Gaggia Classic-Probleme

Diskutiere Gaggia Classic-Probleme im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo alle zusammen, wie schon berichtet bin ich seit einer Woche stolzer Besitzer einer Gaggia Classic. Leider habe ich ziemlich viele Probleme...

  1. #1 c.b.espresso, 24.10.2009
    c.b.espresso

    c.b.espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    wie schon berichtet bin ich seit einer Woche stolzer Besitzer einer Gaggia Classic. Leider habe ich ziemlich viele Probleme mit der Maschine.:cry:
    Anfangs lief der Espresso sehr schnell, nachdem ich den richtigen Kaffee gekauft habe und fester tampere gehts besser.
    Mit dem Milchschäumen komme ich gar nicht zurecht.
    Die Versuche mit der Aufschäumhilfe sind grauenvoll, gobblasig und wenig Schaum.
    Der Ratschlag es ohne Hilfe mit der sehr kurzen Dampflanze alleine es zu probieren war leider auch nicht wirklich hilfreich.
    Musste mir schon ein kleines Milchkännchen zulegen, damit die kurze Lanze überhaupt in die Milch taucht.
    Die Ergebnisse sind traurig, ich habe auch den Eindruck, dass der Dampf zu nass ist und die Milch verwässert.
    Irgenwas mach ich wohl falsch. Vielleicht habt Ihr Tips für mich wie ich doch noch zu einem akzeptablem Milchschaum komme.
    Habe mir schon überlegt, die Maschine zurückzugeben.
    Naja. vielen Dank erst mal und ich bin gespannt auf Eure Antworten.
     
  2. #2 kaffee-mario, 24.10.2009
    kaffee-mario

    kaffee-mario Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo c.b.espresso.

    Ist die Maschine denn neu? Weil du meintest du würdest sie evtl. zurückgeben.

    Also ohne die Aufschäumhilfe kannst du sicher auch schönen Schaum machen. Dass der Schaum zu nass ist kann ich mir nicht vorstellen ... oder ist mir zumindest noch nicht untergekommen.

    Es ist wichtig, dass du der Maschine ca. 20-25 sek Zeit gibst ordentlich Druck aufzubauen, d.h. offiziell bis das Licht angeht. Wenn du zu früh anfängst kann es gut sein, dass das alles nur bisschen vor sich hinblubbert und nichts vernünftiges bei rauskommt. Im Idealfall fängst du an zu Schäumen kurz bevor das Licht angeht. Dann heizt die Maschine während dem Schäumen weiter und du kannst länger volle Power genießen.

    Zum Schäumen selber würde ich mich langsam an die Stellung der Lanze herantasten. Es ist wichtig, dass sie so in der Milch steckt, dass sie verwirbelt wird und nicht nur blubbert bzw. sich gar nicht tut und sie einfach nur aufheizt. Aber das ist schlicht Übungssache. Bevor mein Beitrag ausartet verweise ich diesbzgl. einfach mal auf das KaffeeWiki ... (Ziehen/Rollen) :)


    besten gruß, mario.

    PS: dass du bei dem kleinen Stummel der Gaggia auch ein entsprechend kleines Kännchen brauchst ist leider so. Wenn dir das nicht reicht muss eben eine Silvia Lanze ran :)
     
  3. #3 c.b.espresso, 24.10.2009
    c.b.espresso

    c.b.espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo Mario,

    danke für Deine Antwort. :lol:
    Ich werde es weiter versuchen, vielleicht liegt es an der Milch?
    Probiere es jetzt mal mit H-Milch.
    Wahrscheinlich muss ich nur üben und Geduld haben. Leider kann ich die Dampflanze nicht selber umbauen, und der Laden bei mir um die Ecke, der Reparaturen macht, sagt, das geht nicht.
    Ja, die Maschine ist neu, d.h. ich kann Sie ja innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Aber leider habe ich in der Preisklasse ja nicht viele Alternativen.

    Lieben Gruss und bis bald

    Carola
     
  4. #4 andi1179, 24.10.2009
    andi1179

    andi1179 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hi Carola,
    tschuldigung, jeder Idiot kann die Dampflanze umbauen. Es ist schwieriger nen BillyRegal nach Anleitung zusammenzuschrauben! Mit dem original Panarello Ding kannst du es vergessen, genauso wie ohne das Ding. Milchaufschäumen mit der CC geht wirklich (leider) nur mit der Dampflanze der Silvia, Schalter umlegen und kurz bevor das Lämpchen angeht kurz aufdrehen (Kondenswasser ablassen), zudrehen und wieder aufdrehen zum Milchschäumen. Die Milch ist Geschmacksache (musst mal zum Bauern fahren und GANZ frische holen und abkochen, GEIL!).
    Sag mal, wie ich deinen Beitrag so lese, hast du ne Mühle? Wenn nicht dann kaufst du dir sofort eine wenn du einen vernünftigen Espresso/Cappuccino haben willst. Ohne dem geht es leider nicht. Wenn ja, dann verzeih mir und spiel erstmal reichlich mit dem Mahlgrad/Tampern rum :cool:
    Also:
    1. Mühle zulegen
    2. Dampflanze kaufen (bei EspressoXXL gibt es auch schöne Einsteiger Milchkännchen ;-) 0,6l für 2 Cappuccino)
    3. Umbauen, üben und
    4. Freu dich über deine Maschine und deiner neuen Sucht :cool:

    LG Andi
     
  5. #5 c.b.espresso, 25.10.2009
    c.b.espresso

    c.b.espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo,

    schönen Dank für die Aufmunterung.
    Ich übe weiter.
    Habe bei ebay einen Händler gefunden, der eine Damfplanze für Gaggia anbietet (22 Euro), vielleicht sollte ich es mal mit der probieren, denn die könnte ich einfach umschrauben.
    Das mit der Silva-Lanze trau ich mir nicht zu. Bei Kaffee-Wiki die Anleitung habe ich gelesen: (mit Lanze biegen etc.) das kann ich nicht.
    Aber ich bleibe dran und werde mir auch noch eine gebrauchte Mühle zulegen.
    Das dauert noch ein bischen, bis ich das Budget habe.
    Schönen Sonntag und Gruss

    Carola:-D
     
  6. #6 Kerberos, 25.10.2009
    Kerberos

    Kerberos Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    2
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Moin moin,

    ich habe mir auch Anfang des Jahres eine neue Gaggia CC gekauft. Erst das ersetzen der Lanze gegen die Silvia Lanze, macht meiner Meinung nach das Milchschäumen erst möglich. Mit dem Originalteil kannst Du bestenfalls etwas herumblubbern.
    Bezogen habe ich die Lanze übrigens bei XXL, schnell und gut.
    Zum Umbau, von der Silvia Dampflanze ziehst Du die Überwurfmutter einfach ab, die Originale Lanze musst Du entweder aufbiegen oder abtrennen.
    Kann ich nicht gibt es da nicht. Einfach solange biegen bis Du die Mutter von der Gaggia Lanze herunter bekommst ;)
    Muttern austauschen, zusammenschrauben, fertig. Max. 5min.
    Alternativ gibt es bei XXL auch den passenden Adapter, falls DU Deine Gaggia Lanze nicht beschädigen willst. Dann musst Du aber in der Maschine herumbiegen. Genauer, mit Bestellnummern und mit Bildern findest Du das im Kaffeewiki.
    Ich schäume übrigens mit einer 0,6er Kanne. Es kann hilfreich sein auch Kanne vorher in den Kühlschrank zu stellen.
    Aber die originale Aufschäumhilfe ist und bleibt IMO ein Witz.

    Viele Grüße
    Matze
     
  7. #7 andi1179, 25.10.2009
    andi1179

    andi1179 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Liebste Carola,
    tu dir das bitte nicht an und bestell dir irgend nen Quatsch aus E-Bay! Die 22 Euro schießt du aus dem Fenster raus. 100%!
    Von wo kommst du den weg? Vielleicht ist ja jemand in der Nähe, der dir die Lanze umbaut?! Da brauchst du nicht rumbiegen oder was weiß ich. Ich habs mir einfach gemacht, Deckel auf, du schaust direkt auf den Kessel. Die 4 Schrauben vom Dampfventil lösen und das Ding komplett rausnehmen. Jetzt die Verschraubung lösen und die neue Dampflanze drauf schrauben. Das ganze wieder einbauen und du kannst Milchschaum machen. Das wars.

    Apropo Mühle, welche willst du haben? Ich gebe bald meine Iberital ab, Interesse?

    LG Andi
     
  8. #8 Cappuccino, 25.10.2009
    Cappuccino

    Cappuccino Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo Carola
    Hatte am Anfang das gleiche Problem wie Du ( Gaggia Classic ) und wollte wegen der Garantie die Lanze nicht ändern. Habe es weiter mit der Gaggia-Lanze probiert und bekomme meine ich einen guten Schaum.
    Habe ein 0,5 Ltr. kännchen, da gebe ich 1/4 Ltr. Milch (3,5% fett) hinein und habe dann bis zum oberen Rand Schaum.
    Wenn ich meinen Cappuccino getrunken habe, klebt noch Schaum an der Tasse und ich finde es dass der Schaum ausreichen ist , denke ich mir.
    Gruß
    Reinhold
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Das hört sich zwar etwas nach "Bauschaum" an, aber wenn du damit zufrieden bist, seis drum.
     
  10. #10 Cappuccino, 25.10.2009
    Cappuccino

    Cappuccino Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Bin wohl Anfänger, streite ja nicht ab das er mit der Silvia-Lanze besser wird, aber der Schaum ist feinporrig und bleibt auch am Löffel kleben wenn man in umdreht.
     
  11. #11 c.b.espresso, 25.10.2009
    c.b.espresso

    c.b.espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo Andi,

    vielen Dank für die Anregungen. Ich wohne in München, da findet sich ja vielleicht jemand.
    Was ist denn das für eine Mühle die Du hast und was soll sie noch kosten.
    Vielleicht ist das ja im Budget noch drin.
    Schönen Sonntag noch und lieben Gruss
    Carola
     
  12. #12 andi1179, 25.10.2009
    andi1179

    andi1179 Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    @Cappuccino Jedem das seine. Wenn er dir schmeckt und reicht ist doch alles wunderbar.

    Jetzt brauchen wir Jemanden in MÜNCHEN :-o der der Carola die Maschine umbaut. Eventl. solltest du einen Fred aufmachen "suche jmd. aus München der meine CC tuned".

    Über die Iberital kannst du hier im Forum genug lesen. Ist ne gute Einsteiger Mühle mit timer. Mein Kostenpunkt wird sich um die 110 Euro drehen.

    LG Andi
     
  13. #13 c.b.espresso, 25.10.2009
    c.b.espresso

    c.b.espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo Andi,

    wirklich super die Unterstützung die ich bekomme, vielen Dank.
    Was heisst "einen Fred aufmachen"? Ist das interner Jargon?
    Die Iberital ist mir zu gross,ich habe nur eine Mini-Küche und die ist wie bei allen total voll. Aber vielen Dank für das Angebot.
    Gute Woche und bis denn
    Gruss Carola
     
  14. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    fred ist ne verballhornung von thread,

    auf deutsch, du solltest einen neuen beitrag dazu starten

    also lass dich nicht verunsichern, Carola ;-)

    gruß, galgo
     
  15. #15 c.b.espresso, 25.10.2009
    c.b.espresso

    c.b.espresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Hallo Galgo.

    Danke
     
  16. #16 supertramp, 29.10.2009
    supertramp

    supertramp Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    hey!
    na das scheint mir der richtige thread zu sein, zu mindest laut heading. also, ähm meine probs mit der cc. schon wo anders geposted, aber nun gut. espresso zubereiten :-( milch funktioniert wunderschön, schönt seidig glatter mikro schaum, wunderbar. aber der espresso läuft und läuft nicht. habe das lm 1er probiert, allerdings nur mit dem sch*** gaggia plastik tamper. vieeeeeeeeeeeeel zu schnell und spritzer am rand aus dem siebträger. habe meinen bodenlosen mit großem sieb vollgepackt, fest, FESTE, getampt und feste eingespannt, also ca. noch mal 45 grad über senkrecht hinaus, dann kam ne schöne crema und er ist nicht zu schnell gelaufen, aber noch weit von den 25 weg :cry: benutze frisch gerösteten kaffee aus einer rösterei in koblenz, eine demoka 203, die bestimmt schon 3-4 zacken über anschlag raus ist. alles doof!!!! :-( brauche hilfe muahaha. will auch so neen schönen laufenden sirup wie auf manchen youtube vids haben. please help...danke

    tramp
     
  17. #17 supertramp, 02.11.2009
    supertramp

    supertramp Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    hop die dop, hallo ihr kaffeesüchtigen.
    hmmm, also. wie sieht das aus. dieser unetrlegring aus pappe für die dichtung bei der cc, taugt der was? der müsste doch auch dem problem entgegenkommen, dass mit der standarddichtung und dem messingduschkopp, der st wieder besser passt, oder. ich meine daurch wird das ganze sieb ja weiter nach unten kommen, richtig, also weg vom lochsieb. hmmm, was sind eure erfahrungen? oder gibt es tiefere/stärkere dichtungen?

    naja, hoffe jemand kann mir was dazu sagen. gruß

    supertramp.
     
  18. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Die Pappdichtungen taugen, aber nein, mehr Abstand zur Dusche bekommt man dadurch nicht (wir ja durch den Bajonettverschluss bestimmt, bzw. wie weit man den Siebträger einspannt)
     
  19. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    ohne die messingplatte persönlich zu kennen, scheint sie mir eine überteuerte fehlkonstruktion zu sein, weil sie schlichtweg zu dick ist

    für das geld bekommt man fast einen neuen kessel :roll:

    meine aluduschplatte wird von meinem kaffeefettlöser nicht angegriffen, ich bau sie aber zwängs besser säuberung trotzdem raus und schrubbe sie per hand

    just my 2 cents, galgo
     
  20. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia Classic-Probleme

    Ebenfalls ohne die Scheibe zu kennen verstehe ich nicht, warum sie keine Kopie der Aluplatte ist. Meine wird übrigens auch nicht vom Kaffeefettlöser zerfressen, beim Entkalken schraub ich sie ab.
     
Thema:

Gaggia Classic-Probleme

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic-Probleme - Ähnliche Themen

  1. Pumpe Gaggia Coffee classic defekt?

    Pumpe Gaggia Coffee classic defekt?: Ahoi allerseits, ich habe wieder einmal eine Frage an die Kenner der Gaggia Classic Coffe, Bj.2014. Die Maschine ist optisch innen und außen...
  2. Fragen zu Gaggia Orione/Tell

    Fragen zu Gaggia Orione/Tell: Hallo zusammen, ich interessiere mich für oben genannte Maschinen. Vielleicht kann mir jemand ein paar Infos geben. 1. Wie groß sind die Kessel...
  3. Lelit 57mm und Probleme mit dem Boardtrichter?

    Lelit 57mm und Probleme mit dem Boardtrichter?: Vielleicht kann mir ja jemand kurz helfen:oops: Mein Boardtrichter kam heute an, selbstverständlich das für Lelit passende Modell. Leider stelle...
  4. Gaggia Classic: Schalter ist geplatzt

    Gaggia Classic: Schalter ist geplatzt: Hallo! Nachdem ich heute eine gebrauchte Gaggia Classic bekommen habe (2014, Rumänien) und diese sehr verdreckt war, habe ich sie erfolgreich nach...
  5. Gaggia New Classic Instandhaltung

    Gaggia New Classic Instandhaltung: Hallo allerseits Im Laufe dieser Woche werde ich erstmals Kaffee mit einer Siebträgermaschine machen. Ich habe mir eine Gaggia New Classic und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden