Prozedur usw...
     
  15. #575 Heisswasserhedonist, 17.04.2021
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    86
    Hallo EspresoEngineer,

    kannst Du die 3D Datei zur Verfügung stellen?
     
  16. #576 Heisswasserhedonist, 17.04.2021
    Heisswasserhedonist

    Heisswasserhedonist Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    86
    Das finde ich ja extremst schwach, wusste ich gar nicht, dass die Niche "selbst" aligned ist.
    Bei Espresso mag das evtl. noch funktioniere, bei Filter bestimmt nicht mehr.

    Bei der Lido ist der äußere Kegel einstellbar, (aber wird fixiert). s.
    Das finde ich das geniale, und ist, glaube auch, die einzige Handmühle, bei der man das kann.
     
    Pappi gefällt das.
  17. #577 EspressoEngineer, 17.04.2021
    EspressoEngineer

    EspressoEngineer Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    16
    Danke für die Anleitung. Habe nun die beste Position gefunden und mit dem "Zeigerring" mir einen neuen Nullpunkt gesetzt. Wenn ich es jetzt noch "besser" haben möchte, müsste ich hergehen und mit Alufolie/Papier die Scheiben noch ebener bzw. den Schleifpunkt noch näher zusammen bringen?!
    Muss mir noch überlegen, ob es das Wert ist.
     
  18. #578 warteschleifenpianist, 17.04.2021
    warteschleifenpianist

    warteschleifenpianist Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    25
    Selbst-Alignment bei einer konischen Mühle ist leider nur ein Marketing-Bla-Bla. Die Idee, dass der innere Konus durch gleichmäßigen Druck des Mahlguts genau zentriert wird ist utopisch denn wie soll denn der Druck von allen Seiten genau gleich sein. Bei den ganz billigen Handmühlen (z.B. Hario Skerton) ist auch dieses frei pendelnde Prinzip umgesetzt um Geld für eine anständige Führung zu sparen.
    Ich hatte früher eine Pharos und da hat man genauso ausgerichtet, indem man langsam gedreht und auf den Schleifpunkt und Burr Rub geachtet hat. Es gibt mehrere große Handmühlen, bei denen das so ist. Die anderen Mühlen werden bei Herstellung einmal zentriert, das passt dann halt nur zu 95%, genügt aber den meisten.
     
    Heisswasserhedonist und Gjdakin gefällt das.
  19. #579 Karl Raab, 17.04.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    993
    Würste gar nicht wie das bei der Niche gehen sollte. Der äußere Kegel liegt frei beweglich auf Federn auf. Dadurch müsste sich der innere Konus eigentlich gleichmäßig ausrichten. Das einzige was mir einfällt ist die Tesafilm-Methode um nicht zu viel Spiel für den äußere Kegel zu ermöglichen..
     
  20. #580 EspressoEngineer, 17.04.2021
    EspressoEngineer

    EspressoEngineer Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    16
    Ich hab allerdings noch ein paar Änderungen vorgenommen, um durch geringere Unterstützungen beim Drucken saubere kanten zu bekommen. Hab das Teil jedoch nicht erneut gedruckt. Hoffe es passt trotzdem alles.

    Die verwendete Messuhr müsste die hier sein:
    0.01mm Accuracy Measurement Instrument Dial Indicator Gauge Tool

    Auf dem Foto sieht man noch den alten Ring. Das Problem ist einfach, dass die Messuhr in diese Lücke rutscht und man daher immer auf die volle Fläche des Dreiecks auf der Mahlscheibe drehe muss. Zudem ist die Konstruktion nicht steif bzw. fest genug eingespannt. Man müsste den Ring eigentlich mit Schrauben oder ähnliches versehen. Eine schnelle Messung vorhin hat mit der Messuhr eine Differenz von unter 0,05 ergeben (jedoch ohne gewähr, weil der Ring zu locker sitzt).

    IMG_20210417_150554.jpg

    Für die obere Seite wollte ich mir gestern etwas Konstruieren allerdings habe ich dann gemerkt, dass das viel schwieriger ist, wenn ich den Ring mit der Scalar ebenfalls mit Messen will. Ich bekomme das dann nicht konstruiert, sodass ich die relative Differenz fehlerfrei gemessen bekomme.
     

    Anhänge:

    Wampo, El Edu und Heisswasserhedonist gefällt das.
Thema:

G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis?

Die Seite wird geladen...

G-Iota - Scheiben-Single Doser zum Niche-Preis? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] G-Iota Singledoser-Mühle (weiß) wie neu mit Tamper

    G-Iota Singledoser-Mühle (weiß) wie neu mit Tamper: Ich zählte zu den Erstbesteller der von u.a. Homebarista vertriebenen G-Iota-Mühle in weiß. Verkaufe diese nun aus Platzmangel wieder. Incl. OVP,...
  2. [Erledigt] G-IOTA Italmill

    G-IOTA Italmill: Liebes Forum! Falls jemand von euch keinen Gefallen an der G-IOTA gefunden hat und diese wieder verkaufen möchte, würde ich mich über ein Angebot...
  3. [Verkaufe] 64mm SSP Mahlscheiben Espresso, Red (z.B. für G-IOTA, Lagom P64)

    64mm SSP Mahlscheiben Espresso, Red (z.B. für G-IOTA, Lagom P64): Hallo, zum Verkauf stehen 64mm SSP Mahlschreiben für Espresso. Sie sind unbenutzt und in originaler Verpackung (siehe Foto). Ich setze mal 200€...
  4. [Erledigt] G-IOTA mit SSP Multi-Purpose

    G-IOTA mit SSP Multi-Purpose: Hallo zusammen, der eine oder andere hat es ja mitbekommen, die G-IOTA und ich wurden nicht so richtig warm miteinander. Daher verkaufe ich hier...
  5. [Verkaufe] Vorverkauf G-iota Single Dose Grinder mit Blower

    Vorverkauf G-iota Single Dose Grinder mit Blower: [ATTACH] Jetzt bei uns im Laden in Hamburg Gertigstrasse 16a zum ausprobieren und start der Vorbestellung des neuen G-iota Grinders für eine...