Gaggia Classic RI9403/11 tropft

Diskutiere Gaggia Classic RI9403/11 tropft im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo. Ich habe hier eine 2015er Gaggia Ri9403/11 zur Wartung. Es ist das Modell ohne Magnetventil. Die Maschine verliert Wasser aus dem Brühkopf....

  1. #1 Kuckuck24, 10.04.2019
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    323
    Hallo.
    Ich habe hier eine 2015er Gaggia Ri9403/11 zur Wartung. Es ist das Modell ohne Magnetventil. Die Maschine verliert Wasser aus dem Brühkopf. Ich habe das Brühventil erfolgreich rausschrauben können. Ich vermute, dass die Undichtigkeit vom Silikonkopf, diese kleine Kugel auf der Feder, kommt. Kennt sich da jemand aus?

    Am besten ist es wohl, die Silikonkugel mit der Feder auszutauschen.

    Wo krieg ich die Teile?
     
  2. #2 Kuckuck24, 26.04.2019
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    323
    Hi.

    Die Gaggia ist wieder dicht. Ich habe die Ersatzteile bei espessoxxl bekommen. Die gibt es natürlich auch bei vielen anderen Adressen. Ich habe herausgefunden, dass diese Version der Gaggia Classic in vielen Bauteilen mit einer Saeco Aroma identisch ist. Und das macht die Sache schon leichter .

    WP_20190426_16_14_40_Pro.jpg

    Ich habe noch ein Werkzeug gebastelt um die Schraube des Brühdruckventils zu lösen.

    Ausgetauscht habe ich also die Silikondichtung (Kugel) und auch die Brükopffeder.
     
    krema gefällt das.
  3. #3 wernerscc, 26.04.2019
    wernerscc

    wernerscc Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    360
    Das Problem des tropfenden Brühkopfventils hab ich bei meiner 9403/11 auch immer mal wieder. Dann wird einmal kräftig mit Zitronensäure im Durchlauf entkalkt und danach ist das Brühkopfventil in der Regel wieder dicht. Da braucht man imho nichts auszutauschen, es sei denn der Silikonpilz wäre beschädigt. Und die Feder kann man bei Bedarf einfach wieder durch Auseinanderziehen fester vorspannen.

    Allerdings hab ich den Silikonpilz und die Feder - im Nachinein überflüssigerweise - auch schon mal ausgetauscht. Als damals trotz des Austauschs das Ventil nach kurzer Zeit wieder leckte, bin ich auf den Trick mit der Durchlaufentkalkung gekommen. Es werden wohl Ablagerungen im Ventil sein, die es immer mal wieder undicht werden lassen.

    P.S. Schönes Werkzeug hast du dir gebastelt @Kuckuck24 . Ich hab mir für das Arbeiten am Brühkopfventil einen überbreiten Schlitzbit besorgt. Sorry, hab den Thread gerad erst entdeckt, sonst hätte ich den Tip mit der Durchlaufentkalkung schon vorher gegeben.
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.432
    Zustimmungen:
    5.884
    Zitronensäure kommt super beim Alukessel der Gaggias :rolleyes:, nicht dass das noch jemand nachmacht!
     
  5. #5 wernerscc, 27.04.2019
    wernerscc

    wernerscc Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    360
    Hoppla Nito, so wenig Plan von der 9403? Sehr verwunderlich, daß du nicht weißt, daß deren Kessel aus Edelstahl ist. Wo doch sonst keine Gelegenheit ausgelassen wurde, sie schlecht zu reden.
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.432
    Zustimmungen:
    5.884
    Sorry; schlechtgeredet habe ich sie allerdings eher weniger.
     
  7. #7 gumojulian, 07.03.2022
    gumojulian

    gumojulian Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hi! Habe ein verwandtes Problem und hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. Ich würde gerne das Brühventil meiner RI9403/11 entfernen und reinigen, doch lässt sich die zentrale Messingschraube unterhalb des Siebs beim besten Willen nicht lösen. Mittlerweile ist die Messingschraube sogar schon etwas abgesplittert, sodass ich das Sieb nun nicht mehr reinschrauben kann. Hat irgendjemand einen Tipp, wie ich die Messingschraube lösen könnte?
    lg Julian
     
  8. #8 wernerscc, 08.03.2022
    wernerscc

    wernerscc Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2014
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    360
    In #2 und #3 dieses Fadens steht doch explizit, was du bei 'nem undichten Brühkopfventil machen kannst.
     
  9. #9 gumojulian, 08.03.2022
    gumojulian

    gumojulian Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Das ist aber leider nicht meine Frage.
     
  10. #10 S.Bresseau, 08.03.2022
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.477
    Zustimmungen:
    12.052
    Stell doch bitte mal ein Foto rein.
    Vermutlich muss die Schraube dran glauben, wenn sie schon rund ist. Womit hast du sie eingeweicht?
    Entweder Schlitz reinsägen und mit breitem Bit rausdrehen, oder ausbohren/wegfeilen.
     
  11. #11 Kuckuck24, 08.03.2022
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    323
    Hi.

    Falls es noch hilft, kann ich dir gerne mein kleines Werkzeug gegen Übernahme der Portokosten ausleihen. Mit dem Teil konnte ich gut die doofe Schraube lösen.
     
  12. #12 gumojulian, 10.03.2022
    gumojulian

    gumojulian Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Tatsächlich habe ich sie noch gar nicht eingeweicht, mir war bis eben nicht klar dass das auch bei meinem Problem helfen kann (verstehe die Architektur der Maschine leider gar nicht). Werde in diesem Fall aber wie weiter oben empfohlen auch mit Zitronensäure ans Werk gehen. Hier ein Foto von dem Ding:
     
  13. #13 gumojulian, 10.03.2022
    gumojulian

    gumojulian Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für dieses freundliche Angebot! Wenn ich anderweitig keinen Erfolg, habe komme ich sehr gerne drauf zurück.
     
  14. #14 gumojulian, 05.04.2022
    gumojulian

    gumojulian Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kleines Update für die Nachwelt: Hab die Maschine mit Amidosulfonsäure im Durchlauf entkalkt und dann, als sich die Schraube noch immer nicht lösen liess, einen Kreuzschlitzschraubenzieher in die Mitte der Schraube gehämmert, welcher die Schraube gespalten hat. Dann konnte ich sie ganz einfach rausdrehen :)
     
    Gandalph gefällt das.
Thema:

Gaggia Classic RI9403/11 tropft

Die Seite wird geladen...

Gaggia Classic RI9403/11 tropft - Ähnliche Themen

  1. Schaltplan oder Foto von Verkabelung Gaggia Classic RI9403/11 von 2016.

    Schaltplan oder Foto von Verkabelung Gaggia Classic RI9403/11 von 2016.: Hat jemand ein Foto der Verkabelung der Gaggia Classic von 2016. Das ist die Version mit dem Runden Kessel und ohne Magnetventil RI9403/11 von 2016.
  2. Gaggia Classic RI9403/11 Elektronikproblem

    Gaggia Classic RI9403/11 Elektronikproblem: Hallo Leute, Ich habe eine Classic RI9403/11 bei der ich ein Problem habe. Sobald ich die Maschine einschalte ist alles okay. Allerdings sobald...
  3. Gaggia Classic RI9403/11 geht nicht an

    Gaggia Classic RI9403/11 geht nicht an: Guten Tag Liebe Siebträgergemeinde, Ich habe mir nach langer Zeit warten und suchen nun endlich einen Siebträger geholt. Dabei hatte ich das...
  4. Suche Bodenlosen Siebträger für Gaggia new Classic nach 2019 gekauft

    Suche Bodenlosen Siebträger für Gaggia new Classic nach 2019 gekauft: Ich suche ein Bodenlosen Siebträger für die gaggia new Classic mit Holzgriff. Ich habe sie 2022 gekauft und finde leider kein passenden mit...
  5. Welche Maschine ist besser Bazzar A2 oder gaggia Classic

    Welche Maschine ist besser Bazzar A2 oder gaggia Classic: ich bin drauf und dran endlich von meiner Saeco aroma auf eine bessere Maschine umzusteigen, da meine finanziellen Ressourcen begrenzt sind sind...