Gaggia Baby Class

Diskutiere Gaggia Baby Class im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Leute Folgendes Problemchen. Ich habe seit 6 Jahren eine Gaggia Baby Class. Duschplatte habe ich mit Tidakas Messing Platte ersetzt. In...

  1. #1 Spiffler, 03.03.2018
    Spiffler

    Spiffler Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Leute

    Folgendes Problemchen. Ich habe seit 6 Jahren eine Gaggia Baby Class. Duschplatte habe ich mit Tidakas Messing Platte ersetzt.

    In der Vergangenheit habe ich sobald merklich weniger Wasser aus der Brühgruppe kam mit Fettlöser rückgespült und in den 6 Jahren circa 3-4 mal entkalkt.

    Seit einiger Zeit passiert es das schlagartig fast kein Wasser bzw. wenige Tropfen kommen. Das kann zum Beispiel auch nach einem normalen Bezug passieren. Aus der Dampflanze kann ich in diesen Situationen aber weiterhin Heißwasser beziehen.

    Heute habe ich das Maschinchen mal aufgemacht um zu sehen ob ich einen Defekt erkennen kann.

    Innen habe ich unten am Kessel Kalkbrösel entdeckt. Keine Ahnung wie die dort außen hinkommen. Ist es eurer Meinung nach notwendig den Kessel aufzumachen und manuell zu reinigen?
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    Das Magnetventil habe ich aufgemacht und war von dessen Sauberkeit überrascht. Ich konnte keinen Schmutz oder Kalk feststellen.

    Was meint ihr woran könnte der auftretende Defekt noch liegen?

    Liebe Grüße





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. #2 beanause, 07.03.2018
    beanause

    beanause Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Das spricht tatsächlich alles für das Magnetventil. Sind denn noch alle Teile beweglich? Es könnte auch die Spule sein oder eine Verkalkung auf der Kesselseite.
    Wenn außen Kalk am Kessel ist spricht das für eine undichte Stelle, ggf ist auch Wasser auf die Kontakte des MVs gelangt, bzw etwas korrodiert. Wie sehen denn diese und die Hülsen aus?
    Nach 6 Jahren würde ich eh empfehlen mal alle Dichtungen zu erneuern und manuell zu entkalken (sprich einmal komplett zerlegen, alles säubern). In der Regel ist das Problem, falls nichts kaputt ist, damit gelöst.
     
  3. #3 Spiffler, 07.03.2018
    Spiffler

    Spiffler Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Anwort, das Magnetventil war komplett sauber innen und beweglich. Seitdem ich die Maschine wieder zusammengebaut habe funktioniert sie wieder. Die Kontakte und Hülse sind alle sauber und ohne Korrodierungen.

    Welche Dichtungen sollte ich denn erneuern? Kessel, Brühgruppe ?

    Die Kalkbrösel am Kessel sind wirklich seltsam da ich sonst keine Spuren im Innenraum gefunden habe (z.bsp Kalkränder auf dem Innenboden etc)
     
  4. #4 beanause, 07.03.2018
    beanause

    beanause Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Dass es nun wieder funktioniert ist ja super.
    Nur doof, dass man jetzt nicht weiß woran es gelegen hat, hoffe das Problem ist damit endgültig gelöst.
    Wegen des Kalks:
    Spricht dafür, dass es das Wasser nicht bis nach unten schafft und vorher verdampft. Ich gehe daher davon aus, dass das Wasser dann austritt, wenn die Maschine heiß ist.
    Spontan würde ich davon ausgehen, dass die Kesseldichtung nicht mehr ganz frisch ist, möglich sind aber auch die Anbauteile auf dieser Höhe (sprich MV, aber das sieht gut aus oder Wasserzulauf). Von oben, also der Dampfleitung, kann es eigentlich nicht kommen, sonst hättest du dort auch Kalkspuren entdeckt.
    Ich tausche bei mir die Dichtungen ca alle zwei Jahre, also beim zweiten, manuellen Entkalken. Die Kosten nicht viel und ich gehe lieber auf Nummer sicher, auch, wenn die Dichtungen teilweise noch gut aussehen.
    Die Kesseldichtung scheint aber in der Regel, zumindest optisch, nach dem Öffnen des Kessels nicht mehr nutzbar zu sein.
    Wie gesagt, die kosten nicht die Welt.
     
  5. #5 Spiffler, 07.03.2018
    Spiffler

    Spiffler Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Ok Danke für den Tip, dann werde ich Kesseldichtung und Brühgruppe bestellen und das Dingens mal aufmachen :)
     
Thema:

Gaggia Baby Class

Die Seite wird geladen...

Gaggia Baby Class - Ähnliche Themen

  1. Lelit Elizabeth PL92T als Nachfolger für 16 Jahre alte Gaggia Classic Coffee?

    Lelit Elizabeth PL92T als Nachfolger für 16 Jahre alte Gaggia Classic Coffee?: Hallo zusammen, nach ca. 16 Jahren hat unsere leicht modifizierte (andere Dampflanze, zwischendurch Dichtungen und Duschplatte etc. ausgetauscht)...
  2. Gaggia Classic Dichtung Dampfventil

    Gaggia Classic Dichtung Dampfventil: Hallo liebe Kaffee-Experten, ich repariere gerade die Dampfventil-Einheit meiner Gaggia Classic, da diese am Gewinde (also da, wo der schwarze...
  3. Gaggia Classic RI9403/11 geht nicht an

    Gaggia Classic RI9403/11 geht nicht an: Guten Tag Liebe Siebträgergemeinde, Ich habe mir nach langer Zeit warten und suchen nun endlich einen Siebträger geholt. Dabei hatte ich das...
  4. Optimierung von 3D Modell für ito kit oder PID // Gaggia Classic

    Optimierung von 3D Modell für ito kit oder PID // Gaggia Classic: Hi Folks, ich hatte bereits in folgendem Thread ([Vorstellung] - ((( ito )))) erwähnt, dass ich das ito Modul in meine Gaggia Classic einbauen...
  5. [Maschinen] Gaggia Classic

    Gaggia Classic: Aufräumen geht weiter: gebe ich noch meine Gaggia Classic aus 2015 ab. Die Cremasiebe sind Mist , das schreib ich gleich und ich gebe zumindest...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden