Gaggia America 1960

Diskutiere Gaggia America 1960 im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Espressofreunde. Bin hier neu und begeistert(!) von der wirklich teilweise professionellen Art wie Ihr eure Maschinen restauriert....

  1. #1 espressohans, 02.02.2017
    espressohans

    espressohans Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    33
    Hallo liebe Espressofreunde.
    Bin hier neu und begeistert(!) von der wirklich teilweise professionellen Art wie Ihr eure Maschinen restauriert.
    Slebst besitze ich eine 1952er ZENITH-Express die im täglichen Einsatz ist (www.creperie-marianne.com).
    Zu Hause: 1972er Cimbali M15TCM (die mit dem Wasserdrucksystem).
    Als Winterarbeit habe ich eine 2- und eine 3-gruppige Gaggia America (beide 1960) begonnen.
    Nun klemmts:
    1) Wie geht denn nun die verflixte verrostete Feder aus dem Kolben - kann mir da Jemand einen Tipp geben?
    2) Wo bekomme ich neue Heizstäbe her?
    3) Wo finde ich die Kolbendichtungen (oder muss ich die wieder wie bei der ZENITH einzeln fertigen lassen)?
    4) Der 3-gruppigen fehlt eine komplette Gruppe - ist sowas noch irgendwo vorhanden?

    Werde übers Wochenende noch Bilder machen und einstellen!
    Seid herzlichst gegrüsst aus der Gascogne
    Hans
     
    Sansibar99, eltaco und turriga gefällt das.
  2. #2 Sansibar99, 02.02.2017
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.743
    Zustimmungen:
    4.810
    Hallo Hans,
    willkommen im Forum - Deine Zenith in der mobilen Creperie wurde hier bei uns sogar schon mal vorgestellt ;)

    Um die verrostete Feder aus dem Kolben zu holen gab es meines Wissens wiederholt den Tip, viel Kriechöl mit noch mehr Zeit zu paaren, eventuell mit ein wenig Wärme versehen...

    Neue Heizstäbe mit Dreiecksflansch? Neulich wurde mal ein ganzer Stapel "new old stock" verkauft, ansonsten sollte das ein lösbares Problem sein.

    Bei den Kolbendichtungen gilt es eine Grundsatzentscheidung zu treffen: willst Du das alte System belassen (Dichtungen mit Stoffzwischenringen) oder die Dichtungen mit Messingzwischenringen verwenden?
    Letzteres kannst Du selbst drehen lassen oder z.B. bei Paul Pratt´s Firma Cafelat in Hongkong zusammen mit Dichtungen bestellen.

    Eine komplette alte Gruppe zu finden wird schwer (letztes Jahr war eine bei Ebay) - aber für Geld gibt es alles bei einigen Einschlägigen Händlern/Sammlern, zur Not auch eine neuere, leichtere Gruppe bei Italcrem/Spanien oder Eunasa.com.

    Zeigst Du uns mal Bilder (mit picr.de hochladen, dann einbinden)?

    @TimTom hat einige Gaggias auf dem Tisch...

    Grüße,
    Holger
     
  3. #3 ezlbaak, 05.02.2017
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    534
    Hallo Hans.
    Eine dreigruppige Gaggia, sehr schön. War/bin auf der Suche nach einer – ist gar nicht so einfach, eine zu finden, Glückwunsch! Magst Du Bilder einstellen? Du kriegst die Dichtungen für die Gaggia-Gruppen auch in Österreich, bei dem netten Herrn mit den vielen Teilen. Die NOS-Dichtungen sind meist aus Klingerit o.ä.. (hätt allenfalls noch neue alte Dichtungen, falls Du sie haben möchtest, sind sogar asbestfrei :) Ich empfehle aber, da sie nicht verkleben und ewig halten und erst noch besser abdichten, Dir selbst welche aus geeignetem Teflon herzustellen – z.B. das ziemlich weiche Teadit 24SH o.ä. (extrudiertes Teflon, wird auf ca. 50-30% seiner Dicke verpresst, dichtet aber schon vom ersten Millimeter an bestens, da für 200 Bar o.ä. ausgelegt). Mit dem kannst Du also auch mal den einen oder andern Kratzer auf der Dichtfläche ausgleichen und es lässt sich mit einer stabilen Schere schneiden. Ausserdem hat es eine FDA-Zulassung und ist somit unbedenklich. Einziger Nachteil: Es ist teuer. Und falls jetzt welche munkeln mögen: Nein, ich hab weder mit Hersteller noch mit Verkäufern was zu tun ;-) Find das Material aber einfach super.
    Mit herzlichem Gruss, L
     
  4. #4 espressohans, 05.02.2017
    espressohans

    espressohans Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    33
    Hallo,
    und Dank für die prompte Antworten!
    Dass unsere Creperie schon bei euch vorgestellt wurde??? - die betreiben wir als "alten Traum" - leider mit sehr viel Erfolg: dieses Jahr sind wir sogar in Berlin und Lissabon - viel zu viele km!
    HOPPLA: war das jetzt "Schleichwerbung " in eigener Sache oder geht dass noch durch?
    Also mal die ersten Bilder:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die 3-gruppige ist gem. Typenschild:
    GAGGIA S.A.
    L'Hercuta-Fontvielle MONACO
    Anne 1960 Typ A3 No: 5067

    Habe bereits die zweite Gruppe zerlegt und da ging die Feder einwandfrei raus.
    Die erste "weicht noch ein".

    Weiss Jemand welche der neueren Gruppen das selbe Flanschmass wie die Gaggia hat?

    Dank & Gruss
    Hans
     
    Fraenky gefällt das.
  5. garnex

    garnex Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    27
    Hallo,
    Bei ebay Kleinanzeigen stehen gerade zwei gaggia Hebelgruppen zum Verkauf. (Nicht meine:) )

    Grüße
     
  6. #6 estekay, 05.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2017
    estekay

    estekay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    68
    Hallo Hans,

    ein tolles Projekt hast Du da am Start. Wenn ich die Bilder von den Kolbenstangen und den Getriebespindel sehe,
    kommen ne Menge Erinnerungen hoch. Hatte letztes Jahr mit einer Gaggia Palanca (Spanische Lady) los gelegt
    und nicht so viel Glück wie Du. Die Gruppen sehen doch noch recht ordenlich aus und wenn die Laufflächen in den
    Gruppen noch gut sind, würde ich mir keine Gedanken über neuere Gruppen machen, zumal die aktuell in eBay
    Kleinanzeigen angebotenen Gruppen nicht gerade ein Schnapper sind. Zurück zur den Koben und Deinen Problemen.
    Vielleicht ein kleiner Tipp von mir: wenn die Korrosion lange Zeit hatte, alles fest zu backen, dann ist etwas Geduld
    gefragt, wenn Du es wieder lösen möchtest. Also weich die Kolbenstange ruhig mal für ne ganze Woche in Kriechöl,
    anschliessend ordentlich Wärme aus nem Propan- Brenner und nach der bewährten Regel: mit nem Ruck lösen
    statt langsam die Kraft zu erhöhen.
    Neue Heizungen mit Dreiecksflansch bekommst Du evtl. bei TSE.at im Bereich Italcrem; Gruppenteile im Bereich
    Gaggia Italien - unter Handhebelgruppe. Eine weitere Bezugsquelle ist eevad.com. Dort bekommst Du evtl. die Heizung.
    Die liefern auch an Privatkunden - Achtung sind alles netto-Preise. Mess zur Heizung auf jeden fall mal die Lochabstände.
    Es gibt unterschiedliche Größen ;)

    Glückauf, Steffen
     
  7. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    801
    Jo Mann! Was für ein Preis für zwei HH Gruppen. Ein Butterbrot mehr und man hat die ganze Maschine!
     
  8. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    785
    Hallo espressohans,

    willkommen in der Runde!
    Ich habe auf den Bildern sofort die (rechts) seitlich montierte automatische Wasserbefüllung gesehen - ist aber abenteuerlich nachgerüstet...

    Mich würden die Rücken der beiden Maschinen entzücken ;)!

    Alle üblichen Quellen wurden genannt, ich bestelle fast nur noch bei TSE, der nette Herr Hasenschwandtner ist wirklich sehr zackig und enorm hilfsbereit, die Preise sind auch gut.
    Die Ringe bei Cafelat & Paul hat auch die Zahnachse der Gruppe als Replica für einen sauguten Preis.

    Die T-förmige Buchse in der Gruppe solltest du in VA nachfertigen lassen.

    Wie sehen die Kessel aus?
    Zum einweichen empfehle ich immer wieder eine 1:1 Mischung aus ATF&Aceton

    Viel Erfolg!
     
    Maxbau gefällt das.
  9. #9 espressohans, 14.08.2017
    espressohans

    espressohans Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    33
    Hallo alle zusammen,
    dass Ihr euch so bemüht und dann auch noch so produktive Tipps gebt! DANKE!
    Mit Eurer Hilfe konnte ich die Federn entfernen (Aceton/ATF - 1Woche + Wärme) und habe alle Teile bekommen (TSE).
    Die 2-gruppige America ist fast fertig!
    Die 3-gruppige hat einen Liebhaber in der Schweiz gefunden.
    Was mir nicht ganz gefällt: das original Schild (Plastik) ist gebrochen- habe ich durch ein Messing-Blech ersetzt.
    Die seitlichen Kappen mit der Feder fehlen: hab ich durch aufschraubbare Edelstahl-Kappen (aus alten Eisbechern hergestellt) ersetzt.
    Was mir auch noch fehlt sind die zwei Zierringe an den Gruppen - da werde ich mir noch was einfallen lassen - oder hat jemand vielleicht.....
    Bilder reiche ich nach - bin gerade noch im "Urlaub".

    PS: die Zenith steht zum Verkauf - aber das mit dem schalten der Anzeige klappt noch nicht!

    Alles Gute
    Hans P7060341.JPG P7060341.JPG P7060339.JPG P7060338.JPG P6060329.JPG
     
    Berner, Antea, Gatz und 2 anderen gefällt das.
  10. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    174
    Wunderschön!
     
Thema:

Gaggia America 1960

Die Seite wird geladen...

Gaggia America 1960 - Ähnliche Themen

  1. Gaggia America 1960 - Leckagebohrung und Nachtrag

    Gaggia America 1960 - Leckagebohrung und Nachtrag: Nach nunmehr 2 Jahre einmal ein Foto der fertigen America (s.hierzu auch meinen Beitrag von 2017). Ausserdem mein Erfahrung mit der...
  2. Gaggia America 1957 - Schraube am Kessel abgerissen

    Gaggia America 1957 - Schraube am Kessel abgerissen: Hallo zusammen Ich bin gerade an der Renovierung meiner Gaggia America Kaffeemaschine. Beim Öffnen des Kessels sind jedoch zwei Schrauben,...
  3. Restaurierung Gaggia America

    Restaurierung Gaggia America: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Moin, ich möchte gerne das Schmuckstück bestmöglich im...
  4. [Verkaufe] Gaggia America

    Gaggia America: Verkaufe eine optisch sehr schöne Gaggia America zum Restaurieren. Top Plexi wie neu, sehr schöner Chrom. Weitere Fotos auf Anfrage. 1650 Euro.
  5. Noch ne Gaggia America ... gähn ... :-)

    Noch ne Gaggia America ... gähn ... :-): Hi liebe Leute, Habe schon viel im Forum über ne America und deren Handhebelgruppen gelesen und denke, dass ich mich an die Renovierung wagen...